Welpe kommt nicht zur Ruhe, Tagesablauf?

Wie erziehe ich meinen Welpen?
Rohana
Mega-Super-Nase
Beiträge: 16098
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Welpe kommt nicht zur Ruhe, Tagesablauf?

Beitrag von Rohana »

Ja, es ist tatsächlich so: die Ruhe müssen viele Hunde erst lernen. Aufdrehen geht immer und ganz leicht. :lol:
Liebe Grüße von
Christiane, Mika und Shari

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 28209
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welpe kommt nicht zur Ruhe, Tagesablauf?

Beitrag von Iska »

Das hört sich doch gut an 🤗👍🏻 also bis auf die Erkältung 🤧. Gute Besserung 🍀
viele Grüße
Sybille mit Morris; Fani Flausch, Paule, Olli & Iska im Herzen

Bild

Pudeljungs
Große-Nase
Beiträge: 1771
Registriert: Sa Okt 30, 2021 5:18 pm

Re: Welpe kommt nicht zur Ruhe, Tagesablauf?

Beitrag von Pudeljungs »

Weiterhin gute besserung und klasse, dass olli langsam weiss, dass ruhe für ihn gut ist. er lernt schnell. pudeltypisch halt :D

Benutzeravatar
Pusteblume488
Zwerg-Nase
Beiträge: 502
Registriert: So Mai 08, 2016 2:35 pm
Wohnort: Im schönen Renchtal

Re: Welpe kommt nicht zur Ruhe, Tagesablauf?

Beitrag von Pusteblume488 »

Was wir mit unserer Border Hündin als noch gemacht haben, war auch öfter einfach Mal Dinge unterbrechen und dann zur Ruhe kommen. Also beispielsweise beim Spaziergang auch mal die Zeit nehmen sich eine Weile hinzusetzen und einfach die Gegend anzuschauen. Gerade in der Stadt war es gut sich einfach mal zb auf Treppenstufen, Bänke oder bei Brunnen hinzusetzen und einfach mal den Hund beobachten lassen, ihn merken zu lassen dass es doch keine Aktion für ihn gibt, und in Ruhe liegen gewollt ist.

Oder halt eben nach dem Spiel ganz bewusst versuchen eine Pause zu machen. Manche Leute nehmen ja gerne Decken mit um den Hund dass als Pausenplatz zu vermitteln. Auf dem Hundeplatz gab es auch einige Leute die zwei Hunde hatten, wo auch klar war, wenn der andere Hund dran ist, muss der jeweils andere entspannt sein. Ich denke kleinschrittig kann, man da schon im Welpenalter anfangen, Orte zu vermitteln die immer Ruhe bedeuten wie die Box oder die Decke. Decken haben den Vorteil dass auch im Restaurant und Co gleich klar ist, hier ist mein Platz, hier werde ich liegen.

Ich denke ihr macht dass aber schon echt gut, und der kleine Olli wird sicher ein ganz toller Hund bei soviel Engagement von euch.

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 28209
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welpe kommt nicht zur Ruhe, Tagesablauf?

Beitrag von Iska »

wie läuft es denn inzwischen mit Olli ? :)
viele Grüße
Sybille mit Morris; Fani Flausch, Paule, Olli & Iska im Herzen

Bild

Patrizia
Einsteiger-Nase
Beiträge: 9
Registriert: So Jul 17, 2016 10:56 am

Re: Welpe kommt nicht zur Ruhe, Tagesablauf?

Beitrag von Patrizia »

Es läuft richtig gut mit unserem kleinen. Kein Vergleich zum Anfang, es ist wesentlich einfacher geworden seitdem er versteht was wir wollen und andersrum. Er kommt jetzt fast immer von selbst schnell zur Ruhe. Momentan ist er extrem im Zahnwechsel, alleine heute sind 2 Zähne ausgefallen und man merkt das es ihn schon zu schaffen macht. Er läuft viel hin und her und ist ziemlich unruhig obwohl man merkt dass er gerne schlafen würde. Wir haben es schon mit kalten Waschlappen zum kauen probiert aber damit pusht er sich nur hoch weil er diesen durch die Gegend wirft. Er kaut viel, am liebsten Ochsenziemer und mag es wenn man das Maul massiert.
Mein Mann nimmt ihn übrigens seit 2 Wochen mit ins Büro und er ist sehr brav dort und schläft dort ruhig.
Was wir dringend mehr üben müssen ist das alleine bleiben. In der Wohnung machen wir öfter die Tür hinter uns zu damit er nicht überall mitläuft. Sobald wir uns bewegen springt er aus dem Schlaf auf und läuft mit. Wenn ihr Tipps habt sehr gerne.
Wenn wir zu Haustür rausgehen um nur den Müll rauszubringen ist das kein Problem. Wir versuchen gerade die Zeit zu steigern in der wir draußen sind. An guten Tagen waren wir 10 Minuten draußen und er kaute still an seinem Ochsenziemer an anderen Tagen bellt er sofort und kaut dann auch nicht. Eventuell ist dass weil er sich da wegen dem Zahnwechsel eh nicht gut fühlt oder wir müssen einfach täglich weiter üben.
In der Hundeschule macht er es so toll, erstaunlich wie schnell ein Pudel neue Sachen versteht

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 19199
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, ZP Jella 09/21 und GP Bolle 06/12 - 07/20
Kontaktdaten:

Re: Welpe kommt nicht zur Ruhe, Tagesablauf?

Beitrag von Hauptstadtpudel »

Klingt gut wie ihr das macht.
Einfach dran bleiben, ihn immer wieder kurz alleine lassen.
Entscheidend ist euer Verhalten bei der Rückkehr, nämlich Ignoranz, er wird nicht begrüßt, noch nicht mal angeschaut (falls ihn das anknipst), erst mal andere Sachen machen, wenn er ankommt und hochspringt, beiseite schieben und "eigenes Zeug" weitermachen.

Das ist nicht lieblos, sondern macht ihm klar, dass es ganz normal ist, dass ihr geht und kommt.

Später kann man den Hund natürlich begrüßen, aber am Anfang ist es kontraproduktiv.
Liebe Grüße von Katja mit Bolle im Herzen & Jella an meiner Seite

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 28209
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welpe kommt nicht zur Ruhe, Tagesablauf?

Beitrag von Iska »

Das hört sich doch schon gut an... für den Zahnwechsel alles Gute 🍀

ja, das alleine bleiben... das üben wir auch täglich... mit allerdings auch noch nicht allzuviel Erfolg...
reingehen, rausgehen... Tür zu - Tür auf... ohne Beachtung... also tun wie nichts... ich hoffe mal, daß steter Tropfen hilft. Mit einem Kauartikel geht es schon ganz gut, aber wenn ich "wirklich weggehe" möchte den Hund nicht mit Kausachen alleine lassen. Das haben wir auch bei den anderen Hunden nicht gemacht. Vielleicht den Kong zum Ausschleckern.
mal sehen, wie lange wir brauchen...
viele Grüße
Sybille mit Morris; Fani Flausch, Paule, Olli & Iska im Herzen

Bild

Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 33274
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Welpe kommt nicht zur Ruhe, Tagesablauf?

Beitrag von Andy »

....ansonsten hilft beim Zahnwechsel auch ein Kong mit gefrorenem Inhalt wie z.B. Joghurt zum Rausschlecken. Das kühlt schön!
Liebe Grüße, Andrea mit der geprüften Assistenzhündin Jikke :P

Benutzeravatar
Isi
Mega-Super-Nase
Beiträge: 11905
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Welpe kommt nicht zur Ruhe, Tagesablauf?

Beitrag von Isi »

Ich glaube es ist wichtig, dass der Hund auch so zeitweilig mal unbeachtet bleibt, ohne dass er alleine ist. Dass er lernt, dass er nicht immer im Mittelpunkt steht.
Also zB so, wie es auch im Büro läuft - hoffe ich ;-) Dann ist das eine gute Vorbereitung auch fürs Alleinsein.

Und länger alleine lassen als Müll runter & Co würde ich ihn dann in einer Situation, wo er müde ist und eh wahrscheinlich schlafen wird bzw. würde.
So macht man es ja später auch: Man lastet den Hund aus, bevor man weggeht.
Einen Welpen muss man in dem Sinne nicht auslasten, aber seine Schlafphasen abzupassen fürs Alleinelassen macht schon Sinn.

Und gibt es irgendeine Konstellation, wo er nicht hinterher latscht? (Bei Greta war es zB irgendwann, als ich duschen ging. Das hat sie gerafft und ist einfach im Bett liegen geblieben. Da konnte ich dann auch die Tür zumachen, sie daran gewöhnen...
Also aufsetzen auf das, was der Hund anbietet, auch wenn es ggf. ein anderer Raum ist, als man selbst dachte oder so.

Viel Erfolg, einfach dranbleiben! Wenn sie heranreifen und die Vorarbeit gut war, klappt es! *motivier Wenn sie so ganz klein sind, tun ist ja auch gut daran, nicht alleine zurückzubleiben, sie wären zu hilflos. Diese biologische Funktion verwächst sich mit der Zeit, das läuft dann parallel zum Training und plötzlich wagt man sich todesmutig, den ruhenden Welpen für einen kurzen Einkauf alleine zu lassen - und komm zurück und das Haus steht noch! :mrgreen:
...mit Großpudel Greta *11.5.21 an der Seite und Joy im Herzen.
Vom Glück mit Greta: https://shorturl.at/BCIL7

Benutzeravatar
Isi
Mega-Super-Nase
Beiträge: 11905
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Welpe kommt nicht zur Ruhe, Tagesablauf?

Beitrag von Isi »

PS Ich habe auch geübt, dass sie im Auto alleine bleibt. Das ergab sich fast automatisch auf den Hunderunden: Die sind mit Welpen ja kürzer und wir waren dann noch nicht fertig mit quatschen. Also Welpen ins Auto gepackt - der hat gejammert. Ich hab mich etwas weggestellt und fertig gequatscht - bis sie ruhig war.
Dann konnte ich Greta auch (bei entsprechendem Wetter) im Auto parken, als sie noch nicht alleine bleiben konnte. Ich bin Single und musste auch mal einkaufen :)
...mit Großpudel Greta *11.5.21 an der Seite und Joy im Herzen.
Vom Glück mit Greta: https://shorturl.at/BCIL7

Antworten

Zurück zu „Welpen“