Welpenklo??

Wie erziehe ich meinen Welpen?
inci
Mini-Nase
Beiträge: 118
Registriert: Mi Mär 06, 2013 4:14 pm

Welpenklo??

Beitrag von inci » Fr Jan 04, 2019 9:22 am

Wir wohnen auf der 2 Etage und ich habe mir gedacht unseren Welpen am Anfang für Nachts eine Welpentoilette auf dem Balkon hinzustellen. Ich möchte ungern in der Nacht bei uns runtergehen...... es soll wirklich nur für die erste kurze Zeit sein und nätürlich gehen wir mit Zwergi am Tag immer runter sowie andere das auch machen. Ich finde es nicht so schlimm,denn die meisten Hunde machen anfangs ja auch in den Garten und später dann nicht mehr. Also unsere Hunde haben nie in den Garten als erwachsene Hunde gemacht, wir haben einen Schebergarten und Inci hat da nie reingemacht.
Was denkt ihr dazu? Es ist jetzt erstmal so ein Gedanken um uns allen auch dem Welpen die ersten Tage leichter zu machen,kommt ja viel auf alle zu, auch auf Zwegi. Ich weis es fällt ihnen am Anfang schwer sich unter den vielen Eindrücken und gerade nachts im Dunkeln sich zulösen. Also es soll wirklich nur zur Erleichterung dienen und wie gesagt wir gehen mit Zwergi am Tag genauso oft runter wie es sein soll.

Hat da jemand Erfahrung mit, hab hier von jemanden gelesen der einen Katzenklo eingerichtet hat, weil es dem Welpen bei - 17 grad im Winter am Anfang zu kalt war,und er ist auch nachher problemlos sauber geworden.

Chalimo
Mini-Nase
Beiträge: 201
Registriert: Do Okt 13, 2016 12:35 pm

Re: Welpenklo??

Beitrag von Chalimo » Fr Jan 04, 2019 10:50 am

Kuno hat das Katzenklo nie genutzt, außer dass er einmal Würstchen auf die Toivorlage gelegt hat, ich hatte auf Anraten der Züchterin eine flache Schuhschale mit Holzpellets stehen, die hat er aber nur ganz selten genutzt.
Nachts war und ist Kuno in der Box im Schlafzimmer und da hat er nie reingemacht.
Das Runtergehen ist meines Erachtens besser. Für den Notfall ja, ansonsten sind wir zwischen 10 und 11 abends mit ihm rausgegangen, jetzt zwischen 9 und 10, dann morgens ab 6, das geht sehr gut.
:) Liebe Grüße

Chalimo
mit Chantal, Grace Charlyne, Mabel und Kuno, Mona und Lisa im Herzen
http://www.chalimo.de/assets/images/Ban ... mitcha.jpg

inci
Mini-Nase
Beiträge: 118
Registriert: Mi Mär 06, 2013 4:14 pm

Re: Welpenklo??

Beitrag von inci » Fr Jan 04, 2019 11:35 am

Ja ist nur für den Notfall!! Jeder Welpe ist ja anders und manche müssen Nachts raus, schaffen es einfach nicht .....
Unsere Inci musste auch von Anfang an Nachts nicht raus, aber man steckt ja nicht drinne......ansonsten geht es natürlich raus.
Manche machen ja in ihrem Garten auch einen Welpenko damit Welpi es ruhig hat, finde es darum auch nicht schlimm den Balkon dann dazu zu nutzen.

Benutzeravatar
Bupja
Supernase
Beiträge: 6642
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (10) ,Butz (13), KP Toadie (6)

Re: Welpenklo??

Beitrag von Bupja » Fr Jan 04, 2019 11:41 am

Als Pjakkur damals vor 10 Jahren im Winter einzog hab ich auch noch im dritten Stock gewohnt.

Bis ich da nachts die Jacke anhatte, war alles lang zu spät. Ohne, war es bei - 10 Grad, aber viel zu kalt.

Ich hatte ein Notfallkatzenklo auf dem Balkon. Hat super geklappt und Pjakkur ist trotzdem ohne Probleme stubenrein geworden.
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

Rumo
Mini-Nase
Beiträge: 428
Registriert: Mi Aug 26, 2015 7:03 am

Re: Welpenklo??

Beitrag von Rumo » Fr Jan 04, 2019 1:42 pm

Ich wohne auch im 2. Stock und finde, dass das nun einmal zum Stubenreinheitstraining eines gesunden Hundes dazu gehört, ihn genau im Auge zu behalten und dann raus zubringen (in dem Fall tragen), wenn er muss.. Auch nachts.
Bei einem gesunden Hund käme mir ein Welpenklo nie infrage. Da stehen die Schuhe zum Reinschlüpfen und Jacke (mit Schlüssel drin) für nächtliche Notfälle an der Tür bereit, sodass man sich den kleinen nur packen, Reinschlüpfen und runtergehen muss. Auf dem Arm pinkeln Hunde in der Regel auch nicht. Und ja, das gehört für mich dazu, auch nachts. Leichter macht man es sich mit so einem Klo nur selbst.

Mein Bruder hatte Chihuahuas, die schon beim Züchter gelernt haben auf Puppy Pads zu pinkeln. Das haben die niemals abgelegt, sie haben immer was weiches gesucht, um dort drauf zu machen.

Ich weiß nicht, wo du her kommst, aber wo sind denn dieses Jahr -17Grad aktuell. Hier ist es auch nachts maximal 0 Grad.
Liebe Grüße
Von Marina mit Terriermix Fussel (30.05.2010) und Kleinpudel Holly (28.02.2016)

Nickel76
Mini-Nase
Beiträge: 187
Registriert: Sa Mär 15, 2014 12:40 pm
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Welpenklo??

Beitrag von Nickel76 » Fr Jan 04, 2019 2:21 pm

Ich bin. Abends spät raus, direkt vorm Schlafen und dann hat der Lütte mich morgens geweckt zwischen 4 und 6 Uhr. Dann schnell runter vor die Tür. Und anschliessend weiter geschlafen.
Das hat sich dann schnell Richtung 6 Uhr entwickelt, da hat eh mein Wecker geklingelt.
Heute hält er ganz normal 10/11 Stunden durch und schläft entsprechend aus.
Seit dem 8/9 Monat, also jetzt aktuell hält er genauso wie drin Großen ein und wir sind dreimal täglich draussen.
Ich habe die ersten Mal beim langen alleine bleiben auch so Welpen Unterlagen hingelegt, weil einmal was daneben ging...aber die hat er nicht genutzt.
Viele Grüße von Nicole mit Emma, Paul und Theo

kerlcheline
Mini-Nase
Beiträge: 312
Registriert: Di Okt 25, 2016 6:13 pm

Re: Welpenklo??

Beitrag von kerlcheline » Fr Jan 04, 2019 2:42 pm

Hallo!
Ja unser Krümel ging auf das Katzenklo. Bei minus 12-16 grad, ging er mir gar nicht raus. Er war grad 9 Wochen alt und bei der Züchterin konnte er durch die Kälte, die sich damals über 4 Wochen zog, ja auch nicht raus.
Also am Balkon, der überdacht aber nicht beheizt war, hat er es brav genutzt. Wenn ich dachte er wird unruhig, einfach reingesetzt.
Nach dem ersten mal toll gelobt, und er wußte was er tun soll. Er stand dann schon vor der Tür und sah mich an, wenn er raus mußte.
nach 2-3 Wochen dann ganz normal bei den Gassirunden sein Geschäft erledigt und war nach 2 Monaten Stunbenrein.
Das Klo sind noch länger dort, er hat es dann aber nicht mehr genutzt, draußen in der Wiese war es ihm dann doch lieber.
Heute sind 12 Stunden kein Problem es aus zu halten.
Pudelige Grüße!

MICHAELA MIT TOYPUDEL KRÜMEL

inci
Mini-Nase
Beiträge: 118
Registriert: Mi Mär 06, 2013 4:14 pm

Re: Welpenklo??

Beitrag von inci » Fr Jan 04, 2019 8:50 pm

kerlcheline hat geschrieben:
Fr Jan 04, 2019 2:42 pm
Hallo!
Ja unser Krümel ging auf das Katzenklo. Bei minus 12-16 grad, ging er mir gar nicht raus. Er war grad 9 Wochen alt und bei der Züchterin konnte er durch die Kälte, die sich damals über 4 Wochen zog, ja auch nicht raus.
Also am Balkon, der überdacht aber nicht beheizt war, hat er es brav genutzt. Wenn ich dachte er wird unruhig, einfach reingesetzt.
Nach dem ersten mal toll gelobt, und er wußte was er tun soll. Er stand dann schon vor der Tür und sah mich an, wenn er raus mußte.
nach 2-3 Wochen dann ganz normal bei den Gassirunden sein Geschäft erledigt und war nach 2 Monaten Stunbenrein.
Das Klo sind noch länger dort, er hat es dann aber nicht mehr genutzt, draußen in der Wiese war es ihm dann doch lieber.
Heute sind 12 Stunden kein Problem es aus zu halten.



Darf ich fragen was ihr in den Welpenklo als Unterboden gegeben habt ( Sand, Erde Wiese)und wie groß war der cirka war? Hab eine Kiste die ist cirka 40 mal 80 cm denke ich, reicht dass?

kerlcheline
Mini-Nase
Beiträge: 312
Registriert: Di Okt 25, 2016 6:13 pm

Re: Welpenklo??

Beitrag von kerlcheline » Fr Jan 04, 2019 8:59 pm

Ja etwa die Größe. Wir haben sie mit normaler guter Katzenstreu gefüllt.
die Klumpen ausgeschaufelt und immer mal wieder gewechselt.
Pudelige Grüße!

MICHAELA MIT TOYPUDEL KRÜMEL

inci
Mini-Nase
Beiträge: 118
Registriert: Mi Mär 06, 2013 4:14 pm

Re: Welpenklo??

Beitrag von inci » Fr Jan 04, 2019 9:01 pm

Bupja hat geschrieben:
Fr Jan 04, 2019 11:41 am
Als Pjakkur damals vor 10 Jahren im Winter einzog hab ich auch noch im dritten Stock gewohnt.

Bis ich da nachts die Jacke anhatte, war alles lang zu spät. Ohne, war es bei - 10 Grad, aber viel zu kalt.

Ich hatte ein Notfallkatzenklo auf dem Balkon. Hat super geklappt und Pjakkur ist trotzdem ohne Probleme stubenrein geworden.

Ich finde da auch nichts dabei,sehe auch keinen Unterschied für mich persönlich zwischen Garten und Balkon, mich stört es nicht, jeder wie er mag......

Und natürlich gehen wir ganz normal täglich Gassi😊

Was hast du in den Katzenko gefüllt als Boden?

inci
Mini-Nase
Beiträge: 118
Registriert: Mi Mär 06, 2013 4:14 pm

Re: Welpenklo??

Beitrag von inci » Fr Jan 04, 2019 9:02 pm

kerlcheline hat geschrieben:
Fr Jan 04, 2019 8:59 pm
Ja etwa die Größe. Wir haben sie mit normaler guter Katzenstreu gefüllt.
die Klumpen ausgeschaufelt und immer mal wieder gewechselt.
Ach, und das hat direkt geklappt? War ihm der Untergrund nicht fremd? Dachte man müsste Wiese oder Sand nehmen.
Ist deiner auch ein Kleinpudel?

kerlcheline
Mini-Nase
Beiträge: 312
Registriert: Di Okt 25, 2016 6:13 pm

Re: Welpenklo??

Beitrag von kerlcheline » Fr Jan 04, 2019 9:05 pm

Da gibt es so viel verschiedene, die war sehr fein. War keinerlei Probleme für ihn.
Pudelige Grüße!

MICHAELA MIT TOYPUDEL KRÜMEL

kerlcheline
Mini-Nase
Beiträge: 312
Registriert: Di Okt 25, 2016 6:13 pm

Re: Welpenklo??

Beitrag von kerlcheline » Fr Jan 04, 2019 9:06 pm

Nein unser Krümel ist ein Toypudel.
Pudelige Grüße!

MICHAELA MIT TOYPUDEL KRÜMEL

inci
Mini-Nase
Beiträge: 118
Registriert: Mi Mär 06, 2013 4:14 pm

Re: Welpenklo??

Beitrag von inci » Fr Jan 04, 2019 9:08 pm

kerlcheline hat geschrieben:
Fr Jan 04, 2019 9:05 pm
Da gibt es so viel verschiedene, die war sehr fein. War keinerlei Probleme für ihn.
Kannte der Kleine das schon vom Züchter? Danke für deine nette Hilfe🤗

Benutzeravatar
Bupja
Supernase
Beiträge: 6642
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (10) ,Butz (13), KP Toadie (6)

Re: Welpenklo??

Beitrag von Bupja » Fr Jan 04, 2019 9:43 pm

Pjakkur ist ein Zwerg und ich hab auch Katzenstreu genommen.

Kannte er schon von der Züchterin.

Ich fand's damals gut, weil der kleine Knirpsi einfach schneller auch wieder drin war und nicht so lang im Kalten draußen.
Er hatte so ein richtig dünnes Flusenwelpenfell.

Das Katzenklo haben wir auch ziemlich schnell gar nicht mehr gebraucht.

Natürlich bin ich über Tag ganz normal mit ihm raus. Mir ging's ausschließlich um nachts.
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

Antworten

Zurück zu „Welpen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste