Stubenreinheit

Wie erziehe ich meinen Welpen?
Benutzeravatar
pudelig
Kleine-Nase
Beiträge: 1273
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: Stubenreinheit

Beitrag von pudelig » So Jun 10, 2018 1:22 pm

Wir sind natürlich auch ohne das neue Gehege immer an den gleichen Platz gegangen. Nur eben VOR dem Grundstück.
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018 sowie
unvergessen Berner Poldi und Toy-Lady Rosi

Benutzeravatar
Benny2404
Welpen-Nase
Beiträge: 81
Registriert: Do Sep 03, 2015 10:42 am

Re: Stubenreinheit

Beitrag von Benny2404 » Di Jun 19, 2018 8:52 am

Na - wie läuft´s bei dir und Schlomo ? Mein Yoshi ist morgen 15 Wochen alt und es läuft mittlerweile echt gut. Nachts hält er (meistens :streichel: ) ca. 7 Stunden durch. Tagsüber gehen wir im Schnitt alle 3-4 Stunden mit ihm raus. Wobei er am WE auch schon 5,5 Stunden durchgehalten hat. Da hatte er so schön auf meinem Bett (ja - er darf das :oops: ) geschlafen, da habe ich ihn natürlich nicht geweckt und bin dann erst danach mit ihm runter.
Liebe Grüße, Melanie & Yoshi,
mit Benny im Herzen


Bild

Benutzeravatar
pudelig
Kleine-Nase
Beiträge: 1273
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: Stubenreinheit

Beitrag von pudelig » Mi Jun 20, 2018 6:04 am

Ja, es gibt eine gute Verbesserung zu verzeichnen. :streichel:
Leider meint der Lütte, dass er nachts immer ein bis zwei Haufen im Flur ablegen muss... Letzte Fütterung 17 Uhr könnte das auch nicht verbessern.
Mit der Pieselei klappt gut. Da weiß er nun genau, was draußen zu tun ist!
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018 sowie
unvergessen Berner Poldi und Toy-Lady Rosi

Benutzeravatar
Benny2404
Welpen-Nase
Beiträge: 81
Registriert: Do Sep 03, 2015 10:42 am

Re: Stubenreinheit

Beitrag von Benny2404 » Mi Jun 20, 2018 7:03 am

Bei uns war von Anfang an das kleine Geschäft das größere Problem. Häufchen hatte ich nur 3 oder 4 mal in der Wohnung. Yoshi ist das ein paar mal morgens passiert. Da bin ich dann gleich nach dem Aufstehen mit ihm runter, wo er aber nur Pipi gemacht hat. Tja - und in der Zeit, als ich dann im Bad war, hat er in die Bude geka..t. Danach bin ich dann immer so lange mit ihm unten geblieben, bis er auch sein großes Geschäft erledigt hatte. Mittlerweile muss ich morgens nicht mehr sofort runter wenn ich aufstehe, sondern kann mich erst im Bad fertig machen und dann ganz in Ruhe mit ihm raus gehen. Wann gehst du denn Abends das letzte und Morgens das erste mal raus ?
Liebe Grüße, Melanie & Yoshi,
mit Benny im Herzen


Bild

Benutzeravatar
pudelig
Kleine-Nase
Beiträge: 1273
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: Stubenreinheit

Beitrag von pudelig » Mi Jun 20, 2018 3:58 pm

Zwischen 21.30 Uhr und 0 Uhr letzter Gang. Es kam mehrmals vor, dass er sich zwischen 1.30 und 3 Uhr bemerkbar gemacht hat, weil er pieseln musste und dann lag schon der Haufen da.

Morgens spätestens 6 Uhr, mehrmals die Woche schon um 4.30 Uhr aufstehen. Und dann oft Haufen da...
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018 sowie
unvergessen Berner Poldi und Toy-Lady Rosi

pudelebby
Mini-Nase
Beiträge: 154
Registriert: Do Jan 21, 2016 11:30 am
Wohnort: Bayern, Donau-Ries

Re: Stubenreinheit

Beitrag von pudelebby » Mi Jun 20, 2018 4:21 pm

Ochje, das ist aber oft.
Ich weiß, viele halten nicht viel von Boxen, aber uns hat es sehr geholfen. Als Welpe war Ebby nachts in der Box vor der angelehnten Schlafzimmertür und wenn sie raus musste, machte sie sich bemerkbar. Wobei zum großen Geschäft musste sie nachts nie raus und zum pieseln nur die 1. 3-4Tage dann schlief sie von ca. 22.30 - 6.00 Morgens durch.
Vielleicht kannst du es mit einer Box mal probieren? Es hat aber auch so noch jeder gelernt. :streichel:

Benutzeravatar
Sabs
Mini-Nase
Beiträge: 333
Registriert: Mo Nov 17, 2014 4:35 pm
Wohnort: Im Süden (Deutschlands)

Re: Stubenreinheit

Beitrag von Sabs » Mi Jun 20, 2018 6:04 pm

Also Kuno schläft auch in der Box, er meldet sich wenn er raus muss, schon um das zu lernen (sich bei Bedarf zu melden) find ich die Box gut. Inzwischen schläft er von 23:30 bis ca 6:30 durch, und er geht selbständig in die Box zum schlafen.
Reingemacht hat er schon länger nicht mehr (schnell dreimal auf Holz klopf), das letzte mal waren wir natürlich selbst schuld, wer Tatort guckt und den Hund vergisst… :frech:
Jetzt kommt er an die Strippe, wenn wir nicht aufpassen wollen, auch kein Problem, er liegt ja sowieso neben dem Sofa. (Ich würde ihn ja aufs Sofa nehmen, aber das will mein Mann nicht…)
Tagsüber steht die Türe zum Garten offen, da kann Kuno nach Bedarf einfach rausgehen.
Bild

steinmarder
Zwerg-Nase
Beiträge: 957
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Stubenreinheit

Beitrag von steinmarder » Mi Jun 20, 2018 8:50 pm

Hm, meine Hunde haben beide in den ersten Monaten nachts in der Box im Schlafzimmer geschlafen. Das hat hervorragend funktioniert, sie haben sich zuverlässig gemeldet.

Weder Alfred noch Else haben auch nur einmal in die Box gemacht. Nach ein paar Tagen sind sie auch freiwillig hinein gegangen... und die Hunde haben keinen Schaden erlitten - meines Erachtens.

Eine Box gibt durch die Begrenzung ja auch Sicherheit/Geborgenheit.
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

Benutzeravatar
pudelig
Kleine-Nase
Beiträge: 1273
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: Stubenreinheit

Beitrag von pudelig » Mi Jun 20, 2018 9:59 pm

Ja, wenn es nicht bald besser wird, dann kommt er in die Box. Aber wir denken, es wird auch so besser. Muss ja!
Aber das er überhaupt nachts sein großes Geschäft erledigt, dass ist doch ungewöhnlich.
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018 sowie
unvergessen Berner Poldi und Toy-Lady Rosi

Gero
Supernase
Beiträge: 3563
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Stubenreinheit

Beitrag von Gero » Do Jun 21, 2018 4:39 am

Gero ist zwar kein Hundebaby mehr aber bis vor einigen Tagen mußte er nachts auch nen Haufen machen.

Er kriegt ja wegen der Darmerkrankung Trofu und ich hatte die Tagesmenge auf drei Portionen aufgeteilt. Zusammen mit dem vielen Trinken wegen dem Trofu war das nachts für seinen Darm wohl zu viel und drückte.

Seit ich morgens und mittags größere Portionen und abends nur die Hälfte davon gebe kann er auch wieder durchschlafen.
Er kannte ja bisher nur die Fütterung mit Frischfleisch und Gemüse und da machen die Hunde ja nur kleine Haufen, er meist nur einmal am Tag.

Jetzt mit dem Trofu macht er 4-5 x am Tag nen Haufen!

Vielleicht drückt Schlomo die Abendportion auch zu sehr?

Benutzeravatar
pudelig
Kleine-Nase
Beiträge: 1273
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: Stubenreinheit

Beitrag von pudelig » Do Jun 21, 2018 6:08 am

Er bekommt ja Frischfleisch und nun schon extra die letzte Mahlzeit möglichst schon um 17 Uhr.
Heute morgen war alles sauber, aber er konnte nicht warten, bis ich soweit war... Und dann war die Pfütze da. Immerhin kein Haufen.
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018 sowie
unvergessen Berner Poldi und Toy-Lady Rosi

Benutzeravatar
Benny2404
Welpen-Nase
Beiträge: 81
Registriert: Do Sep 03, 2015 10:42 am

Re: Stubenreinheit

Beitrag von Benny2404 » Do Jun 21, 2018 7:01 am

pudelig hat geschrieben:
Mi Jun 20, 2018 3:58 pm
Zwischen 21.30 Uhr und 0 Uhr letzter Gang. Es kam mehrmals vor, dass er sich zwischen 1.30 und 3 Uhr bemerkbar gemacht hat, weil er pieseln musste und dann lag schon der Haufen da.

Morgens spätestens 6 Uhr, mehrmals die Woche schon um 4.30 Uhr aufstehen. Und dann oft Haufen da...
Oje - da muss der kleine Mann aber wirklich oft. Yoshi macht meistens 3 - 4 Haufen am Tag. Zu fressen bekommt er 2x täglich (ca. 6:30 und 19:00) Nassfutter und Trockenfutter steht momentan noch zur freien Verfügung. Davon frisst er um die Mittagszeit meistens noch eine Portion.

Gestern Abend war ich mal 30-45 min. eher die letzte Runde mit ihm. Dafür "durfte" ich heute früh dann sofort nach dem Aufstehen mit ihm runter. Er hat zwar noch nicht rein gemacht, tropfte aber etwas als er aufstand.
Liebe Grüße, Melanie & Yoshi,
mit Benny im Herzen


Bild

maiki
Zwerg-Nase
Beiträge: 798
Registriert: Fr Okt 23, 2009 9:22 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Stubenreinheit

Beitrag von maiki » Do Jun 21, 2018 8:59 am

Hier hat es bei beiden Hunden auch laaaaange gedauert bis sie sauber waren. Anton schläft auch im Flur vor unserer Tür. Der hat sich nie gemeldet. Ich fand morgens auch ständig seine Geschenke. Die Idee mit der Box im Schlafzimmer fand mein Mann doof. So dauerte es bis Anton kapiert hat das er nach draußen muss. Er war mit ca 8 Monaten erst sauber. Bei Fiete hab ich mich durchgesetzt. Er schläft im Schlafzimmer in einer Box. Anfangs mit Tür zu. Der hat aber vom ersten Tag an durchgeschlafen. Ich musste morgens aber sehr schnell in die Klamotten und erst dann hob ich ihn aus der Box und wir sind schnell raus. Trotzdem dauerte es bis er etwa 6 Monate alt war.
Ich würde das immer wieder mit der Box so machen.
Pudelige Grüße von Maike mit Anton und Fiete

ophelia22
Mini-Nase
Beiträge: 342
Registriert: Sa Okt 14, 2017 3:23 pm
Wohnort: Ilmenau

Re: Stubenreinheit

Beitrag von ophelia22 » Do Jun 21, 2018 9:18 am

Wir haben Elmo nachts auch neben unserem Bett gehabt. Eine Box hatten wir zwar nicht, hatten aber 2 Stühle so gestellt, dass es nirgends hin konnte. Er hat sich nachts bemerkbar gemacht und ich bin dann fix mit ihm raus zum pieseln. Er hat ungefähr nach ner guten Woche durchgeschlafen (von ca. 23-6Uhr).
Unten im Wohnbereich hat es seltsamer weise nicht so gut funktioniert und er hat öfter mal ne Pfütze gemacht.
Ich würde behaupten, er war mit ca. 16 Wochen stubenrein - bis auf ein paar wenige Ausnahmen.
Corina
mit ELMO an der Seite und
mit RONJA & WILLOW im Herzen

Benutzeravatar
pudelig
Kleine-Nase
Beiträge: 1273
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: Stubenreinheit

Beitrag von pudelig » Do Jun 21, 2018 3:29 pm

Schlomo ist erst 13 1/2 Wochen alt. Besorgniserregend finde ich das gar nicht. Anders wäre nur schöner!
Wir überlegen, ihn in die Box zu packen heute Nacht. Im Auto ist er darin sehr entspannt. Auch, wenn er Mal ohne uns im Auto ist.
In der ersten Woche hatte ich ihn Mal abends in die Box gebracht. Da hat er sehr protestiert. Und mein Mann fand das unmöglich. Dann habe ich ihn wieder befreit. Nach dem Motto, die anderen sind auch ohne Box sauber geworden. Da wird er heute Abend bestimmt wieder jaulen... Also muss ich ganz sicher sein, dass ich das durchziehen kann. Ich werde es spontan entscheiden.
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018 sowie
unvergessen Berner Poldi und Toy-Lady Rosi

Antworten

Zurück zu „Welpen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast