Hibbelthread - Lasst uns die Wartezeit gemeinsam verbringen

hier könnt Ihr Euch über Alles unterhalten. Quasselecke und Hilfeforum

Moderator: Judith

bergahorn
Einsteiger-Nase
Beiträge: 11
Registriert: Mo Aug 31, 2020 1:46 pm

Re: Hibbelthread - Lasst uns die Wartezeit gemeinsam verbringen

Beitrag von bergahorn »

Danke für Deine Einschätzung!
Wir müssen übernachten, da wir einfach fast 7 Stunden unterwegs sind. Das direkt 2x hintereinander packen wir nicht. (Aber wir haben drüber gesprochen natürlich... Ich könnte mir auch vorstellen im Garten der Züchter zu zelten, wenn es nicht anders geht :lol: )

Das mit dem Plan ist eine gute Idee, das mache ich.
Und ich suche mir gleich mal den Thread über coronabedingte Abholschwierigkeiten raus.

Dankeschön! Das Forum ist echt toll :D
Agnes - noch ohne Pudel, aber in freudiger Erwartung :D

Benutzeravatar
Tschucki
Zwerg-Nase
Beiträge: 898
Registriert: So Jul 29, 2018 4:43 pm
Wohnort: Lebkuchencity

Re: Hibbelthread - Lasst uns die Wartezeit gemeinsam verbringen

Beitrag von Tschucki »

Ja, das war in der TAt sehr spannend mit dem Fonsi :P

viewtopic.php?f=4&t=19851&start=270 Seite 19 so rum.
Schöne Grüße,
Tschucki mit Zwergpudel Rösti ⌚2016

Annitante
Einsteiger-Nase
Beiträge: 36
Registriert: Sa Jul 25, 2020 9:56 am

Re: Hibbelthread - Lasst uns die Wartezeit gemeinsam verbringen

Beitrag von Annitante »

Liebe Agnes,

Hach, ich beneide dich ein bisschen. Bald ist es geschafft.

Unser Ministerpräsident in NRW ist ja gegen ein Beherbergungsverbot. Hier findest du aktuelle Infos und die Einreiseverordnung: https://www.land.nrw/de/wichtige-fragen ... rona-virus

Ohne Übernachtung ist es nach meinem Verständnis in jedem Fall kein Problem.
Anne aus dem Bergischen in Vorfreude

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 5441
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Hibbelthread - Lasst uns die Wartezeit gemeinsam verbringen

Beitrag von Isi »

Wobei dann auch noch die bayrischen Bestimmungen gegenzuchecken sind bei der Rückkehr...

Annitante
Einsteiger-Nase
Beiträge: 36
Registriert: Sa Jul 25, 2020 9:56 am

Re: Hibbelthread - Lasst uns die Wartezeit gemeinsam verbringen

Beitrag von Annitante »

Tschucki hat geschrieben:
Do Okt 15, 2020 10:26 am
Ja, das war in der TAt sehr spannend mit dem Fonsi :P

viewtopic.php?f=4&t=19851&start=270 Seite 19 so rum.
Ja, den Thread hab ich auch gelesen. Spannend wie ein Krimi.
Anne aus dem Bergischen in Vorfreude

bergahorn
Einsteiger-Nase
Beiträge: 11
Registriert: Mo Aug 31, 2020 1:46 pm

Re: Hibbelthread - Lasst uns die Wartezeit gemeinsam verbringen

Beitrag von bergahorn »

Ohoooo, was für eine aufregende Geschichte! Und wie schön, dass es dann dich noch relativ schnell geklappt hat mit dem Fonsi! So ein süßer Kerl - und zusammen mit dem schwarzen Romeo echt ein Bild für Götter 😍

Danke für Eure aufmunternden Worte und für die Infos. Auch den Hinweis mit den Einreisebestimmungen zurück nach Bayern finde ich sehr gut. An was man jetzt gerade alles denken muss... :shock:

Wir hoffen jetzt einfach mal das Beste :D
Nach dem Motto: Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, dann war es noch nicht das Ende :)
Agnes - noch ohne Pudel, aber in freudiger Erwartung :D

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 5441
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Hibbelthread - Lasst uns die Wartezeit gemeinsam verbringen

Beitrag von Isi »

Sehr gute Einstellung und ich drücke euch die Daumen!

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 19770
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hibbelthread - Lasst uns die Wartezeit gemeinsam verbringen

Beitrag von Iska »

ich wünsche auch allen viel Vorfreude.....:D
bergahorn hat geschrieben:
Do Okt 15, 2020 9:06 pm
Nach dem Motto: Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, dann war es noch nicht das Ende :)
so ist es... das sagt unsere Tierärztin auch immer....;)
viele Grüße
Sybille mit Fani Flausch und in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska

Bild

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 5441
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Hibbelthread - Lasst uns die Wartezeit gemeinsam verbringen

Beitrag von Isi »

bergahorn hat geschrieben:
Do Okt 15, 2020 9:06 pm
Ohoooo, was für eine aufregende Geschichte! Und wie schön, dass es dann dich noch relativ schnell geklappt hat mit dem Fonsi! So ein süßer Kerl - und zusammen mit dem schwarzen Romeo echt ein Bild für Götter 😍

Danke für Eure aufmunternden Worte und für die Infos. Auch den Hinweis mit den Einreisebestimmungen zurück nach Bayern finde ich sehr gut. An was man jetzt gerade alles denken muss... :shock:

Wir hoffen jetzt einfach mal das Beste :D
Nach dem Motto: Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, dann war es noch nicht das Ende :)
Hier ist eine Seite mit den neuen Regeln aller Bundesländern (Tabelle scrollen):
https://www.sueddeutsche.de/politik/cor ... n+17.10.20

In dem Artikel steht auch, dass das Beherbergungsverbot für Freunde und Familienangehörige nicht gilt! Das wäre doch auch eine Möglichkeit für euch, eine Übernachtung bei Freunden/Familie.

(Ich fürchte, es ist wie unten im Artikel steht: Neben Maskenpflicht & Co gehört zur Neuzeit auch, dass man erstmal die aktuellen Corona-Regeln checkt, bevor man irgendetwas plant...)

Wie weit seit ihr denn inzwischen mit eurer Reiseplanung fürs Abholen?

bergahorn
Einsteiger-Nase
Beiträge: 11
Registriert: Mo Aug 31, 2020 1:46 pm

Re: Hibbelthread - Lasst uns die Wartezeit gemeinsam verbringen

Beitrag von bergahorn »

Vielen Dank Isi, für den Link zu der Tabelle! Das ist sehr hilfreich.
Soweit ich das überblicken kann sieht es momentan noch ganz gut aus. Keine Reiseverbote bisher und kein Beherbergungsverbot in NRW :D

Wir beobachten das jetzt sehr genau. Aber nach dem großen Termin diese Woche rechne ich eigentlich nicht damit, dass nächste Woche viel Neues kommt. Ich hoffe aber, dass unser Landkreis nicht auch wieder ein Hotspot wird bis nächsten Freitag... :shock:

Danke Euch für Euren Zuspruch! Und jetzt hibbeln wir mal weiter und stimmen uns positiv :D
Wie geht es denn bei Euch anderen weiter? Gibt es positive Neuigkeiten? :D
Agnes - noch ohne Pudel, aber in freudiger Erwartung :D

Annitante
Einsteiger-Nase
Beiträge: 36
Registriert: Sa Jul 25, 2020 9:56 am

Re: Hibbelthread - Lasst uns die Wartezeit gemeinsam verbringen

Beitrag von Annitante »

Ich beschäftige mich derzeit mit dem Thema Sachkundenachweis. In NRW benötigt man für große Hunde, wozu auch der Großpudel gehört, einen solchen. Ich spiele mit dem Gedanken ihn in der Hundeschule zu machen und mal zu gucken, ob ich in die Welpenstunde schnuppern kann. Alternativ geht es aber auch beim Tierarzt. Ich bin arg zwiegespalten, was die Welpenstunde betrifft. Da hilft wohl nur, sich selber ein Bild zu machen. Dann könnte ich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Benötigt ihr auch einen solchen Sachkundenachweis oder Hundeführerschein?
Anne aus dem Bergischen in Vorfreude

txakur
Mini-Nase
Beiträge: 281
Registriert: Mi Jun 17, 2020 8:43 am

Re: Hibbelthread - Lasst uns die Wartezeit gemeinsam verbringen

Beitrag von txakur »

ad 1 / Reise: Wenn's doch noch dicke kommt und Ihr Probleme auf Länderebene habt, käme evtl. ein Plan nach dem Motto "Tag 1 bis Aschaffenburg, dort übernachten; Tag 2 Hund holen, zurück nach AB, übernachten; Tag 3 zurück nach hause" in Frage? So hättet Ihr pro Tag machbare Strecken und keine Übernachtung in einem anderen Bundesland (wenn zum entsprechenden Zeitpunkt die Regelungen auf Landkreisebene dazwischenhauen, dann ggf. anpassen?). Wenn Ihr die Kontakte zu Züchtern und der Unterkunft passend gestaltet und sonst keine Kontakte habt, ist das Risiko für Euch und Andere ja auch überschaubar.

ad 2 / Sachkunde bzw. Hundeführerschein: braucht man in Brandenburg (noch) nicht (nur Führungszeugnis und Meldung beim Ordnungsamt wenn der Hund die 20/40-Grenze knackt). Ich hab' aber letztens, weil ich einen schriftlichen Nachweis über meine Sachkunde brauchte, die Prüfung zum Berliner Hundeführerschein gemacht (wegen Sinnhaftigkeit - da die HuFüs normalerweise gegenseitig anerkannt werden, hab' ich dann auch gleich was in der Hand, was ggf. auch in anderen Bundesländern weiterhilft). Der Aufwand war... sagen wir mal "überschaubar". Du bekommst oder willst erst einen Welpen, oder? Dann würde ich zusehen, die Sachkundeprüfung so zu absolvieren, dass sie dann gleich für einen späteren Hundeführerschein anerkannt wird und Du nur noch die praktische Prüfung dafür machen musst. Ich gehe davon aus, dass HuFü-Regelungen zukünftig weitere Verbreitung finden werden und die anderen Bundesländer irgendwann nachziehen (was ich prinzipiell nicht schlecht finde - die theoretische Prüfung allerdings besteht - glaube ich - fast jeder, der "Hund" buchstabieren kann).
Bild

Karo
Einsteiger-Nase
Beiträge: 30
Registriert: Mi Sep 23, 2020 5:55 am
Wohnort: Paderborn

Re: Hibbelthread - Lasst uns die Wartezeit gemeinsam verbringen

Beitrag von Karo »

Annitante hat geschrieben:
Mi Okt 07, 2020 10:47 am
Ach wie toll. Ich muss mich noch bis Ende des Monats gedulden. Wählst du dein neues Familienmitglied dann noch aus oder weißt du schon, wer es werden wird?
Ich hab ein paar Tage nicht reingeschaut.
Ich habe die Geburt der Welpen mehr oder minder per Whatsapp mitbekommen. Und da war schon klar, dass Interessenten für eine Hündin vor mir sind. Insofern hab ich Glück gehabt und konnte nicht mehr wirklich wählen. Aber alles so, wie ich mir das gedacht hatte.
Gestern haben wir die Kleine dann besucht und alles kennengelernt: wie die Welpen aufwachsen, das Muttertier, die Familie, die anderen Vierbeiner in der Familie, wie die Welpen auf uns reagieren und auch untereinander usw.
Es war wirklich ein sehr netter Nachmittag und die Welpen machten alle einen guten Eindruck. Ich war aber wirklich besonders fasziniert von der Mutterhündin, die total ruhig, wohlerzogen und tiefenentspannt war. Wenn ich meine doch ab und an recht wilde Hummel hier sehe, wäre ein kleiner Gegenpol dazu gar nicht schlecht. Ist natürlich nicht Bedingung :wink:
UND ich konnte natürlich erstmalig meine kleine "Pudelin" erleben und anfassen. Schon Klasse! :P
Jetzt muss ich trotzdem noch einige Wochen warten bis zur Abholung, aber diese Zeit ist auch spannend und interessant. Hoffentlich macht Corona das Ganze nicht kompliziert ....... sieht ja alles andere als gut aus momentan, aber das ist ein anderes Thema.

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 5441
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Hibbelthread - Lasst uns die Wartezeit gemeinsam verbringen

Beitrag von Isi »

Oh, wow, Neid: Du hast sie schon kennengelernt :wav: Klingt nach einem tollen Weltwelpenkennenlerntag :) Nun beginnt die wochenlange Hibbelphase bis zum Abholen...

Annitante
Einsteiger-Nase
Beiträge: 36
Registriert: Sa Jul 25, 2020 9:56 am

Re: Hibbelthread - Lasst uns die Wartezeit gemeinsam verbringen

Beitrag von Annitante »

txakur hat geschrieben:
So Okt 18, 2020 12:10 pm
ad 2 / Sachkunde bzw. Hundeführerschein: braucht man in Brandenburg (noch) nicht (nur Führungszeugnis und Meldung beim Ordnungsamt wenn der Hund die 20/40-Grenze knackt). Ich hab' aber letztens, weil ich einen schriftlichen Nachweis über meine Sachkunde brauchte, die Prüfung zum Berliner Hundeführerschein gemacht (wegen Sinnhaftigkeit - da die HuFüs normalerweise gegenseitig anerkannt werden, hab' ich dann auch gleich was in der Hand, was ggf. auch in anderen Bundesländern weiterhilft). Der Aufwand war... sagen wir mal "überschaubar". Du bekommst oder willst erst einen Welpen, oder? Dann würde ich zusehen, die Sachkundeprüfung so zu absolvieren, dass sie dann gleich für einen späteren Hundeführerschein anerkannt wird und Du nur noch die praktische Prüfung dafür machen musst. Ich gehe davon aus, dass HuFü-Regelungen zukünftig weitere Verbreitung finden werden und die anderen Bundesländer irgendwann nachziehen (was ich prinzipiell nicht schlecht finde - die theoretische Prüfung allerdings besteht - glaube ich - fast jeder, der "Hund" buchstabieren kann).
Danke für deine umfangreichen Ausführungen. Ich habe es so verstanden, dass die Sachkundeprüfung in NRW gesetzlich geregelt und damit vereinheitlicht wurde. Es gibt, ich glaube, sechs Fragebögen, die man auswendig lernen muss. Das war es dann auch schon. Ich denke, dadurch dass es diesen Standard gibt, hat man nicht besonders viel Einfluss darauf, die Sachkunde so abzulegen, dass sie für einen HuFü anerkannt wird. Aber ich werde mal bei der Hundeschule fragen.
Anne aus dem Bergischen in Vorfreude

Antworten

Zurück zu „Talk und Hilfe“