Monty's Reise endete heute, Thread geschlossen

Hier kann alles zu Groß-Pudeln gepostet werden, was nicht zu den anderen Kategorien passt.
Antworten
Fluse
Zwerg-Nase
Beiträge: 863
Registriert: Fr Okt 14, 2016 12:29 pm

Re: Monty ...ist leider sehr krank

Beitrag von Fluse »

Oje :|

Wie ist das denn alles entstanden?
Was gab es denn für Symptome, dass ihr die vielen Untersuchungen begonnen habt?

Viel Kraft und vorallem Lösungen!
Liebe Grüße von Alina mit Purzel

Benutzeravatar
Sammy-Jo
Zwerg-Nase
Beiträge: 673
Registriert: Do Apr 17, 2014 6:49 pm

Re: Monty ...ist leider sehr krank

Beitrag von Sammy-Jo »

Wie furchtbar traurig. Das tut mir sehr , sehr leid :cry:

Benutzeravatar
Doro
Supernase
Beiträge: 3488
Registriert: So Jan 22, 2012 10:01 am
Wohnort: Wolfsburg

Re: Monty ...ist leider sehr krank

Beitrag von Doro »

Wie traurig 😢
Viele Grüße
Doro

Ruhrpott-Rudel
Mini-Nase
Beiträge: 354
Registriert: Sa Mai 09, 2015 7:05 pm
Wohnort: NRW

Re: Monty ...ist leider sehr krank

Beitrag von Ruhrpott-Rudel »

Das ist schrecklich! Ich bin in Gedanken bei euch und wünsche euch das alles doch noch irgendwie gut wird
Liebe Grüße, Julia mit Rusty & Billy

Beetle
Zwerg-Nase
Beiträge: 988
Registriert: Di Okt 24, 2017 6:59 pm
Wohnort: Hessen/Rheinland-Pfalz

Re: Monty ...ist leider sehr krank

Beitrag von Beetle »

Ooh...das tut mir auch sehr leid :cry: ...ich hoffe es gibt doch Hilfe für euch...
🌞ige Grüße von
Cathrin mit Mandy & Funny

Benutzeravatar
Emma 2016
Kleine-Nase
Beiträge: 1071
Registriert: So Mai 22, 2016 3:12 pm
Wohnort: Berlin-Altglienicke

Re: Monty ...ist leider sehr krank

Beitrag von Emma 2016 »

Ich weiß nicht was ich sagen soll, ich hoffe, der TA findet etwas was ihm hilft. :streichel: :streichel:
Lg. Heike, Rainer, Nickel, Silver, Tammy und Sina :streichel: :streichel:

Koller
Zwerg-Nase
Beiträge: 501
Registriert: Mo Jan 18, 2010 5:53 pm
Wohnort: Schweiz

Re: Monty ...ist leider sehr krank

Beitrag von Koller »

Oh nein, das tut mir so unendlich leid, dass ihr so eine niederschmetternde Diagnose erhalten habt. Ich hab mich immer so sehr über neue Nachrichten des "Schweizers" und seiner Aussie-Freunde gefreut. Ich drücke Euch sooo......... unendlich fest die Daumen, dass die Aussichten doch nicht ganz so finster sind und Euer geliebter Monty sein Leben weiterhin noch so geniessen kann.

Wie hat das denn alles begonnen? Gab es denn da früher schon Anzeichen dafür?
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Corinne und Familie mit
INUK of Flying Curls (Pudel), geb. 27.04.2011
und Objibwa's Hakas-ROOKIE PD (Toller), 7.9.99 - 8.6.11
für immer und ewig ganz tief in unseren Herzen

Benutzeravatar
Schmarndi
Zwerg-Nase
Beiträge: 789
Registriert: Mo Dez 10, 2018 7:38 am
Wohnort: Schweiz

Re: Monty ...ist leider sehr krank

Beitrag von Schmarndi »

Andy hat geschrieben:
Di Okt 08, 2019 7:48 pm
Oh nein! Menno! Ich fühle mit dir! Wie hoch sind Krea und Harnstoff? Wurde auch der SDMA Wert bestimmt?
Hallo Andy, ich stell hier mal seine Untersuchungsergebnisse rein, vielleicht erkennst Fu, wonach Du mich gefragt hast ...ich komme vor lauter blut und urintests nimmer zum klar denken. Auch Monty Züchterin hat die Befunde jetzt, und sieht sie mit ihrem TA durch. Sie ist genau so geschockt wie wir.

Danke auch für die mitfühlenden Worte!!

Bild

Bild
Liebe Grüsse, Linda mit den GP's Romeo & Fonsi und den Aussies Flow & Gibbs. 🌈Immer im Herzen GP Monty und Aussie Lucky🌈

Benutzeravatar
Schmarndi
Zwerg-Nase
Beiträge: 789
Registriert: Mo Dez 10, 2018 7:38 am
Wohnort: Schweiz

Re: Monty ...ist leider sehr krank

Beitrag von Schmarndi »

Tanja aus Haan hat geschrieben:
Di Okt 08, 2019 8:09 pm
Oh nein, bitte nicht!
Das tut mir sehr sehr leid!

Hab so oft an euch gedacht in letzter Zeit.

Wie geht es ihm denn derzeit?
Hallo Tanja, seit er Tabletten und spezielles proteinreduziertes Futter und phosphorblocker bekommt ist er wieder fitter. Aber sein Pipi ist immer noch farblos und ganz klar ☹️ er säuft viel und muss dementsprechend oft raus.

Lieben Dank für Deine lieben Worte 🙂
Liebe Grüsse, Linda mit den GP's Romeo & Fonsi und den Aussies Flow & Gibbs. 🌈Immer im Herzen GP Monty und Aussie Lucky🌈

Benutzeravatar
Schmarndi
Zwerg-Nase
Beiträge: 789
Registriert: Mo Dez 10, 2018 7:38 am
Wohnort: Schweiz

Re: Monty ...ist leider sehr krank

Beitrag von Schmarndi »

Ein liebes Hallo an Euch Alle!

Herzlichen Dank für Eure lieben und tröstenden Worte.

Wir hoffen, dass wir möglichst lange dieses Level das wir jetzt haben mit Monty halten können, aber jns ist klar, dass über ihm ein Damoklesschwert hängt 😞

Es gibt ja wohl auch keine Prognose, wie lange oder kurz hmmm keine Ahnung ehrlich, da hat man einen kleinen Kämpfer an seiner Seite, der allen Widrigkeiten zum Trotz
zu einem grossartigen erwachsenen Hund wurde, um dann zu erfahren, dass alles ausser seiner Nieren sich normal entwickelt hat, und die Dinger werden ihn langsam aber sicher umbringen 😭😭😭

Wir fahren am Samstag nach Deutschland mit ihm, zu seiner Züchterin. Mal schauen was kommt, sie hat ihn mit der Flasche grossgezogen, das wird sicher nicht leicht ...
Liebe Grüsse, Linda mit den GP's Romeo & Fonsi und den Aussies Flow & Gibbs. 🌈Immer im Herzen GP Monty und Aussie Lucky🌈

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 29364
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Monty ...ist leider sehr krank

Beitrag von Andy »

Ja, die Blutwerte sollten besser aussehen.
Vielleicht hast du die Möglichkeit, eine THP noch mit ins Boot zu holen, so dass ihr zusammen mit den TÄ Montys Nieren stützen könnt.
Majkens Nieren schwächeln ja aufgrund einer durchgemachten Nierenborreliose auch, und ich habe sehr gute Erfahrungen mit meiner THP gemacht. Die schafft es immer wieder, die Nierenwerte zu verbessern. So etwas wünsche ich euch auch!!
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Benutzeravatar
Schmarndi
Zwerg-Nase
Beiträge: 789
Registriert: Mo Dez 10, 2018 7:38 am
Wohnort: Schweiz

Re: Monty ...ist leider sehr krank

Beitrag von Schmarndi »

Andy hat geschrieben:
Do Okt 10, 2019 8:17 pm
Ja, die Blutwerte sollten besser aussehen.
Vielleicht hast du die Möglichkeit, eine THP noch mit ins Boot zu holen, so dass ihr zusammen mit den TÄ Montys Nieren stützen könnt.
Majkens Nieren schwächeln ja aufgrund einer durchgemachten Nierenborreliose auch, und ich habe sehr gute Erfahrungen mit meiner THP gemacht. Die schafft es immer wieder, die Nierenwerte zu verbessern. So etwas wünsche ich euch auch!!
Hallo Andy,

Danke für den Tip,

jetzt warten wir noch die Empfehlung vom Spezialisten für komplizierte Fälle ab und werde ich mich mit der TA in aller Ruhe zusammensetzen. Wenigstens frisst er jetzt wieder gerne und er hat seit einer Woche wieder Lebensfreude, spielt ist lustig und hat wieder viel mehr Ausdauer 🥰😍🤩
Liebe Grüsse, Linda mit den GP's Romeo & Fonsi und den Aussies Flow & Gibbs. 🌈Immer im Herzen GP Monty und Aussie Lucky🌈

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 29364
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Monty ...ist leider sehr krank

Beitrag von Andy »

Das zeigt, dass die Therapie anschlägt. Vermutlich bekommt er einen Phosphatbinder wie Ipakitine und eine entsprechende Nierenschonkost. Weiter so!
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 18627
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Monty ...ist leider sehr krank

Beitrag von Iska »

Die Daumen sind weiter ganz feste gedrückt.... :streichel: :streichel: :streichel:
viele Grüße
Sybille mit Fani Flausch und in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska

Bild

Benutzeravatar
Emma 2016
Kleine-Nase
Beiträge: 1071
Registriert: So Mai 22, 2016 3:12 pm
Wohnort: Berlin-Altglienicke

Re: Monty ...ist leider sehr krank

Beitrag von Emma 2016 »

Sina drückt auch die Daumen für den kleinen Kämpfer. :streichel: :streichel:
Lg. Heike, Rainer, Nickel, Silver, Tammy und Sina :streichel: :streichel:

Antworten

Zurück zu „Groß-Pudel“