J.Zentek-Ernährung des Hundes

Hier könnt Ihr Bücher vorstellen
Antworten
Benutzeravatar
Moni
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12868
Registriert: Di Apr 13, 2010 9:29 pm
Wohnort: Großpudel Miro und Kleinpudel Cookie Hohenlohekreis

J.Zentek-Ernährung des Hundes

Beitrag von Moni » Mi Jan 22, 2014 5:56 pm

Hi, wer von euch hat das Buch von Jürgen Zentek- Ernährung des Hundes- Grundlagen- Fütterung- Diätetik?
Ich hab überlegt ob ich mir noch etwas Input gönne, leider ist die digitale Version genauso teuer wie die Gedruckte :? .
Bevor ich aber so tief in den Geldbeutel greife würde mich interessieren wie gut das Buch ist, ob man es auch als "nichtstudierter" Laie vesteht und wieviel News sich darin finden lassen, auch die Diätetik würde mich interessieren.
Und falls es jemand gebraucht abgibt bin ich auch nicht traurig :wink: .
Hat jemand schon die verschiedenen Ausgaben verglichen, wieviel Unterschied ist da wohl? Die älteren Ausgaben sind teilweise schon einiges günstiger.
Vielen Dank für eure Hilfe!
Liebe Grüße-
Bild
Cookie Mäusestrichliste Sept.2014: IIIII IIIII

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 27656
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: J.Zentek-Ernährung des Hundes

Beitrag von Andy » Mi Jan 22, 2014 6:45 pm

Ich habe dieses Buch...haste dir wahrscheinlich schon gedacht, oder? ;)
Es handelt sich aber wirklich um ein pures Sachbuch mit vielen Fakten und noch mehr Zahlen. Wenn du an einer wissenschaftlichen Durchdringung des caninen Intestinaltraktes Spaß hast, dann ist dieses Buch das Richtige. Inwieweit es für jemanden geeignet ist, der nicht ganz so vom Fach ist, kann ich nur schlecht beurteilen...wahrscheinlich ist es streckenweise dann zu anstrengend zum Lesen.....
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Sanne
Große-Nase
Beiträge: 1596
Registriert: So Mär 21, 2010 3:11 pm

Re: J.Zentek-Ernährung des Hundes

Beitrag von Sanne » Mi Jan 22, 2014 6:57 pm

Ich habs auch... Wie Andy sagt. Ist halt wissenschaftlich orientiert.
Wenn du gerne lernen möchtest, wie man Rationen erstellt, die den Bedarf an allen wichtigen Nährstoffen decken, dann ists richtig :) Ich habe auch noch dieses hier http://www.amazon.de/Tier%C3%A4rztliche ... =dillitzer und finde das auch gut :)
Wenn du aber eher nach praktischen Tipps suchst oder so, dann lohnen sich beide nicht. Sind eben an Tierärzte gerichtet, die Rationen überprüfen und berechnen (meist mit Computerprogramm).

Ich finde diese Herangehensweise sehr gut, denn an irgendwas muss man sich ja orientieren, wenn man eine Ration passend zusammenstellen will. Aus meiner Sicht kann man entweder die ganz natürliche Variante verfolgen, also das Verfüttern ganzer Beutetiere, oder man orientiert sich an den Bedarfszahlen. Da finde ich persönlich es schon wichtig, dass man entweder selbst lernt, sinnvolle Rationen zu berechnen, oder einfach von jemandem der es kann mal drüberrechnen lässt. Denn in vielen Barfplänen a la Internet oder Laienbücher ist der Bedarf an manchen Nährstoffen nicht ausreichend abgedeckt (z.B. sowas wie Kupfer oder Vitamin E oder so) - was den Hund meist nicht gleich umbringt und häufig auch gar keine eindeutigen Mangelerscheinungen hervorruft. Aber wer weiß ob er nicht insgesamt widerstandsfähiger und fitter wäre, wenn man drauf achten würde?

Deswegen stelle ich seit längerem meine Rationen für die Hunde an den Bedarfszahlen orientiert zusammen und dafür sind die beiden genannten Bücher unersetzlich! (außerdem verwende ich auch noch "Lebensmitteltabelle für die Praxis", Souci, Fachmann, Kraut) Man muss aber einiges an Zeit investieren um das zu lernen und am Besten kann man gut mit Excel umgehen (ich habe das halt parallel auch noch gelernt ;) )

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10582
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: J.Zentek-Ernährung des Hundes

Beitrag von Hauptstadtpudel » Mi Jan 22, 2014 9:13 pm

Moni, ich habe es und würde es verkaufen.
Ich hatte es mir angeschafft, als ich den Barfladen aufmachen wollte... :?
Brauche es nicht mehr - wenn ich es finde :oops: , schau ich mal nach Auflage und Zustand.

Also, 6. vollständig überarbeitete Auflage, Zustand nich so dolle (Einband hat schon sehr gelitten, aber nix angestrichen oder so) - wären 20 Euro okay für dich?
Zuletzt geändert von Hauptstadtpudel am Mi Jan 22, 2014 9:36 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Resi
Supernase
Beiträge: 3552
Registriert: Fr Jul 17, 2009 2:13 pm
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: J.Zentek-Ernährung des Hundes

Beitrag von Resi » Mi Jan 22, 2014 9:32 pm

ich habs auch. Mein einziger Kritikpunkt ist die Herkunft der Bedarfswerte, die sind eben aus der Futtermittelindustrie und deren Versuche aber irgendeinen Anhaltspunkt braucht man ja.
Pudelverrücktsein ist schön- es kann eben nur nicht jeder...

Sanne
Große-Nase
Beiträge: 1596
Registriert: So Mär 21, 2010 3:11 pm

Re: J.Zentek-Ernährung des Hundes

Beitrag von Sanne » Mi Jan 22, 2014 10:48 pm

Zu den Bedarfswerten:
Klar sind sie nicht perfekt, denn natürlich wurden sie unter unnatürlichen Bedingungen gewonnen. Aber wie du sagst, man braucht einen Anhaltspunkt ;)
Ich arbeite inzwischen mit den Bedarfswerten des NRC (die legt auch die Tierernährung der Uni München zugrunde) - man kann sie hier nachschauen: http://www.barfers.de/NRC_Rechner.html (man muss das Gewicht seines Hundes eingeben).
Mit diesen Bedarfswerten arbeitet auch Natalie Dillitzer in ihrem Buch.

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 14679
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: J.Zentek-Ernährung des Hundes

Beitrag von Iska » Do Jan 23, 2014 11:53 am

ich hab's auch... aber ich muss sagen, ich hab auch schon länger nicht mehr reingeschaut..... :oops:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Moni
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12868
Registriert: Di Apr 13, 2010 9:29 pm
Wohnort: Großpudel Miro und Kleinpudel Cookie Hohenlohekreis

Re: J.Zentek-Ernährung des Hundes

Beitrag von Moni » Do Jan 23, 2014 1:51 pm

Oh ihr seid Klasse, vielen Dank für eure Beiträge! :wink:
Andy bei dir war ich mir sicher das du es hast :wink: .

Katja ich schick dir ne PN :wink: .

Ich mag einfach noch ein bisschen tiefer einsteigen und mir ein fundierteres Wissen aneignen, weil meine ja eben nicht alles futtern können und mit fachlichen Fakten und Argumenten kann man eben auch seinen Standpunkt leichter anderen verklickern.
Liebe Grüße-
Bild
Cookie Mäusestrichliste Sept.2014: IIIII IIIII

Benutzeravatar
Moni
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12868
Registriert: Di Apr 13, 2010 9:29 pm
Wohnort: Großpudel Miro und Kleinpudel Cookie Hohenlohekreis

Re: J.Zentek-Ernährung des Hundes

Beitrag von Moni » So Jan 26, 2014 6:02 pm

Also ich hab nun das Buch dank Katja :wink: und es ist eigentlich genau das was ich suche! :wav: Ist ja nicht nur so das ich irgendwelche Daten will :wink: . Er beschreibt sehr schön wie der ganze Verdauungstrakt samt Enzyme &Co. funktioniert, das ist sehr aufschlussreich für mich, gerade bei meinen Jungs, die ja Probleme in allen Bereichen haben/hatten. Werd mich da mal gründlich durchackern, geht übrigens sehr gut lesen und vorne ist ne schöne Liste aller Fachwörter drin, falls man mal eins nicht weiß :wink: .
Und falls ich was nicht so ganz verstehe werd ich euch hier löchern :wink: .
Liebe Grüße-
Bild
Cookie Mäusestrichliste Sept.2014: IIIII IIIII

Benutzeravatar
Christiane138
Supernase
Beiträge: 3133
Registriert: Mi Feb 15, 2012 7:18 pm
Wohnort: Hemer Kleinpudel Knicka 02/12

Re: J.Zentek-Ernährung des Hundes

Beitrag von Christiane138 » So Jan 26, 2014 7:01 pm

Freut mich für dich, dass das Buch dir weiter hilft :D .
Ich kann gut verstehen, dass du tiefer ins Thema rein willst und da ist es immer recht schwierig die richtigen Bücher zu finden...

Also, schön weiter so und wenn ich mal Fragen habe, weiß ich, wer das entsprechende Buch zuhause hat :P
Viele liebe Grüße,

Christiane

Bild

Benutzeravatar
Moni
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12868
Registriert: Di Apr 13, 2010 9:29 pm
Wohnort: Großpudel Miro und Kleinpudel Cookie Hohenlohekreis

Re: J.Zentek-Ernährung des Hundes

Beitrag von Moni » So Jan 26, 2014 8:14 pm

Sanne hat geschrieben:Zu den Bedarfswerten:
Klar sind sie nicht perfekt, denn natürlich wurden sie unter unnatürlichen Bedingungen gewonnen. Aber wie du sagst, man braucht einen Anhaltspunkt ;)
Ich arbeite inzwischen mit den Bedarfswerten des NRC (die legt auch die Tierernährung der Uni München zugrunde) - man kann sie hier nachschauen: http://www.barfers.de/NRC_Rechner.html (man muss das Gewicht seines Hundes eingeben).
Mit diesen Bedarfswerten arbeitet auch Natalie Dillitzer in ihrem Buch.
Ja, der Rechner ist auch sehr gut, auf ihrer Seite findet man sowieso sehr viele Infos zum Thema Barfen :wink: .
Liebe Grüße-
Bild
Cookie Mäusestrichliste Sept.2014: IIIII IIIII

Antworten

Zurück zu „Bücherecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast