Cavaletti-Training

Hier könnt Ihr Bücher vorstellen
Benutzeravatar
Moni
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12868
Registriert: Di Apr 13, 2010 9:29 pm
Wohnort: Großpudel Miro und Kleinpudel Cookie Hohenlohekreis

Cavaletti-Training

Beitrag von Moni » Mo Dez 24, 2012 5:28 pm

Hab mir das Buch hier bestellt und find es super gut. Der Aufbau wird klasse beschrieben, warum wieso, wann nicht,... auch tolle Tipps, wie man Übungen gestaltet oder auch Trainingstunde, Ideen es ins Agi oder Longieren zu integrieren, auch fürs Trickdoging. Mir gefällt es sehr gut und ich kann es nur empfehlen :lol:
http://www.amazon.de/Cavalettitraining- ... 478&sr=8-1
Liebe Grüße-
Bild
Cookie Mäusestrichliste Sept.2014: IIIII IIIII

Benutzeravatar
Christiane138
Supernase
Beiträge: 3133
Registriert: Mi Feb 15, 2012 7:18 pm
Wohnort: Hemer Kleinpudel Knicka 02/12

Re: Cavaletti-Training

Beitrag von Christiane138 » Mo Dez 24, 2012 5:35 pm

Danke für den Buch-Tipp :D .
Kannst du vielleicht mal ein bisschen beschreiben, um was es sich bei dem Cavaletti-Training handelt??
Was muss ich mir darunter vorstellen???
Viele liebe Grüße,

Christiane

Bild

Benutzeravatar
Cindy
Supernase
Beiträge: 3264
Registriert: Di Jan 10, 2006 7:34 pm

Re: Cavaletti-Training

Beitrag von Cindy » Di Dez 25, 2012 12:50 pm

Cavaletti sind kleine Hindernisse im Reitsport - genauer gesagt Stangen, die an einem Holzkreuz befestigt sind, je nachdem wie man das Holzkreuz dreht, sind die Cavaletti idR unterschiedlich hoch. Wobei die Höhe von der Bauweise abhängt.

Schau mal hier:

http://www.barhufpflege-niedersachsen.d ... itung.html


Sinn des Ganzen ist es, dass das Pferd bei der Bodenarbeit mit den Cavaletti die Beine besser hebt, damit wird die Muskulatur stärker beansprucht und gestärkt. Durch die bessere Beinarbeit kommt es zu etwas anderen Bewegungsabläufen - und das wirkt sich dann wieder auf die Wirbelsäule aus. Die gerät dadurch auch stärker in Bewegung - was bei korrekter Cavaletti Arbeit dazu führt, dass der Rücken lockerer wird ....


Im Prinzip eine Gymnastizierung des Pferdes.

Zudem bewirkt es auch eine bewusstere Bewegung sämtlicher Gliedmaße des Pferdes.

Und für die Hunde kann man das so in etwa übernehmen - logischerweise nicht mit den gleichen Höhen wie bei Pferden, sondern für den jeweiligen Hund angepasst.

Mal ein Beispiel - ein älterer Hund, der nicht mehr springen soll, kann aber ggf. noch über sehr niedrig liegende Stangen gehen oder traben - durch das stärkere Anheben strengt er seine Muskeln mehr an => Muskulatur wird stärker aufgebaut als wenn er nur einfach in der Gegend rumschlurft ....

Für Hunde im Sport dient es auch zum Aufbau von Muskulatur und zur Gymnastizierung.

Und - Hund lernt ebenfalls besser mit seinen Gliedmaßen, speziell den hinteren, umzugehen.
Viele Grüße
Cindy


"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du dir vertraut gemacht hast!" (Le petit prince, Antoine de Saint-Exupéry)

Benutzeravatar
Moni
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12868
Registriert: Di Apr 13, 2010 9:29 pm
Wohnort: Großpudel Miro und Kleinpudel Cookie Hohenlohekreis

Re: Cavaletti-Training

Beitrag von Moni » Di Dez 25, 2012 2:39 pm

Genau :wink: . Wenn ich denk wieviele Schwierigkeiten Miro als Junghund mit seinen Hinterbeinen hatte, bis er über eine Art Leiter laufen konnte oder drandachte die mitzuheben- das war schon krass. Cookie macht das automatisch. Was mir am Cavaletti-Training gefällt, ist dass man es auch bei schlechter Witterung recht gut machen kann, wenn die Platzverhältnisse nicht soooo optimal sind oder im Haus mit einer entsprechenden Unterlage und man die Muskulatur gezielt trainieren kann. Außerdem kriegen Hunde, die noch nie was mit Stangen am Hut hatten ein ganz anderes Verständnis dafür und es eignet sich eben (mehr oder weniger) für alle Hunde, auch für Doggen und Berner Sennen oder Neufundländer :wink: . Freu mich schon, ich werd mich nach den Feiertagen mal in die Holzwerkstatt begeben und ein wenig sägen :mrgreen: .
Liebe Grüße-
Bild
Cookie Mäusestrichliste Sept.2014: IIIII IIIII

Rohana
Supernase
Beiträge: 5936
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + BorderSetterMix Padge

Re: Cavaletti-Training

Beitrag von Rohana » Di Jan 29, 2013 9:37 pm

Magst Du dann die fertigen Cavalettis mal zeigen, bitte? Ich denk nämlich gerade auch darüber nach, wie ich auf einfache Weise an Stangen und Cavalettis in passender Größe komm. Besenstiele könnten vielleicht passen?!
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Nase
Beiträge: 9923
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Cavaletti-Training

Beitrag von Hauptstadtpudel » Di Jan 29, 2013 10:19 pm

Jaaa, will auch Bilder von den Cavalettis sehen!!!
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
yago
Zwerg-Nase
Beiträge: 888
Registriert: Sa Jul 16, 2011 10:24 pm
Wohnort: Alsdorf nähe Aachen

Re: Cavaletti-Training

Beitrag von yago » Di Jan 29, 2013 11:09 pm

Interessant...

Man kommt gut an Runhölzer bei Ebay an. Einfach in die Suche "Rundhölzer" eingeben und aussuchen. 8) Im Baumarkt kann man auch fertige Rundhölzer kaufen. Besenstiele wären da eventuell teurer und schwerer.

Benutzeravatar
Moni
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12868
Registriert: Di Apr 13, 2010 9:29 pm
Wohnort: Großpudel Miro und Kleinpudel Cookie Hohenlohekreis

Re: Cavaletti-Training

Beitrag von Moni » Mi Jan 30, 2013 7:14 am

Ja, ich werd sie morgen aufstellen und ablichten, heute reichts leider nicht, sorry :wink: .
Liebe Grüße-
Bild
Cookie Mäusestrichliste Sept.2014: IIIII IIIII

Rohana
Supernase
Beiträge: 5936
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + BorderSetterMix Padge

Re: Cavaletti-Training

Beitrag von Rohana » Mi Jan 30, 2013 8:56 am

yago hat geschrieben:Interessant...

Man kommt gut an Runhölzer bei Ebay an. Einfach in die Suche "Rundhölzer" eingeben und aussuchen. 8) Im Baumarkt kann man auch fertige Rundhölzer kaufen. Besenstiele wären da eventuell teurer und schwerer.
Bei Ebay werd ich gleich mal gucken. Aber meinst Du echt, dass Besenstiele zu schwer wären? :-? Wenn die Hölzer zuuuu leicht sind fallen sie dann nicht zu leicht runter?
Ach ja, noch eine Sache: lackiert man die Stäbe dann besser, damit sie Wind und Wetter aushalten oder lässt man sie besser natur?
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Moni
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12868
Registriert: Di Apr 13, 2010 9:29 pm
Wohnort: Großpudel Miro und Kleinpudel Cookie Hohenlohekreis

Re: Cavaletti-Training

Beitrag von Moni » Mi Jan 30, 2013 6:30 pm

Ich würd sie lackieren.
Hier gibts die Profistangen in Kunststoff:
http://www.ebay.de/itm/Agility-Hundespo ... 416f00ea7c
Und da gibts ideale Besenstiele :wink: , so als Preisadresse.
http://www.ebay.de/itm/5-Stuck-Besensti ... 334f0d2b4d
Ich bin zu faul zum schleppen und hab welche aus Kunststoffrohren gemacht.
Liebe Grüße-
Bild
Cookie Mäusestrichliste Sept.2014: IIIII IIIII

Rohana
Supernase
Beiträge: 5936
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + BorderSetterMix Padge

Re: Cavaletti-Training

Beitrag von Rohana » Mi Jan 30, 2013 11:32 pm

Vielen Dank für die Links, Moni! Und nun bin ich noch gespannt auf Deine Fotos :) .

Heute bin ich mit Padge einfach nach der Welpenstunde auf den Welpenplatz gegangen und hab ihn da durch die Leiter klettern lassen u.ä.
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Moni
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12868
Registriert: Di Apr 13, 2010 9:29 pm
Wohnort: Großpudel Miro und Kleinpudel Cookie Hohenlohekreis

Re: Cavaletti-Training

Beitrag von Moni » Do Jan 31, 2013 7:00 am

Wenn du das für Pagde möchtest, dann würd ich drauf achten, dass der Abstand zwischen den Stangen am Anfang zumindest für im Schritt gehen eine Beinlänge beträgt, für Trab sollte sie ca. 1,5 x der Beinlänge sein und fürn Galopp (ohne Springen) sollte es laut meinem Buch das ca.2,5 fache der Beinlänge an Abstand sein. Wenn man darauf nicht so achtet, dann haben viele Hunde Probleme da flüssig durchzukommen und stoßen ständig an oder springen. Je nach Rasse ist der Abstand auch mal etwas anderst. Drum hab ich mir, war als Tipp in dem Buch drin, aus zwei langen Hölzern Cavalettis gebaut und im Abstand von 10cm Löcher in verschiedenen Höhen für die Stangen eingebohrt. So weiß man recht schnell- 3 x Lochabstand für Cookie, 4x für Miro, 5 x für Leon,... und man steckt einfach stell um. Aber ich fotografier sie heute wenns hell genug ist :wink:
Liebe Grüße-
Bild
Cookie Mäusestrichliste Sept.2014: IIIII IIIII

Rohana
Supernase
Beiträge: 5936
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + BorderSetterMix Padge

Re: Cavaletti-Training

Beitrag von Rohana » Do Jan 31, 2013 7:18 am

Danke für die Tipps, Moni. Das mit den Abständen hätt ich sonst ausprobieren müssen, aber so mit dem Bezug auf die Beinlänge hat man ja einen prima Anhaltspunkt. Gestern die Leiter war für Padge sehr eng. Aber wenn ich ihn an der Leine hab lässt er sich inzwischen im Tempo auch gut regulieren. Er musste schon gut aufpassen, aber dann hat es gepaßt - und dies gut aufpassen, sich anstrengen, langsam machen ist im Moment Teil seiner Übungen.
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Moni
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12868
Registriert: Di Apr 13, 2010 9:29 pm
Wohnort: Großpudel Miro und Kleinpudel Cookie Hohenlohekreis

Re: Cavaletti-Training

Beitrag von Moni » Do Jan 31, 2013 12:10 pm

So, hier sind die Bilder:
Die Cavaletti ohne Hunde:
Bild
Mit Miro und Cookie:
Bild
Bild
Bild
Wenn man die Bretter noch höher nimmt oder was unterlegt, kann man sie natürlich auch höher einstellen. Wollte ich aber extra nicht.
Liebe Grüße-
Bild
Cookie Mäusestrichliste Sept.2014: IIIII IIIII

Benutzeravatar
Püppi0211
Mini-Nase
Beiträge: 481
Registriert: Di Apr 17, 2012 7:50 pm
Wohnort: Jena

Re: Cavaletti-Training

Beitrag von Püppi0211 » Do Jan 31, 2013 12:20 pm

Klasse Idee :klatsch: :klatsch: ... Sieht prima aus deine cavaletti's.
Bild

Antworten

Zurück zu „Bücherecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste