Hope und Kuno - Unser Alltag

Hier kann alles zu Groß-Pudeln gepostet werden, was nicht zu den anderen Kategorien passt.
Antworten
Pinch
Große-Nase
Beiträge: 1703
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Hope und Kuno - Zuhause angekommen

Beitrag von Pinch » So Jun 24, 2018 9:31 pm

gute Besserung, das Badeschaumbild ist allerliebst :lol:
Pudel 🐩 tanzen 💃🏿 durchs Leben🐾
:wav:Petra mit Platon & Gisela 🌺Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

PudelmonsterBeni
Supernase
Beiträge: 3358
Registriert: Di Jan 20, 2015 8:29 am
Wohnort: Weil am Rhein

Re: Hope und Kuno - Zuhause angekommen

Beitrag von PudelmonsterBeni » Mo Jun 25, 2018 10:58 am

OOOOh auf diese Vorher-Nachher Fotos (egal ob nach dem Baden oder nach dem Scheren) freue ich mich jetzt auch schon wieder :)

Ich bin gespannt was aus meiner Fee so wird - frisurtechnisch :frech:

Das Badeschaum-Bild ist wirklich zum Dahinschmelzen *__*

Und ich drücke die Daumen, dass ihr bald raushabt woher das Jucken kommt und dass ihr es schnell in den Griff bekommt :streichel:
Lisa mit Beni im Herzen ❤

"Richtig abgerichtet, kann ein Mensch der beste Freund eines Hundes sein." -Corey Ford

Doro
Supernase
Beiträge: 2835
Registriert: So Jan 22, 2012 10:01 am
Wohnort: Wolfsburg

Re: Hope und Kuno - Zuhause angekommen

Beitrag von Doro » Mo Jun 25, 2018 12:04 pm

Das Badebild ist ja süß, da könnte Kuno glatt als Dackel durchgehen :frech:
Hoffentlich habt ihr bald die Ursache für das Jucken gefunden, ich muß dabei ja immer gleich an die Fuchsräude denken die Ludwig sich mal eingefangen hat.
Viele Grüße
Doro

Benutzeravatar
Sabs
Mini-Nase
Beiträge: 422
Registriert: Mo Nov 17, 2014 4:35 pm
Wohnort: Im Süden (Deutschlands)

Re: Hope und Kuno - Zuhause angekommen

Beitrag von Sabs » Mo Jun 25, 2018 12:10 pm

Wir sind zurück vom Tierarzt :(

Also Parasiten sind es nicht, und auch kein Pilz… das wäre „zu einfach“ gewesen :cry:

TA vermutet eine Futtermittelunverträglichkeit. Mir ist schon aufgefallen, dass Kunos Häufchen etwas weicher sind wenn Huhn auf dem Speiseplan stand, ich fütter Frischfleisch, abwechselnd Rind und Rind mit Huhn, bez. Hühnerknorpel. Als Leckerchen bekommt er Platinum Chicken.

Die TA meinte, dass wir erstmal unbedingt den Juckreiz wegkriegen müssen, damit er sich nicht wund kratzt und sich eine Sekundärinfektion bildet. Deshalb bekommt er jetzt 0,25mg / Tag Dexamethason alle 2-3 Tage. Dann wird die Suche nach „dem Feind“ losgehen :roll:
Ich hab jetzt ein Trofu ohne Huhn gekauft, Frischfleich will ich ihm jetzt erstmal nur Rind geben.
Ich hoffe sehr, dass uns das schon hilft…

TA meinte, ganz vielleicht juckt ihn auch das neu wachsende Fell… aber das wäre ja zu schön um wahr zu sein!
Bild

Benutzeravatar
Sabs
Mini-Nase
Beiträge: 422
Registriert: Mo Nov 17, 2014 4:35 pm
Wohnort: Im Süden (Deutschlands)

Re: Hope und Kuno - Zuhause angekommen

Beitrag von Sabs » Mo Jun 25, 2018 12:13 pm

Doro: genau! Dackel mit Dackelblick, das sagte auch mein Mann!
Bild

Doro
Supernase
Beiträge: 2835
Registriert: So Jan 22, 2012 10:01 am
Wohnort: Wolfsburg

Re: Hope und Kuno - Zuhause angekommen

Beitrag von Doro » Mo Jun 25, 2018 12:31 pm

Mal eine Frage zum Huhn, gibt es das roh oder gegart?
Ich habe das Gefühl das Lemmy es besser verträgt wenn es aus dem Schnellkochtopf kommt.
Ach ja, die Räude ist bei Ludwig auch nicht erkannt worden und als Allergie behandelt worden :evil:
Viele Grüße
Doro

Benutzeravatar
Sabs
Mini-Nase
Beiträge: 422
Registriert: Mo Nov 17, 2014 4:35 pm
Wohnort: Im Süden (Deutschlands)

Re: Hope und Kuno - Zuhause angekommen

Beitrag von Sabs » Mo Jun 25, 2018 1:02 pm

Das Huhn gibt es roh. Kochen könnte ich probieren … aber das stinkt so schrecklich, da ich ja eine Fleischmischung füttere, bei der Innereien und auch Pansen drin ist… ich denke ich lass das jetzt einfach mal ganz weg, später kann ich das ja auch wieder ändern.
Hatte Ludwig denn äußerlich sichtbare Anzeichen? Und wie wurde dann die richtige Diagnose gestellt?
Kuno hat keinerlei Rötungen oder ähnliches, er kratzt und beknabbert sich nur ständig. Auskämmen mit dem feinen Flohkamm brachte nur einige wenige Hautschüppchen, das war auch das einzige was auf dem Tesafilm zu finden war.
Bild

Doro
Supernase
Beiträge: 2835
Registriert: So Jan 22, 2012 10:01 am
Wohnort: Wolfsburg

Re: Hope und Kuno - Zuhause angekommen

Beitrag von Doro » Mo Jun 25, 2018 1:15 pm

Zuerst sah es so harmlos aus wie bei Kuno, aber er hat sich immer mehr gekratzt.
Zuerst war eine Reaktion auf die Impfung vermutet, dann eine Allergie.
Ich hatte hier alles beschrieben.
https://www.pudelforum.de/viewtopic.php ... Fuchsräude
Es ist im Grunde simpel zu behandeln, aber Ludwig musste so sehr darunter leiden. Drum würde ich in Zukunft erst einmal Parasiten bekämpfen, wenn das nicht hilft erst bei den Allergien angreifen. Pilze und Ekzeme müssen natürlich ausgeschlossen sein.
Viele Grüße
Doro

Benutzeravatar
Sabs
Mini-Nase
Beiträge: 422
Registriert: Mo Nov 17, 2014 4:35 pm
Wohnort: Im Süden (Deutschlands)

Re: Hope und Kuno - Zuhause angekommen

Beitrag von Sabs » Mo Jun 25, 2018 1:40 pm

Danke Doro, da werde ich mal lesen!
Bild

Benutzeravatar
Sabs
Mini-Nase
Beiträge: 422
Registriert: Mo Nov 17, 2014 4:35 pm
Wohnort: Im Süden (Deutschlands)

Re: Hope und Kuno - Zuhause angekommen

Beitrag von Sabs » Mo Jun 25, 2018 4:53 pm

Hab mir das alles mal durchgelesen - das war ja der Horror!

Bei Kuno hat das Kratzen nachgelassen…

Und hier noch ein Bild von meinen Beiden:

Bild

Aber nix zu meinem Mann sagen, der mag es nämlich nicht so gerne, wenn die Hunde unter seinem Flügel liegen :fechten:
Bild

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 2673
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Hope und Kuno - Zuhause angekommen

Beitrag von Isi » Di Jun 26, 2018 9:02 am

Ein entzückendes Bild von den beiden - verbotenerweise :wink:

Kuno beim und nach dem Baden ist auch entzückend! Und dass er so lieb dabei war bzw. so ungestresst, lese ich richtig gerne!

Es freut mich, dass das Kratzen besser wird! Ich hoffe, es hört bald endgültig auf. Entweder, weil ihr den Grund findet und abstellen könnt oder einfach so, als "Zufallserfolg".

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 14882
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Hope und Kuno - Zuhause angekommen

Beitrag von Iska » Di Jun 26, 2018 9:17 am

fein, daß es schon besser ist.... weiter so... :streichel:

was ist denn mit dem Flügel...? befürchtet er ein *Anknabbern*? oder zerkratzen? :oops:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Sabs
Mini-Nase
Beiträge: 422
Registriert: Mo Nov 17, 2014 4:35 pm
Wohnort: Im Süden (Deutschlands)

Re: Hope und Kuno - Zuhause angekommen

Beitrag von Sabs » Di Jun 26, 2018 12:48 pm

Der Flügel an sich ist heilig :lol: Der hat aber schon drei Generationen Hunde schadlos überstanden :streichel:

Heute morgen hat sich Kuno wieder etwas mehr gekratzt, deshalb bekam er noch einmal 0,25mg Dexamethason. Mal sehen wie es weiter geht.
Bild

Doro
Supernase
Beiträge: 2835
Registriert: So Jan 22, 2012 10:01 am
Wohnort: Wolfsburg

Re: Hope und Kuno - Zuhause angekommen

Beitrag von Doro » Di Jun 26, 2018 12:59 pm

Noch ein Tipp zum Huhn. Ich kaufe ganz viel im Supermarkt ein wenn die % drauf kleben, dann stinkt auch nichts wenn das Huhn im Topf landet :mrgreen:
Das er sich wieder mehr kratzt ist ja blöd.
Hast du mal mit der Züchterin gesprochen ob andere aus dem Wurf auch Probleme haben?
Viele Grüße
Doro

Pinch
Große-Nase
Beiträge: 1703
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Hope und Kuno - Zuhause angekommen

Beitrag von Pinch » Di Jun 26, 2018 4:33 pm

Die Zwei unter schwarzen Lack sind herrlich. Hoffentlich findet ihr die Ursache für den Juckreiz 🏵
Pudel 🐩 tanzen 💃🏿 durchs Leben🐾
:wav:Petra mit Platon & Gisela 🌺Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

Antworten

Zurück zu „Groß-Pudel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Pinch, rosa und 9 Gäste