Frust und Unsicherheit mit Welpe - 14 Wochen!

Wie erziehe ich meinen Welpen?
Antworten
Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 2685
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Frust und Unsicherheit mit Welpe - 14 Wochen!

Beitrag von Isi » Di Sep 11, 2018 9:33 am

:wav:
Ich freu mich, dass ihr euch Elmos Erziehung doch zutraut und er bei euch bleibt.

Ich hoffe, dein Sohn findet auch bald ein gutes Verhältnis zu Elmo, dass er ihn als Bereicherung und nicht als Konkurrenz erlebt. Kinder profitieren doch meist davon, wenn sie mit Tieren aufwachsen. Auch er :streichel:

ophelia22
Mini-Nase
Beiträge: 412
Registriert: Sa Okt 14, 2017 3:23 pm
Wohnort: Ilmenau

Re: Frust und Unsicherheit mit Welpe - 14 Wochen!

Beitrag von ophelia22 » Di Sep 11, 2018 9:49 am

Was für eine Überraschung!!!!

Dann wünsche ich viel Spaß und Kraft für das Leben mit diesem tollen Hund!
Es wird anstrengend, manchmal meeeegaaaaa anstrengend, aber wie du z.Bsp. bei Gero siehst: eines Tages seid ihr ein eingespieltes Team und Elmo aus eurem Alltag nicht mehr wegzudenken. Was er ja offensichtlich jetzt schon nicht mehr ist ;-)
Corina
mit ELMO an der Seite und
mit RONJA & WILLOW im Herzen

gisela
Supernase
Beiträge: 5165
Registriert: Mo Feb 04, 2008 4:11 pm
Wohnort: Schwandorf in der Oberpfalz

Re: Frust und Unsicherheit mit Welpe - 14 Wochen!

Beitrag von gisela » Di Sep 11, 2018 10:59 am

Oh wie schön es freut mich so für euch und den schönen Buben, ihr schafft das bestimmt! :wav:
BildBild


Liebe Grüsse von Gisela mit Gina,Kimi,Elomee und Trixi und Winni im Herzen

Benutzeravatar
Lilli Fellnase
Einsteiger-Nase
Beiträge: 28
Registriert: Do Sep 27, 2018 5:53 pm

Re: Elmo und das Happy End

Beitrag von Lilli Fellnase » Mi Okt 03, 2018 9:27 am

isalau hat geschrieben:
Mo Sep 10, 2018 3:37 pm
Leute, ihr werdet jetzt vielleicht denken wird sind komplett verrückt, doch unser Herz hat entschieden...
Elmo bleibt bei uns. Als gestern die Leute da waren und gesagt haben, dass sie Elmo unbedingt wollen, da hat sich in uns alles gesträubt.
Wir haben unser kleines schwarzes Schaf, einfach schon viel zu sehr in unser Herz geschlossen :roll:
Und es ist vieles ja auch schon viel besser geworden. Das “zur Ruhe kommen“, das Anbellen und Schnappen auf der Couch, das Bürsten und Scheren....
Ich weiß, es kommt noch so einiges auf uns zu, vor allem in der “Flegelphase“, aber wir schaffen das!
Hallo, ist das super schön mit Ello,wenn er bleibt 💔Er hat trotz allen euer Herz erobert.💔 Ich denke es wird mit Geduld und Übung noch viel besser. Ich hatte auch 2 Pudel, oh die waren sehr schwierig und ich hatte viel Ärger. Es war echt schwer, beide waren nicht alt geworden, als es dann soweit ging wurden sie krank. Mein letzter Pudel hat alles entschädigt, war völlig unkompliziert. Ihr schafft es oder ihr gewöhnt euch an gewisse Schwierigkeiten. So war es teilweise bei meinen komplizierten Rüden. Weiterhin ganz viel Erfolg. LG.v.Elke

steinmarder
Kleine-Nase
Beiträge: 1028
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Frust und Unsicherheit mit Welpe - 14 Wochen!

Beitrag von steinmarder » Mi Okt 03, 2018 10:08 am

Prima!!! Ich freue mich für Euch und Elmo.
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

Doro
Supernase
Beiträge: 2838
Registriert: So Jan 22, 2012 10:01 am
Wohnort: Wolfsburg

Re: Frust und Unsicherheit mit Welpe - 14 Wochen!

Beitrag von Doro » Mi Okt 03, 2018 10:14 am

Ach, ich habe es jetzt erst gelesen :D
Es freut mich das ihr euch so entschieden habt :mrgreen:
Der Tipp bei Christiane und Mika reinzuschauen ist wirklich gut, Christiane beschreibt die Flausen des Jungspunds wunderbar :mrgreen:
Mir ist nur aufgefallen das ihr die Schleppleine am Halsband habt, ein Geschirr wäre da geeigneter wenn Elmo doch mal reinbrettert.
Viele Grüße
Doro

Antworten

Zurück zu „Welpen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste