Welpe frisst Nacktschnecken..

Wie erziehe ich meinen Welpen?
Antworten
Nala Daisy
Einsteiger-Nase
Beiträge: 6
Registriert: Fr Jul 03, 2015 9:56 am

Welpe frisst Nacktschnecken..

Beitrag von Nala Daisy » Do Jul 09, 2015 8:11 pm

Nala ist jetzt 9 Wochen alt und hat die Nacktschnecken für sich entdeckt. Ich habe mich gewundert was für zähen Schleim sie im und am Maul kleben hatte. Der saß so fest...unglaublich. Bis jetzt waren es zum Glück nur 2 insgesamt. Es ist unser 4 Welpe und das vorher noch nie einer gemacht.
Kennt das jemand von seinem Welpen auch und hört das wieder auf? Ich hoffe es ist nur eine Phase :shock: ...

Es macht mir Sorgen, dass die Schnecken durch Schneckenkorn vergiftet sein können und auch Lungenwürmer übertragen. Außerdem kann es wohl passieren, dass eine Schnecke in ihrem Stress soviel Schleim absondert, dass ein Welpe damit nicht zurecht kommt und das ganze Maul verklebt was auch lebensgefährlich werden kann. Ich sammele morgens und abends alle Fiecher ein und bringe sie in ein kleines Waldstück in der Nähe und übe mit ihr das Kommando NEIN und beim spazieren gehen übe ich direkt an den Schnecken das NEIN.

Gibt es noch etwas was ich üben sollte?

lieben Gruß Jennie
Wenn es im Himmel keine Hunde gibt, dann gehe ich dort auch nicht hin.
(Pam Brown)

isiariane
Riesen-Nase
Beiträge: 2359
Registriert: Fr Jan 24, 2014 8:19 am
Wohnort: östl. Niedersachsen

Re: Welpe frisst Nacktschnecken..

Beitrag von isiariane » Do Jul 09, 2015 8:25 pm

Nacktschneckenfressen kenne ich auch von meinen Welpen, es haben einige ca. ein Jahr lang gemacht. Nun habe ich hier keine Angst wegen Schneckenkorn, wir wohnen total ländlich und die Schnecken waren einfach nur ekelig und nicht gefährlich für meine Welpen. Nach ca. einem Jahr haben es meine Hunde von alleine gelassen (nur ganz hin und wieder wird meine 5 jährige Hündin schwach :oops: und verspeist nochmal so ein Schleimling).

Ich habe es bei jedem einzelnen Welpen (der diese blöde Angewohnheit hatte) versucht es zu unterbinden, aber wirklich Erfolg hatte ich keinen. Mozart, also mein Pudel hatte nie Interesse an Schnecken. Eine Hündin von mir hat als Welpe sogar die Gehäuseschnecken gefressen und mit Genuß die Häuser geknackt und dann diesen Brei aus Kalk und Schnecke gefressen, voll widerlich, aber auch das gab sich mit ca. einem Jahr. So jeder 4. oder 5. Welpe von mir hatte diese doofe Angewohnheit, mittlerweile rege ich mich über sowas nicht mehr großartig auf.

Also helfen kann ich dir nicht, aber du siehst, es gibt noch mehr Welpen, die die Schnecken lieben.
Viele Grüße von Ariane mit Mozart, Humboldt und den 4 Minis

pauline
Kleine-Nase
Beiträge: 1102
Registriert: Mi Mär 13, 2013 6:31 pm

Re: Welpe frisst Nacktschnecken..

Beitrag von pauline » Do Jul 09, 2015 8:26 pm

Von Welpen kenne ich das nicht, allerdings von Katzen.

Mein Kater Osiris hatte als junger Kater in jugendlichem Leichtsinn mal Nacktschnecken gefressen. Ich habe noch nie eine Katze so schäumen und kotzen gesehen. :shock:

Der hat nie nie wieder eine Schnecke angerührt.

Schade, dass Nala davon nicht übel geworden ist. Dann wäre es einfacher.
LG Petra

Bild

natze76
Große-Nase
Beiträge: 1689
Registriert: So Okt 09, 2011 5:06 pm
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Welpe frisst Nacktschnecken..

Beitrag von natze76 » Do Jul 09, 2015 8:28 pm

Vielleicht findet sie die Schnecken so interessant, weil du sie alle einsammelst :n010: . Samir fand Holz immer tierisch spannend, weil wir uns immer so aufgeregt haben, wenn er darauf herum geklaut hat. Damit haben wir das Problem am Anfang immer schlimmer gemacht.
Liebe Grüße von Natalie und Marc mit Samir

Nala Daisy
Einsteiger-Nase
Beiträge: 6
Registriert: Fr Jul 03, 2015 9:56 am

Re: Welpe frisst Nacktschnecken..

Beitrag von Nala Daisy » Do Jul 09, 2015 8:46 pm

Ich sammel die Schnecken erst ein, seid dem sie die 2. gefressen hat und ich sie von diesem ekeligen Schleim befreit habe. Das war nämlich schon recht ekelig und ich bin als Krankenschwester echt viel gewohnt. Ich glaube auch nicht, dass sie das überhaupt bemerkt, da ich morgens und abends immer mit dem Bollensammler der Pferde die Hundehaufen im Garten ein sammel und so kommen die Schnecken einfach da mit zu.

Die Züchterin hat mir etwas Angst gemacht mit dieser Schleimstory und gesagt ich müsse besser aufpassen. Aber selbst wenn ich die ganze Zeit mit im Garten wäre, ist so eine Schnecke schnell verspeist. Außerdem möchte ich auch einfach mal reingehen und mir nen Kaffee holen oder ähnliches ohne die Hunde jedes Mal mit rein zunehmen. Dazu haben wir auch noch Pferde und wenn ich den Stall mache kann ich nicht jede Handlung der Hunde beobachten und ich will sie auch da nicht rein bringen.

Ich bin beruhigt, dass es Aussicht auf Besserung gibt :) und hoffe mal das dieser Extremfall, der recht selten zu sein scheint, an uns vorbei geht. Entwurmt werden die Hunde bei uns eh regelmäßig. Schneckenkorn wird von den Bauern auf das Getreide gebracht :-( und wir wohnen sehr ländlich. Allerdings ist das, glaube ich, eher zu Anfang der Aussaat, die Schnecken von damals dürfte es eh nicht mehr geben.

lg
Wenn es im Himmel keine Hunde gibt, dann gehe ich dort auch nicht hin.
(Pam Brown)

Benutzeravatar
Bella-Mina
Mini-Nase
Beiträge: 220
Registriert: Mo Okt 22, 2012 8:30 am
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Welpe frisst Nacktschnecken..

Beitrag von Bella-Mina » Fr Jul 10, 2015 12:58 am

Mein Chihuahua hat mit 2 Jahren eine Nacktschnecke gefressen und davon ein Darmverschluss bekommen.
Ich hab es nicht mitbekommen das sie eine gefressen hat. Sie hat Plötzlich nichts mehr gefressen und getrunken bei warmen Wetter, hat mehrmals erbrochen und die Schleimhäute waren weiß. Und ich dachte sie muss sterben, es war schrecklich meine sonst so aktive Maus so zu sehen. Der Ta hat keine Ursache finden können. Erst nächsten Tag kam dann Kot ummantelt von Schneckenschleim hinten raus, das tat meiner Maus richtig weg, aber danach war alles überstanden und sie hat wieder Gefressen und getrunken.
Liebe Grüße, Lisa mit Mina


Bild
Klick Mich

Antworten

Zurück zu „Welpen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast