Emil - kleine Bilderstrecke

Hier kann alles zu Groß-Pudeln gepostet werden, was nicht zu den anderen Kategorien passt.
Antworten
Sämi2
Mini-Nase
Beiträge: 422
Registriert: Di Jun 02, 2020 4:25 pm
Wohnort: Schweiz Mittelland

Re: Emil - der Frechdachs ;)

Beitrag von Sämi2 »

solche Sprüche, wie dieder Labrador Halterin braucht es echt nicht :keule: . Die neue Hundeschule tönt doch sehr gut :klatsch: Pudel reagieren zügig auf Reize und es wird noch ordentlich Zeit brauchen bis die Frustrationstoleranz zunimmt.
Gerade in einem Tierfachgeschäft sind ja sämtliche Sensoren aktiv 😀. Ihr seid auf einem guten Weg👍
Liebe Grüsse von Doris mit Toya und Mio 🐩🐩
unvergessen die Appenzeller Sämi und Ronja

Benutzeravatar
Emma 2016
Kleine-Nase
Beiträge: 1263
Registriert: So Mai 22, 2016 3:12 pm
Wohnort: Berlin-Altglienicke

Re: Emil - der Frechdachs ;)

Beitrag von Emma 2016 »

Ich finde auch, dass hört sich gut an bei euch, laßt euch nicht verunsichern. :klatsch: :klatsch:
Lg. Heike, Rainer, Nickel, Silver, Tammy und Sina :streichel: :streichel:

Benutzeravatar
Aurelia
Supernase
Beiträge: 3144
Registriert: So Sep 20, 2009 3:19 pm

Re: Emil - der Frechdachs ;)

Beitrag von Aurelia »

jojojojobounty hat geschrieben:
Sa Nov 21, 2020 9:57 pm
Auf unsere Antwort, dass er 8 Monate als sei, wurde erwidert: „Sein Alter rechtfertigt, aber nicht die fehlende Erziehung!“
Da wäre die passende Antwort gewesen: "Na, dann würden sie Beide ja perfekt zusammenpassen"... :wink:

Lass dich von so blöden und ungefragten Kommentaren nicht verunsichern (ich weiß, leichter gesagt als getan... :roll:). Bei 8 Monaten und bunter Pubertätsknete im Kopf fände ich einen tiefenentspannten und hoch-frustrationstoleranten Pudel die vielzitierte Ausnahme von der Regel... :lol:
Zuletzt geändert von Aurelia am So Nov 22, 2020 4:11 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße von Aurelia mit Caesar und Phoebe

Benutzeravatar
Tschucki
Zwerg-Nase
Beiträge: 941
Registriert: So Jul 29, 2018 4:43 pm
Wohnort: Lebkuchencity

Re: Emil - der Frechdachs ;)

Beitrag von Tschucki »

Labbis haben ein Schlaftabletten-Gen... :wink:
Und Dunkelheit ist gruselig :mrgreen:

Ich finde auch, Emil verhält sich normal für sein Alter. Das verwächst sich 8)
Schöne Grüße,
Tschucki mit Zwergpudel Rösti ⌚2016

Benutzeravatar
Landei
Große-Nase
Beiträge: 1608
Registriert: Mo Feb 20, 2017 7:56 pm

Re: Emil - der Frechdachs ;)

Beitrag von Landei »

Wow, da war wohl eine echte "Hundeexpertin" am Start...
Leider rege ich mich über solche Menschen - die ungefragt schlaue Ratschläge verteilen - doch immer wieder auf, anstatt das einfach kommentarlos zu ignorieren :roll:
Lasst Euch bloß nicht verunsichern, Ihr seid doch auf einem guten Weg!!

jojojojobounty
Mini-Nase
Beiträge: 383
Registriert: Sa Apr 25, 2020 7:42 pm
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Emil - der Frechdachs ;)

Beitrag von jojojojobounty »

Danke für eure aufmunternden Nachrichten :streichel:
Wir haben es ignoriert, aber es gab anschließend eine kleine interfamiliäre Diskussion, inwiefern das jetzt so stimmt und was wir tun können, um es besser zu machen. Da Emil seinen Frust gern lautstark kommuniziert, arbeite ich gerade etwas an zwei Fronten, da Herrchen dann auch noch schnell gefrustet ist :oops: :streichel:

Wir sind mit ihm ja regelmäßig bei Treffen vom Pudelclub und im Vergleich zu einem anderen gleichaltrigen GP (4 Tage jünger) fällt er schon ein wenig auf mit seiner nicht enden wollenden Energie beim zum Spiel auffordern und riesigem Frust wenn er mal aus dem Spiel rausgeholt wird und am "Spielfeldrand" zusehen muss - was er auch lautstark kundtut. Aber seine Frustrationsschwelle ist maßgeblich in Bezug auf soziale Dinge sehr niedrig: andere Hunde spielen (er darf nicht), andere Hunde üben auf dem Platz (er hat Pause), andere Hunde kommen zu nahe, oder auch wenn einer von uns beim Spaziergang geht (Einkaufen, Bäcker, ...). Wird einem anderen Hund ein Ball geworfen, interessiert ihn auch nur der rennende Hund, der Ball ist ihm total egal.
Ich denke wir sollten gezielt in diese Richtung üben, denn fliegende Spielzeuge, etc. interessieren ihn zwar, aber er kann sich da sehr gut zurücknehmen.

Solltet ihr ein paar Anregungen für Übungen haben ... :mrgreen: :streichel:

Hier noch ein paar Bilder mit der Kamera von heute - frisch nach dem Schnäutzchen scheren:


Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Schmarndi
Große-Nase
Beiträge: 1664
Registriert: Mo Dez 10, 2018 7:38 am
Wohnort: Schweiz

Re: Emil - der Frechdachs ;)

Beitrag von Schmarndi »

Ooooch ist er süss mit der rasierten Schnute, einfach zum 😘😍
Wer sagt, GLÜCK kann man nicht ANFASSEN, hat noch nie einen PUDEL gestreichelt ❤
Liebe Grüsse, Linda mit den GP's Romeo & Fonsi.🌈Immer im ❤en GP Monty & Aussies Lucky, Flow & Gibbs🌈

schiuma
Mini-Nase
Beiträge: 158
Registriert: Mi Nov 09, 2011 1:58 pm

Re: Emil - der Frechdachs ;)

Beitrag von schiuma »

Schmarndi hat geschrieben:
So Nov 22, 2020 6:09 pm
Ooooch ist er süss mit der rasierten Schnute, einfach zum 😘😍
dieser silberblick🥰😍😇ich schmelze...

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 5686
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Emil - der Frechdachs ;)

Beitrag von Isi »

Das Wichtigste ist dranbleiben, mit stoischer Konsequenz auf eurer Seite.
Und das macht ihr ja, ihr seid sogar mit Trainerin zugange, das ist doch super.

Vom Prinzip her ist es immer das Gleiche:
Wenn er nicht mehr ansprechbar für euch ist, war’s zu spät, ihn anzusprechen :wink:
„Zerlegt“ die kritischen, blöd verlaufenden Situationen und schaut, wo der Zeitpunkt ist, dass ihr noch etwas bei ihm beeinflussen könnt. Also vorausschauend in die Situation gehen.
Und ihm dann etwas abfordern, was er gerne macht und ihn „bindet“, so dass er nicht so kopflos in die blöde Situation eskaliert.
Da er so gerne Sachen anschleppt, würde ich das nutzen und ihm zB etwas tragen/holen lassen in den Momenten (also vorher, s.o.), in denen er sonst auszuflippen droht.

2.: Achtet darauf, dass ihr sein gutes Verhalten bestärkt und belohnt! Ihn ganz viel loben, wenn er etwas richtig macht!
Schaut, dass ihr eine Art des Lobens findet, die er mag und bei ihm ankommt, ihn aber nicht aufkratzt.
Dieses Viel-Loben, auch im Alltag und besonders in den Situationen, bis/bevor er zu sehr aufdreht, wirkt wie eine Leitplanke für erwünschtes Verhalten.
Gleichzeitig verhindert es, dass Emil über Gebühr Frust aufbaut in den Situationen, die euch noch Schwierigkeiten bereiten.


Tschaka, ihr schafft das! Ihr seid voll in der Ausbildungshochzeit mit ihm, das braucht seine Zeit und Nerven! Ich schicke euch G e d u l d :) Rechnet damit, dass er 2-3 J. braucht, bis er „fertig“ ist, selbst bei einem top Training :streichel:

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 5686
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Emil - der Frechdachs ;)

Beitrag von Isi »

(....Technik spinnt)

jojojojobounty
Mini-Nase
Beiträge: 383
Registriert: Sa Apr 25, 2020 7:42 pm
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Emil - der Frechdachs ;)

Beitrag von jojojojobounty »

Isi hat geschrieben:
Mo Nov 23, 2020 2:00 pm
Das Wichtigste ist dranbleiben, mit stoischer Konsequenz auf eurer Seite.
Und das macht ihr ja, ihr seid sogar mit Trainerin zugange, das ist doch super.

Vom Prinzip her ist es immer das Gleiche:
Wenn er nicht mehr ansprechbar für euch ist, war’s zu spät, ihn anzusprechen :wink:
„Zerlegt“ die kritischen, blöd verlaufenden Situationen und schaut, wo der Zeitpunkt ist, dass ihr noch etwas bei ihm beeinflussen könnt. Also vorausschauend in die Situation gehen.
Und ihm dann etwas abfordern, was er gerne macht und ihn „bindet“, so dass er nicht so kopflos in die blöde Situation eskaliert.
Da er so gerne Sachen anschleppt, würde ich das nutzen und ihm zB etwas tragen/holen lassen in den Momenten (also vorher, s.o.), in denen er sonst auszuflippen droht.

2.: Achtet darauf, dass ihr sein gutes Verhalten bestärkt und belohnt! Ihn ganz viel loben, wenn er etwas richtig macht!
Schaut, dass ihr eine Art des Lobens findet, die er mag und bei ihm ankommt, ihn aber nicht aufkratzt.
Dieses Viel-Loben, auch im Alltag und besonders in den Situationen, bis/bevor er zu sehr aufdreht, wirkt wie eine Leitplanke für erwünschtes Verhalten.
Gleichzeitig verhindert es, dass Emil über Gebühr Frust aufbaut in den Situationen, die euch noch Schwierigkeiten bereiten.


Tschaka, ihr schafft das! Ihr seid voll in der Ausbildungshochzeit mit ihm, das braucht seine Zeit und Nerven! Ich schicke euch G e d u l d :) Rechnet damit, dass er 2-3 J. braucht, bis er „fertig“ ist, selbst bei einem top Training :streichel:
Hey 👋

danke für deine Nachricht! Deine Worte bestärken uns eigentlich genau in dem was wir aktuell tun:
- Vieeeel loben und mithilfe unseres Markerworts „Top“ auch Punktgenau und anschließend kommt das verbale Lob + Leckerlie. Das ist auch genau der Ansatz unserer neuen Trainerin. Und wenn er bei Ankunft auf dem Platz bellt wie ein Irrer, belohnen wir eben in den 0,32 Sekunden in denen er Luft holt :oops: aber es klappt! Und das ist so schön zu sehen. Er hat sich letztens sogar schon neben mir hingelegt, während wir Pause hatten und ein anderer Hund über den Platz gelaufen ist und Übungen gemacht hat.
Waren wir zu langsam, versuchen wir die Situation möglichst zügig und kommentarlos hinter uns zu lassen und wenn ein Verlassen nicht geht (wie z.B. auf dem Hundeplatz) warten bis sich eine kleine Gelegenheit zum Lob auftut.

Dein Hinweis zum Tragen oder Bringen von Gegenständen ist super! Das hatte ich gar nicht mehr so auf dem Schirm, aber du hast total recht, dass er das sehr gerne tut. Wir hatten ihn ja bereits als er noch kleiner war mal einen Futterbeutel tragen lassen, damit er keinen Müll vom Boden frisst :lol: Und letztens als hier ein paar Betrunkene beim Spaziergang im Dunklen Rabatz gemacht hatten, hat er sich ein Blatt geschnappt und hat es bis heim getragen Er hat zwar gezogen bis wir zuhause waren, aber hat diese komische Situation immerhin nicht noch kommentiert 👍🏻
Ich werde mal schauen, ob wir das im Ruhigen daheim etwas koordiniert bekommen und dann anwenden können 👍🏻

Aktuell versuchen wir es mit dem “10 Leckerchen Spiel” (http://markertraining.de/in-der-ruhe-liegt-die-kraft/). Das hat uns die Hundetrainerin empfohlen. Dabei funktionierte das Warten bei Emil von Beginn an super. Er vergisst dann auch tatsächlich, das er gerade wuselig war, aber er ist schnell wieder in seinem Film.
Wir hatten aber auch noch nicht viele Gelegenheiten zur Anwendung und die Situation im Hundegeschäft am Samstag war eine Premiere.
Wenn wir hinfahren, um unsere Bestellung abzuholen sind wir vorbereitet 💪🏻

Danke auch für die G E D U L D. 💐
Wir schaffen das. 👌🏻🥰🐩

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 5686
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Emil - der Frechdachs ;)

Beitrag von Isi »

Klasse!

Und er ist bildhübsch!!

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 20099
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Emil - der Frechdachs ;)

Beitrag von Iska »

Ich schließe mich an.... kleine Schritte und vor allem in Ruhe..... 😇 und sich nicht von blöden Sprüchen ärgern lassen..... :streichel:
Das Konzept der neuen Trainerin hört sich doch gut an....:)
viele Grüße
Sybille mit Fani Flausch und in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska

Bild

jojojojobounty
Mini-Nase
Beiträge: 383
Registriert: Sa Apr 25, 2020 7:42 pm
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Emil - der Frechdachs ;)

Beitrag von jojojojobounty »

Ich hätte mal eine Frage an euch, ob ihr das auch von euren Hunden kennt:

Wenn Matthias und ich mit Emil gehen und einer von uns geht, also ich zweige z.B. zur Arbeit ab und Matthias geht mit Emil heim, oder ich gehe mit Emil zur Arbeit weiter und Matthias geht heim, dann dreht Emil wich ständig um und will erstmal gar nicht weiter. Und wenn ich diejenige bin, die ohne ihn geht, dann gab es gerne auch mal lautes Gebell (gab, weil Matthias jetzt eher versucht ihn auf sich zu konzentrieren und dann lobt und dann mit ihm mittlerweile gut gehen kann ohne, dass alle Passanten denken er entführt gerade den armen Hund). Mit einem „Fremden“ (Bruder von Matthias) hatten wir auch mal getestet, ob er ohne uns gehen würde: nope - nichtmal 2 Meter ohne riesigen Terz.
Naja soweit so gut und da habe ich mir auch bisher nicht so viel gedacht.

Nun soweit so gut.

Nun war Emil aber heute mit mir im Büro und mittags bin ich mit einer Kollegin und ihm gegangen, wobei sie nach 10 Minuten abzweigen musste. Wir sind mit ihm noch nie zusammen gegangen, aber als sie wegging, hat er sich verhalten wie wenn einer von uns abzeigt: stehen bleiben, zurückblicken, ... immer und immer wieder auch als sie schon lang aus dem Blickfeld war...

Kennt ihr das ? :n010:

Sämi2
Mini-Nase
Beiträge: 422
Registriert: Di Jun 02, 2020 4:25 pm
Wohnort: Schweiz Mittelland

Re: Emil - der Frechdachs ;)

Beitrag von Sämi2 »

in der Familie kenne ich dieses Verhalten sehr gut. Noch jeder unseren bisherigen Hunde wollte die Gruppe zusammenhalten. Ist hier mit der alten Hündin knifflig, wenn ich den Spaziergang abkürzen will und mein Mann mit dem Rüden eine grosse Runde plant. Geht von beiden Hunden aus fast nicht.Wir setzen uns trotzdem durch😀
Liebe Grüsse von Doris mit Toya und Mio 🐩🐩
unvergessen die Appenzeller Sämi und Ronja

Antworten

Zurück zu „Groß-Pudel“