An die Leute mit Jägern :)

hier könnt Ihr Euch über Alles unterhalten. Quasselecke und Hilfeforum

Moderator: Judith

Benutzeravatar
dino
Große-Nase
Beiträge: 1851
Registriert: So Apr 15, 2012 4:22 pm
Wohnort: Golmbach GP, geb. 02/2012 und Bedlington Terrier, geb. 09/2016

Re: An die Leute mit Jägern :)

Beitrag von dino » Do Aug 03, 2017 8:41 pm

Doro hat geschrieben:
Mi Aug 02, 2017 9:35 pm
Hier gab es ja schon tolle Tipps :D
Zum GPS hat noch keiner was geschrieben, wir haben dieses Gerät.
Bis jetzt hat es prima funktioniert und exakt angezeigt wo Lemmy ist.
https://tractive-gps-shop.com/eu_de/cat ... /view/id/1
Auf der Seite ist alles sehr gut beschrieben und bis jetzt sind wir damit sehr zufrieden.
Das haben wir auch uns es funktioniert sehr gut.

Jäger hatte wir schon mehrere, unsere Beryll (IW) konnten wir mit Sitz auf Trillerpfiff stoppen, wie Doro schon schrieb ist hinsetzen und Beute beobachten einfacher für den Hund als sich rumzudrehen und kommen. Das Sitz habe wir geuebt bis es praktisch automatisch kam, als reiner Reflex auf das Kommando ohne nachdenken (ich hoffe, ich hab es so halbwegs verständlich beschrieben) In sehr wildreichem und unübersichtlichen Gelände ging sie an einer 10 m Flexi, auch am Fahrrad. Das funktionierte auch bei Charly (Bedlington Terrier). Farina und Cara (Bedlington) hatten keinen Jagdtrieb. Bei Gianna (Cairn) funktionierte ein "Notruf" und zwar hat sie das praktisch so nebenbei gelernt. . Jeden Morgen, wenn unsere Beryll ihre Tabletten bekam habe ich sie in ein Stück Käse gesteckt und gerufen, komm, es gibt Käse, Gianna bekam natürlich auch immer ein Stück. Irgendwann habe ich gemerkt, dass Gianna, wenn sie das Wort " Käse " gehört hat sofort angerannt kam, sogar von Mausenest weg. Das klappte bis ins hohe Alter, man darf es allerdings wirklich selten benutzen und zwischendurch immer mal wieder üben.
Nur bei Dino haben wir keinen Erfolg, es ist bei ihm wie Bubja beschrieben hat, er gehorcht zwar recht gut aber nur wenn nichts zu jagen da ist. Wobei Hase und Reh nicht so das große Problem sind sondern Hummeln, Schmetterlinge, Vögel, Flugzeuge,Schlepper und Autos :keule: :keule:
Bei Anton habe ich von Anfang an darauf geachtet, dass er hinter nichts herläuft, auch Ball werfen etc. ist strengstes verboten (was Rainer sehr schwer faellt :wink: bis jetzt zeigt er wenig Jagdtrieb.
LG Gitte mit Dino und Anton

Benutzeravatar
JohnnyP
Riesen-Nase
Beiträge: 2466
Registriert: Mi Jun 16, 2010 11:59 am
Wohnort: Mittelhessen

Re: An die Leute mit Jägern :)

Beitrag von JohnnyP » Do Aug 03, 2017 10:01 pm

Hauptstadtpudel hat geschrieben:
Do Aug 03, 2017 11:59 am
Das ist sehr beeindruckend! :klatsch:

Was würdest du sagen, wie lange habt ihr gebraucht, bis ihr an diesem Punkt wart?
Falls Du mich meinst, waren das vllt 2 Jahre. Er hat da nicht immer das Halsband getragen, aber immer wieder, wenn es schlimmer wurde.
Bin jedes Mal so stolz, wenn er eben nicht hinterher rast. :D

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10716
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: An die Leute mit Jägern :)

Beitrag von Hauptstadtpudel » Do Aug 03, 2017 11:21 pm

Ja, genau, dich meinte ich! :D
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
JohnnyP
Riesen-Nase
Beiträge: 2466
Registriert: Mi Jun 16, 2010 11:59 am
Wohnort: Mittelhessen

Re: An die Leute mit Jägern :)

Beitrag von JohnnyP » Fr Aug 04, 2017 10:06 am

Hauptstadtpudel hat geschrieben:
Do Aug 03, 2017 11:21 pm
Ja, genau, dich meinte ich! :D
Derzeit ist es echt heftig mit den direkt vor unserer Nase springenden Rehen. Heute wieder. Da mußte ich kurz schimpfen, da ich ja so stolz berichtet hatte und dann hat der Herr seinen Po doch nicht setzten wollen, verharrte aber mit Blick auf das Reh. :fechten:

Der Schutz der Felder fehlt nun und wir sehen die Wildtiere wieder besser. Das muss auch das Pü wieder lernen.
Ganz ohne ein aufmerksames Frauchen geht es einfach nicht.

Benutzeravatar
Pudelpower
Große-Nase
Beiträge: 1941
Registriert: Mi Mär 12, 2014 9:10 am

Re: An die Leute mit Jägern :)

Beitrag von Pudelpower » So Jan 14, 2018 4:35 pm

Trillerpfiff als Abbruchsignal. Möchte ich noch trainieren (und irgendwie komme ich nicht dazu ...)
https://wildundhund.de/jagdhundausbildu ... teil-7861/
https://wildundhund.de/trillerpfiff-als ... al-2-teil/

Selbst wenn Raven dann bei rennendem Wild vielleicht nicht Platz machen, aber sich hinsetzen oder stehen bleiben würde, wäre ich sehr zufrieden.
Bild

caramia
Kleine-Nase
Beiträge: 1328
Registriert: Mi Apr 06, 2011 11:25 am

Re: An die Leute mit Jägern :)

Beitrag von caramia » Mo Jan 15, 2018 1:38 pm

Sehr interessanter Artikel ! Ich hab hier ja die Herausforderung schlechthin mit 3 Hunden , wobei nur eine Jäger dabei ist.
Ich habe vor einigen Wochen einen sehr interessanten Beitrag im TV über die jagdliche Ausbildung von Jagdhunden gesehen , schon beeindruckend , wie beim Aufspringen des Wildes der Hund beim Pfiff schlagartig sich hinlegt.
Mich würde mal interessieren , ob man einen Hund auch ohne Jagdschein jagdlich Ausbilden kann oder ob die Jägerschaft Einspruch erheben wird?
Mein Herz bellt :D
Doris

Gero
Supernase
Beiträge: 3801
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: An die Leute mit Jägern :)

Beitrag von Gero » Mo Jan 15, 2018 3:58 pm

Ich hab vor Kurzem hier beim TA mit einer Frau gesprochen wo sie und ihr Mann Jagdhunde halten und ausbilden - in einem Verein.

Sie erzählte dass auch einzelne Nichtjäger dort ihre Hunde ausbilden dürfen (die suchen sie sich aber aus den Interessenten aus) aber keine Prüfungen mitmachen dürfen.
Sie dürfen quasi "just for fun" die Ausbildung mitmachen.

caramia
Kleine-Nase
Beiträge: 1328
Registriert: Mi Apr 06, 2011 11:25 am

Re: An die Leute mit Jägern :)

Beitrag von caramia » Mo Jan 15, 2018 4:12 pm

Gut zu wissen Eveline ! Ich war mit diesbezüglich unsicher . Hab eine Jäger als Kunde, und die werde ich mal danach fragen.
Mein Herz bellt :D
Doris

Benutzeravatar
pudelig
Kleine-Nase
Beiträge: 1322
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: An die Leute mit Jägern :)

Beitrag von pudelig » Di Jan 16, 2018 7:04 pm

Schön, hier noch Mal einiges zum Leidensthema zu lesen :mrgreen: .
Ich hatte auch überlegt, einen GPS Sender zu kaufen. Aber inzwischen haben wir Wölfe direkt bei uns. Da kann ich den Mut nicht mehr aufbringen, meinen Micky mit so unsicherem Rückruf abzuleinen..
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018
sowie unvergessen die Berner Poldi, Clara und Anni sowie Toy-Lady Rosi

Antworten

Zurück zu „Talk und Hilfe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste