Ehrlich passiert

Hier könnt ihr Euren Fähigkeiten freien Lauf lassen
Antworten
Benutzeravatar
Ellen
Riesen-Nase
Beiträge: 2468
Registriert: Mi Jan 04, 2006 10:35 pm
Wohnort: Großrosseln

Ehrlich passiert

Beitrag von Ellen » Di Sep 01, 2009 6:34 pm

Es ist doch tatsächlich passiert , dass wir Pudel als gaaaanz gefährlich eingestuft wurden! :oops:
Ist wirklich so und wir zwingen andere Menschen ganz gefährliche Straßenwanderungen mit ihren Vierbeinern zu machen, dabei wurden wir noch nicht mal gesehen :shock:

So passiert, gestern, bei einem ganz normalen harmlosen Spaziergang durch den Wald.
Herrchen stellt das Auto ganz ordnungsgemäß auf den Parkplatz, lässt uns Hundis raus und los ging's.
Nach gut einer Stunde kamen wir von unserem Waldspaziergang zurück und treffen kurz vor dem Parkplatz einen Mann mit seinem Hund.
Der Mann ist total entsetzt beim Anblick von uns Pudeln (wir angeleint neben Herrchen) und meinte, dass er doch wohl besser in den Wald ausweichen würde, damit unser Herrchen mit uns doch besser an ihm vorbei käme. Etwas verständnislos blickten wir uns an und Herrchen meinte, dass es doch wohl möglich wäre, dass wir alle ganz normal aneinander vorbei gehen könnten.
Aber der Mann war nicht so leicht zu überzeugen, dass das gefahrlos funktionieren könnte denn sein Hund wäre ja auch ein Rüde ... ???? Häääää? Was sollte denn die Ziererei? Waren wir doch total artig und ruhig! :streichel:
Aber da erzählte der Mann, dass er unser Auto gesehen hätte und da ist doch dieses Schild drauf und da dachte er doch, dass wir ausgebildete Kampfhunde wären :fechten: :D :D

Auf diesem Schild steht Wett-Kampfpudel drauf :idea:

Und deshalb hat er sich gedacht, dass er uns auf keinen Fall begegnen wollte, weil ihm das doch für seinen Hund viel zu gefährlich erschien. Vom Parkplatz gehen drei Wege ab und so entschied er sich dafür, dass wir wohl den unwahrscheinlichsten Weg gewählt hätten, nämlich den der über die Landstraße ohne festen Seitenstreifen zurück geht.
Und da ist er mit seinem Hund lang. Da rasen die Autos nur so an einem vorbei, ist total gefährlich für den Hund und das nahm er lieber auf sich, als dass er uns begegnet wäre!!!! Guter Plan, aber kurz vorm Parkplatz ist der arme Mann dann ausgerechnet uns gefährlicher Bande in die Arme gelaufen.

Und konnte sich von unserer absoluten Harmlosigkeit überzeugen!!!!

Vielleicht sollten wir Herrchen bitten das Schild durch ein anderes zu ersetzen?

LG Chester, Kenjo und Elliot (die gefäääährlichen Kampfpudel aus'm Saarland).
Die Treue eines Hundes ist durch nichts zu ersetzen

Benutzeravatar
Resi
Supernase
Beiträge: 3557
Registriert: Fr Jul 17, 2009 2:13 pm
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Ehrlich passiert

Beitrag von Resi » Di Sep 01, 2009 6:44 pm

Hihi, Kampfpudel ist mal was anderes :lol:
Ich musste heute im Zug dafür den vorgeschriebenen Maulkorb nicht anlegen. Begründung ist doch nur nen Pudel! Naja schön für Andiamo aber es ist sooo ungerecht Tarzan der immer genauso desinterssiert rumlag musste selbst im Tiefschlaf so ein olles Ding tragen, wahrscheinlich weil er eben kein Pudel war....
Pudelverrücktsein ist schön- es kann eben nur nicht jeder...

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 27720
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Ehrlich passiert

Beitrag von Andy » Di Sep 01, 2009 7:26 pm

tja.... und was meinst du, was ich da über meine sanften und äußerst lieben Rottweiler alles erzählen könnte, die ich knapp 20 Jahre nacheinander besaß..... :roll: :wink:

Vielleicht solltest du wirklich das Schild auswechseln und lieber ein Schild mit der Aufschrift "Vorsicht Lockenwolf" dran machen! Mal sehen, wie dann die Menschen darauf reagieren?! :lol:
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Benutzeravatar
Ellen
Riesen-Nase
Beiträge: 2468
Registriert: Mi Jan 04, 2006 10:35 pm
Wohnort: Großrosseln

Re: Ehrlich passiert

Beitrag von Ellen » Di Sep 01, 2009 8:36 pm

Dann glauben wohl noch welche wieder an den bösen Wolf :D
Die Treue eines Hundes ist durch nichts zu ersetzen

Benutzeravatar
Resi
Supernase
Beiträge: 3557
Registriert: Fr Jul 17, 2009 2:13 pm
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Ehrlich passiert

Beitrag von Resi » Di Sep 01, 2009 8:54 pm

nee das wollen wir auch nicht, manche würden das glatt glauben und dann steht in der BILD die Wölfe sind zurück, neueste Sichtung im RB von magdeburg nach Haldensleben :frech: Bei uns kommt dann sicher auch noch der Kommentar Wolf im Schafspelz :D
Pudelverrücktsein ist schön- es kann eben nur nicht jeder...

Benutzeravatar
Samtpfote
Supernase
Beiträge: 5457
Registriert: Do Okt 09, 2008 9:19 am
Wohnort: Nähe Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: Ehrlich passiert

Beitrag von Samtpfote » Mi Sep 02, 2009 6:55 am

*looooool* na das ist aber wirklich mal eine coole Geschichte!
Wie hast du den Mann denn dann von der Harmlosigkeit euerer Hunde überzeugt? :mrgreen: :mrgreen:
Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit.
Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.
Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.

Bild

lisamaus
Mini-Nase
Beiträge: 485
Registriert: So Dez 16, 2007 9:53 am
Wohnort: 72181 starzach

Re: Ehrlich passiert

Beitrag von lisamaus » Mi Sep 02, 2009 7:42 am

als ich lisa neu hatte, ich bekam sie im alter von 2 jahren, war sie am anfang noch ziemlich misstrauisch menschen gegenüber. beim waldspaziergang entdeckte sie einen hund - das war o.k. - aber daneben war ein mann, der auch noch ein knüppelartiges etwas an der schulter hatte (gewehr). sie ging los wie eine rakete, hund wurde beschnüffelt und freundlich begrüsst, der mann aber verbellt - der jagdaufseher lachte und meinte: aha, jetzt haben wir auch einen weissen wolf im revier :D wir treffen uns oft im wald auf den spaziergängen, zwischenzeitlich darf er auch mit seinem gewehr herumlaufen, lisa hat es akzeptiert :streichel:
man kann auch ohne hund leben, aber es lohnt sich nicht

Benutzeravatar
Ellen
Riesen-Nase
Beiträge: 2468
Registriert: Mi Jan 04, 2006 10:35 pm
Wohnort: Großrosseln

Re: Ehrlich passiert

Beitrag von Ellen » Mi Sep 02, 2009 6:25 pm

@Carina

Das haben die Hunde schon selbst besorgt. Sich lieb und artig benommen und schon war es gut :streichel:

LG Ellen
Die Treue eines Hundes ist durch nichts zu ersetzen

Benutzeravatar
Samtpfote
Supernase
Beiträge: 5457
Registriert: Do Okt 09, 2008 9:19 am
Wohnort: Nähe Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: Ehrlich passiert

Beitrag von Samtpfote » Do Sep 03, 2009 6:56 am

Na das ist ja wirklich klasse *gg* manche Leute sind wirklich komisch :mrgreen: :mrgreen:
Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit.
Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.
Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.

Bild

Antworten

Zurück zu „Gedichte und Geschichten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste