Reinfleischdosen

Alles übers Barfen

Moderator: Andy

Antworten
Hansezwergpü
Einsteiger-Nase
Beiträge: 5
Registriert: Mo Feb 24, 2020 6:54 pm

Reinfleischdosen

Beitrag von Hansezwergpü »

Nachdem ich mich vorgestellt habe kommen jetzt mal meine ersten Fragen, in der Hoffnung, dass ihr mir helfen könnt.
Meine Kleine ist 1 Jahr alt, knapp 30 cm und wiegt so 3,2 Kilo.
Ich habe ihr zuletzt 2 mal täglich 100 Gramm Nassfutter gegeben (TC oder Herrmanns), hatte aber das Gefühl, dass sie Hunger schiebt und der Output noch ziemlich viel war. Jetzt gebe ich die Herrmanns Reinfleischdosen mit Gemüseflocken von properdog. Ich gebe aktuell 2 mal täglich 50 Gramm Fleisch und 6 Gramm Flocken (soll ja nur 1/4 der feuchten Menge sein?), so dass ich auf 150 Gramm , ca. 5% vom Körpergewicht komme. Wie sieht das denn mit dem Calcium aus? Huhn hat 1160 mg pro 100 Gramm, das ist ja viel zu viel, und der Output gleicht dann eher kleinen Hasenkötteln. Und wechseln täglich ist schwierig, weil ich nicht mehrere Dosen gleichzeitig offen haben mag. Rind ergänze ich einfach mit etwas Hüttenkäse oder Mozzarella. Ach ja, Gänseschmalz und Leinöl gebe ich dazu. Einen Tag gibt es Fisch. Muss sie noch Lachsölkapseln bekommen? In welcher Dosis? Knochen gebe ich übrigens keine. Leckerli gibts natürlich auch noch zwischendurch, sie frisst eigentlich alles gerne.
Ich würde mich über Ideen und Meinungen sehr freuen. Die Flocken habe ich übrigens auf Anregung hier bestellt, die liebt sie sehr!!

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 29128
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Reinfleischdosen

Beitrag von Andy »

Also mit Hüttenkäse oder Mozarella kannst du nicht den Ca Bedarf decken. Ich würde an deiner Stelle Eierschalenpulver geben. Wenn du zu dem Reinfleisch noch 1 bis 2x die Woche ein Eigelb gibst, mal eine Prise Salz und tgl. etwas Omega 3 Öl, dann wird ein Schuh draus.
Ist deine Hündin sehr schlank oder normal gewichtig? Hast du den Eindruck, dass sie mit der Futtermenge jetzt auskommt?
Im Grunde kannst. Du dich an die Faustregel 2/3 Fleisch, 1/3 Obst und Gemüse halten. Da kannst du auch Babygläschen nehmen. Bei den Flocken musst du auf der Verpackung gucken, ob da nicht schon Ca und Co enthalten sind.
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Hansezwergpü
Einsteiger-Nase
Beiträge: 5
Registriert: Mo Feb 24, 2020 6:54 pm

Re: Reinfleischdosen

Beitrag von Hansezwergpü »

Ok, die Calciumquelle ist also nicht egal, das wusste ich nicht.
Schwer zu sagen, ob sie schlank oder normalgewichtig ist. Ich würde sagen eher schlank, sie hat aber schon etwas zugenommen und der Tierarzt fand sie letztes Mal auch ok. Soll ich ihr dann Omega 3 Kapseln geben? In welcher Dosierung? Und sind die in den Drogerien alle gleich von den Inhaltsstoffen? Hast du denn noch einen Tip wegen des festen Kots bei der Sorte Huhn? Das Eigelb ziehe ich doch bestimmt nicht von der Futtermenge ab oder?
Viele Fragen...danke

Antworten

Zurück zu „BARF - Biologisch Artgerechtes Rohes Futter“