GP Hündin wegen Allergie

Hier können Pudel/Hunde eingetragen werden, die noch ein Zuhause suchen auch Welpen
Antworten
Chalimo
Mini-Nase
Beiträge: 131
Registriert: Do Okt 13, 2016 12:35 pm

GP Hündin wegen Allergie

Beitrag von Chalimo » Mi Dez 27, 2017 6:45 am

:) Liebe Grüße

Chalimo
mit Chantal, Grace Charlyne und Mabel, Mona und Lisa im Herzen
http://www.chalimo.de/assets/images/Ban ... mitcha.jpg

Benutzeravatar
nase
Große-Nase
Beiträge: 1504
Registriert: Do Apr 22, 2010 1:49 pm
Wohnort: Ostfriesland

Re: GP Hündin wegen Allergie

Beitrag von nase » Mi Dez 27, 2017 7:12 am

Bei diesen Voraussetzungen findet sich bestimmt bald ein neues Zuhause!
LG, Birgit, Kalle und Pedro
BildBild

Benutzeravatar
Isi
Riesen-Nase
Beiträge: 2079
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: GP Hündin wegen Allergie

Beitrag von Isi » Mi Dez 27, 2017 9:20 am

Jau. Wobei sie bei dem Preis nicht aus einer guten Zucht stammen kann - sonst würde sie ja auch zurück zum Züchter gehen bei so einem Vorfall.
Hoffentlich hat sie bald ein dauerhaftes Zuhause. Total süß ist sie ja.

Benutzeravatar
anthello
Supernase
Beiträge: 3479
Registriert: Mo Feb 01, 2010 11:35 am
Wohnort: genau zwischen Hamburg und Kiel sowie Nord- und Ostsee

Re: GP Hündin wegen Allergie

Beitrag von anthello » Mi Dez 27, 2017 4:18 pm

Ich finde bei dem Link kein Pudelmädchen :n010:
Viele Grüße von Corinna mit 🐾Othello und 🐾Tosca

Benutzeravatar
Isi
Riesen-Nase
Beiträge: 2079
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: GP Hündin wegen Allergie

Beitrag von Isi » Mi Dez 27, 2017 4:32 pm

Dann wird sie schon weggegangen sein. 300 Euro wollten sie haben, ein weißer Welpe, erst 10 Wo.

Pudel
Einsteiger-Nase
Beiträge: 37
Registriert: So Dez 20, 2009 8:54 pm

Re: GP Hündin wegen Allergie

Beitrag von Pudel » Sa Dez 30, 2017 2:04 pm

Oft sind das übriggebliebende "Vermehrerhunde", die mit solchen Märchen wie "Allergie in der Familie" oder "versteht sich nicht mit dem Ersthund" an die Frau/Mann gebracht werden. Man darf sich nicht täuschen lassen und auf keinen Fall diese Tiere kaufen.

Liebe Grüße, Karin

Benutzeravatar
Isi
Riesen-Nase
Beiträge: 2079
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: GP Hündin wegen Allergie

Beitrag von Isi » Sa Dez 30, 2017 4:25 pm

Pudel hat geschrieben:
Sa Dez 30, 2017 2:04 pm
Oft sind das übriggebliebende "Vermehrerhunde", die mit solchen Märchen wie "Allergie in der Familie" oder "versteht sich nicht mit dem Ersthund" an die Frau/Mann gebracht werden. Man darf sich nicht täuschen lassen und auf keinen Fall diese Tiere kaufen.

Liebe Grüße, Karin
Ob Ammenmärchen oder nicht. Für 300.- kann das keine gute Zucht sein, das deckt ja nicht mal die Unkosten, die - eigentlich - bei einer guten Aufzucht anfallen.

Antworten

Zurück zu „Vermittlung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste