Wie erstelle ich einen Wochenplan?

Alles übers Barfen

Moderator: Andy

Antworten
Benutzeravatar
Steffi
Zwerg-Nase
Beiträge: 679
Registriert: Fr Mär 02, 2007 5:50 pm
Wohnort: Saarland

Re: Wie erstelle ich einen Wochenplan?

Beitrag von Steffi » So Sep 06, 2009 4:40 pm

Pudeltina hat geschrieben:Hhmm okay, dann werde ich jetzt auch einfach das Futter ne Std. vorher aus dem Kühlschrank nehmen. Danke!
Hallo Tina!
Geht noch einfacher: ich nehme das aufgetaute Fleisch (bei mir meist um die 80 g) aus dem Kühlschrank und stelle es für 13-14 Sekunden bei voller Leistung (800W) in die Mikrowelle.
Noch einmal durchrühren - fertig und zimmerwarm!
Liebe Grüße
Steffi mit Maja und Pina

"Hunde gehen mit Dir durch das Feuer und durch alle Fluten.
Menschen verabschieden sich schon bei einem Streichholz und einem Glas Wasser."

Pudeltina

Re: Wie erstelle ich einen Wochenplan?

Beitrag von Pudeltina » Mo Sep 07, 2009 6:31 am

Steffi hat geschrieben:
Pudeltina hat geschrieben:Hhmm okay, dann werde ich jetzt auch einfach das Futter ne Std. vorher aus dem Kühlschrank nehmen. Danke!
Hallo Tina!
Geht noch einfacher: ich nehme das aufgetaute Fleisch (bei mir meist um die 80 g) aus dem Kühlschrank und stelle es für 13-14 Sekunden bei voller Leistung (800W) in die Mikrowelle.
Noch einmal durchrühren - fertig und zimmerwarm!

Danke, Steffi,

ich wusste nicht, ob das Eigelb dann gerinnt.
Früher brauchte Tammy sofort nach dem aufstehen ihr Futter, jetzt kann sie auch mal ne Stunde drauf warten. Ich denke, das kommt daher, weil sie nun einfach besser satt wird.

Benutzeravatar
Steffi
Zwerg-Nase
Beiträge: 679
Registriert: Fr Mär 02, 2007 5:50 pm
Wohnort: Saarland

Re: Wie erstelle ich einen Wochenplan?

Beitrag von Steffi » Di Sep 08, 2009 12:57 pm

Pudeltina hat geschrieben:Danke, Steffi,

ich wusste nicht, ob das Eigelb dann gerinnt.
Früher brauchte Tammy sofort nach dem aufstehen ihr Futter, jetzt kann sie auch mal ne Stunde drauf warten. Ich denke, das kommt daher, weil sie nun einfach besser satt wird.
Ob das Eigelb gerinnt, kann ich Dir nicht sagen, das kannst Du aber auch kalt drunterrühren, da der Rest ja schon wärmer ist. Aber gekochtes Ei ist ja eigentlich auch O.K., falls das Ei zu warm wird (glaube ich aber nicht).
Liebe Grüße
Steffi mit Maja und Pina

"Hunde gehen mit Dir durch das Feuer und durch alle Fluten.
Menschen verabschieden sich schon bei einem Streichholz und einem Glas Wasser."

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 27660
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Wie erstelle ich einen Wochenplan?

Beitrag von Andy » Di Sep 08, 2009 3:09 pm

Steffi hat geschrieben:Ob das Eigelb gerinnt, kann ich Dir nicht sagen, das kannst Du aber auch kalt drunterrühren, da der Rest ja schon wärmer ist. Aber gekochtes Ei ist ja eigentlich auch O.K., falls das Ei zu warm wird (glaube ich aber nicht).

Nun, grundsätzlich würde ich nur im Notfall Futter in die Mikrowelle stellen, da immer auch ein Stück schon der Garprozess in Gang gesetzt wird und den möchte man bei der Rohfütterung ja eigentlich nicht haben. Wer es nicht so genau nimmt, kann es natürlich machen......
Besser ist es, das Futter rechtzeitig aus dem Kühlschrank zu nehmen und etwas eine Stunde bei Zimmertemperatur stehen zu lassen und dann zu verfüttern. Gut geht es auch, wenn man etwas heißes Wasser rüber gießt und dieses schnell unterrührt, so gart noch nichts, aber wird wärmer. Oder man stellt das kalte Futter für einige Zeit auf ein Kirschkernkissen (welches in der Mikrowelle heiß gemacht worden ist). Das wärmt dann auch das Futter gut durch.

Ob das Eigelb nun gerinnt oder nicht, hängt von der Mikrowellentemperatur ab. Ich würde es aber eh erst - wie Steffi auch schreibt - zum Schluss einfach unterrühren oder als Spiegelei oder hartgekocht geben.
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Benutzeravatar
Steffi
Zwerg-Nase
Beiträge: 679
Registriert: Fr Mär 02, 2007 5:50 pm
Wohnort: Saarland

Re: Wie erstelle ich einen Wochenplan?

Beitrag von Steffi » Di Sep 08, 2009 4:10 pm

Nach dieser kurzen Zeit in der Mikrowelle hat der Garprozess mit Sicherheit noch nicht begonnen, da das Fleisch noch nicht mal handwarm und auch noch völlig roh ist.
Sonst würde heisses Wasser (zumindest von aussen) das gleiche bewirken.

Aber jeder so wie er möchte :) .
Liebe Grüße
Steffi mit Maja und Pina

"Hunde gehen mit Dir durch das Feuer und durch alle Fluten.
Menschen verabschieden sich schon bei einem Streichholz und einem Glas Wasser."

Pudeltina

Re: Wie erstelle ich einen Wochenplan?

Beitrag von Pudeltina » Fr Sep 25, 2009 1:33 pm

Hallo Andy,

Tammy wird nächste Woche 11 Monate. Du meintest, ich soll ca reduzieren. Sie wiegt immer noch 5 kg x 80g x7 Tage = 2800g wöchentlich.
Soll ich einfach jeden Tag weniger H-hälse geben? (bzw. Kaninchenallerlei oder Putenhälse, wenn H-hälse aus sind?)
Ansonsten klappt alles bestens, guter Appetit weiterhin vorhanden, immer noch nicht mäkelig und nach wie vor sehr begeistert von allem :wav:
Habe sogar zum ersten Mal in meinem Leben einen Hokaido für Tammy gekocht :mrgreen:

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 27660
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Wie erstelle ich einen Wochenplan?

Beitrag von Andy » Fr Sep 25, 2009 4:36 pm

Pudeltina hat geschrieben:Hallo Andy,

Tammy wird nächste Woche 11 Monate. Du meintest, ich soll ca reduzieren. Sie wiegt immer noch 5 kg x 80g x7 Tage = 2800g wöchentlich.
Soll ich einfach jeden Tag weniger H-hälse geben? (bzw. Kaninchenallerlei oder Putenhälse, wenn H-hälse aus sind?)
Ansonsten klappt alles bestens, guter Appetit weiterhin vorhanden, immer noch nicht mäkelig und nach wie vor sehr begeistert von allem :wav:
Habe sogar zum ersten Mal in meinem Leben einen Hokaido für Tammy gekocht :mrgreen:

Ach, das freut mich aber!!! Super!

Ja! Du kannst das Ca jetzt auf die Erwachsenendosis reduzieren. Und du hast das völlig richtig schon ausgerechnet.

Du kannst die 2800g einfach in RFK "umlegen":

das Kaninchenallerlei berechne ich mit ca. 500 mg Ca auf 100g. In der "Wurst" vom TH sind, wenn ich mich recht erinnere, 800g drin. Du könntest Tammy also in einer Woche 400g Kaninchenallerlei verteilt auf verschiedene Tage geben oder an jedem Tag etwas.... wie du willst! Dann hätte sie 2000mg Ca. Die fehlenden 800mg Ca könnest du dann einfach über nochmal 50g Hühä Tammy geben und fertig!

Puhä haben etwas mehr Ca als Hühä: 100g Puhä = ca. 1740mg Ca..... das wären dann ca. 160g Puhä pro Woche für Tammy. :wink:


Und ich habe auch erst meinen ersten Hokaido-Kürbis gedünstet als ich Bente gebarft habe..... :oops:
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Pudeltina

Re: Wie erstelle ich einen Wochenplan?

Beitrag von Pudeltina » Fr Sep 25, 2009 4:46 pm

Danke Andy, du bist ein Schatz! :streichel:

Hab mir alles notiert :mrgreen:

Da du nichts weiter erwähnt hast, gehe ich davon aus, dass der Rest so bleibt, wie es ist :n010:

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 27660
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Wie erstelle ich einen Wochenplan?

Beitrag von Andy » Fr Sep 25, 2009 5:07 pm

Pudeltina hat geschrieben:Da du nichts weiter erwähnt hast, gehe ich davon aus, dass der Rest so bleibt, wie es ist :n010:

Du meinst, ob der Wochenplan ansonsten so bestehen kann? Ja! Etwas anderes braucht nicht geändert zu werden. Achte nur weiter darauf, dass das Muskelfleisch schön wechselt und die Innereien auch und das Schlunzzeug....also immer schön Abwechslung! Dann ist alles gut.... :P
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Pudeltina

Re: Wie erstelle ich einen Wochenplan?

Beitrag von Pudeltina » Fr Sep 25, 2009 5:47 pm

Andy hat geschrieben:
Pudeltina hat geschrieben:Da du nichts weiter erwähnt hast, gehe ich davon aus, dass der Rest so bleibt, wie es ist :n010:

Du meinst, ob der Wochenplan ansonsten so bestehen kann? Ja! Etwas anderes braucht nicht geändert zu werden. Achte nur weiter darauf, dass das Muskelfleisch schön wechselt und die Innereien auch und das Schlunzzeug....also immer schön Abwechslung! Dann ist alles gut.... :P

Ja, danke Andy, ich wechsle jeden Tag! Wir sind total happy und streiten fast schon, wer Tammys Futter herrichten darf. :mrgreen:
Auch mein Mann ist Feuer und Flamme, obwohl er behauptet, unsere ganze Wohnung stinkt nach Blättermagen und Pansen :wink: (Dabei habe ich den ganzen Tag alle Fenster offen :n010: )

Pudeltina

Re: Wie erstelle ich einen Wochenplan?

Beitrag von Pudeltina » Fr Sep 25, 2009 7:15 pm

Entschuldigung, noch ne kurze Frage, darf Tammy als Leckerli Leberkäs bekommen, weil das vom Schwein ist?

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 27660
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Wie erstelle ich einen Wochenplan?

Beitrag von Andy » Fr Sep 25, 2009 7:26 pm

Pudeltina hat geschrieben:Entschuldigung, noch ne kurze Frage, darf Tammy als Leckerli Leberkäs bekommen, weil das vom Schwein ist?
Brauchst dich doch nicht entschuldigen...... :streichel:


Ich würde den Leberkäse nun nicht permanent als Leckerli geben, weil der doch ganz schön gewürzt ist. Aber den kannst du trotz Schweinefleisch schon hin und wieder in sehr kleinen Mengen geben. Das darin enthaltene Schweinefleisch ist ja erhitzt und somit unbedenklich. Du kannst Tammy auch Schweinefleisch in gekochtem Zustand mal in der Woche verfüttern. Das mache ich bei Bente auch, wenn es mal im Angebot ist.
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Pudeltina

Re: Wie erstelle ich einen Wochenplan?

Beitrag von Pudeltina » Fr Sep 25, 2009 7:38 pm

Hallo Andy,

vielen Dank für deine schnelle Antwort!

Ich habe ihr bis jetzt noch keinen Leberkäse gegeben, hab aber heute einen übrig und wollte ihn morgen für die Hundeschule nehmen.


Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und viel Spaß im Tierpark!

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 27660
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Wie erstelle ich einen Wochenplan?

Beitrag von Andy » Sa Sep 26, 2009 6:10 am

Pudeltina hat geschrieben:Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und viel Spaß im Tierpark!

Hi, hi..... woher weißt du das denn???? :wink:
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Pudeltina

Re: Wie erstelle ich einen Wochenplan?

Beitrag von Pudeltina » Sa Sep 26, 2009 6:43 am

Andy hat geschrieben:
Pudeltina hat geschrieben:Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und viel Spaß im Tierpark!

Hi, hi..... woher weißt du das denn???? :wink:

Ich lese aufmerksam im Forum :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „BARF - Biologisch Artgerechtes Rohes Futter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste