Urlaubsplanung ⁉️

Urlaubsorte, Erfahrungsaustausch, Tipps, Fragen usw.
Beetle
Zwerg-Nase
Beiträge: 642
Registriert: Di Okt 24, 2017 6:59 pm
Wohnort: Hessen/Rheinland-Pfalz

Urlaubsplanung ⁉️

Beitrag von Beetle » Do Okt 03, 2019 12:19 pm

Wir sind so langsam an der Urlaubsplanung.
Voll ist's ja mittlerweile überall...in Deutschland und ebenso in den näheren Nachbarländern.
Da wir dieses Jahr ca 3 Tage, von unserem Urlaub, auf der Autobahn verbracht haben (nicht in der Hochsaison) soll's nächstes Jahr nicht so weit werden.

Wir fahren gerne mit Wohnwagen...ist aber keine Bedingung, wir würden auch mal ne Fewo oder ein Hotel nehmen.
Ich dachte mal an Holland, evtl Zeeland...aber auch Süddeutsche oder auch noch das angrenzende Österreich wären ok...
Hundefreundlich wäre sehr wichtig, dass sind die überwiegenden Cplätze der deutschen Nordsee eher nicht.
Ins Auge ist mir Breskens in Holland gesprungen, weil die Hunde mit an den Strand dürfen...aber wie gesagt, wir wären auch für anderes offen...gibt ja so viele schöne Ecken.

Ja, hört sich ganz schön unentschlossen an...ist's auch 🙈...wir waren immer so auf Kroatien eingeschossen...aber es ist Zeit für "Neues".
:wav:

Wir würden uns über viele Vorschläge freuen...vielleicht bekommt man auch ganz neue Inspiration. 😇
🌞ige Grüße von
Cathrin mit Mandy & Funny

Rohana
Mega-Nase
Beiträge: 8316
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Urlaubsplanung ⁉️

Beitrag von Rohana » Do Okt 03, 2019 12:55 pm

Außerhalb der Saison ist Frankreich richtig klasse. Auch weil die (kostenpflichtigen) Autobahnen nahezu immer leer sind und es sich da total entspannt fährt (außer im direkten Umfeld um Paris).
Ferienhäuser haben wir hier auch immer (teils sogar mit vier Hunden) recht problemlos gefunden. Und wir hatten nie Ärger mit den Hunden. Im Gegenteil, es war immer viel entspannter als in D.
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Bupja
Supernase
Beiträge: 6857
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (10) ,Butz (13), KP Toadie (6), Wuckel Samson (3)

Re: Urlaubsplanung ⁉️

Beitrag von Bupja » Do Okt 03, 2019 1:58 pm

Wir fahren gerne nach Belgien an die Nordsee im Umland von De Haan und machen da seit über 30 Jahren die gleichen Erfahrungen wie Christiane in Frankreich.

Hunde dürfen mit an den Strand (nicht an alle in der Saison, aber an viele) und die Belgier sind auch sehr hundefreundlich.
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

Benutzeravatar
Pinch
Supernase
Beiträge: 2880
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Urlaubsplanung ⁉️

Beitrag von Pinch » Do Okt 03, 2019 2:46 pm

wir sind häufig in Deutschland, Frankreich und Italien unterwegs, allerdings immer Hotel und Fewo. Bei Booking kann man Haustier angeben, dort haben wir immer sehr gute Quartiere, ob Sauerland, Frankenland, Bayern, Harz, Elsass oder Toscana. Die einzig schlechte Erfahrung am Monte Rosa Gressoney Saint Jean, da sind wir von wirklich riesigen Dorfhunden verfolgt worden, Hotel war gut, der Rest nicht.
Pudel 🐩 tanzen 💃🏿 durchs Leben🐾
:wav:Petra mit GPH Gisela 12/17🌺Platon, Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

Ruhrpott-Rudel
Mini-Nase
Beiträge: 265
Registriert: Sa Mai 09, 2015 7:05 pm
Wohnort: NRW

Re: Urlaubsplanung ⁉️

Beitrag von Ruhrpott-Rudel » Do Okt 03, 2019 4:05 pm

Wir sind aktuell in Wallgau nahe Mittenwald und Garmisch Partenkirchen und sind hier überall mit zwei Hunden gern gesehen. Hier gibt es auch einen schönen Campingplatz (Am Tennsee), dort waren wir selbst nicht aber waren dort spazieren und wissen das er bei Hundehaltern sehr beliebt ist. Ansonsten finden wir Julianadorp bzw Callantsoog in Nord-Holland sehr schön, hier hatten wir auch am Strand mit zwei Hunden keine Probleme und waren sehr willkommen! Sonst fahren wir gerne nach Sylt, aber das ist natürlich, je nach dem woher man kommt, wieder eine ordentliche Strecke.
Liebe Grüße, Julia mit Rusty & Billy

steinmarder
Kleine-Nase
Beiträge: 1182
Registriert: Mi Jan 06, 2016 11:36 am
Wohnort: Ruhgebiet, am Rande des schönen Bergischen Landes

Re: Urlaubsplanung ⁉️

Beitrag von steinmarder » Do Okt 03, 2019 7:54 pm

Frankreich finde ich mit Hunden auch sehr entspannt!
... das ist kein Hund. Das ist ein Pudel!!!

Beetle
Zwerg-Nase
Beiträge: 642
Registriert: Di Okt 24, 2017 6:59 pm
Wohnort: Hessen/Rheinland-Pfalz

Re: Urlaubsplanung ⁉️

Beitrag von Beetle » Sa Okt 05, 2019 7:08 am

Vielen Dank für eure Urlaubstipps.

Frankreich ist sehr schön, aber da keiner von uns auch nur annähernd einen geraden Satz französisch spricht, ist Frankreich raus aus der Planung.

Bayrisch sprechen wir zwar auch nicht :lol: , aber man kann zumindest die Speisekarte lesen...
Sieht sehr schön aus im Wallgau/Mittenwald.

Ich denke mal, nur so vom Gefühl her, dass wir uns dieses Jahr mal an die Nordsee trauen.
Sylt ist ein Traum. Da bin ich vor einigen Jahren mal mit meinen Freundinnen gewesen... seeehr schön.

An die holländische oder belgische Küste sind´s von uns aus nur ca 380 km.
Das wäre ja kaum der Rede wert, gegen sonstige 1100 km...da bräuchte man ja noch nicht mal ne Rast...nach dem Frühstück los und zum Mittagessen schon da... :lol:

Na ja mal schauen...
🌞ige Grüße von
Cathrin mit Mandy & Funny

Karin und Yasu
Mini-Nase
Beiträge: 271
Registriert: Di Aug 23, 2016 12:45 pm

Re: Urlaubsplanung ⁉️

Beitrag von Karin und Yasu » Sa Okt 05, 2019 7:28 am

Wir hatten auch keinerlei französisch Kentnisse als wir das erste mal nach Frankreich fuhren, aber wenn man sich etwas bemüht mit "bonjour" "s'il vous plait" und "merci", sind die Franzosen sehr hilfsbereit und Hundeverückt sind sie eh.
Grüßle Karin und Yasu

Lalilo
Mini-Nase
Beiträge: 195
Registriert: Do Jan 31, 2019 7:13 pm

Re: Urlaubsplanung ⁉️

Beitrag von Lalilo » Sa Okt 05, 2019 8:22 am

ist es nicht so, dass zumindest die dt. Nordseeküste schwierig ist für Hundehalter? Wir waren vor Jahren in Dänemark auf der Insel Römö, weil an den meisten dt. Nordseestränden der Zugang für Hunde nicht erlaubt ist bzw. nur in stark eingeschränkten Bereichen.

Seit wir die Kinder haben waren wir nie mit Hund im Urlaub, der blieb immer bei einer Freundin oder bei der Oma, aber wir haben jetzt fürs nächste Jahr das erste Mal seit fast 20 Jahren mit Hund geplant und haben ein großes Ferienhaus im Montafon gebucht.

Ein Traum wäre die Französische Atlantikküste bei Biarritz z.b. - aber das ist eine elends lange Anfahrt von einges über 1000 km
Liebe Grüße von der Alb
Lalilo mit Großpudel Luna

Rohana
Mega-Nase
Beiträge: 8316
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Urlaubsplanung ⁉️

Beitrag von Rohana » Sa Okt 05, 2019 4:11 pm

Beetle hat geschrieben:
Sa Okt 05, 2019 7:08 am
Frankreich ist sehr schön, aber da keiner von uns auch nur annähernd einen geraden Satz französisch spricht, ist Frankreich raus aus der Planung.
...

An die holländische oder belgische Küste sind´s von uns aus nur ca 380 km.
Könnt Ihr denn Holländisch? Und in Belgien ist es doch auch Französisch? :n010:
Wir können (etwas) Französisch, aber inzwischen kommst Du fast überall mit Englisch oder Deutsch auch klar bei den Ferienhausanbietern. Da hat sich vieles geändert in den letzten Jahrzehnten. Lern Guten Tag und Auf Wiedersehen, Bitte und Danke, zeige den guten Willen und alles ist gut ;-).
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Beetle
Zwerg-Nase
Beiträge: 642
Registriert: Di Okt 24, 2017 6:59 pm
Wohnort: Hessen/Rheinland-Pfalz

Re: Urlaubsplanung ⁉️

Beitrag von Beetle » So Okt 06, 2019 12:03 am

Rohana hat geschrieben:
Sa Okt 05, 2019 4:11 pm
Beetle hat geschrieben:
Sa Okt 05, 2019 7:08 am
Frankreich ist sehr schön, aber da keiner von uns auch nur annähernd einen geraden Satz französisch spricht, ist Frankreich raus aus der Planung.
...

An die holländische oder belgische Küste sind´s von uns aus nur ca 380 km.
Könnt Ihr denn Holländisch? Und in Belgien ist es doch auch Französisch? :n010:
Wir können (etwas) Französisch, aber inzwischen kommst Du fast überall mit Englisch oder Deutsch auch klar bei den Ferienhausanbietern. Da hat sich vieles geändert in den letzten Jahrzehnten. Lern Guten Tag und Auf Wiedersehen, Bitte und Danke, zeige den guten Willen und alles ist gut ;-).
Nein, holländisch sprechen wir nicht. Aber in Holland kommt man sehr gut mit englisch zurecht.
Mir ist´s im Urlaub schon wichtig, wenn ich mich einigermaßen verständigen kann.
Aber vielleicht könnte man über den Winter einen "Französisch-Online-Kurs" machen...so ganz unvorbereitet würde ich nicht fahren wollen.
Fände Frankreich schon sehr verlockend...
🌞ige Grüße von
Cathrin mit Mandy & Funny

Beetle
Zwerg-Nase
Beiträge: 642
Registriert: Di Okt 24, 2017 6:59 pm
Wohnort: Hessen/Rheinland-Pfalz

Re: Urlaubsplanung ⁉️

Beitrag von Beetle » So Okt 06, 2019 12:10 am

Karin und Yasu hat geschrieben:
Sa Okt 05, 2019 7:28 am
Wir hatten auch keinerlei französisch Kentnisse als wir das erste mal nach Frankreich fuhren, aber wenn man sich etwas bemüht mit "bonjour" "s'il vous plait" und "merci", sind die Franzosen sehr hilfsbereit und Hundeverückt sind sie eh.
Das hört sich echt vielversprechend an...ihr macht mir wirklich Mut... :D
🌞ige Grüße von
Cathrin mit Mandy & Funny

Benutzeravatar
Bupja
Supernase
Beiträge: 6857
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (10) ,Butz (13), KP Toadie (6), Wuckel Samson (3)

Re: Urlaubsplanung ⁉️

Beitrag von Bupja » So Okt 06, 2019 7:24 am

In Belgien und Holland sprechen übrigens in den Urlaubsorten fast alle Französisch, Englisch und Deutsch.

Und belgisch bzw. flämisch und niederländisch ist dem Deutschen so nah, dass man recht viel versteht, wenn die Leute langsam sprechen und umgekehrt.
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

Rohana
Mega-Nase
Beiträge: 8316
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Urlaubsplanung ⁉️

Beitrag von Rohana » So Okt 06, 2019 9:42 am

Ja, Daniela, ich weiß. Mein Einwurf war ja auch eher so mit einem Augenzwinkern gemeint. Ich bin schon das ein oder andere Mal in Ländern gewesen, in denen ich von der Sprache wirklich nur vorher diese Dinge wie Bitte und Danke gelernt hab. Und hab festgestellt, dass man mit Händen, Füßen und im Zweifel einem Zettel und einem hingekritzelten Bildchen weiter kommt als man denkt.
Klar kann man so keine tiefschürfenden Unterhaltungen führen. Aber es reicht doch zu mehr als nur Käse im Supimarkt kaufen. :wink:
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Beetle
Zwerg-Nase
Beiträge: 642
Registriert: Di Okt 24, 2017 6:59 pm
Wohnort: Hessen/Rheinland-Pfalz

Re: Urlaubsplanung ⁉️

Beitrag von Beetle » So Okt 06, 2019 9:53 am

Meine Oma (diese Woche 95 Jahre geworden) stammt aus dem hohen Norden und hatte 10 Geschwister.

Wenn denn dann immer mal wieder eine/r der vielen Tanten & Onkels zu besuch waren oder wir dort oben, dann haben die natürlich "Plattdüütsch" gesprochen.
Ich konnte es nur ein kleines bisschen sprechen...habe aber alles verstanden.
Viele Worte aus diesem schönen Dialekt sind dem englischen sehr ähnlich...und ich denke dies ist mit dem holländischen und flämischen auch so !?

Mittlerweile lebt von den Geschwistern und Verwandten mit denen meine Oma sich in dieser Sprache unterhalten konnte, seit vielen Jahren, keiner mehr. Aber wenn wir im Norden sind freue ich mich immer, wenn ich mal jemanden höre der so spricht...
🌞ige Grüße von
Cathrin mit Mandy & Funny

Antworten

Zurück zu „Urlaub mit dem Pudel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast