Wachstumsstadien beim Großpudel

Hier kann alles zu Groß-Pudeln gepostet werden, was nicht zu den anderen Kategorien passt.
Antworten
Doro
Supernase
Beiträge: 2671
Registriert: So Jan 22, 2012 10:01 am
Wohnort: Wolfsburg

Re: Wachstumsstadien beim Großpudel

Beitrag von Doro » Di Apr 25, 2017 1:32 pm

Mein zartes Rippchen ist jetzt 63cm hoch und 20kg schwer.
Er ist jetzt 5 Monate und 5 Tage alt.
Viele Grüße
Doro

Gero
Supernase
Beiträge: 3445
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Wachstumsstadien beim Großpudel

Beitrag von Gero » Di Apr 25, 2017 2:15 pm

Frag ihn mal ob er ein Elefant werden will und weise ihn drauf hin dass man es nicht übertreiben soll :lol:

Hauptsache seine Gelenke/Knochen bleiben bei dem schnellen Wachstum gesund.

Doro
Supernase
Beiträge: 2671
Registriert: So Jan 22, 2012 10:01 am
Wohnort: Wolfsburg

Re: Wachstumsstadien beim Großpudel

Beitrag von Doro » Di Apr 25, 2017 3:01 pm

Genau aus dem Grund wird er geschont ohne Ende, das ist auch meine Sorge.
Viele Grüße
Doro

Steffi&Momo
Einsteiger-Nase
Beiträge: 49
Registriert: Mo Mai 21, 2012 6:54 pm

Re: Wachstumsstadien beim Großpudel

Beitrag von Steffi&Momo » So Jun 11, 2017 9:58 pm

Dunja ist jetzt mit 10 Monaten 58 cm und 19 kg.
Liebe Grüße
Steffi mit Momo & Dunja

jellopink
Mini-Nase
Beiträge: 307
Registriert: Mi Jan 10, 2018 7:20 pm

Re: Wachstumsstadien beim Großpudel

Beitrag von jellopink » Do Jan 11, 2018 8:08 am

Hallo,
nochmals den Thread erneuern. Bin erst seit gestern Abend dabei :)
Mein Bommel ist jetzt gute 5 Monate. Er ist 60 cm hoch und wiegt 20 kg
:wav:
Liebe Grüße Jellopink
Viele liebe Grüße Claudia mit Bommel und Pauline :D

Benutzeravatar
Peeweepu
Mini-Nase
Beiträge: 223
Registriert: Mi Jun 04, 2014 7:27 am

Re: Wachstumsstadien beim Großpudel

Beitrag von Peeweepu » Do Jan 11, 2018 9:06 am

Mimmi ist jetzt 5,5 Monate alt und ist gerade bei 53cm und 14,5 kg - wir hoffen noch auf 60cm :lol:

Pudeljack
Mini-Nase
Beiträge: 280
Registriert: Sa Dez 09, 2017 8:05 am

Re: Wachstumsstadien beim Großpudel

Beitrag von Pudeljack » Do Jan 11, 2018 11:50 am

Jack ist knapp 5 Monate alt, wiegt 17,2 und ist zwischen 56-58 cm groß
Liebe Grüße von Mareile und Jack

ophelia22
Mini-Nase
Beiträge: 336
Registriert: Sa Okt 14, 2017 3:23 pm
Wohnort: Ilmenau

Re: Wachstumsstadien beim Großpudel

Beitrag von ophelia22 » Di Jan 23, 2018 8:56 pm

hmm, da mache ich mir doch etwas Sorgen um meinen Hemdchen. Elmo ist nun 5Monate als und wiegt bei 52cm gerade mal 12kg. Er kommt mir etwas dünn vor :n010:
Er war der zweit kleinste im Wurf.
Bekommen haben wir ihn mit 9Wochen. da wog er um die 7kilo
Corina
mit ELMO an der Seite und
mit RONJA & WILLOW im Herzen

jellopink
Mini-Nase
Beiträge: 307
Registriert: Mi Jan 10, 2018 7:20 pm

Re: Wachstumsstadien beim Großpudel

Beitrag von jellopink » Mi Jan 24, 2018 2:22 pm

Mach dir erstmal keine Sorgen - der holt das bestimmt auf. :wink:
Viele liebe Grüße Claudia mit Bommel und Pauline :D

mollylein
Mini-Nase
Beiträge: 313
Registriert: Di Jun 06, 2017 2:35 pm
Wohnort: Nds

Re: Wachstumsstadien beim Großpudel

Beitrag von mollylein » Fr Mai 11, 2018 8:25 pm

Emma ist 13 Wochen und ist 39cm groß und 7kg schwer.
mollylein unterwegs mit zwergpudel polly(11.04.2017) und großpudel emma(07.02.2018)

mollylein
Mini-Nase
Beiträge: 313
Registriert: Di Jun 06, 2017 2:35 pm
Wohnort: Nds

Re: Wachstumsstadien beim Großpudel

Beitrag von mollylein » Mi Mai 16, 2018 4:56 pm

emmas gewicht macht mir sorgen!
ich muss das jetzt mal loswerden!

als wir sie letzten donnerstag abgeholt haben, wog sie hier auf der heimischen waage 6,9kg.
heute 7,00.
das ist doch zu wenig an zunahme in einer woche, oder?
ein großpudel in der entfernteren familie hatte wöchentlich 1-2kg mehr drauf.

ich habe mich an die "züchterin" gewandt. die meinte, emma hat wie alle ihre welpen zweimal am tag rinti vermischt mit haferflocken bekommen.

zweimal?! das ist doch zu wenig, oder?

wir füttern viermal. sie verputzt ordentlich, bekommt auch hier und da ein leckerlie, auch mal brotreste der kinder...
und hat nur 100gr zugenommen. :n010:

ich finde sie ziemlich dünn.

nächste woche geht es zum tierarzt, wo wir sie vorstellen wollen. da werde ich es ansprechen.
aber vielleicht hat hier jemand einen tipp?
mollylein unterwegs mit zwergpudel polly(11.04.2017) und großpudel emma(07.02.2018)

Benutzeravatar
Isi
Große-Nase
Beiträge: 1921
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Wachstumsstadien beim Großpudel

Beitrag von Isi » Mi Mai 16, 2018 6:20 pm

mollylein hat geschrieben:
Fr Mai 11, 2018 8:25 pm
Emma ist 13 Wochen und ist 39cm groß und 7kg schwer.
Hier sind auch noch mal Vergleichswerte zur 13. Woche:
viewtopic.php?t=14089

Wenn sie munter ist, würde ich mir erstmal keine Sorgen machen, nur die Entwurmung im Auge behalten. Wurde/wird sie regelmäßig entwurmt? (Gibt verschiedene Pläne, hier mal einer: https://tierklinik-rheinhessen.de/wp-co ... gsplan.pdf)

Was fütterst du, welche Mengen, wie oft? - Könnte man auch vergleichen...

Pudelfieber
Mini-Nase
Beiträge: 200
Registriert: So Mär 25, 2018 1:30 pm
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Wachstumsstadien beim Großpudel

Beitrag von Pudelfieber » Mi Mai 16, 2018 6:33 pm

Zwei mal am Tag finde ich persönlich sehr wenig :roll: vorallem wenn man noch andere Hunde hat und nicht getrennt füttert bzw nicht mitbekommt wer was bekommt. Ich habe jetzt mit Romy drei Mahlzeiten am Tag letze Woche waren es noch vier.
Ich füttere Josera kids und gebe rinti dazu mit Schneeflocken dazu auxh mal ein Ei auf beide Hunde verteilt. Koche auxh zwei mal in der Woche Fleisch das sud lass ich dann in TF einziehen. Über den Tag ca. 250-270 g TF.

Romy hat nun 14 kilo mit 15 Wochen. Sie ist aber auch vom Knochenbau etwas kräftiger.

Fand bzw finde sie auch etwas dünn aber wenn sie so ein guter esser ist dann wird das schon :streichel:
Oder sie hat eine gute Verdauung meine Maja ist auch eher und das von klein auf eher ein dünnes Grosspudelmädchen. Jetzt bin ich aber froh in der Linie etwas kräftiger gebauten Pudel zu haben. Wie sahen den die Elterntiere aus?
Viele Grüße sendet Klaudi und die Pü's

Pinch
Kleine-Nase
Beiträge: 1296
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Wachstumsstadien beim Großpudel

Beitrag von Pinch » Mi Mai 16, 2018 7:03 pm

Rinti vermischt, kein Welpenfutter? Ich würde ihr 4 mal täglich spezielles Welpenfutter geben und 100 gr ist zu wenig, das sehe ich wie ihr. Bevor ich eine Wurmkur machen würde, würde ich Kot sammeln und untersuchen lassen. Dann kann man immer noch Medikamente geben, wenn es einen Befund gibt. Gisela hat pro Woche 700 - die 900 gr zugenommen, sie ist 5 Monate und wiegt 15 kg bei 56 cm und ist immernoch dünn, obwohl sie 950 gr pro Tag futtert.
Schön ist es auf der Welt zu sein
:wav:Petra mit Platon & Gisela 🌺Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10089
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Wachstumsstadien beim Großpudel

Beitrag von Hauptstadtpudel » Mi Mai 16, 2018 8:43 pm

mollylein hat geschrieben:
Mi Mai 16, 2018 4:56 pm
emmas gewicht macht mir sorgen!
ich muss das jetzt mal loswerden!

als wir sie letzten donnerstag abgeholt haben, wog sie hier auf der heimischen waage 6,9kg.
heute 7,00.
das ist doch zu wenig an zunahme in einer woche, oder?
ein großpudel in der entfernteren familie hatte wöchentlich 1-2kg mehr drauf.

ich habe mich an die "züchterin" gewandt. die meinte, emma hat wie alle ihre welpen zweimal am tag rinti vermischt mit haferflocken bekommen.

zweimal?! das ist doch zu wenig, oder?

wir füttern viermal. sie verputzt ordentlich, bekommt auch hier und da ein leckerlie, auch mal brotreste der kinder...
und hat nur 100gr zugenommen. :n010:

ich finde sie ziemlich dünn.

nächste woche geht es zum tierarzt, wo wir sie vorstellen wollen. da werde ich es ansprechen.
aber vielleicht hat hier jemand einen tipp?
Zum einen ist sie im Grunde schon bei der Abholung sehr leicht gewesen.
6,9 Kilo mit 13 Wochen? Okay, vielleicht ist sie zierlich. Wie groß/kräftig sind die Eltern?

Zum anderen hast du recht mit dem Kilo pro Woche an Gewichtszunahme.
Allerdings ist die erste Woche im neuen Heim recht anstrengend für die Lütten, da geht viel Energie drauf.

Die "Züchter" werden mir immer unsympathischer, ich schau doch nicht zu, wie ein Welpe, weil er sich an der Futterbar nicht durchsetzen kann, im Gewicht so zurückbleibt :n010:
Und zwei Mal füttern mit 13 Wochen (wahrscheinlich schon mit 12 Wochen) - geht gar nicht.
Was hattest du denn sonst für einen Eindruck dort vor Ort?

Würmer könnten natürlich auch die Ursache sein.

Und mit dem Welpenfutter, naja, da scheiden sich die Geister. Es kann dazu führen, dass die Welpen recht schnell wachsen, das will man bei den Großen ja nicht unbedingt. Aber viele Portionen sollten schon sein und man orientiert sich an dem Gewicht des Welpen, was die Menge angeht.
Anfangs, also bei uns mit acht Wochen, waren es bei uns 10 % (=700g) , dann stieg das Gewicht und die Prozentzahl sinkt, das hatte den Effekt, dass es eigentlich immer 700g blieben :wink: .

Würmer könnten natürlich auch sein...
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Antworten

Zurück zu „Groß-Pudel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste