Meine Schuld oder ein neuer Entwicklungsabschnitt????

Alles, was mit dem Verhalten Eurer Pudel zu tun hat
Antworten
Gero
Supernase
Beiträge: 3801
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Meine Schuld oder ein neuer Entwicklungsabschnitt????

Beitrag von Gero » Mi Nov 15, 2017 10:43 am

Gero hat sich seit der BRT so toll verändert - ich bin ganz glücklich darüber.

Abends geht er seit einiger Zeit immer die letzte Runde mit Herrchen, auch gestern Abend. Weil die Stimmung vor dem Gassi so gut war dachte ich ich spiel dem Hund nen Streich und versteck mich mal im Haus.
Denn nach dem Gassi kommt er ins WoZi und wir holen sein "Betthupferl" und gehen zusammen ins Schlafzimmer.

Ich versteck mich also und er guckt verwirrt als er zurückkommt. Weil er vor der Haustür stehenbleibt pfeife ich leise - mehrmals - er läuft durchs WoZi und Bad guckt in die Küche (wo ich hinter einer offenen Schranktür stehe) und findet mich nicht.

Nach wenigen Minuten rufe ich lauter und er kann mich orten und freut sich als er mich findet - er geht ins Bett und alles ist wie sonst.

Heute früh kommen er und ich ins WoZi und der Hund ist völlig unsicher, kann sich nicht setzen, nicht hinlegen, nicht aufs Sofa und nicht auf sein Bettchen. Letztendlich schleicht er ins Bad und bleibt dort im Dunkeln stehen.

Rufe ich ihn zu mir kommt er zögernd und guckt völlig verunsichert.

Beim Morgenspaziergang läuft er zwar fast normal, aber er kann fast keine Übung (ging nur um Sitz, Platz, Bleib) vernünftig machen. Es scheint als wenn er die Kommandos noch nie gehört hat :n010: er macht auch hier insgesamt einen unsicheren Eindruck.

Er hatte heute Nacht und morgens Durchfall - aber davon kann sich sein Verhalten doch nicht so ändern - oder???

Kann es sein dass ich in mit meinem Versteckspiel so verunsichert habe? Ich hab grad ein richtig schlechtes Gewissen dass ich daran schuld bin.

Oder ist solch Verhalten in dem Alter noch (immer mal wieder?) normal - er ist ja schon 2 1/2 Jahre alt.

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 14878
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Meine Schuld oder ein neuer Entwicklungsabschnitt????

Beitrag von Iska » Mi Nov 15, 2017 11:21 am

vielleicht schmerzt ihn ja etwas im Bäuchlein, sich hinzusetzen oder -legen....?
Das wäre jetzt meine erste Vermutung gewesen....
gute Besserung auf jeden Fall :streichel:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

caramia
Kleine-Nase
Beiträge: 1328
Registriert: Mi Apr 06, 2011 11:25 am

Re: Meine Schuld oder ein neuer Entwicklungsabschnitt????

Beitrag von caramia » Mi Nov 15, 2017 12:56 pm

Unwahrscheinlich , dass Geros Verhalten am Morgen mit deinem Versteckspiel zusammenhängt .
Ich vermute auch mal eine Schmerzempfindlichkeit oder Unwohlsein oder eine falsche Verknüpfung mit was auch immer .
Wie gehts dem Gerobuben denn jetzt ?
Mein Herz bellt :D
Doris

Pinch
Große-Nase
Beiträge: 1702
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Meine Schuld oder ein neuer Entwicklungsabschnitt????

Beitrag von Pinch » Mi Nov 15, 2017 6:59 pm

Hat er nicht Probleme mit dem Rücken? Vielleicht waren es Schmerzen und Verunsicherung. Ich denke schon Hunde, die unsicher sind, können schon verwirrt werden. Ihr habt es ja nicht als Mantrailen aufgebaut, sondern du warst weg und doch da. Es war für ihn eine unklare Situation, Platon ist auch so ein hypersensibler Hund, der könnte auch so reagieren. Unser erster Dobermann hätte mich gestellt und verbellt, unser Airdaleterrier auch und meine gemütliche Setterhündin hätte gesagt, ach, Mutti, da biste ja. Mach dir nicht so viel Sorgen, kann schon mal passiere, dass man die Situation falsch einschätzt. Geht es besser?
Pudel 🐩 tanzen 💃🏿 durchs Leben🐾
:wav:Petra mit Platon & Gisela 🌺Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

Gero
Supernase
Beiträge: 3801
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Meine Schuld oder ein neuer Entwicklungsabschnitt????

Beitrag von Gero » Mi Nov 15, 2017 7:48 pm

Guten Abend,

ja gsd. ist es seit dem Nachmittag besser. Nach unseren obligatorischen MIttagsschlaf war er wie ausgewechselt. Keine Ahnung was er am Morgen hatte, aber es war für mich richtig schlimm ihn so zu sehen.

Er war aber auch den ganzen Tag extrem anhänglich mir gegenüber - noch mehr als sowieso schon.

Aber wie gesagt - es ist besser geworden und ich bin wieder beruhigt. Der Durchfall ist auch weg - war vielleicht vom Schreck/Stress weil ich weg war, er kriegt schnell mal durch Stress Durchfall.

Schmerzen hatte er wohl keine, zeigte jedenfalls sonst keine Symptome. Und Rückenprobleme hat er auch keine.

Danke für die Anteilnahme!

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 14878
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Meine Schuld oder ein neuer Entwicklungsabschnitt????

Beitrag von Iska » Mi Nov 15, 2017 9:04 pm

fein, dass wieder alles ok ist 👍🏻🤗😇
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10716
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Meine Schuld oder ein neuer Entwicklungsabschnitt????

Beitrag von Hauptstadtpudel » Mi Nov 15, 2017 11:33 pm

Das freut mich auch! :D :D :D
Ist ja immer furchtbar, wenn man so daneben steht und nicht helfen kann.
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Gero
Supernase
Beiträge: 3801
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Meine Schuld oder ein neuer Entwicklungsabschnitt????

Beitrag von Gero » Do Nov 16, 2017 4:59 am

Guten Morgen,

alles wieder OK bei Gero, das Sofa war heute Morgen wieder seins und mit der Katze spielen ging um 4 Uhr auch schon wieder :streichel:

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 14878
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Meine Schuld oder ein neuer Entwicklungsabschnitt????

Beitrag von Iska » Do Nov 16, 2017 11:46 am

sehr gut :klatsch: :wav:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Pinch
Große-Nase
Beiträge: 1702
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Meine Schuld oder ein neuer Entwicklungsabschnitt????

Beitrag von Pinch » Do Nov 16, 2017 12:20 pm

Na, siehste, Gero ist ein seeeeehr sensibler Herr :lol: du hättest heute mal Platon sehen sollen, wie er neben meiner Freundin stand, so als würde ich ihn jeden Tag hauen, er wollte gestreichelt werden. Dobis sind ja auf der einen Seite super sensibel und auf der anderen Seite sehr durchsetzungsfähig und ausdauernd :wav:
Pudel 🐩 tanzen 💃🏿 durchs Leben🐾
:wav:Petra mit Platon & Gisela 🌺Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

Gero
Supernase
Beiträge: 3801
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Meine Schuld oder ein neuer Entwicklungsabschnitt????

Beitrag von Gero » Do Nov 16, 2017 6:37 pm

Stimmt, er ist schon ziemlich sensibel wirkt aber auf den ersten Blick eher robust und rüpelig.

Heute mußte er den gestern verpassten Aufenthalt auf dem Sofa nachholen - als ich mich zum Essen an den Tisch setzen wollte und ihn aufforderte vom Sofa zu steigen blieb er platt liegen und kniff die Augen zu :lol: - frecher Kerl - ich mußte wirklich erst "Himmeldonnerwetter, runter da" sagen damit er ging.
Er ging - mit vorwurfsvollem Blick :lol: :lol:

Antworten

Zurück zu „Verhalten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast