Noki & Pinot: Prinz Plüsch und Graf Locke

Hier kann alles zu Klein-Pudeln gepostet werden, was nicht zu den anderen Kategorien passt.
Antworten
slyfly
Mini-Nase
Beiträge: 471
Registriert: Mi Apr 08, 2020 6:13 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Noki & Pinot: Prinz Plüsch und Graf Locke

Beitrag von slyfly »

Rohana hat geschrieben:
Di Jan 11, 2022 10:01 am
... Von daher bin ich sicher, dass Ihr das noch mit Bravour hinbekommen werdet.
Na, wenigstens ist sich da eine sicher :lol: Noch sehe ich da wenig Licht am Ende des Tunnels. Noki kann das eigentlich ziemlich gut: wenn ich hopse, Leckerlis um ihn herum werfe, bleibt der wie angetackert sitzen. Allerdings nur, wenn Pinot nicht in der Nähe ist :roll: :fechten: Bei Pinot probiere ich das lieber noch nicht aus :frech:
Annitante hat geschrieben:
Di Jan 11, 2022 11:40 am
Wie er sich schon die Lippen leckt :D
:lol: das habe ich auch erst auf dem Video so deutlich gesehen! Inzwischen ist Pinot übrigens doch ziemlich verfressen - in ihm muss doch ein bisschen Labbiblut mit drinnen sein :frech:
Viele Grüße aus dem Norden von Michaela mit Kleinpudel Noki und Tierschutzlocke Pinot

slyfly
Mini-Nase
Beiträge: 471
Registriert: Mi Apr 08, 2020 6:13 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Noki & Pinot: Prinz Plüsch und Graf Locke

Beitrag von slyfly »

Kleine Anekdote von der Überraschungs-Locke ...

da übt man brav die Leinenführigkeit am Geschirr... macht wirklich gute Fortschritte ... um nach 3 Monaten festzustellen: mach der Locke ein Halsband um und er läuft nahezu perfekt! (nur ausprobiert, weil das Geschirr noch patschnass war).
Da hat offensichtlich wohl doch schon mal jemand mit Pinot geübt. Und ich war schon ganz eingebildet und stolz auf die tollen Fortschritte :frech:

PS: die Arbeit war aber nicht umsonst: das Geschirr wird Pinot auch weiterhin tragen, weil er bei manchen Umweltreizen doch schon noch erschreckt. Und die Bocksprünge möchte ich nicht an einem Halsband erleben. Letzte Woche haben wir nämlich z.B. einen furchtbar gefährlichen roten Hydranten getroffen! Nachdem ich jetzt mit dem Hydranten per Du bin, findet Pinot ihn aber auch ok. :wink:
Viele Grüße aus dem Norden von Michaela mit Kleinpudel Noki und Tierschutzlocke Pinot

Benutzeravatar
Annitante
Große-Nase
Beiträge: 1674
Registriert: Sa Jul 25, 2020 9:56 am

Re: Noki & Pinot: Prinz Plüsch und Graf Locke

Beitrag von Annitante »

Du hättest die Bedienungsanleitung lesen sollen :frech:
Anne mit Einstein aus dem Bergischen

slyfly
Mini-Nase
Beiträge: 471
Registriert: Mi Apr 08, 2020 6:13 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Noki & Pinot: Prinz Plüsch und Graf Locke

Beitrag von slyfly »

Annitante hat geschrieben:
Do Jan 13, 2022 7:36 pm
Du hättest die Bedienungsanleitung lesen sollen :frech:
hallo? Die war auf chinesisch! :frech:
Viele Grüße aus dem Norden von Michaela mit Kleinpudel Noki und Tierschutzlocke Pinot

Benutzeravatar
txakur
Kleine-Nase
Beiträge: 1294
Registriert: Mi Jun 17, 2020 8:43 am

Re: Noki & Pinot: Prinz Plüsch und Graf Locke

Beitrag von txakur »

Wieso Bedienungsanleitung? Ist doch der beste Beweis dafür, dass Pudel von Natur aus brav, führig und anfängertauglich sind! 8)
Bild

slyfly
Mini-Nase
Beiträge: 471
Registriert: Mi Apr 08, 2020 6:13 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Noki & Pinot: Prinz Plüsch und Graf Locke

Beitrag von slyfly »

txakur hat geschrieben:
Do Jan 13, 2022 7:42 pm
Wieso Bedienungsanleitung? Ist doch der beste Beweis dafür, dass Pudel von Natur aus brav, führig und anfängertauglich sind! 8)
selbsterziehend! Du hast selbsterziehend vergessen. Man kann es als Halterin nur verschlimmbessern :frech:
Viele Grüße aus dem Norden von Michaela mit Kleinpudel Noki und Tierschutzlocke Pinot

Benutzeravatar
Landei
Supernase
Beiträge: 2950
Registriert: Mo Feb 20, 2017 7:56 pm

Re: Noki & Pinot: Prinz Plüsch und Graf Locke

Beitrag von Landei »

"Verschlimmbessern" - genial :lol: :mrgreen:

Benutzeravatar
Tanja aus Haan
Supernase
Beiträge: 3456
Registriert: Di Nov 27, 2018 4:50 pm

Re: Noki & Pinot: Prinz Plüsch und Graf Locke

Beitrag von Tanja aus Haan »

So ein roter Hydrant ist aber auch wirklich bedrohlich, wie halt auch die gelbe Boje, die grüne Gießkanne (die plötzlich stocksteif im Garten steht 😉) oder die Anhängerkupplung mit weißem Käppchen drauf. 🤷‍♀️
Da hab ich absolutes Verständnis für Pinot. :streichel:

"Verschlimmbessern" ist gut. 😅🤭

Hm, wie lässt sich jetzt die vorhandene Leinenführigkeit am Halsband aufs Geschirr übertragen? :
Evtl. vorübergehend an beidem führen? :n010:
Viele Grüße aus dem Rheinland
Tanja mit GP Nox (*3.10.2018)

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 23477
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Noki & Pinot: Prinz Plüsch und Graf Locke

Beitrag von Iska »

Das ist ja erstaunlich mit dem Halsband.... :klatsch:
viele Grüße
Sybille mit Fani Flausch und in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska

Bild

slyfly
Mini-Nase
Beiträge: 471
Registriert: Mi Apr 08, 2020 6:13 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Noki & Pinot: Prinz Plüsch und Graf Locke

Beitrag von slyfly »

Tanja aus Haan hat geschrieben:
Fr Jan 14, 2022 3:11 pm
So ein roter Hydrant ist aber auch wirklich bedrohlich, wie halt auch die gelbe Boje, die grüne Gießkanne (die plötzlich stocksteif im Garten steht 😉) oder die Anhängerkupplung mit weißem Käppchen drauf. 🤷‍♀️
Da hab ich absolutes Verständnis für Pinot. :streichel:

"Verschlimmbessern" ist gut. 😅🤭

Hm, wie lässt sich jetzt die vorhandene Leinenführigkeit am Halsband aufs Geschirr übertragen? :
Evtl. vorübergehend an beidem führen? :n010:
Am schlimmsten sind hier sonst tatsächlich plötzliche Geräusche: heute braust der Wind ordentlich ums Haus und Pinot würde am liebsten in meine Jackentasche klettern ... deswegen war ich beim Hydranten auch ein wenig überrascht.

Mit der Leinenführigkeit mache ich einfach am Geschirr so weiter: er hat da ja tolle Fortschritte gemacht. Aber es ist schon hilfreich zu wissen, das er eigentlich weiß, wie es geht :mrgreen: Am Anfang habe ich ihn ja an beidem geführt (wegen Doppelsicherung Tierschutzhund). Da war nix von Leinenführigkeit zu merken. Am Wochenende hatte ich jetzt auch mal wieder beides probiert und das macht keinen Unterschied. Nur Halsband ist mir auf unbekanntem Terrain aber noch zu heikel: da ist Pinot doch noch deutlich unsicherer als auf unserer "Hausrunde".
Viele Grüße aus dem Norden von Michaela mit Kleinpudel Noki und Tierschutzlocke Pinot

Antworten

Zurück zu „Klein-Pudel“