ROMYlein...

Hier kann alles zu Groß-Pudeln gepostet werden, was nicht zu den anderen Kategorien passt.
Antworten
Pudelfieber
Mini-Nase
Beiträge: 207
Registriert: So Mär 25, 2018 1:30 pm
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Unser "neues" Lockenköpfchen

Beitrag von Pudelfieber » Mi Apr 25, 2018 4:25 pm

Kunterbuntes Rudel schließe ich aus :wink: bei der Farbe will ich bleiben.

Ja August ist so nah und doch so fern :|
Viele Grüße sendet Klaudi und die Pü's

Xanny
Zwerg-Nase
Beiträge: 583
Registriert: Do Mär 15, 2018 4:05 pm

Re: Unser "neues" Lockenköpfchen

Beitrag von Xanny » Mi Apr 25, 2018 4:40 pm

Uii, dann weiß ich ja, wo ich später mal nachfragen kann :wink:

Eigentlich vergeht die Zeit ja immer viel zu schnell. Aber wenn man auf etwas wartet, dann scheint die Zeit zu kriechen :( Wie sagte Einstein so schön- ich glaube, er war es - wie lange eine Sekunde dauert kommt immer darauf an, auf welcher Seite man steht (Ich hoffe, ich habe ihn richtig zitiert), jedenfalls kommt es immer auf den jeweiligen Standpunkt an :wink: .

Aber bis August wird Euch Euer bisheriges neues Familienmitglied noch ganz schön auf Trabb halten, so dass die Zeit doch schnell vergehen wird.
Kerstin mit Leo, Lulu, Roxi und Enno :)

Pudelfieber
Mini-Nase
Beiträge: 207
Registriert: So Mär 25, 2018 1:30 pm
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Unser "neues" Lockenköpfchen

Beitrag von Pudelfieber » Mi Apr 25, 2018 7:05 pm

Wenn alles gut verläuft werden wir 2020 Das erste mal vielleicht Welpen erwarten.... bis dahin ist auch noch lange Zeit.
Eins aber kann ich veraten es wird ein Bub der von der Linie her zum Romy passen würde :streichel:
Ich freu mich so sehr auf die Zukunft
Viele Grüße sendet Klaudi und die Pü's

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10307
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Unser "neues" Lockenköpfchen

Beitrag von Hauptstadtpudel » Mi Apr 25, 2018 7:50 pm

Also planst du, deinen eigenen Deckrüden zu halten?
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Pudelfieber
Mini-Nase
Beiträge: 207
Registriert: So Mär 25, 2018 1:30 pm
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Unser "neues" Lockenköpfchen

Beitrag von Pudelfieber » Mi Apr 25, 2018 8:10 pm

Genau und etwas frischen Wind reinbringen :)

Apricot / Fawn so viele gibt es nicht oder sie werden zu Hause versteckt ;)

Ne Quatsch. Es ist nur schade das viele einen wunderschönen Rüden zu Hause vielleicht haben und ihn nicht der Welt mitteilen. Auch ohne Champion Titel gibt es Champions für die Zucht um die Linien weiter auszubauen.

Ich kann auch heute noch nicht sagen das überhaupt einer zt geschrieben wird, aber die Wahl der Züchter habe ich mit bedacht vorgenommen :D... Romy ihre kenne ich persönlich und die andere verfolge ich seit Beginn meines Pudelwahns :bekloppt:

Nun beginnt ja auch für mich wieder alles Neu und für mich hat es immer festgestanden das ich irgendwann gerne wieder weiter machen möchte. Mein Mann unterstützt mich dabei ohne ihn wäre das nicht möglich.
Viele Grüße sendet Klaudi und die Pü's

Xanny
Zwerg-Nase
Beiträge: 583
Registriert: Do Mär 15, 2018 4:05 pm

Re: Unser "neues" Lockenköpfchen

Beitrag von Xanny » Do Apr 26, 2018 9:10 pm

Pudelfieber hat geschrieben:
Mi Apr 25, 2018 7:05 pm
Wenn alles gut verläuft werden wir 2020 Das erste mal vielleicht Welpen erwarten.... bis dahin ist auch noch lange Zeit.
2020, das wäre realistisch; dann wäre Enno gute drei Jahre alt und meine Familie sowie mein Rudel hätten sich vom Schock eines weiteren Hundes erholt 😉
Oh je, ich darf gar nicht darüber nachdenken. Pudel ist zwar Pudel, aber mein Traum wäre eine Grosspudelhündin oder Rüde in Apricot/Fawn. Einzige Bedingung: Besuchs- und Therapiebegleithund tauglich müssen sie sein. Und irgendwo zeitlich dazwischen muss noch eine arme Seele aus dem Tierschutz passen, denn ich hatte ja versprochen, dass der nächste Hund aus dem Tierschutz ist. Das wären dann, wenn alle gesund und munter bleiben, vier plus zwei plus die beiden Fellnasen meiner Eltern....ich fürchte, mein Traum muss noch etwas warten. Aber ich werde bestimmt Deine Zucht verfolgen 😊
Kerstin mit Leo, Lulu, Roxi und Enno :)

Pudelfieber
Mini-Nase
Beiträge: 207
Registriert: So Mär 25, 2018 1:30 pm
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Unser "neues" Lockenköpfchen

Beitrag von Pudelfieber » Fr Apr 27, 2018 8:12 pm

Mitte Mai darf ich hoffentlich verkünden auf wenn wir sehnsüchtig schon warten :streichel:....

Ach ja zähle die Tage :D
Viele Grüße sendet Klaudi und die Pü's

Pudelfieber
Mini-Nase
Beiträge: 207
Registriert: So Mär 25, 2018 1:30 pm
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Unser "neues" Lockenköpfchen

Beitrag von Pudelfieber » So Apr 29, 2018 12:42 pm

Ich war gestern kreativ und wollte meinen eigenes Banner - Logo.

Was sagt ihr?

Ach was ich mich auf die Zeit mit den jungen Pü's freue. Hab mein Hobby richtig vermisst. Klar Maja ist da aber mit 13 Jahren hat Madame auch nicht mehr so Lust.

Bild
Viele Grüße sendet Klaudi und die Pü's

Xanny
Zwerg-Nase
Beiträge: 583
Registriert: Do Mär 15, 2018 4:05 pm

Re: Unser "neues" Lockenköpfchen

Beitrag von Xanny » So Apr 29, 2018 1:06 pm

Hast Du das selber gezeichnet? Bis auf die Krone, die mir persönlich etwas zu groß wäre, finde ich es gut getoffen. Ich bastel selber gerade an einem Logo, aber ich kann leider nicht so gut zeichnen. :(
Es ist schön, dass Du Dich wieder Deinem Hobby widmen kannst. Wegen Enno und auch wegen der Beiträge im Forum habe ich mich mehr mit der Zucht von Pudeln auseinander gesetzt. Schon komisch, vor Enno war ich so strikt gegen gezüchtete Hunde, weil es doch im Tierschutz so viele arme Seelen gibt, die auf ein schönes, neues Zuhause warten. In der Zwischenzeit musste ich einsehen, dass auch gezüchtete Hunde ihre Berechtigung haben, wenn sie denn aus einer verantwortungsvollen, hunderfahrenen, familiären Zucht kommen.
Es ist daher für mich noch ein sehr komischer Gedanker und vielleicht eher ein Hirngespinnst, aber Enno hat einen so tollen Charakter; ich könnte mir gut vorstellen, dass unter seinen Nachkommen noch mehr Hunde zu finden wären, die als Besuchs- und Therapiebegleit- oder Assistenzhunde super geeignet wären. Das ist aber noch ferne Zukunftsmusik, denn aus Enno muss zunächst einmal ein richtiger Mann werden :wink:
Kerstin mit Leo, Lulu, Roxi und Enno :)

Pudelfieber
Mini-Nase
Beiträge: 207
Registriert: So Mär 25, 2018 1:30 pm
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Unser "neues" Lockenköpfchen

Beitrag von Pudelfieber » So Apr 29, 2018 1:40 pm

Ich bin da ein klarer Fürwörter der Zucht allerdings nur wenn diese entsprechend angemeldet und seriös zustatten geht.

Hat dein Rüde Papiere? Hast du ihn schon mal jemanden vorgestellt der entsprechend Ahnung hat (Vielleicht Richter oder Züchter)? Nur Lieb reicht nicht der Hund sollte schon auch entsprechend alle Punkte für die Zucht erfüllen. Wenn du so ein Hund hast warum nicht. Warum sollten nur Züchter einen Zuchtrüden haben, stehe dem auch nicht gegen jedoch finde ich diese eBay Kleinanzeigen Angebote manchmal echt no go. Zb. Auch andere Rassen erwünscht. Ich glaube da freut sich kein Züchter wenn ein Hund aus eigener Zucht für die ganze Hunde- Damenwelt zur Verfügung steht.

Ansonsten wie erwähnt warum soll deiner nicht tolle Nachkommen in einer seriösen Zucht machen können.
Viele Grüße sendet Klaudi und die Pü's

Pudelfieber
Mini-Nase
Beiträge: 207
Registriert: So Mär 25, 2018 1:30 pm
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Unser "neues" Lockenköpfchen

Beitrag von Pudelfieber » So Apr 29, 2018 1:41 pm

Ja die Krone soll den Namen auch etwas verdeutlichen... Selbst gezeichnet :wink:
Viele Grüße sendet Klaudi und die Pü's

Xanny
Zwerg-Nase
Beiträge: 583
Registriert: Do Mär 15, 2018 4:05 pm

Re: Unser "neues" Lockenköpfchen

Beitrag von Xanny » So Apr 29, 2018 1:52 pm

Siehste, gut das ich was gesagt habe, an all diese Punkte habe ich natürlich nicht gedacht. Ich habe von Zucht dann doch zu wenig Ahnung. :oops:
Ja, Enno hat Papiere und ich habe auch eine vertragliche Vereinbarung, auf der steht, dass ich der Züchterin einen höheren Kaufpreis zu entrichten hätte, wenn ich Enno als Zuchtrüden zur Verfügung stellen sollte.
Ebay-Kleinanzeigen kommt überhaupt nicht in Frage!!! Wenn, dann würde ich mir die Hündin besser die Zucht schon sehr genau ansehen! Einfach nur so Welpen produzieren, neee, dann muss es schon die richtige Verpaarung sein. Aber wie gesagt, das ist noch Zukunftsmusik. Aber vielleicht hole ich mir bei Dir noch mal einen Rat, wenn ich darf?
Kerstin mit Leo, Lulu, Roxi und Enno :)

Pudelfieber
Mini-Nase
Beiträge: 207
Registriert: So Mär 25, 2018 1:30 pm
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Unser "neues" Lockenköpfchen

Beitrag von Pudelfieber » So Apr 29, 2018 2:06 pm

Ich werde und nehme mir immer wieder gerne von Züchtern Infos und Hilfe. Man lernt nie aus und beim Rüden der bei uns einzieht bzw einziehen soll, hab ich mir auch Rat geholt. Man lernt nie aus und allwissend ist niemand. Wenn ich helfen kann mach ich das aber sehr gerne so weit ich das auch kann. H

Klar mach dir Gedanken und vielleicht stellst du ihn mal einem Richter vor. So hast du wenigstens schon Rückmeldungen vom Profi. Oder frag mal bei deiner Züchterin.
Viele Grüße sendet Klaudi und die Pü's

Pudelfieber
Mini-Nase
Beiträge: 207
Registriert: So Mär 25, 2018 1:30 pm
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Unser "neues" Lockenköpfchen

Beitrag von Pudelfieber » So Apr 29, 2018 3:11 pm

:D
Zuletzt geändert von Pudelfieber am Mo Mai 07, 2018 8:26 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße sendet Klaudi und die Pü's

Xanny
Zwerg-Nase
Beiträge: 583
Registriert: Do Mär 15, 2018 4:05 pm

Re: Unser "neues" Lockenköpfchen

Beitrag von Xanny » So Apr 29, 2018 4:05 pm

Oh, bei Euch scheint die Sonne. Bei uns fängt es schon wieder an zu regnen :( Romy fühlt sich offensichtlich wohl mit Deinem Nachwuchs :D
Kerstin mit Leo, Lulu, Roxi und Enno :)

Antworten

Zurück zu „Groß-Pudel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste