Alfred

Hier kann alles zu Klein-Pudeln gepostet werden, was nicht zu den anderen Kategorien passt.
Kynareth
Einsteiger-Nase
Beiträge: 43
Registriert: Do Nov 14, 2019 1:13 pm

Alfred

Beitrag von Kynareth » Sa Nov 23, 2019 2:32 pm

Hallo ihr Lieben!

Im Vorstellungsthread hatte ich ja schon ein bisschen was zu uns geschrieben, hier wollte ich euch nun berichten wie es uns mit Alfred geht.

Er ist eine kleine Schmusebacke und kommt auch schon ganz gut selbst zur Ruhe. Wenn wir z.B. essen und sich niemand um ihn kümmert, dann legt er sich einfach irgendwo hin.

Etwas anstrengend ist es mit unserem Sohn (3 Jahre alt). Der rennt meistens durch Haus und da geht Alfred immer hinterher und beißt dann ins Hosenbein oder in die Hände. Oft reitet er dann auch auf. Das beißen und aufreiten kommt aber auch vor, wenn unser Sohn ruhig ist. ich unterbinde das natürlich alles. Aber ich habe das Gefühl, dass das gar nichts bringt. :roll: Aber ich bin wahrscheinlich einfach nur zu ungeduldig.

Bei der Stubenreinheit verzweifele ich auch etwas. Ich war eben mit Alfred im Garten, weil ich mir sicher war das er mal muss. Er hat dann aber nur Blödsinn gemacht (alles mögliche gefressen und angeknabbert, Löcher gebuddelt, etc.) Also bin ich wieder rein und keine Minute später hatte ich einen See auf den Fliesen. Das hatten wir jetzt schon öfters. Habt ihr da Tipps? Oder kommt das öfters mal vor? Bedeutet ein See im Haus eigentlich ein Rückschritt in der Stubenreinheit? Oder hat das nichts miteinander zu tun?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße,
Judith
Viele Grüße von Judith mit Alfred
Unvergessen und für immer im Herzen: Oskar

Benutzeravatar
Pinch
Supernase
Beiträge: 3031
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Alfred

Beitrag von Pinch » Sa Nov 23, 2019 4:30 pm

Nur Geduld, wenn es im Freien aufregend ist, vergessen sie, dass sie müssen. Das wird. Ich würde ihm eine Hausleine, kleine dünne Leine anlegen, um das Hinterherrennen im Ansatz zu verhindern und von ihm ein alternatives Verhalten verlangen z.B. ein Sitz oder sein Ouietschi? Die Beisshemmung zu erlernen, ist nicht einfach. Ich würde ein Abbruchsignal üben und dann anwenden. Das ist natürlich schwer, wenn er sowieso schon aufgeregt ist.
Pudel 🐩 tanzen 💃🏿 durchs Leben🐾
:wav:Petra mit GPH Gisela 12/17🌺Platon, Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 4032
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Alfred

Beitrag von Isi » Mo Nov 25, 2019 9:50 am

Geduld!

Regelmäßig rausgehen, alle 2 Std. sowie nach jedem Fressen/Spielen/Aufwachen. Zum Lösen: keine Action machen (lassen), dann vergessen sie zu machen, wie schon geschrieben.

ich würde auch ein Geschirr und eine Hausleine dranmachen, auch hier Geduld und wie schon geschrieben: Abbruchkommando, Alternativverhalten anbieten.

Und mal überprüfen, wie viel der Kleine am Tag schläft. Denn das Aufreiten kann auch ein Zeichen von Stress sein, dass er zu viel erlebt, mehr als er verarbeiten kann.

Evtl. macht es auch Sinn, mit einem Türgitter zu arbeiten, damit Alfred und dein Sohn mal Auszeit voneinander haben.

Kynareth
Einsteiger-Nase
Beiträge: 43
Registriert: Do Nov 14, 2019 1:13 pm

Re: Alfred

Beitrag von Kynareth » Di Nov 26, 2019 4:27 pm

Vielen Dank für eure Tipps, ihr beiden!

So langsam wird es auch besser, Alfred muss sich ja auch erstmal hier einleben.

Heute beim Spaziergang haben wir eine Frau mit zwei Pudelmixen getroffen, einer davon ziemlich groß. Aber Alfred hatte gar keine Angst und ist ganz neugierig zu den beiden hin.
Morgen ist das erste Mal Welpenwiesen angesagt, bin gespannt wie er das findet. :D

Und hier sind nun endlich auch Fotos, ich hoffe das klappt.

Das kleine Pudelchen liebt Schuhe! :lol:
Bild

Heute beim Spaziergang im Wald.
Bild

Liebe Grüße,
Judith
Viele Grüße von Judith mit Alfred
Unvergessen und für immer im Herzen: Oskar

isiariane
Riesen-Nase
Beiträge: 2393
Registriert: Fr Jan 24, 2014 8:19 am
Wohnort: östl. Niedersachsen

Re: Alfred

Beitrag von isiariane » Di Nov 26, 2019 4:37 pm

Ist der niedlich :wav: . Der ist ja zum Klauen süß.
Viele Grüße von Ariane mit Mozart, Humboldt und den 4 Minis

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12476
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Alfred

Beitrag von Hauptstadtpudel » Di Nov 26, 2019 5:57 pm

Ein Vorschlag zur Stubenreinheit, mach es so wie du beschrieben hast und nach dem Reingehen, sobald er ein wenig entspannt, sofort schnappen und wieder raus.
Draußen ist alles zu spannend, da vergisst der Welpe tatsächlich das Pinkeln (davon abgesehen, dass er seine Blase noch gar nicht komplett kontrollieren kann) aber wenn "der Gedanke schon da war" und du schaffst den abzupassen, dann wird er sehr wahrscheinlich pinkeln und das gibt Gelegenheit zum Megalob.

Das wird schon!
Bild

Kynareth
Einsteiger-Nase
Beiträge: 43
Registriert: Do Nov 14, 2019 1:13 pm

Re: Alfred

Beitrag von Kynareth » Do Nov 28, 2019 9:11 pm

Huhu!

Gestern waren wir das erste Mal auf der Welpenwiese. Eigentlich wird nach großen und kleinen Welpen getrennt, es waren aber leider keine anderen Welpen in Alfreds Größe da. Er hat sich zwar auch zu den Großen hingetraut, aber war auch viel bei mir um etwas Schutz zu suchen. Wir haben auch ein paar kleine Übungen gemacht, das hat Alfred super mitgemacht und ich glaube er hatte auch Spaß. :D

Heute im Wald hatten wir eine Hundebegegnung bei der Alfred an der Leine bleiben musste und nicht zum anderen Hund hin durfte. Mit Leckerlis ist er ganz gut dran vorbei gelaufen. Ich hoffe, dass wir das gut ausbauen können. Unser Oskar war ein kleiner Leinenrüpel, von daher fände ich es echt super wenn es bei Alfred anders wird.
Viele Grüße von Judith mit Alfred
Unvergessen und für immer im Herzen: Oskar

Kynareth
Einsteiger-Nase
Beiträge: 43
Registriert: Do Nov 14, 2019 1:13 pm

Re: Alfred

Beitrag von Kynareth » Mo Dez 02, 2019 9:28 am

Hallo ihr Lieben,

nun ist Alfred schon zwei Wochen bei uns (Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht... :shock: ) und er hat sich jetzt richtig gut eingelebt und wir haben uns an das kleine, lebhafte Lockentier gewöhnt. :D

Vor allem das Zusammenleben von Alfred und unserem Sohn ist schon viel besser geworden. Klar, es gibt immer noch Situationen in denen Alfred am Hosenbein von Sohnemann hängt, aber es wird merklich weniger. Und Alfred kann auch schon am Playmobil vorbei gehen ohne eine Figur zu klauen. :lol:

Auch mit der Stubenreinheit klappt es immer besser! :klatsch:

Die Welpenwiese scheint ihm auch Spaß zu machen und ich überlege jetzt schon, welchen Hundesport ich später mit Alfred machen könnte. :mrgreen:

Übrigens ist Alfred aus der Zucht "von der Vogelar" (eigentlich heißt er Shadow :wink: ). Vielleicht gibt es hier ja noch andere Pudel aus dieser Zucht?
Viele Grüße von Judith mit Alfred
Unvergessen und für immer im Herzen: Oskar

Benutzeravatar
Sammy-Jo
Mini-Nase
Beiträge: 461
Registriert: Do Apr 17, 2014 6:49 pm

Re: Alfred

Beitrag von Sammy-Jo » Mo Dez 02, 2019 2:20 pm

Das freut mich für euch, dass es so gut läuft.
Geduld ist immer wichtig und mit einem Pudel kannst du fast jeden Hundesport betreiben. Wir haben THS Vierkampf und Agility gemacht, das war super. Aber auf Grund von Krallenproblemen sind wir jetzt im Rally Obedience und Leistungsprüfung im VDP gelandet. Macht unserm Jotti sehr viel Spaß :wav:

Viel Spaß weiterhin mit dem Süßen !

Kynareth
Einsteiger-Nase
Beiträge: 43
Registriert: Do Nov 14, 2019 1:13 pm

Re: Alfred

Beitrag von Kynareth » Di Dez 03, 2019 6:14 pm

Rally Obedience wird bei uns in der Hundeschule auch angeboten und damit liebäugel ich schon. :) Mal sehen, erstmal Welpenwiese und Junghundekurs hinter mich bringen. :lol:

Heute waren wir ein bisschen mit Alfred im Wald unterwegs. Wasserscheu scheint er nicht zu sein, er ist fröhlich durch den kleinen Bach gelaufen, der dort lang fließt. :mrgreen: Wie ist das bei euren Pudeln?
Viele Grüße von Judith mit Alfred
Unvergessen und für immer im Herzen: Oskar

Benutzeravatar
Tschucki
Zwerg-Nase
Beiträge: 643
Registriert: So Jul 29, 2018 4:43 pm
Wohnort: Lebkuchencity

Re: Alfred

Beitrag von Tschucki » Di Dez 03, 2019 7:11 pm

Kynareth hat geschrieben:
Di Dez 03, 2019 6:14 pm
Wasserscheu scheint er nicht zu sein, er ist fröhlich durch den kleinen Bach gelaufen, der dort lang fließt. :mrgreen: Wie ist das bei euren Pudeln?
Meiner ist ein Kneipp-Pudel: nur die Beene!
Habe es mit List und Tücke versucht - nix zu machen 😆
Schöne Grüße,
Tschucki mit Zwergpudel Rösti ⌚2016

Benutzeravatar
Pinch
Supernase
Beiträge: 3031
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Alfred

Beitrag von Pinch » Di Dez 03, 2019 7:13 pm

Gisela mag gar kein Wasser, Pfützen werden übersprungen, Bäche, Hilfe, Meer, igitt :lol:
Pudel 🐩 tanzen 💃🏿 durchs Leben🐾
:wav:Petra mit GPH Gisela 12/17🌺Platon, Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

Kynareth
Einsteiger-Nase
Beiträge: 43
Registriert: Do Nov 14, 2019 1:13 pm

Re: Alfred

Beitrag von Kynareth » Mi Dez 04, 2019 4:31 pm

Ich habe gerade die Befürchtung, dass Alfred so ein Typ Hund wird, der sich in jede Pfütze legt. :lol:
Als er gestern seine fünf Minuten hatte, hat er wie ein Verrückter in seinem Wassernapf gebuddelt. :shock:

Danach war ausruhen angesagt. :wink:
Bild
Viele Grüße von Judith mit Alfred
Unvergessen und für immer im Herzen: Oskar

Kynareth
Einsteiger-Nase
Beiträge: 43
Registriert: Do Nov 14, 2019 1:13 pm

Re: Alfred

Beitrag von Kynareth » Do Dez 05, 2019 11:38 am

Hallo an alle!

Ich habe Mal eine Frage an euch: Und zwar habe ich gestern gesehen, dass Alfred seinen Kot frisst! Ich hatte mich letztens schon gewundert, dass sein Haufen auf einmal weg war als ich ihn einsammeln wollte. Jetzt weiß ich, wo er geblieben ist... :roll:

Scheint aber nur seine eigenen Haufen zu betreffen, beim Spaziergang ist es mir jetzt noch nicht aufgefallen.

Ich habe es natürlich unterbunden, als ich gemerkt habe was er da vor hat. Kann man sonst noch was tun? Und warum macht er das überhaupt? :n010:
Viele Grüße von Judith mit Alfred
Unvergessen und für immer im Herzen: Oskar

Benutzeravatar
Gero
Supernase
Beiträge: 4835
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Alfred

Beitrag von Gero » Do Dez 05, 2019 2:58 pm

Das scheint ne Macke vieler junger Hunde zu sein - meine haben das fast alle gemacht. Meist läßt das nach einiger Zeit wieder nach - bei uns wars meist so um den 6. Monat rum.

Früher hieß es den Hunden würde Mineralien fehlen darum tun sie das. Dann hieß es dass bei Hunden die mit Dosen-/Trockenfutter ernährt werden der Kot noch immer nach den Lockstoffen aus dem Futter riecht und somit für den Hund ein Futter ist.

Keine Ahnung was da nun stimmt, es hört irgendwann wieder auf.
Liebe Grüße - Eveline mit Gero und Mia

Antworten

Zurück zu „Klein-Pudel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste