Jack

Hier kann alles zu Groß-Pudeln gepostet werden, was nicht zu den anderen Kategorien passt.
Antworten
Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 14731
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Jack

Beitrag von Iska » Sa Mai 12, 2018 9:04 am

ach, mensch.... ich drücke auch ganz feste die Daumen.... :streichel: :streichel:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 14731
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Jack

Beitrag von Iska » So Mai 13, 2018 3:30 pm

wie geht es ihm denn heute....? :streichel:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Emma 2016
Zwerg-Nase
Beiträge: 814
Registriert: So Mai 22, 2016 3:12 pm
Wohnort: Berlin-Altglienicke

Re: Jack

Beitrag von Emma 2016 » So Mai 13, 2018 4:17 pm

Wir haben in die Suppe immer Körnigen Frischkäse getan :n010: :n010: und etwas Salz. Ich drücke weiter die Daumen. :streichel: :streichel: :streichel:
Lg. Heike, Rainer, Nickel, Silver, Tammy und Sina :streichel: :streichel:

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10608
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Jack

Beitrag von Hauptstadtpudel » So Mai 13, 2018 6:17 pm

Ja, wie geht es dem Patienten?
Und wie geht es dir?
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Pudeljack
Mini-Nase
Beiträge: 321
Registriert: Sa Dez 09, 2017 8:05 am

Re: Jack

Beitrag von Pudeljack » So Mai 13, 2018 8:13 pm

Danke für die Nachfragen! Jack geht es langsam immer besser. das letzte Mal Kot abgesetzt hat er um 11.30h, das war dann endlich wieder etwas geformt, wenn auch breiig und noch sehr blutig. Aber es geht wenigsten schon in die richtige Richtung. Er ist auch schon wieder viel munterer, freut sich und möchte zu anderen Hunden. Aber er wird noch viel Schonzeit brauchen. Er war heute das dritte und hoffentlich letzte Mal am Tropf. Der Zugang wurde gezogen und der nächste Ta-Besuch ist erst wieder Dienstag. Die Tierarzthelferin ist ganz hin und weg von ihm, weil er alles so toll mitmacht. Er ist auch schon wieder so fit, dass er ihr genau bei allem zugesehen hat und darauf bestanden hat, erstmal alles zu beschnuppern, was an ihn rankommt. Das war die Tage davor anders. Was mir ein wenig Sorgen macht, ist die lange Antibiotikagabe. Er hat ja schon vorher 10 Tage wegen der Tracheitis welches bekommen und jetzt muss er wieder welches nehmen. Ich denke, es wird Monate dauern, den Darm wieder auf Vordermann zu bringen!!!
Seit gestern bekommt er auch Ziege, gemischt mit Möhrensuppe und ein wenig Kartoffel (vielen Dank für den Tipp, Katja). Das isst er seeeehr gerne! Das gekochte Lamm mit dem Reis hat er ja kaum angerührt. Das werde ich auch erstmal so beibehalten und auch in Zukunft mit dem Frischfleisch aufhören. Wobei ich vom Gefühl ehr sagen würde, dass er keine Knochen verträgt. Aber sicher bin ich mir halt nicht, es ist ehr ein Bauchgefühl. Ich habe mir aus dem Tiergeschäft ein paar Dosen von Dr. Clauders mitgenommen, das scheint mir so ähnlich zusammengesetzt, wie das von der Leyen. Da ich bis jetzt noch nie in dem Hundefutterangebot herumgeschnüffelt habe, weil ich von Anfang an gebarft habe, war ich doch überrascht, wieviel hochwertiges NF angeboten wird. Evtl. koche ich das Fleisch auch selber ab, mal sehen.
Ich bin aber auch am Überlegen, ob ich es mal mit Bioresonanz versuche, ihr scheint ja fast ausschließlich alle gute Erfahrungen damit gesammelt zu haben.
Ich habe allerdings vergessen mir die Auswertung des Blutbildes geben zu lassen, ich hoffe das kann ich am Dienstag noch bekommen.

Mir geht es so lala. Ich habe jeden Tag ca. 4 Stunden mit Hin- und Rückweg beim Ta verbracht, versucht noch schöne Sachen mit meinem Sohn zu machen und versucht den Haushalt einfach auszublenden. Naja, es funktioniert, aber stört mich dennoch. Denn morgen geht die Woche wieder los und dann bleibt auch nicht viel Zeit für all das Liegengebliebene.... Erschöpft bin ich, aber erleichtert, dass es Jack langsam besser geht...:wink:
Liebe Grüße von Mareile und Jack

Xanny
Zwerg-Nase
Beiträge: 588
Registriert: Do Mär 15, 2018 4:05 pm

Re: Jack

Beitrag von Xanny » So Mai 13, 2018 8:27 pm

Den Tipp mit den Hüttenkäse kann ich bestätigen. Darum habe ich morgens Enno einfach mal einen Becher Hüttenkäse gegeben. Das ist auch gut für die Darmflora, wenn ich mich richtig erinnere. Gott sei Dank liebt Enno den Käse und schleckt sein Napf bis auf den letzten Krümel aus :lol:
Ich freue mich, dass es Jack so langsam wieder besser geht. Dass er jeden Tag an den Tropf musste, klingt schon irgendwie dramatisch. So schlimm war es bei Enno nicht, oder meinst Du, der Tierarzt hat übertrieben? Jedenfalls denke ich, dass Jack dringend seine Abwehrkräfte mobilisieren sollte, damit er nicht jeden Infekt mitnimmt. Vielleicht hat ja hier irgendjemand eine Idee, was man diesbezüglich so machen kann :?:
Manchmal muss der Haushalt liegen bleiben. Dann gibt es einfach Wichtigeres, wie die Zeit mit Deinem Sohn verbringen oder Energie auftanken. Ich kann Dir aus Erfahrung sagen, dass der Haushalt nicht wegläuft. Eigentlich schade ... :|
So wünschen wir Euch Morgen einen guten Start in die kommende Woche. Hoffentlich kannst Du dann zumindest Pfingsten mit gesunden Zwei- und Vierbeinern verbringen :!: Wie drücken fest die Daumen :D
Kerstin mit Leo, Lulu, Roxi und Enno :)

Doro
Supernase
Beiträge: 2814
Registriert: So Jan 22, 2012 10:01 am
Wohnort: Wolfsburg

Re: Jack

Beitrag von Doro » So Mai 13, 2018 8:53 pm

Oh jeh, was muss ich denn hier lesen?
Wir haben einen Kurzurlaub gemacht, drum habe ich gar nicht mitbekommen das Jack so krank ist.
Sind denn innere Verletzungen ausgeschlossen worden wenn noch immer Blut im Kot ist? Es gibt ja leider immer wieder Fälle von merkwürdigen Ködern gespickt mit fiesen Gegenständen.
Zum Huhn hätte ich noch eine Idee, verträgt er es nur roh nicht? Hier wird es gekocht super vertragen.
Ich drücke euch ganz feste die Daumen das Jack sich bald erholt.
Viele Grüße
Doro

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 14731
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Jack

Beitrag von Iska » So Mai 13, 2018 9:02 pm

so ein Tropf ist auf jeden Fall gut.... sie trocknen doch schneller aus, als man denkt.... :streichel:
wir waren damals fast 14 Tage jeden Tag am Tropf 😟 aber immer noch besser so, als den Hund dalassen müssen.... :streichel:
an einem selber zehrt das leider auch sehr.... :streichel: das kennen wir nur zu gut......
Ich drücke die Daumen, dass es bald und dauerhaft überstanden ist...💚🍀

ich habe die Hunde so gern frisch gefüttert.... aber manchmal soll das wohl auch einfach nicht so sein...
nicht jedem Hund bekommt es gut....
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

pudelebby
Mini-Nase
Beiträge: 168
Registriert: Do Jan 21, 2016 11:30 am
Wohnort: Bayern, Donau-Ries

Re: Jack

Beitrag von pudelebby » So Mai 13, 2018 9:20 pm

Hallo, du schreibst er hat schon 10 Tage Antibiotika bekommen, kann die Magen und Darmblutungen auch daher kommen?
Wenn er die Rohfütterung nicht verträgt, würde ich auch das Fleisch kochen, oder Dosen- oder Trockenfutter füttern.
Die Hunde sind auch schon so lange domestiziert, dass viele die Rohfütterung nicht mehr vertragen.
Die Urmenschen aßen auch roh, das verträgt heute auch nicht jeder.
Ich hoffe Jack geht es bald wieder besser und du findest eine Ernährung, die er verträgt. :streichel:

Pudeljack
Mini-Nase
Beiträge: 321
Registriert: Sa Dez 09, 2017 8:05 am

Re: Jack

Beitrag von Pudeljack » So Mai 13, 2018 10:20 pm

Hmm, sie gehen nicht davon aus, dass er was aufgenommen hat, weil das Blut auch immer frisch ist und nicht mit dem Kot vermischt ist. Aber wenn es nicht besser wird, wird nächste Woche ein Ultraschall gemacht. Die Blutwerte der Organe waren wohl in Ordnung.
Ich war gerade nochmal mit ihm draußen und so richtig toll ist es nicht. Er hat dreimal gemacht und hatte auch schon etwas Druck. Zuerst war es sehr flüssig und dann wieder geformt und weich- immer noch mit frischem Blut. Ach man, ich hoffe es wird bald besser. Ich hatte gehofft, dass es von Output zu Output besser wird und bin wieder etwas geknickt. Werde auch nochmal mit ihm rausgehen und meine Schlafenszeit etwas nach hinten verschieben :( :(
Wegen des Antibiotikums habe ich auch nachgefragt, aber sie haben ausgeschlossen, dass der Durchfall deswegen kommt. Aber ich finde schon, dass sie zu großzügig mit dem Antibiotikum umgehen, ich bin eh kein Fan von diesem Medikament, zumindest nicht so oft.

Jack hat Huhn vorher nur roh oder getrocknet bekommen, aber momentan ist es mir zu riskant es gekocht auszuprobieren. Aber auf Geflügelmehl scheint er nicht zu reagieren, weil ich ihm zur Unterstützung mal von Alfavet die PulmoDrops gegeben habe und gar nicht geschnallt habe, das dort Geflügelmehl drin ist. Die hat er sehr gut vertragen. Deswegen habe ich gerade von der Firma die Dia Tabs bestellt. Mal sehen...
Liebe Grüße von Mareile und Jack

Monaaa
Mini-Nase
Beiträge: 350
Registriert: Di Nov 14, 2017 1:14 pm
Wohnort: Herne

Re: Jack

Beitrag von Monaaa » Mo Mai 14, 2018 6:20 am

Achherrje, ich lese erst jetzt von Jack's Zustand :? Das tut mir wirklich sehr leid, ich hoffe, dass es ihm schnell besser geht und er ganz flott wieder der Alte ist!! Da hast du ja im Moment wirklich ganz schön was zu stemmen, mal abgesehen von den Sorgen und Gedanken, die man sich macht. Ich drück euch gaaaanz fest die Daumen, dass bei euch bald wieder Ruhe einkehrt!
„Und ewig bleibt es unverloren, was der Hund dem Herzen gab...“

Liebe Grüße von Mona mit Eddie (und Floyd für immer im Herzen!)

Pudeljack
Mini-Nase
Beiträge: 321
Registriert: Sa Dez 09, 2017 8:05 am

Re: Jack

Beitrag von Pudeljack » Mo Mai 14, 2018 7:02 am

Heute morgen: kein Blut und gut geformt!!! Juhuuuuuu! 😀😃😃😀😀😃
Liebe Grüße von Mareile und Jack

Benutzeravatar
Peeweepu
Mini-Nase
Beiträge: 243
Registriert: Mi Jun 04, 2014 7:27 am

Re: Jack

Beitrag von Peeweepu » Mo Mai 14, 2018 7:03 am

:wav:
Liebe Grüße, Ulrike

Xanny
Zwerg-Nase
Beiträge: 588
Registriert: Do Mär 15, 2018 4:05 pm

Re: Jack

Beitrag von Xanny » Mo Mai 14, 2018 7:09 am

Na, das sind doch mal gute Nachrichten :wav: . Weiter so Jack und mach´ Deinem Frauchen nicht mehr so viele Sorgen :wink:
Kerstin mit Leo, Lulu, Roxi und Enno :)

GretaLorenz
Mini-Nase
Beiträge: 153
Registriert: Di Dez 26, 2017 8:04 pm
Wohnort: Saarland

Re: Jack

Beitrag von GretaLorenz » Mo Mai 14, 2018 7:42 am

Gott sei Dank :wav: :wav: :wav:

Antworten

Zurück zu „Groß-Pudel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste