Smegma in großen Mengen

Alles, was mit dem Verhalten Eurer Pudel zu tun hat
Benutzeravatar
pudelig
Kleine-Nase
Beiträge: 1263
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Smegma in großen Mengen

Beitrag von pudelig » Mo Jan 01, 2018 7:12 pm

Ich bin noch immer ganz ratlos und frage mich, wie es heute Nacht machen soll. Micky hat 2 Liegeplätze im Haus. Einen im Wohnzimmer - ruhig neben dem Sofa und einen im Flur direkt neben der Schlafzimmertür (die Hunde dürfen nicht ins Schlafzimmer) für die Nacht. Dieser Platz ist gegenüber unserer Haustür.Im Flur haben wir ein Sofa stehen. Dient mehr als Deko, auch als Garderobenablage für Besucher. Seit ca 2 - 3 Wochen legt Micky sich nachts auf dieses Sofa. Das sehen wir, wenn wir morgens aufstehen. Ich will das eigentlich nicht. Soll auf gar kein Sofa. Da ich aber auch irgendwie keine Lust hatte und auch keine Möglichkeit gesehen habe, wie ich das konsequent verhindern kann, habe ich es "durchgehen" lassen. Vor einigen Tagen fiel mir morgens ein kleiner feuchter Fleck auf dem Sofa auf. Ich habe mich gewundert... und dachte dann, er hat sich vielleicht doll geleckt und dabei das Sofa vollgeschleimt. Heute morgen war ein riesiger Fleck auf dem Sofa! Urin!!
1. Finde ich das sehr merkwürdig! Auf Lager markiert?? Passt doch gar nicht!
und 2. Was mache ich, damit sich das nicht wiederholt ?

Man kann ja nun annehmen, dass das eine Reaktion auf Rosis Tod war. Die erste Nacht alleine im Flur. Aber das passt ja nicht, da das ja schon einmal passiert ist.

Habt ihr eine Idee für dieses Verhalten und eine Idee, wie ich damit umgehen soll??
Zuletzt geändert von pudelig am Di Jan 23, 2018 6:50 pm, insgesamt 3-mal geändert.
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018 sowie
unvergessen Berner Poldi und Toy-Lady Rosi

steinmarder
Zwerg-Nase
Beiträge: 927
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Micky piesel aufs Sofa!!?

Beitrag von steinmarder » Mo Jan 01, 2018 7:23 pm

Ist er denn sonst fit? Trinkt und pieselt er normal? Wenn ja, würde ich abwarten.
Im besten Fall ist das wirklich nur eine Reaktion auf den Stress der letzten Tage.
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

Benutzeravatar
Isi
Große-Nase
Beiträge: 1945
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Micky piesel aufs Sofa!!?

Beitrag von Isi » Mo Jan 01, 2018 7:27 pm

Ich würde ihn gesundheitlich durchchecken lassen, sofern das noch mal vorkommt.

Und ich würde das Sofa schützen. Er geht ja drauf, während du ihm nicht im Zugriff hast. Entweder was Wasserfestes hinlegen oder das Sofa so verbauen, dass er nicht mehr drauf liegen kann.


Aber immer ruhig Blut. Das wird sich regeln, regeln lassen :streichel:

Benutzeravatar
nase
Kleine-Nase
Beiträge: 1495
Registriert: Do Apr 22, 2010 1:49 pm
Wohnort: Ostfriesland

Re: Micky piesel aufs Sofa!!?

Beitrag von nase » Mo Jan 01, 2018 8:18 pm

Um zu verhindern, dass er immer wieder dieselbe Stelle markiert, könntest du sie mit Essigwasser behandeln (vielleicht an einer unauffälligen Stelle vorher testen, wie das dem Sofa bekommt).
LG, Birgit, Kalle und Pedro
BildBild

steinmarder
Zwerg-Nase
Beiträge: 927
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Micky piesel aufs Sofa!!?

Beitrag von steinmarder » Mo Jan 01, 2018 10:23 pm

Es ist doch gar nicht klar, ob er markiert hat...
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

Benutzeravatar
pudelig
Kleine-Nase
Beiträge: 1263
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: Micky pieselt aufs Sofa!!?

Beitrag von pudelig » Di Jan 02, 2018 1:21 am

Hm, ich glaube eigentlich auch nicht, dass er markiert hat. Sonst gibts auch keine Probleme mit dem Pieseln.
Ich lasse jetzt mal alles so und bin gespannt auf morgen :roll:
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018 sowie
unvergessen Berner Poldi und Toy-Lady Rosi

Benutzeravatar
pudelig
Kleine-Nase
Beiträge: 1263
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: Micky pieselt aufs Sofa!!?

Beitrag von pudelig » Di Jan 02, 2018 1:09 pm

Au Mann! Kaum ist die Senorin nicht mehr da, da gibt es die Probleme mit Micky! Waren grade beimTA. Sofa war wieder nass und er lag drin im See :shock:
Konnte so schnell keinen Urin von ihm auffangen. Prostata war schmerzhaft, aber nicht vergrößert. Ob es mit Kastrationschip zu tun hat? Wirkungszeit ist ja um, Hoden noch nicht ganz komplett wie vorher. Wenn Urin o. B., dann Blutentnahme. Ich frage mich, ob er das vielleicht schon länger hat? Habe es vielleicht auf seinen dunklen Decken nur nicht gesehen? Und die wasche ich ja regelmäßig. Jetzt kommt er mir auch schlapp vor :shock: Oder bin nur panisch? Bin grad nicht belastbar mit unklarer Hundegesundheit...
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018 sowie
unvergessen Berner Poldi und Toy-Lady Rosi

Benutzeravatar
Harli
Supernase
Beiträge: 3461
Registriert: Do Mär 07, 2013 12:18 am
Wohnort: im grünen Umland von Berlin, 2 Mix-Hündinnen

Re: Micky pieselt aufs Sofa!!?

Beitrag von Harli » Di Jan 02, 2018 2:13 pm

Und dass Mickey einfach, aus welchen Gründen auch immer, sehr viel getrunken hat, und deshalb im Schlaf ausgelaufen ist?
Das ist Taxi mal passiert, im Garten, ohne dass ichs gleich bemerkt habe 2 Liter Maiswasser geschlürft und das konnte die Blase dann nicht mehr halten.
Ansonsten ist es bei dem usseligen Wetter da draußen ja auch möglich, dass er sich einfach nur verkühlt hat. Nicht schön, aber wäre ja ganz gut behandelbar und dann wär der Spuk wieder vorbei. Aber das hätte der TA ja festgestellt. (Blasse Schleimhäute, Fiber... ist ja bei so einer Untersuchung alles mit drin. Ne Urinuntersuchung sagt ja auch schon was aus.)
Wenn Dein vages Gefühl die nächste Zeit anhält, er ist irgendwie schlapp, dann noch mal ab zum Doc.
Dass es an dem Chip liegen kann, hab ich noch nicht gehört, allerdings gibt es ja auch beim Rüden ne kastrationsbedingte Inkontinenz, wenn auch selten. Wenn der Hormonchip dem Körper vorspielt, der Hund wäre kastriert, wäre es ja theoretisch schon möglich. Aber warum dann jetzt, wo der Chip eigentlich grad die Wirkung verliert, doch eher unwahrscheinlich, denke ich.
Bild

Pinch
Kleine-Nase
Beiträge: 1314
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Micky pieselt aufs Sofa!!?

Beitrag von Pinch » Di Jan 02, 2018 4:49 pm

vielleicht doch eher eine Blasenentzündung? Markieren würde ich eher für wahrscheinlich halten, wenn er an das Sofa pinkelt. Der Stress spielt sicher auch eine Rolle, Hunde haben es ja gern berechenbar. Daumen sind gedrückt :streichel:
Schön ist es auf der Welt zu sein
:wav:Petra mit Platon & Gisela 🌺Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

Benutzeravatar
Isi
Große-Nase
Beiträge: 1945
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Micky pieselt aufs Sofa!!?

Beitrag von Isi » Di Jan 02, 2018 6:19 pm

Versteh ich das richtig, ihr gebt jetzt erstmal Urin ab? Finde ich sinnvoll!
Falls sich darin Keime befinden, kann man direkt auf diese Keime ein Antibiotikum setzen. Ggf. wird dafür eine Kultur angelegt.

Zum Kastrationschip kann ich nichts sagen, ob der (im "Nachgang", weil du ja sagst, dass er schon länger her ist) eine schmerzhafte Prostata erzeugen kann? Was sagt der TA dazu?

Es könnte theoretisch auch etwas mit dem Rücken sein, wenn der Hund plötzlich ausläuft im Schlaf - ist euch da was aufgefallen?


Ansonsten würde ich pragmatisch vorgehen und ihn noch mal pieseln lassen, unmittelbar bevor ihr ins Bett geht (falls ihr das nicht schon macht) und ggf. auch nachts, wenn einer von euch beiden eh auch zur Toilette geht oder aufwacht. Einfach auch, damit die Menge nicht so groß ist.

Für aufs Sofa fällt mir noch ein Plastikkörbchen ein, das wäre dicht und ein Kissen/Handtuch drin waschbar. (Hatte ich damals, als Joy undicht wurde, für sie erwägt, weil sie ja mit im Bett schläft. Ich meine so was: https://www.fressnapf.de/p/anione-liege ... mus#taupes)
Und mit Alufolie kann man Katzen Sofas verleiden - einem Hund vielleicht auch? (Wobei: Wo soll er dann liegen? Er bräuchte dann ja eine Alternative zum Sofa, wenn er es gewohnt ist, im Flur zu schlafen...)


Ich drücke euch die Daumen, dass der Piesel-Spuk ein baldiges Ende findet!

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 13887
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Micky pieselt aufs Sofa!!?

Beitrag von Iska » Di Jan 02, 2018 7:54 pm

toitoitoi, dass die Urinprobe etwas ergibt und gut behandelt werden kann 🍀

gute Besserung :streichel:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

steinmarder
Zwerg-Nase
Beiträge: 927
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Micky pieselt aufs Sofa!!?

Beitrag von steinmarder » Di Jan 02, 2018 8:00 pm

Alfred hatte letztes Jahr eine Rückenblockade, die auf die Blase gedrückt hat. Als Folge hat er sich übermäßig oft entleert und die Blase hat permanent „Durst“ gemeldet. Er hat immer mehr getrunken und gepinselt, bis er auch ein nasses Körbchen hatte.
Zu Beginn ist es gar nicht aufgefallen, da es ein eher schleichender Prozess war. 🙄

Schlußendlich hat unsere Lieblingstierärztin mittels Durchtasten die Ursache gefunden. Die Klinik ums Eck hatte vorher eine Blasenentzündung vermutet und Medikamente verordnet. Da zuviel pinkeln aber untypisch ist für eine Blasenentzündung, waren wir noch bei der Konkurrenz (in Chirupraktik, Akupunktur und -pressur ausgebildet). Zweimal durchkneten und Nadeln setzen und alles war wieder gut, ganz ohne Chemie.

Nur als Idee: Der Otto-normal-Tierarzt kennt sich mit diesen Dingen nicht aus, da solche Fortbildungen privat gezahlt werden müssen. Mir war das vorher auch nicht klar.
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

Benutzeravatar
pudelig
Kleine-Nase
Beiträge: 1263
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: Micky pieselt aufs Sofa!!?

Beitrag von pudelig » Di Jan 02, 2018 9:04 pm

Urin war tip-top. :n010:
TÄ sagt - abwarten, weil er sonst ok ist. Ist er, denke ich. Haben jetzt Folie aufs Sofa gelegt und ein Laken drauf. Damit wir überhaupt mal sehen, wie das aussieht, was da morgens drauf ist.
TA sagt, man kann jetzt mit Nierenwerten und Blutbild weitermachen und Prostata röntgen. Vom tasten her war sie nicht vergrößert, aber schmerzhaft. Sie meint aber, wie gesagt, sie würde erst noch mal weiter beobachten und sieht keine Gefahr in Verzug. Ich schlafe mal drüber und schaue, wie die Nacht wird.

Normalerweise gehe ich ca 20 Uhr letzte Runde. Gestern war es 0 Uhr - und er hat es trotzdem getan. Heute werde ich wieder noch mal spät gehen. Was mir noch einfällt: unsere neue HT hat mir den Rat gegeben, ihn auf jedem Gang nur noch 3 x markieren zu lassen. Das habe ich auch so gemacht (manchmal auch vielleicht doch ein wenig öfter - aber beschränkt) Aber er hat sich dann auch noch richtig entleert. Aber das ist eine Veränderung, die mit dem Thema pieseln zu tun hat!
Gestern und heute wollte er noch viel öfter markieren und hat richtig mit allen 4en gebremst. Mein Mann meint, alles Psyche. Aber das glaube ich einfach nicht. Was soll das denn Psycho sein? Hund liegt im Piesel!? Passt doch in kein Bild.

Das Sofa ist erst vor kurzem von ihm annektiert worden. Seine Decke liegt daneben. Ich habe eben noch mal dran geschnüffelt. Riecht nicht pieselig. Irgendwie anders. TA hat erzählt, dass ihr Hund immer geschrubbelt hat und dann gabs Spermaflecken. Das ist es bei Micky aber nicht.
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018 sowie
unvergessen Berner Poldi und Toy-Lady Rosi

Pinch
Kleine-Nase
Beiträge: 1314
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Micky pieselt aufs Sofa!!?

Beitrag von Pinch » Mi Jan 03, 2018 12:04 am

Eine Frage noch, warum soll ein Rüde nicht markieren? Das ist seine Natur. Geht es auf die Dominanztheorie zurück? Mit dem Markieren sagt er doch anderen Rüden, dass er auch hier war, da haben es Hunde viel schwerer als Wölfe, denn in deren Revier latscht nicht dauernd ein Fremder durch, der macht das nicht lange. Mein Rüde scharrt und markiert ständig, er markiert nie im Haus. Wenn ich mir vorstelle, ich würde ständig in meiner Arbeit unterbrochen, das ist nicht schön. Ich könnte mir vorstellen, dass ein sensibles Tier davon stark irritiert ist, weil er nicht begreifen kann, was das soll, er wird es möglicherweise als Strafe empfinden. Ich möchte nicht falsch verstanden werden, das soll keine Kritik an euren Entscheidungen sein, mir leuchtet die Vorgabe nicht ein, was ist das Ziel der Intervention.
Schön ist es auf der Welt zu sein
:wav:Petra mit Platon & Gisela 🌺Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

Gero
Supernase
Beiträge: 3450
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Micky pieselt aufs Sofa!!?

Beitrag von Gero » Mi Jan 03, 2018 5:11 am

Guten Morgen,

Gero hat ja öfter "feuchte Träume" , wird zwar meist davon wach weil ihm der geschwollene Pen.. und Schwellkörper weh tun aber er hat sich dabei auch schon im Schlaf "entleert".

Und du glaubst nicht WIEVIEL da aus dem Hund kommen kann! Zwar nicht soviel wie Urin, klar, aber ich war doch überrascht von der Menge.
Außerdem entstehen ja auf Stoff/Gewebe größere Flecken als auf dem Fußboden weil sich die Flüssigkeit weitersaugt.

Urin würde eindeutig mehr riechen - die Flüssigkeit die bei den feuchten Träumen entleert wird riecht auch minimal aber der Geruch verfliegt schnell wieder.

Vielleicht ist das bei Micky doch der Fall. Nicht das Schrubbeln sondern dass es ihm im Schlaf passiert.

Antworten

Zurück zu „Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast