6 Jahre alte Shepered Hündin in der Nachbarschaft

Hier können Pudel/Hunde eingetragen werden, die noch ein Zuhause suchen auch Welpen
Antworten
Benutzeravatar
Bupja
Supernase
Beiträge: 6441
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (8) ,Butz (11), KP Toadie (4)

6 Jahre alte Shepered Hündin in der Nachbarschaft

Beitrag von Bupja » Mo Nov 19, 2018 6:32 am

Ich habe mal wieder ein Notfellchen in meinem direkten Umfeld....

Eine gute Freundin und Nachbarin von mir kann leider wegen ihren Lebensumständen keinen eigenen Hund halten, sittet aber einige bei uns im Wohngebiet (auch meine ) und führt sie aus.

Ihr gegenüber wohnt eine Familie, die einen 6 Jahre alte Shepered Hündin hat. Sie wurde mal für den Sohn angeschafft, aber der ist mittlerweile 20 , hat eine Freundin und kümmert sich nicht mehr.
Die Besitzerin hat auch keine Lust auf den Hund. Es haben sich immer die jeweiligen Lebensabschnittpartner gekümmert. Daher kennen wir den Hund auch, denn als sie noch liiert war, kam der Hund wenigstens ab und zu raus.
Seit ein paar Jahren beschränkt sich die Aktivität der Hündin - Kira heißt sie - auf eine halbe Stunde Gassi am Tag (unsere kleine Pipi-Runde), aber auch nur, wenn das Wetter passt, denn sonst wird der Hund ja dreckig (O-Ton der Besitzerin).

Meine Freundin nimmt sie nun so 3x die Woche mit auf eine große Runde, aber das ist natürlich nur der Tropfen auf einen heißen Stein.
Ich habe Kira schon erlebt und sie ist so eine liebe Hündin, die verzweifelt nach Aufmerksamkeit und Liebe sucht. Wenn man sich mit ihr beschäftigt blüht sie auf, ist so dankbar und will einem alles recht machen. Mir bricht jedes Mal das Herz, dass sie so schrecklich vernachlässigt wird. Sie hat überhaupt keine Muskulatur, die Arme.
Es wurde aber wohl mal etwas mit ihr gemacht, denn Grundkommandos kennt sie, man kann sie auch frei laufen lassen und sie apportiert. Bräuchte nur alles mal wieder einen Feinschliff.

Auch ist sie oft bis zu 12 Stunden alleine zu Hause, weshalb wahrscheinlich ihre Blase nicht ganz in Ordnung ist (kann aber auch eine andere Ursache haben. Die Besitzerin hat es nicht erwähnt) . Sie bekommt Tabletten.

Meiner Freundin gegenüber hat die Besitzerin erwähnt,dass sie Kira am Liebsten hergeben würde, aber drum Bemühen tut sie sich auch nicht.Dafür ist sie wohl zu faul.
Meine Freundin kann sie nicht nehmen.

Uns bricht jedes Mal das Herz, wenn wir sie zurück bringen und sie will auch gar nicht mehr in ihr zu Hause.

Wenn ich nicht schon drei Hunde hätte und keine Hundehaarallergie würde ich sie direkt einpacken.
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

Benutzeravatar
Bupja
Supernase
Beiträge: 6441
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (8) ,Butz (11), KP Toadie (4)

Re: 6 Jahre alte Shepered Hündin in der Nachbarschaft

Beitrag von Bupja » Mo Nov 19, 2018 8:48 pm

Nachdem es nun tatsächlich Interessenten gab, war alles nur ein großes Missverständnis und die Leute wollen den Hund nun doch nicht hergeben....

Unglaublich....

Da ärgert man sich wirklich, dass man sich enagiert hat. Ich lern es auch nicht....
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10827
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: 6 Jahre alte Shepered Hündin in der Nachbarschaft

Beitrag von Hauptstadtpudel » Mo Nov 19, 2018 9:03 pm

Das passiert ja leider öfter. :(

Trotzdem nicht aufgeben, Daniela!
Wenn nur ein Wauz mal ein schöneres Leben durch dein Engagement bekommt, ist es das auf jeden Fall wert!

Vielleicht überlegt es sich die Halterin doch noch.
Sie hat jetzt erlebt, dass jemand ein konkretes Interesse hat...wenn sie selbst ins Zweifeln kommt, wird sie sich vielleicht daran erinnern.

Daumen sind gedrückt!
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Rohana
Supernase
Beiträge: 7007
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: 6 Jahre alte Shepered Hündin in der Nachbarschaft

Beitrag von Rohana » Di Nov 20, 2018 12:18 am

Ich hoff ja auch, dass sie es sich nochmal überlegt. Die Interessenten wären sonst schon schwer enttäuscht ... :(
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Bupja
Supernase
Beiträge: 6441
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (8) ,Butz (11), KP Toadie (4)

Re: 6 Jahre alte Shepered Hündin in der Nachbarschaft

Beitrag von Bupja » Di Nov 20, 2018 6:03 am

Ihr habt ja Recht und ich bleibe dran, mache mir aber nicht allzuviele Hoffnungen.

Deshalb könnte ich, glaube ich, auch nicht im Tierschutz arbeiten. Man ist so oft von äußerlichen Gegebenheiten abhängig und die Leute sehen einfach die Lösung nicht, die man ihnen bietet, weil sie gar nicht sehen, dass sie das Tier nicht gut behandeln.

Und man selbst weiß, dass man die perfekte Lösung hätte (und das auch noch in Rekordzeit) und steht trotzdem hilflos neben dran. Damit kann ich nicht so gut umgehen muss ich sagen. Ich bin mehr so der Nägel-mit-Köpfen-Macher.

Christiane, es tut mir auch sooo Leid für die Interessenten. Das letzte, was ich wollte war, falsche Hoffnungen zu wecken.
Es tut mir wirklich Leid.
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

Antworten

Zurück zu „Vermittlung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast