Eljot>>>LJ>> genannt "Jotti"

Hier kann alles zu Klein-Pudeln gepostet werden, was nicht zu den anderen Kategorien passt.
Antworten
Benutzeravatar
Sammy-Jo
Große-Nase
Beiträge: 1801
Registriert: Do Apr 17, 2014 6:49 pm
Kontaktdaten:

Re: Eljot>>>LJ>> genannt "Jotti"

Beitrag von Sammy-Jo »

txakur hat geschrieben:
Mo Okt 11, 2021 7:38 pm
Sammy-Jo hat geschrieben:
Mo Okt 11, 2021 6:58 pm
Da scheinen sich die Züchter nicht auszukennen… ??? Und alles ist falsch, was im Netz steht …
Naja, alles ja nicht, aber... so Einiges schon. Und die Damen Demski und Engler haben da eine ganze Menge Zeug ganz schön wirr zusammengemischt, möcht' ich mal sagen. Auf das Buch würde ich mich jedenfalls nicht verlassen...
Frau Demski ist 2.Vorsitzende vom CCC …
Okay … ich habe da nicht die Ahnung und verlasse mich da schon…
Ich kann keinem die Kompetenz absprechen, wenn ich mich nicht auskenne …
Ich werde ja bald mehr aus eigener Erfahrung berichten 😀👍

Benutzeravatar
Vreni2101
Zwerg-Nase
Beiträge: 582
Registriert: So Nov 25, 2012 10:07 pm
Wohnort: Nähe Düsseldorf

Re: Eljot>>>LJ>> genannt "Jotti"

Beitrag von Vreni2101 »

Sammy-Jo hat geschrieben:
Mo Okt 11, 2021 8:55 pm
txakur hat geschrieben:
Mo Okt 11, 2021 7:38 pm
Sammy-Jo hat geschrieben:
Mo Okt 11, 2021 6:58 pm
Da scheinen sich die Züchter nicht auszukennen… ??? Und alles ist falsch, was im Netz steht …
Naja, alles ja nicht, aber... so Einiges schon. Und die Damen Demski und Engler haben da eine ganze Menge Zeug ganz schön wirr zusammengemischt, möcht' ich mal sagen. Auf das Buch würde ich mich jedenfalls nicht verlassen...
Frau Demski ist 2.Vorsitzende vom CCC …
Okay … ich habe da nicht die Ahnung und verlasse mich da schon…
Ich kann keinem die Kompetenz absprechen, wenn ich mich nicht auskenne …
Ich werde ja bald mehr aus eigener Erfahrung berichten 😀👍

https://qualzucht-datenbank.eu/2021/08/ ... haarkleid/

Wie objektiv ist eine Buchautorin, die über eine Rasse schreibt, in dessen Club sie 2. Vorsitzende ist?
Und gerade wenn man nicht die Ahnung hat, sollte man doch immer verschiedene Quellen für seine Informationen suchen und daraufhin dann abwägen.

Ich wünsche dir, dass du nicht irgendwann von den im Link beschriebenen Problemen / Syndromen berichten wirst.
Alles Gute.
Viele Grüße von Verena mit Frieda

Benutzeravatar
txakur
Kleine-Nase
Beiträge: 1037
Registriert: Mi Jun 17, 2020 8:43 am

Re: Eljot>>>LJ>> genannt "Jotti"

Beitrag von txakur »

Bupja hat geschrieben:
Mo Okt 11, 2021 7:46 pm
Diskutieren wir jetzt ernsthaft und wirklich drüber, wann und wie Amerika entdeckt wurde?
Ich fass es nicht….
Nö, DER Fall ist doch klar: die Leute, die (Wissensstand heute) vor knapp 25.000 Jahren über die Beringstraße eingewandert sind :klatsch:

Alle anderen, die's irgendwann mal aus Westen oder Osten kommend an die Küsten gespült hat (also vermutlich Polynesier, Wikinger und irgendwann dann auch Herrn Kolumbus & Co.), haben's nur abgekupfert 8)


S-J, ist ja schon klar, dass man sich gerne auf irgendwen verlassen können möchte, aber gerade die Vorsitzenden eines Zuchtverbandes sind ja Interessenvertreter. Am Ende des Tages ist deren Aussage über eine Rasse genau so zuverlässig wie die des Vorstandsvorsitzenden eines Tabakkonzerns über's Rauchen (letztere hat man ja mittlerweile wenigstens dazu zwingen können, die Risiken zuzugeben, aber an die vorhergehenden Jahrzehnte erinnerst Du Dich ja auch...). Insofern macht es schon Sinn, sich die "andere Seite" mal genauer anzugucken, das erspart einem dann u. U. böse Überraschungen.

Nachtrag: pardon, der Polynesier-Link war der zu den Süßkartoffeln (ist auch ein Beleg, aber nicht der, den ich verlinken wollte). Hier ist der zur menschlichen DNA: https://www.smithsonianmag.com/science- ... 180975269/
Bild

Benutzeravatar
Pinch
Supernase
Beiträge: 4403
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Eljot>>>LJ>> genannt "Jotti"

Beitrag von Pinch »

Vreni2101 hat geschrieben:
Mo Okt 11, 2021 9:52 pm
Sammy-Jo hat geschrieben:
Mo Okt 11, 2021 8:55 pm
txakur hat geschrieben:
Mo Okt 11, 2021 7:38 pm

Naja, alles ja nicht, aber... so Einiges schon. Und die Damen Demski und Engler haben da eine ganze Menge Zeug ganz schön wirr zusammengemischt, möcht' ich mal sagen. Auf das Buch würde ich mich jedenfalls nicht verlassen...
Frau Demski ist 2.Vorsitzende vom CCC …
Okay … ich habe da nicht die Ahnung und verlasse mich da schon…
Ich kann keinem die Kompetenz absprechen, wenn ich mich nicht auskenne …
Ich werde ja bald mehr aus eigener Erfahrung berichten 😀👍
https://qualzucht-datenbank.eu/2021/08/ ... haarkleid/

Wie objektiv ist eine Buchautorin, die über eine Rasse schreibt, in dessen Club sie 2. Vorsitzende ist?
Und gerade wenn man nicht die Ahnung hat, sollte man doch immer verschiedene Quellen für seine Informationen suchen und daraufhin dann abwägen.

Ich wünsche dir, dass du nicht irgendwann von den im Link beschriebenen Problemen / Syndromen berichten wirst.
Alles Gute.
Danke für den interessanten Link und die damit verbundene Aufklärung. Das liest sich nicht gut. In meiner Naivität dachte ich, dass Hunde mit Haar immer mit Nackthunden gekreuzt werden. Tja, wenn ich daran denke wie krank mein Dobermann war, Puuh, das Risiko würde ich nicht mehr eingehen wollen, trifft nicht nur das Herz, sondern auch den Geldbeutel. Ich wünsche Euch auch, da die Wahl schon auf diese Rasse gefallen ist, dass das Tier gesund ist.
Pudel 🐩 tanzen 💃🏿 durchs Leben🐾
:wav:Petra mit GPH Gisela 12/17🌺Platon, Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

Antworten

Zurück zu „Klein-Pudel“