Der inoffizielle Pudel-Standart

Hier könnt ihr Euren Fähigkeiten freien Lauf lassen
Antworten
Benutzeravatar
Samtpfote
Supernase
Beiträge: 5457
Registriert: Do Okt 09, 2008 9:19 am
Wohnort: Nähe Ingolstadt
Kontaktdaten:

Der inoffizielle Pudel-Standart

Beitrag von Samtpfote » Di Jan 13, 2009 8:59 am

Hallo Freunde

Das habe ich -wies mir mal wieder langweilig war- selber zamgeschrieben ... ich hoffe ihr findets witzig und es trifft auch auf eure pudeligen vierbeiner zu :mrgreen:

DER INOFFIZIELLE PUDEL-STANDART

Der Pudel hat ein immenses Talent dafür, den Augenblick zu finden, in dem er seinen Menschen maximal blamieren kann.

Das allgemeine Erscheinungsbild eines Pudels sollte den Eindruck eines intelligenten, munteren und stolzen Hundes ergeben. Die Intelligenz zeigt sich besonders daran, dass diese Hunde praktisch alles besser wissen als Ihre Menschen und daher selbst entscheiden ob es der richtige Zeitpunkt ist zu gehorchen oder eben nicht.

Der Pudel ist ein besonders freundlicher Hund, der jeden gerne hat, der ein Wurstbrot oder ein Stück Kuchen in der Hand hat. Er ist der geborene Familienhund, da er einer der treuesten Begleiter unter den Hunden ist – es sei denn, er kann lieber einen Hasen oder ein Reh in den Wald begleiten ...

Die Pfoten dieses Hundes sind klein und kräftig und können schöne Dreckabdrücke von der Haustür bis zum Sofa hinterlassen. Die Ohren müssen schön lang sein, aber nicht solange, dass der Hund darüber stolpern könnte. Sie dienen zum hören, schön aussehen und vor allem als Aufenthaltsort für viele Kletten nach einem langen Spaziergang.

Pudel sind sehr gelehrige und ausbildungsfreudige Hunde. Sie können den Menschen mit sinnlosen Tricks wie „Pfote“, „Tot stellen“ und „Männchen machen“ beeindrucken. Bei einigen Pudeln treten aber Krankheiten wie die temporäre Taubheit auf, wenn es um die Ausführung von sinnlosen Befehlen wie „Bei Fuß“, „Sitz“ und „Pschhht nicht bellen“ geht. Ansonsten hat der Pudel ein sehr ausgeprägtes Gehör, das sich darin zeigt, dass er durch mehrere Türen und Treppen hört, wenn die Leckerlidose geholt wird oder die Leinen zum Gassigehen klappern.

Ansonsten ist der Pudel einer der schönsten Hunde, wenn er nach dem Friseur nicht aussieht wie ein knallpinkes Bonbon oder wie ein Hund, der ausprobiert hat, ob die Schnauze auch in die Steckdose passt.



Wir wünschen viel Spaß mit Ihrem Fellmonster!
Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit.
Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.
Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.

Bild

Benutzeravatar
watlnaddel
Supernase
Beiträge: 4847
Registriert: Mi Jun 04, 2008 1:57 pm
Wohnort: 2565 NEUHAUS/ NIEDERÖSTERREICH
Kontaktdaten:

Re: Der inoffizielle Pudel-Standart

Beitrag von watlnaddel » Di Jan 13, 2009 9:07 am

Ja, lustig, und leider auch in manchen Sache sehr wahr! :klatsch: vorallem der Punkt mit der Taubheit!
Liebe Grüße von TINA mit Rosi und Mera!

Bild

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 27783
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Der inoffizielle Pudel-Standart

Beitrag von Andy » Di Jan 13, 2009 9:15 am

Hi, hi!! Jupp! So isses! :klatsch:
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

mulle
Supernase
Beiträge: 3386
Registriert: Fr Nov 14, 2008 8:37 am
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Der inoffizielle Pudel-Standart

Beitrag von mulle » Di Jan 13, 2009 12:48 pm

Hallo Carina.
B R A V O .
So ist das Leben mit einem Pudelchen, da kommt nie Langeweile auf, wir mischen alles auf
Paulchen mit Frauchen
IMG_0956.JPG
Mir ist kalt an den Pfötchen
IMG_0956.JPG (62.18 KiB) 1082 mal betrachtet
Liebe Grüße von Moni mit Zwerg-Paulchen geb. am 16.Sept.2007 und Toyharli-Purzel 05. Januar 2005
Bild

Antworten

Zurück zu „Gedichte und Geschichten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast