NOTFALL - kleine Omi CAYATANA blind sucht....

Hier können Pudel/Hunde eingetragen werden, die noch ein Zuhause suchen auch Welpen
Antworten
TSV Cordula
Einsteiger-Nase
Beiträge: 3
Registriert: Mo Jan 01, 2018 4:02 pm
Wohnort: bei Köln

NOTFALL - kleine Omi CAYATANA blind sucht....

Beitrag von TSV Cordula » Mo Jan 01, 2018 5:25 pm

....wir wenden uns an Euch, weil wir ein trauriges Schicksal in der Vermittlung haben....weiße Pudel-Omi CAYETANA, ca. 10 Jahre und blind....aber bitte lest selber und schaut sie Euch an....

http://www.tiervermittlung.de/cgi-bin/h ... 890&page=7


01-2017 Video blinde CAYETANA

https://youtu.be/pbFUpXIjjIc

und

https://youtu.be/y4_uyEBc0HU

und

https://youtu.be/_ZFs0gxbhp

Zum Töten abgegeben - nur weil sie blind ist, suchen wir dringend einen Platz für Sie....Pflegestelle oder Zuhause... bitte hört Euch um, wer so ein armes Schätzchen sucht oder ein liebevolles Plätzchen bieten kann...wir freuen uns auf Eure Hilfe und grüßen ganz herzlich in der Hoffnung auf eine positive Lösung....

Tierliebe Grüße
Cordula Lützenkirchen
und die 4-beinige Rasselbande :0))
1. Vorsitzende Tierfreunde Rheinland e.V. und
Hunde- & Katzen-Ernährungsberaterin

Benutzeravatar
Tristan
Mini-Nase
Beiträge: 241
Registriert: Mo Sep 28, 2009 1:17 pm
Wohnort: Langenfeld

Re: NOTFALL - kleine Omi CAYATANA blind sucht....

Beitrag von Tristan » Mo Jan 01, 2018 10:21 pm

sorry muß das loswerden nichts gegen blinde Cayatana aber haben wir nicht hier in Deutschland genug Pudelnotfälle um die wir uns kümmern sollten sorry meine Meinung
LG Elke

Bild

Benutzeravatar
Pudelpower
Große-Nase
Beiträge: 1805
Registriert: Mi Mär 12, 2014 9:10 am

Re: NOTFALL - kleine Omi CAYATANA blind sucht....

Beitrag von Pudelpower » Di Jan 02, 2018 9:37 am

Meine Meinung:
Ja, leider gibt es auch in Deutschland mehr als genug Pudelnotfälle, denn jeder ist einer zuviel. Und auch die Medaille der Adoption eines Auslandhundes hat zwei Seiten.

Aber es ist doch ein Pudelforum und die Mitglieder sind Liebhaber der Rasse. Da finde ich es völlig legitim, auch auf Pudelnotfälle im Ausland aufmerksam zu machen. Durch die Veröffentlichung im Pudelforum macht man es ja auch den Leuten leichter, die sich z.B. bewusst dafür entschieden haben, einen Pudel mit Handicap aufzunehmen, egal, woher er kommt.

Nimmt ein Auslandspudel einem Inlandspudel einen Platz weg? Hm ...? Vielleicht gibt es Leute, die bei zwei ansonsten gleich gut passenden Hunden einen aus dem Ausland bevorzugen, weil sie glauben, er hätte weniger Chancen. Aber wie oft wird es vorkommen, dass zwei oder mehr Hunde, zwar aus verschiedenen Ländern, aber ansonsten mit den gleichen Vorzügen und Problemen, gleichzeitig ein neues Zuhause suchen? Denn die Herkunft des Hundes ist nur einer von vielen Aspekten (sollte es zumindest sein), weshalb man sich für einen bestimmten Hund entscheidet.
Und gibt es dann wirklich weniger potentielle Adoptanten, die einen Hund aus D bevorzugen?
Bild

Benutzeravatar
Isi
Riesen-Nase
Beiträge: 2083
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: NOTFALL - kleine Omi CAYATANA blind sucht....

Beitrag von Isi » Di Jan 02, 2018 10:36 am

Für mich macht Tierschutz nicht an Grenzen Halt.

Es kann doch jeder für sich entscheiden, ob er einen Hund aus dem Ausland adoptieren möchte, auch unter welchen Umständen.

Benutzeravatar
Aurelia
Riesen-Nase
Beiträge: 2330
Registriert: So Sep 20, 2009 3:19 pm

Re: NOTFALL - kleine Omi CAYATANA blind sucht....

Beitrag von Aurelia » Di Jan 02, 2018 3:11 pm

Ich möchte mich Doro und Isi anschließen, denn ich sehe das genau so! Ich habe lange nach einem passenden Notfallpudel als Zweithund gesucht und zwar sowohl im In- wie auch im Ausland, denn die Herkunft war für mich nicht wichtig. Im Endeffekt habe ich unsere Phoebe in einem ausländischen Tierheim in unserer Nähe entdeckt. Aber ich hätte sie genauso genommen, wenn sie in Deutschland gewesen wäre, denn es hat einfach gepasst und das war das entscheidende Kriterium und nicht etwa ob sie ein Inlands- oder Auslandsnotfall war.

Ich drücke der kleinen Cayatana die Daumen, dass sie möglichst schnell ein liebevolles Für-Immer-Zuhause findet (so wie es jeder Hund - egal ob im In- oder Ausland - verdient hat) und wünsche Cordula viel Erfolg bei ihrer Vermittlungsarbeit.
Liebe Grüße von Aurelia mit Caesar und Phoebe

Antworten

Zurück zu „Vermittlung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast