Mein Skip - der Kurzhaar Collie

Hier könnt ihr Euren Fähigkeiten freien Lauf lassen
Concinnity
Mini-Nase
Beiträge: 114
Registriert: Fr Jan 04, 2013 6:40 pm
Wohnort: Wien - Langhaar Dackel
Kontaktdaten:

Mein Skip - der Kurzhaar Collie

Beitrag von Concinnity » Mi Jan 16, 2013 8:26 pm

Da immer wieder zwischendurch Fragen zu meinem Collie auftauchen hab ich mir gedacht, ich widme ihm einfach einen eigenen Thread...

Skip wurde am 18.3.2007 in Hessen geboren und war genau 7 Tage alt, als ich ihn zum ersten Mal besucht und in meinen Händen gehalten habe(Bild 1). Eigentlich wollte ich eine tricolor Hündin, wie seine Mutter, doch als ich die Welpen liegen sah wusste ich: der ist es oder keiner! Und dieses Bauchgefühl hat mich nicht betrogen.

Skip war alles, was ich mir von meinem ersten richtig "eigenen" Hund erwartet hatte: freundlich, leichtführig, gehorsam, intelligent und schön!
Die Wahl des KHC (Kurzhaar Collie) hatte ich getroffen, weil ich nach den familieneigenen Windhund-Jagd-Erfahrungen einen Hund wollte, der verlässlich mit mir durch dick und dünn geht, der sich gut erziehen lässt, der bei entsprechender Erzeihugn nicht jagd udn der Spaß an Tricks & Hundesport haben würde - und noch dazu natürlich gesund und von einem seriösen Züchter, denn wir hatten bisher immer Tierschutz-Hunde und da leider viele schlechte Erfahrungen gemacht.

Per Flugzeug holte ich den kleinen Knirps mit 8 Wochen nach Wien und von da an waren wir nie für lange Zeit getrennt. Ich habe - damals knapp 17 Jahre alt - natürlich alles mögliche an Anfängerfehlern gemacht, doch Skip ist trotzdem ein Traum von einem Hund geworden.

Alles zu erzählen dauert zu lange, aber wir haben sowohl sportlich alles probiert, was ging - von Unterordnung und Tricks über Schafehüten bis hin zu Schutzdienst und Mantrailing - und auf Ausstellungen im In- und Ausland war ein einziges "V2" die schlechteste Bewertung seines Lebens :streichel:
Mit 4 Jahren hat er auch noch die Therapiehundeprüfung absolviert und von seinen 11 Kindern aus 2 Würfen sind zwei Mädels in die Assistenzhundeausbildung gegangen und 3 weitere sollen ebenfalls Therapiehunde werden.

Im Winter 2011 habe ich Klein-Elsa dazu geholt und mir meinen lange ersehnten Wunsch nach einem Zweithund erfüllt.
Doch leider sollte das Glück nicht lange andauern... ein knappes Jahr später, Ende September 2012, entdeckte ich eine kleine Schwellung an seiner rechten Hüfte.
Tierarztbesuche blieben ergebnislos und er zeigte keine Symptome, wir tippten also wenige sorglose Tage lang auf ein schlichtes Lipom (harmlose Fettgeschwulst).
Doch schon in der nächsten Woche zeigte er Lahmheiten und ich fand eine weitere Schwellung im Unterschenkel-Muskel. Sofort ab zum TA, und wegen der Sinnlosigkeit eines Röntgens haben wir gleich einen OP-Termin zwecks Biospie und eventueller Tumorentfernung vereinbart.

Auch zu diesem Zeitpunkt zeigte mein gerade mal 5 1/2 jähriger, putzmunterer Rüde keinerlei Symptome. Wir gingen Gassi wie immer, haben noch am mantrailing-Training teilgenommen... am Dienstag den 2. Oktober war es so weit - OP und Probenentnahme, Entfernen ging leider nicht da zu stark durchblutet (das war mein erstes schlechtes Zeichen) und zu knapp am Nerv. Weil er nunmal 5 Jahre alt war und das so ein Stichtag für die Gesundenuntersuchung ist, haben wir völlig ohne Grund ein Blutbild machen lassen - weil wir schon mal da waren. Und es war verheerend... praktisch keine weissen Blutkörperchen udn auch von allem anderen viel zu wenig.

Während wir noch auf die Befunde der Biopsie warteten ging es Skip dann etwa eine Woche nach der OP plötzlich schlechter - er verlor die Kraft in der Hinterhand, sämtliche Lymphknoten waren vergrößert oder tumorös verändert und er war sichtlich schlapp und antriebslos. Meine Hoffnung sank, doch noch war ncihts entschieden, wir tappten ja völlig im Dunkeln...

Als er am 15.10. nicht mehr aufstehen konnte wusste ich, dass ich ihm nicht mehr helfen konnte.
Am Montag Morgen (16.10.) fuhren wir in die Tierarztpraxis, ich hoffte nach wie vor auf ein Wunder. Aber ich bekam keines.
Nach endlosen Telefonaten bekamen wir endlich den Pathologen zu sprechen (der unsere Proben "übersehen" hatte!) und bekamen die vernichtende Diagnose: Lymphdrüsenkrebs.

So habe ich nichts weiter tun können, als meinem treuen Freund und geduldigen Mentor den letzten Schritt abzunehmen und ihn in meinen Armen einschlafen zu lassen.


Weil es keinen Hund auf dieser Welt gibt, der seine Stelle wirklich einnehmen könnte, weil ich mich in der Collie-Zucht zu gut auskenne, um derzeit etwas zu finden, das meinen Ansprüchen genügen würde und weil ich jeden Collie instinktiv mit ihm vergleichen würde - und das wäre für keinen von uns fair - habe ich mich entschlossen, dass der nächste Hund auf jeden Fall kein KHC sein wird, auch wenn die Rasse charakterlich und optisch wie für mich geschaffen ist - mit ausnahme der vielen Haare vielleicht... und darum bin ich hier :wink:


Und jetzt noch ein paar meiner Lieblingsbilder von meinem Herzenshund:

Bild
In einem anderen Thread wurde gefragt, ob die Blesse verschwindet - ja das tut sie, meistens!
Fast alle Collies werden mit weißen Abzeichen im Gesicht geboren, die aber im laufe der Jugend stark verblassen.
Bei manchen ist das Abzeichen so groß, dass auch beim Erwachsenen dann eine Blesse oder ein Stern zu sehen ist, bei Skip blieb nur noch ein minimaler weißer "Stern" zurück. Auch die Schattierung der Sables (hellbraun) verändert sich im lauf des Lebens immer mal wieder.

Mein Lieblingsbild:
Bild

Mein Philosoph:
Bild

Mit dem Pflegepferd meiner Tante (und dem Hofhund, der sich uns unerlaubt angeschlossen hat).
Auf dem Bild habe ich ihn ins Sitz gerufen, weil ein Fremdhund am Waldrand aufgetaucht ist.
Bild

AJCh, AClubCh, ACh, HCh, Bundessieger, C.I.B. Braveheart Cody von Weidmanns Winzerhof
Bild
Lockenfreie Dackelgrüße von Lisa mit Bella & Ricordi
Bild
http://www.concinnity.at

Concinnity
Mini-Nase
Beiträge: 114
Registriert: Fr Jan 04, 2013 6:40 pm
Wohnort: Wien - Langhaar Dackel
Kontaktdaten:

Re: Mein Skip - der Kurzhaar Collie

Beitrag von Concinnity » Mi Jan 16, 2013 8:57 pm

hm, ich kann auf den Thread nicht mehr antworten... zumindest nicht mit Bildern ?!?
Lockenfreie Dackelgrüße von Lisa mit Bella & Ricordi
Bild
http://www.concinnity.at

Benutzeravatar
Christiane138
Supernase
Beiträge: 3133
Registriert: Mi Feb 15, 2012 7:18 pm
Wohnort: Hemer Kleinpudel Knicka 02/12

Re: Mein Skip - der Kurzhaar Collie

Beitrag von Christiane138 » Mi Jan 16, 2013 8:58 pm

Ein sehr schöner Thread :) . Bei deiner Schilderung liest man ganz deutlich die Liebe heraus, die du für deinen Freund empfunden hast.
Es tut mir leid, dass du ihn so früh gehen lassen musstest...
Viele liebe Grüße,

Christiane

Bild

gisela
Supernase
Beiträge: 5188
Registriert: Mo Feb 04, 2008 4:11 pm
Wohnort: Schwandorf in der Oberpfalz

Re: Mein Skip - der Kurzhaar Collie

Beitrag von gisela » Mi Jan 16, 2013 8:59 pm


Schnief,es tut mir so leid um deinen geliebten Skip es ist besonders hart wenn der Hund nicht alt werden darf und ich hoffe du findest im Pudel was du suchst.
BildBild


Liebe Grüsse von Gisela mit Gina,Kimi,Elomee und Trixi und Winni im Herzen

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10856
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Mein Skip - der Kurzhaar Collie

Beitrag von Hauptstadtpudel » Mi Jan 16, 2013 9:01 pm

Concinnity hat geschrieben:hm, ich kann auf den Thread nicht mehr antworten... zumindest nicht mit Bildern ?!?
Passiert ab und zu. Spätestens am Folgetag geht es wieder...
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Concinnity
Mini-Nase
Beiträge: 114
Registriert: Fr Jan 04, 2013 6:40 pm
Wohnort: Wien - Langhaar Dackel
Kontaktdaten:

Re: Mein Skip - der Kurzhaar Collie

Beitrag von Concinnity » Mi Jan 16, 2013 9:27 pm

Danke euch.

Komischerweise wird es immer schwerer für mich an ihn zu denken je länger ich ohne ihn bin - ich hatte gedacht, das wäre anders herum.
Aber ich hatte das wohl nciht so ganz begriffen als es soweit war, ging ja nur 3 wochen vom ersten Knubbel bis zum Einschläfern... das kommt jetzt erst so langsam, besonders da ich mir partout keinen Hudn vorstellen kann, der seine Stelle hier einnehmen könnte.

Eigentlich wollte ich noch mehr Bilder einstellen (da kommt was zusammen in 5 Jahren) aber wie schon gesagt lässt mich das Forum keine Fotos mehr posten :fechten:
Lockenfreie Dackelgrüße von Lisa mit Bella & Ricordi
Bild
http://www.concinnity.at

Benutzeravatar
Christiane138
Supernase
Beiträge: 3133
Registriert: Mi Feb 15, 2012 7:18 pm
Wohnort: Hemer Kleinpudel Knicka 02/12

Re: Mein Skip - der Kurzhaar Collie

Beitrag von Christiane138 » Mi Jan 16, 2013 9:51 pm

Ich hab bei meine Kater über ein Jahr gebraucht, bis die Trauerarbeit los ging und dann auch abgeschlossen werden konnte.

Als wir ihn einschläfern mussten, "brannte" so der Rest der Welt für uns, dass es zwar weh tat, aber nicht wirklich an mich ran kam.
Als dann über ein Jahr später mein Cousin eine Katze einschläfern lassen musste, brach die Trauer aus mir raus. Ich hatte damals in einem Forum alles geschrieben und das konnte ich dann nachlesen und hatte nach einem Link gesucht zu so einer Regenbogengeschichte.
Und als ich dann das alles nachgelesen habe, kam es einfach alles über mich.In dem Moment hab ich erst kapiert, dass mein Kater echt für immer weg ist....

Ich wünsch dir viel Kraft, und hier im Forum hast du eine gute Möglichkeit ein bisschen was aufzuarbeiten...
Viele liebe Grüße,

Christiane

Bild

Concinnity
Mini-Nase
Beiträge: 114
Registriert: Fr Jan 04, 2013 6:40 pm
Wohnort: Wien - Langhaar Dackel
Kontaktdaten:

Re: Mein Skip - der Kurzhaar Collie

Beitrag von Concinnity » Mi Jan 16, 2013 10:47 pm

Regenbogengeschichten kann ich sowieso nicht lesen, aber das konnte ich noch nie - da bin ich furchtbar nah am Wasser gebaut *gg*

Ich bin gespannt wie das noch wird, Elsa ist schon eine große Hilfe, aber es ist eben jeder Hund einzigartig. Ein kleiner Pudel wäre sozusagen mein Collie im Schafspelz *gg*
Lockenfreie Dackelgrüße von Lisa mit Bella & Ricordi
Bild
http://www.concinnity.at

Rohana
Supernase
Beiträge: 7018
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Mein Skip - der Kurzhaar Collie

Beitrag von Rohana » Do Jan 17, 2013 12:15 am

Es tut mir sehr leid, dass Du Deinen Skip so früh verloren hast - wie soll man das auch so schnell kapieren, dass der beste Freund plötzlich nicht mehr da ist?! Ich kann gut verstehen, dass Du im Moment keinen KHC nehmen möchtest.
Mein Herzensmädchen Joker, eine Setterhündin, die von ihrem ersten bis zu ihrem letzten Tag immer bei mir war, musste ich vor gut 2 Jahren gehen lassen. Sie durfte mich fast 15 Jahre begleiten und sie wurde langsam alt, ich hatte Zeit genug, mich auf das Ende vorzubereiten. Und trotzdem war es so schwer - ich hab es ewig nicht fertiggebracht, ihren Mantel, den sie im letzten Winter brauchte, wegzupacken.

Ich hab noch nie einen Kurzhaarcollie persönlich kennengelernt und ich hatte keine Vorstellung davon, wie diese Rasse so tickt. Was Du schreibst klingt nach einem tollen Hund - da bekomm ich total Lust, die mal live zu erleben...
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Concinnity
Mini-Nase
Beiträge: 114
Registriert: Fr Jan 04, 2013 6:40 pm
Wohnort: Wien - Langhaar Dackel
Kontaktdaten:

Re: Mein Skip - der Kurzhaar Collie

Beitrag von Concinnity » Do Jan 17, 2013 12:39 am

Sie sind auch ganz tolle Hunde, richtige Gentlemen eben. Das einzige was mich je gestört hat war, dass er wahnsinnig gehaart hat, mehr als unsere früheren kurzhaarigen Hunde. Ich bin noch immer mit vielen Züchtern in Kontakt und beschäftige mich mit der Rasse, unter anderem organisiere ich regelmäßig 1-2 mal jährlich rassetreffen in Österreich. Wee also mal live kommen will ist herzlich eingeladen, sozusagen pudelkuscheln gegen colliekuscheln ;)

Ein ganz toller Sohn von skip soll hoffentlich auch angekört werden, wenn DER mal nachzuchten bringt wäre ich tatsächlich nochmal versucht, einen KHC zu nehmen...
Lockenfreie Dackelgrüße von Lisa mit Bella & Ricordi
Bild
http://www.concinnity.at

Benutzeravatar
Moni
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12868
Registriert: Di Apr 13, 2010 9:29 pm
Wohnort: Großpudel Miro und Kleinpudel Cookie Hohenlohekreis

Re: Mein Skip - der Kurzhaar Collie

Beitrag von Moni » Do Jan 17, 2013 6:59 am

Danke für diesen Beitrag, auch wenn mein Pudelchen neben mir inzwischen in der Pfütze liegt :roll: .
Schön wie du über deinen Herzenshund schreibst und ganz tolle Bilder von ihm. Von der Seite würd ich ihn auch als Collie erkennen, wusste gar nicht das es sie auch in Kurzhaar gibt :wink: . Zum Glück darf man die Erinnerung an solch einen tollen Hund im Herzen weitertragen :streichel: .
Liebe Grüße-
Bild
Cookie Mäusestrichliste Sept.2014: IIIII IIIII

Happy
Supernase
Beiträge: 5669
Registriert: Mo Aug 04, 2008 11:39 am

Re: Mein Skip - der Kurzhaar Collie

Beitrag von Happy » Do Jan 17, 2013 7:53 am

So ein kurzes Leben,das tut mir sehr leid. Ich hoffe du findest irgendwann einen neuen tollen Hund wie ihn. :streichel:
Eine Mantrailing Kollegin hat Weihnachten ihren nur zwei Jahre alten Gorden Setter einschläfern müssen,weil bei ihm Leukämie diagnostiziert wurde und es ihm plötzlich extrem schlecht ging.So etwas nimmt mich immer extrem mit,wenn die Hunde noch soooo jung sind. :(
Liebe Grüße von Christine, mit Happy, Sam und Bolero

Benutzeravatar
yago
Zwerg-Nase
Beiträge: 888
Registriert: Sa Jul 16, 2011 10:24 pm
Wohnort: Alsdorf nähe Aachen

Re: Mein Skip - der Kurzhaar Collie

Beitrag von yago » Do Jan 17, 2013 9:49 am

Tut in der Seele weh,wenn ein Hund nach viele Jahren weg geht. Deiner war noch so jung und auch so sportlich - ich finde es vertändlich, dass du immer noch trauerst. Sind doch erst paar Monate, der Schock ist weg, jetzt kommt der Schmerz. :(

Bildhübsch war er in der Tat. Ich hoffe du kannst morgen noch mehr Fotos einstellen. Ich habe anfang Dezember 2012 viele KHC googlesehen weil ich einen zeichnen sollte. Viele hatten ganz tiefen Brustkorb was irgendwie nicht zu der Rest passte - deiner sieht voll charmonisch aus. Und die Fellfarbe mit dem Riesenkragen, sehr schick.

Benutzeravatar
Bupja
Supernase
Beiträge: 6447
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (8) ,Butz (11), KP Toadie (4)

Re: Mein Skip - der Kurzhaar Collie

Beitrag von Bupja » Do Jan 17, 2013 10:07 am

Ich kann auch gut verstehen, dass Du noch voll in der Trauerarbeit steckst. Es ist sowieso schon schlimm, wenn uns ein geliebtes Tier verlassen muss und noch schlimmer ist es, wenn es so unerwartet und so früh ist.

Ich komme aus dem Saarland bei Saarbrücken und in unserem Wald gibt es eine KHC Züchterin, der wir des öfteren begegnen. Vielleicht kennst Du sie? Ich weiß leider nicht wie sie oder ihr Kennel heißt. Mir persönlich gefallen die KHC sogar besser als die Langhaarigen.
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

taralieschen
Zwerg-Nase
Beiträge: 839
Registriert: So Dez 25, 2011 10:50 am

Re: Mein Skip - der Kurzhaar Collie

Beitrag von taralieschen » Do Jan 17, 2013 10:36 am

ich kann gut nachfühlen, dass Du noch so um Skip trauerst. Wir haben vor knapp 2 Jahren eine Sheltiehündin verloren, und es vergeht kein Tag, an dem mich ihr Verlust nicht schmerzt. Ich weiß nicht wie lange das so bleiben wird, aber besser geworden ist es bis jetzt noch nicht.
es grüßt das Taralieschen

Bild

Once you have a poodle everything
else is a dog

Antworten

Zurück zu „Gedichte und Geschichten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast