Wir eröffnen die Grillsaison

Hier könnt ihr Euren Fähigkeiten freien Lauf lassen
Antworten
Benutzeravatar
Annettchen
Mini-Nase
Beiträge: 173
Registriert: Fr Jun 09, 2006 9:45 am
Wohnort: Horn-Bad Meinberg
Kontaktdaten:

Wir eröffnen die Grillsaison

Beitrag von Annettchen » Mo Apr 23, 2012 6:48 pm

Hallo Freunde,

wenn mich mein Gefühl nicht täuscht, geht es bei uns mit der Grillsaison los.
Dieses Ereignis wirft ja immer lange Schatten voraus. Als erstes wird der Grill von der alten Platikplane - von der unser Frauchen jedes Jahr, wenn sie dem Grill angezogen wird, behauptet, das Teil sei reif für den Müll - befreit.

Dabei verwurschelt sich das Mannsbild regelmäßig in der Plane, wobei er meine Hilfe, die ich ihm natürlich alljährlich immer wieder aufs neue anbiete, strikt ablehnt. So schauen das Frauchen und ich dann verschmitzt grinsend zu, wie sich das Mannsbild aus der Plane wickelt und unter ausstoßen von diversen Flüchen, die ein gut erzogener Pudel nicht wiederholen mag, versucht das Ding ordentlich zusammen zu legen und zu verstauen.
Da das Grillen, wie vom Mann in unserem Hause immer wieder betont, ausschließlich Männersache ist, darf das Frauchen bei den Vorbereitungen nur von Ferne zusehen.
Meiner Meinung nach müßte man mich als männlichen großen weißen Pudel in die Vorbereitungen involvieren, diese Meinung stößt jedoch auf taube Ohren und dies sogar bei meinem heiß geliebten Frauchen.

Wenn das Mannsbild es dann tatsächlich geschafft hat den Grill in einen gebrauchsfertigen Zustand zu versetzen, was natürlich mit meiner Hilfe bedeutend schneller und besser gelaufen wäre, wird sich stadtfein gemacht und zum Meister Grimmel nach Steinheim gefahren, welcher - laut Aussage von Steinheimer Freunden – die besten Würsten im schönen Lipperland zum Verkauf anbietet.
Da ich ja so meine diversen Erfahrungen mit Einkaufsfahrten die ohne mich getätigt wurden, gesammelt habe und auf keinen Fall den Einkauf beim Grimmel verpassen wollte, habe ich mich schon mal klamm heimlich ins Auto gesetzt, schön hinter die Vordersitze, damit man meinen Aufenthalt hoffentlich erst später bemerkt.

Leider habe ich die Rechnung ohne den Wirt gemacht und mein Frauchen hat mich vor der Abfahrt entdeckt. Ich habe sie so schmachtend angeschaut, daß sie ausnahmsweise – so ihre Rede – ihre Prinzipien über Bord geschmissen hat und mich auf die Fahrt nach Steinheim mitgenommen hat.
Mit zwei riesigen Platiktüten bewaffnet, die neben mir auf dem Rücksitz deponiert wurden, machten wir uns auf den Heimweg. Unterwegs wurde dann angehalten, um noch einige Getränke zu besorgen.
Die Warterei war ziemlich langweilig und so untersuchte ich vorsichtig den Inhalt der Platiktüten. Ich wollte eigentlich nur schauen, was den Gästen abends so als Grillgut angeboten werden soll.
Schließlich ist dies für einen Pudel von enormen Interesse!

Ich stellte fest, daß sich in den Tüten nochmals Platiktüten befanden, die mit einem schönen festen Knoten zu einem netten Päckchen zugeschnürt worden waren.
Ein wenig ratlos zog ich eines der Päckchen hervor und zergelte es hin und her, um eine die Standfestigkeit zu prüfen.

Zu meinem großen Erstaunen widerstand die Tüte meinen Zähnen nicht und der in Pergamentpapier eingewickelte Inhalt fiel auf den Rücksitz. Ich war einigermaßen überrascht über diese, m.E. völlig übertriebene, Verpackerei und entfernte ohne große Mühe auch noch das, wie ich feststellte, doch sehr standhafte Packpapier.
Als dann 10 wunderschöne, glänzende, wahnsinnig gut duftende Bratwürstchen so lustig aus ihrer Verpackung auf mich zurollten, konnte ich mich nicht zurückhalten und verspeiste gemütlich eines nach dem anderen.

Da unser Frauchen beim Getränkeeinkauf alte Bekannte getroffen hatte, fiel dieser Einkauf etwas länger aus als gewöhnlich. Nachdem meine Neugier nun geweckt war, wollte ich noch eines der anderen Päckchen untersuchen.
Gerade als ich es aus der Tüte gezogen hatte und dabei war es ein bißchen hin und her zu zerren, erschien unser Frauchen mit den Getränken.

Ich ließ natürlich sofort von der „Wundertüte“ ab, um es entsprechend zu begrüßen.
Leider weiß ich bis heute nicht was in mein Frauchen gefahren war, anstatt mich – wie sonst üblich zu umarmen und zu betüteln – brach sie nur in laute Freudenschreie aus und nahm hektisch die großen Tüten vom Meister Grimmel an sich um sie in den Kofferraum zu verstauen.
Auch als mir unterwegs ziemlich übel würde und ich meinen Mageninhalt oral entleeren mußte hat sie – nicht wie sonst immer – keinesfalls Mitleid mit mir gehabt. Im Gegenteil, sie teilte mir kalt lächelnd mit, das ich an meinem Elend selber Schuld sei.
Das mir Abends das Abendbrot gestrichen wurde fand ich nicht so schlimm, wir war sowieso speiübel, was – wie ich meine – ausschließlich an der komischen Verpackung der Würstchen gelegen hat.
Das war's für heute!
Euer Jakob


Bild
Urlaub mit Eurem Vierbeiner:
http://www.traumziel-ostsee.de

Nicht alle Tiere fressen Heu.

Benutzeravatar
Poodle81
Supernase
Beiträge: 3556
Registriert: Mo Aug 16, 2010 2:48 pm
Wohnort: Steiermark
Kontaktdaten:

Re: Wir eröffnen die Grillsaison

Beitrag von Poodle81 » Mo Apr 23, 2012 7:59 pm

:wav: Sehr toll geschrieben! :wav:

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Mein absoluter Lieblingsteil der Geschichte:

Als dann 10 wunderschöne, glänzende, wahnsinnig gut duftende Bratwürstchen so lustig aus ihrer Verpackung auf mich zurollten, konnte ich mich nicht zurückhalten und verspeiste gemütlich eines nach dem anderen.
Bild

Benutzeravatar
Moni
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12868
Registriert: Di Apr 13, 2010 9:29 pm
Wohnort: Großpudel Miro und Kleinpudel Cookie Hohenlohekreis

Re: Wir eröffnen die Grillsaison

Beitrag von Moni » Mo Apr 23, 2012 8:24 pm

Kreisch, schlapplach :lol: :lol: :lol:
Tja, die Grillsaison hats wirklich in sich :wink: .
Klasse Geschichte :lol: :klatsch: :klatsch:
Liebe Grüße-
Bild
Cookie Mäusestrichliste Sept.2014: IIIII IIIII

Fibi
Kleine-Nase
Beiträge: 1491
Registriert: Mi Okt 20, 2010 8:25 pm
Wohnort: Köln

Re: Wir eröffnen die Grillsaison

Beitrag von Fibi » Mi Apr 25, 2012 6:08 am

:) Schön :)
Erinnere Dein Frauchen beim nächsten Besuch auf jeden Fall daran,daß der Metzger die Würste nicht soooo doole einpacken soll.
Das geht ja gar nicht :mrgreen:

liebe Grüße Billi
BildBild

Antworten

Zurück zu „Gedichte und Geschichten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast