Sorgen....... vllt habt ihr Rat und Erfahrung? Nach langer Unklarheit, Diagnose Lungenwürmer!!

Hier kann alles zu Klein-Pudeln gepostet werden, was nicht zu den anderen Kategorien passt.
Rumo
Mini-Nase
Beiträge: 481
Registriert: Mi Aug 26, 2015 7:03 am

Re: Sorgen....... vllt habt ihr Rat und Erfahrung?

Beitrag von Rumo » Fr Sep 06, 2019 7:34 am

Drücke die Daumen, dass der Spuk nun schnell vorbei ist!

Milbemax ist eine ganz gängige Entwurmungstablette... Meine ältere Hündin, die recht empfindlich auf Medikamente reagiert und danach gern auch mal spuckt, verträgt Milbemax völlig problemlos. Letztens hab ich bei einem Notarzt mir zB Drontal (anderes Entwurmungsmittel, ich muss meine Hunde entwurmen lassen) mitgeben lassen, da hat sie hinterher wieder gebrochen. Mit Milbemax noch nie...
Ich hab mich ehrlich gesagt gewundert, dass der Tierarzt das nicht machen möchte. Viele Hunde haben Würmer und wenn die ganzen Sachen mit Bauchweh und weichem Kot usw anfangen, gibt meine Ärztin erstmal eine Wurmkur mit, bevor sie anfangen wegen Ausschlussdiät und sonstigem zu schauen.

Super, dass ihr Häufchen immer wegmacht. Ich muss zugeben, ich krabbel außerhalb der Stadt bzw Wohngebieten nicht in jeden Busch und mache die Haufen weg. Bei einem verwurmten Hund, der ja die Würmer hochhustet und dann wieder abschluckt und durch den Darm abgibt, ist der Kot halt ansteckend für andere Hunde...
Liebe Grüße
Von Marina mit Terriermix Fussel (30.05.2010) und Kleinpudel Holly (28.02.2016)

inci
Mini-Nase
Beiträge: 163
Registriert: Mi Mär 06, 2013 4:14 pm

Re: Sorgen....... vllt habt ihr Rat und Erfahrung?

Beitrag von inci » Fr Sep 06, 2019 7:58 am

@ Rumo

Ich weis auch nicht, hatte ihm gesagt das wir direkt auch ohne Test entwurmen, da der Test ja nicht immer greift.... er meinte dann sie ist noch so jung ect. Kam bei mir so an, als wenn das Hammer Mittel wären.
Als ich das erstemal da war vor cirka 4-5 Wochen hat Lani cirka zweimal täglich gehustet und war ja fit,da hat er nicht daran gedacht. Es war würde ich sagen auch sehr schwierig, Lani ist so ein extremer Wirbelwind und das hat sich kaum geändert. Dann kam die Hitze, und wenn der Hund dann mal nicht so gut Frust und etwas ruhiger ist, aber noch spielt, dann denkt man die Hitze.
Letzte Woche SAMSTAG ALS ICH DA WAR, meinte er noch weil sie plötzlich schlecht gefressen hat, könnten auch langsam die Hormone sein, und da war es ja auch so heiss. Nur weil sie so schlimm plötzlich die Nacht hustete habe ich Antibiotika bekommen. Aber er hatte ja die Lungenwürmer im Hinterkopf und der Test lief. Wenn ich im Netz lese, wie lange der Leidensweg von manchen Hunden ist, was da alles untersucht wird bevor man an Lungenwürmer denkt, Horror von den Kosten mal abgesehen.

Heute Nacht und morgen hat sie wieder vermehrt gehustet, das dauert ja jetzt etwas bis das Mittel greift😩

In Wald und Wiesen steige ich normalerweise auch nicht hinter jeden Busch, finde den Müll den man provoziert da auch nicht so prickelnd, aber jetzt logisch.

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 3618
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Sorgen....... vllt habt ihr Rat und Erfahrung?

Beitrag von Isi » Fr Sep 06, 2019 9:56 am

Gut, dass ihr jetzt den Gegner kennt! :fechten:
Ich wünsche schnelle gute Besserung und dass das eine einmalige Sache bleibt!

Was man hier auch wieder sieht, finde ich: Die Meinung/Beobachtung der Hundehalterin ist ein immens wichtiges Diagnoseinstrument. Wir sehen am besten, ob der Hund sich normal verhält oder nicht. Gut, dass du dran geblieben bist!

galina
Mini-Nase
Beiträge: 125
Registriert: Mi Mai 25, 2016 6:58 pm

Re: Sorgen....... vllt habt ihr Rat und Erfahrung?

Beitrag von galina » Fr Sep 06, 2019 10:36 am

Ich glaube, ich habe mich falsch ausgedrückt vorhin, eine Prävention ist das Wurmmittel, wie bei allen Wurmmitteln nicht, es tötet jeweils immer nur die bereits aufgenommen Würmer ab. Prävention nur insofern, als dass schlimmere Erkrankungen dadurch vermieden werden. Auch hier wird Milbemax oder Milpro bestens vertragen. Du kannst auch im Internet die jeweiligen Mittel googeln und kontrollieren, ob z.B. Lungenwurm auch mit erfasst wird.

Fluse
Zwerg-Nase
Beiträge: 576
Registriert: Fr Okt 14, 2016 12:29 pm

Re: Sorgen....... vllt habt ihr Rat und Erfahrung?

Beitrag von Fluse » Fr Sep 06, 2019 10:38 am

Schön, dass ihr nun eine handfeste Diagnose habt und vorallem auch gut etwas dagegen getan werden kann.

Milbemax haben wir auch schon für einen 4 Monate alten Hund bekommen. So viel mehr Hammermittel als die gängigen ist das glaube ich echt nicht.

Nur nochmal für mein Verständnis: das Spot-On ist jetzt ein Wurmmittel ?

Ich habe glaube ich noch die vom Spot-On als Entwurmung gehört :n010:

isiariane
Riesen-Nase
Beiträge: 2365
Registriert: Fr Jan 24, 2014 8:19 am
Wohnort: östl. Niedersachsen

Re: Sorgen....... vllt habt ihr Rat und Erfahrung?

Beitrag von isiariane » Fr Sep 06, 2019 10:45 am

Fluse hat geschrieben:
Fr Sep 06, 2019 10:38 am


Milbemax haben wir auch schon für einen 4 Monate alten Hund bekommen. So viel mehr Hammermittel als die gängigen ist das glaube ich echt nicht.

Wir entwurmen (wenn nötig) auch mit Milbemax. Und das die besonders belastend für den Körper sind, kann ich mir auch nicht vorstellen. Unsere Tierärztin hat mir sowohl für die säugende Hündin, wie auch für die Welpen (erstmals mit 4 Wochen) Milbemax mitgegeben.
Viele Grüße von Ariane mit Mozart, Humboldt und den 4 Minis

inci
Mini-Nase
Beiträge: 163
Registriert: Mi Mär 06, 2013 4:14 pm

Re: Sorgen....... vllt habt ihr Rat und Erfahrung?

Beitrag von inci » Fr Sep 06, 2019 1:26 pm

Fluse hat geschrieben:
Fr Sep 06, 2019 10:38 am
Schön, dass ihr nun eine handfeste Diagnose habt und vorallem auch gut etwas dagegen getan werden kann.

Milbemax haben wir auch schon für einen 4 Monate alten Hund bekommen. So viel mehr Hammermittel als die gängigen ist das glaube ich echt nicht.

Nur nochmal für mein Verständnis: das Spot-On ist jetzt ein Wurmmittel ?

Ich habe glaube ich noch die vom Spot-On als Entwurmung gehört :n010:


Dieses Spot on Advocate, ist gegen Parasiten unteranderem gegen Lungenwürmer, kannst du im Netz nachlesen.... ich wusste das auch nicht, das ein Spot on gegen Lungenwürmer helfen kann, aber....

Fluse
Zwerg-Nase
Beiträge: 576
Registriert: Fr Okt 14, 2016 12:29 pm

Re: Sorgen....... vllt habt ihr Rat und Erfahrung?

Beitrag von Fluse » Fr Sep 06, 2019 3:26 pm

inci hat geschrieben:
Fr Sep 06, 2019 1:26 pm
Fluse hat geschrieben:
Fr Sep 06, 2019 10:38 am
Schön, dass ihr nun eine handfeste Diagnose habt und vorallem auch gut etwas dagegen getan werden kann.

Milbemax haben wir auch schon für einen 4 Monate alten Hund bekommen. So viel mehr Hammermittel als die gängigen ist das glaube ich echt nicht.

Nur nochmal für mein Verständnis: das Spot-On ist jetzt ein Wurmmittel ?

Ich habe glaube ich noch die vom Spot-On als Entwurmung gehört :n010:


Dieses Spot on Advocate, ist gegen Parasiten unteranderem gegen Lungenwürmer, kannst du im Netz nachlesen.... ich wusste das auch nicht, das ein Spot on gegen Lungenwürmer helfen kann, aber....
Vielen Dank!
Wieder etwas gelernt :wink:

Benutzeravatar
Aurelia
Supernase
Beiträge: 2637
Registriert: So Sep 20, 2009 3:19 pm

Re: Sorgen....... vllt habt ihr Rat und Erfahrung?

Beitrag von Aurelia » Fr Sep 06, 2019 3:34 pm

inci hat geschrieben:
Fr Sep 06, 2019 7:26 am
Wie oft entwurmt ihr um vorzubeugen?
Schau mal, hier ist ein interessanter Beitrag mit entsprechenden Posts: https://www.pudelforum.de/viewtopic.php?f=63&t=19589
Liebe Grüße von Aurelia mit Caesar und Phoebe

inci
Mini-Nase
Beiträge: 163
Registriert: Mi Mär 06, 2013 4:14 pm

Re: Sorgen....... vllt habt ihr Rat und Erfahrung?

Beitrag von inci » Sa Sep 07, 2019 9:30 pm

Kurzer Zwischenbericht, die Medis scheinen zu wirken....
Donnerstag Abend die Tropfen aufgetragen, Freitags vermehrter Husten mit Auswurf, nochmal beim Arzt angerufen, und gefragt ob es ok ist.
Ja, es zeigt das die Medis helfen, die Würmer sterben und sich lösen. Hatte mir das auch gedacht, wollte aber lieber nachfragen, nix übersehen....Heute wird der Husten dann viel weniger, und Lani ist nach wie vor fit, steckt alles super weg. Ich bin so froh, das ich das Husten nicht mehr hören muss, das war so schlimm, vorallem die Ungewissheit, und das es zusehends schlimmer wurde. Jetzt scheint alles wieder gut zuwerden, nochmal Glück gehabt, und um eine Erfahrung reicher und schlauer. Ich bin immer zum Arzt und hab nach Entwurmung gefragt, habe gedacht , das Zeug was er mir gibt,deckt alles ab.Verstehe auch nicht warum mein Arzt mir das Mittel nicht von sich aus gibt oder mich aufklärt. Vllt ist das Mittel teurer, keine Ahnung, aber man kann ja aufklären, und ich entscheide dann, keine Ahnung warum ...Jetzt weiß ich, welches Mittel ich verlange,durch euch und meine Züchterin. Das muss ich nicht nochmal haben!
Lieben Dank dafür😘

Fluse
Zwerg-Nase
Beiträge: 576
Registriert: Fr Okt 14, 2016 12:29 pm

Re: Sorgen....... vllt habt ihr Rat und Erfahrung?

Beitrag von Fluse » So Sep 08, 2019 11:23 am

Super, das klingt ja wirklich positiv!

Weiter so!

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 16960
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sorgen....... vllt habt ihr Rat und Erfahrung?

Beitrag von Iska » So Sep 08, 2019 11:35 am

inci hat geschrieben:
Sa Sep 07, 2019 9:30 pm
Kurzer Zwischenbericht, die Medis scheinen zu wirken....
sehr gut.... :klatsch:

und weiter recht gute Besserung :streichel:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Tanja aus Haan
Kleine-Nase
Beiträge: 1128
Registriert: Di Nov 27, 2018 4:50 pm

Re: Sorgen....... vllt habt ihr Rat und Erfahrung?

Beitrag von Tanja aus Haan » So Sep 08, 2019 12:01 pm

Toll, dass so schnell eine so große Besserung eintritt.
Alles Gute weiterhin!
Viele Grüße aus dem Rheinland
Tanja mit GP Nox (*3.10.2018)

inci
Mini-Nase
Beiträge: 163
Registriert: Mi Mär 06, 2013 4:14 pm

Re: Sorgen....... vllt habt ihr Rat und Erfahrung?

Beitrag von inci » So Sep 08, 2019 1:03 pm

Danke euch😘 weiter alles positiv, heute noch nicht gehustet, eigentlich seid gestern Nachmittag nicht mehr. Das ist so toll.....ich wusste schon garnicht mehr wie das ist,zumindest sehr erholsam,für Lanis Körper und unsere Seele, besonders meine....

Benutzeravatar
Aurelia
Supernase
Beiträge: 2637
Registriert: So Sep 20, 2009 3:19 pm

Re: Sorgen....... vllt habt ihr Rat und Erfahrung?

Beitrag von Aurelia » So Sep 08, 2019 1:04 pm

Schön, dass es nun endlich so deutlich besser wird... :wav:
Liebe Grüße von Aurelia mit Caesar und Phoebe

Antworten

Zurück zu „Klein-Pudel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste