Ronja das Flauselköpfchen

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 14878
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Ronja das Flauselköpfchen

Beitrag von Iska » Mo Sep 28, 2015 9:40 am

so eine süße Maus.... :wav:

und das Körbchen ist ja auch sehr chic :klatsch:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

spinatkatze
Einsteiger-Nase
Beiträge: 43
Registriert: Mi Jul 08, 2015 8:45 am
Wohnort: köln

Re: Ronja das Flauselköpfchen

Beitrag von spinatkatze » So Okt 25, 2015 3:07 pm

Hey liebe Pudelfreunde,
zur Zeit habe ich leider etwas Sorgen mit Ronja. Sie war von Anfang an eher unsicher draussen. Nachdem ich ihr natürlich viel Zeit gegeben habe wurde es besser. Nachdem sie aber ein paar mal im Park von aus dem Nichts auftauchenden Hunden überrannt wurde hat sie extreme Unsicherheiten anderen Hunden gegenüber aufgebaut. Das wurde so schlimm dass ich sie kaum mehr in den Park gekriegt habe. Ich habe dann eine Tiertrainerin hinzugeholt. Sie bestätigt dass Ronja sehr unsicher ist und ich Doof hab das leider unbewusst verstärkt. Die hat mir auch gute Tips gegeben,ich arbeite mit Ronja und an meinem Verhalten. Und es wurde allmählich wieder besser. Leider empfinde ich sehr viele Hundehalter und deren Hunde als unberechenbar. Wie soll ich Bögen um für Ronja unheimliche Hunde machen wenn die Halter einfach trotzdem zu uns kommen? Selbst wenn ich die Leute bitte ihren Hund zurückzunehmen wird das übergangen. Einige Hundehalter lassen ihre Tutnixe einfach ohne Leine auf uns zu laufen und übergehen meine Bitten. Dann sind viele Hunde auch noch zickig. Vorgestern hat einer sogar mehrmals nach Ronja geschnappt. Das wirft uns immer wieder zurück. Ich versuche immer Ruhe zu bewahren, ich nehme Ronja zwischen die Beine wenn nichts anderes geht. Hundehalter ist ja oft auch erst Minuten nach dem eigenen Hund bei uns. Weggehen bringt ja nix in dem Moment. Der liebe tutnix kommt dann ja hinterher...
Nach der schnappattacke ist Ronja wieder viel unsicherer! Aber ich geb ja nicht auf, wir kriegen das hin.
Aber zwischen all den eher-doof-Erfahrungen brauchen wir liebe kleine Hunde mit denen Ronja gaaaanz in Ruhe und regelmäßig echte Positiverfahrungen machen kann.
Liebe Kölner, ich und Ronja wohnen in 50735 Köln. Ist da vielleicht jemand in unserer Nähe mit kleinem souveränem Hund der Lust auf gemeinsame Spaziergänge hätte?
Wir würden uns riesig freuen wenn sich da was ergeben würde.
Liebe Grüße,
Kathi und Ronja
Bild
Bild

Benutzeravatar
Moni
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12868
Registriert: Di Apr 13, 2010 9:29 pm
Wohnort: Großpudel Miro und Kleinpudel Cookie Hohenlohekreis

Re: Ronja das Flauselköpfchen

Beitrag von Moni » So Okt 25, 2015 5:38 pm

Das tut mir sehr leid für euch und ich hoffe du findest schnell ein paar Hundehalter und Pudelleute die Zeit haben und mit euch spazieren gehen :wink: :streichel: :streichel: .
Liebe Grüße-
Bild
Cookie Mäusestrichliste Sept.2014: IIIII IIIII

PudelmonsterBeni
Supernase
Beiträge: 3358
Registriert: Di Jan 20, 2015 8:29 am
Wohnort: Weil am Rhein

Re: Ronja das Flauselköpfchen

Beitrag von PudelmonsterBeni » Mo Okt 26, 2015 9:39 am

Ach man das ist wirklich ein Ärgernis mit den Tutnixen..
Vllt solltest du, wenn die Halter noch zu weit entfernt sind um eingreifen zu können, die Hunde mal energisch verscheuchen(verbal natürlich)? Das wirkt meistens (auch auf die Halter). Wird man vllt angemotzt, aber sie ignorieren deine Bitte ja auch.

Schade, dass ich soweit weg wohne. Mein Beni eignet sich für solche Dinge wirklich gut. Er ignoriert die meisten Hunde, ist friedlich und ruhig. Er ist mittlerweile der einzige Freund von der Yorki Hündin von dem Schager meiner Schwester. Sie ist ebenfalls sehr unsicher mit anderen..

Ich wünsche euch ganz schnell nette Begleiter. Köln ist ja groß und da wird sich sicher jemand finden :streichel:
Lisa mit Beni im Herzen ❤

"Richtig abgerichtet, kann ein Mensch der beste Freund eines Hundes sein." -Corey Ford

spinatkatze
Einsteiger-Nase
Beiträge: 43
Registriert: Mi Jul 08, 2015 8:45 am
Wohnort: köln

Re: Ronja das Flauselköpfchen

Beitrag von spinatkatze » Fr Nov 13, 2015 1:56 pm

Hallo liebe Pudelfreunde,
Ronja hat Spaß im Park!
:wav:
Irgendwie ist eines Tages der Knoten im Pudelköpfchen geplatzt. Auf dem Weg zum Geschäft hab ich bemerkt das Ronja super gute Laune draussen hatte. Da hab ich das genutzt um mit ihr in den Park spielen zu gehen (was vorher gar nicht möglich war weil sie so aufgepasst hat ob irgendwo Gefahr lauert dass sie nicht spielen konnte). Siehe da, es hat geklappt. Seit dem sind wir immer in den Park spielen gegangen und mittlerweile rastet Ronja manchmal richtig aus vor Freude im Park. Wir können spielen und ganz gelassen an den meisten Hunden vorbei gehen. Bei vielen zeigt sie auch wieder Neugier und manche fordert sie zum Spiel auf(was leider noch etwas schwierig ist weil ich mich noch nicht traue sie abzuleinen, aber bald... :D )Ein bisschen unsicher ist sie manchmal noch, aber die letzten 2 Wochen waren wirklich mega erfolgreich und alles wird gut!
Immer noch würden wir uns über liebe Pudelbekanntschaften freuen! Es müssen auch nicht ganz kleine sein. Liebe größere gehen denke ich mittlerweile auch wieder. Also Größe egal, Hauptsache lieb, wir würden uns sehr freuen...
Bild
Ronja ist jetzt 6 1/2 Monate alt, 36cm groß und 4,7 kg leicht.
Gestern hab ich mir ne eigene Schermaschine gekauft. Demnächst werde ich mich dann mal am Pudelscheren versuchen. Ich hoffe es geht gut :shock: Auf jeden Fall werde ich das Ergebnis dann präsentieren.
Liebe Grüße von Kathi und dem Silberhörnchen
Bild

Benutzeravatar
Moni
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12868
Registriert: Di Apr 13, 2010 9:29 pm
Wohnort: Großpudel Miro und Kleinpudel Cookie Hohenlohekreis

Re: Ronja das Flauselköpfchen

Beitrag von Moni » Fr Nov 13, 2015 6:12 pm

Das hört sich doch Klasse an :wink: :klatsch: :klatsch: .
Es ist eben auch nicht jeder Hund gleich und bei manchen dauert es eben etwas bis sie mit Neuem zurecht kommen :wink: .
Viel Spaß weiterhin, auch beim scheren. :wink:
Liebe Grüße-
Bild
Cookie Mäusestrichliste Sept.2014: IIIII IIIII

spinatkatze
Einsteiger-Nase
Beiträge: 43
Registriert: Mi Jul 08, 2015 8:45 am
Wohnort: köln

Re: Ronja das Flauselköpfchen

Beitrag von spinatkatze » Mo Jan 04, 2016 12:23 pm

Ein gutes neues Jahr an alle Pudelfreunde!
Ronja gehts gut. Wir waren eine Woche bei der Familie in Stuttgart. Ronja und mein 4jähriger Neffe sind beste Freunde!
Die hat sich so dermassen ein Loch in den Bauch gefreut ihn wieder zu sehen und die beiden sind munter durch die Wohnung getollt. Mein Neffe hat mich übrigens letzt gefragt: "Du Kathi, hast du die Ronja geboren?" :D :D :D
Wir waren in einem Wilpark und mein kleines Stadtkind hat das erste Mal Wildschweine, Hirsche und Pferde gesehen!
Auf einem Spaziergang durch den Wald mit einer Mali-Boxerhündin hatte sie auch viel Spass und hat die grosse in ihr Herz geschlossen.
Ich empfinde Ronja als sehr vorsichtige kleine Hündin die aber durchaus andere Hunde sehr mag und gerne mit ihnen spielt und spaziert solange diese nicht einfach zu stürmisch und aus dem nichts auftauchen. Da ises bei ihr vorbei, da kommt die Panik wieder. Wie heut im Park da hatte ne Frau ihren grossen Junghund gar nicht im Griff. Der lief da ohne Leine und hat immer wieder Ronja bestürmt und man merkte schnell dass das definitiv zu viel für sie war. Und Frauchen war nicht in der Lage ihren Hund abzurufen oder einzufangen. Das Spiel ging fast 10 Minuten so. Ich hätt lachen können über dieses Tänzchen der beiden wär der kleinen Ronja zwischen meinen Beinen nicht zum heulen gewesen...Ich konnt ja erst ma nicht weg, weil dann wär der unbändige immer wieder über Ronja drüber in seinem Übermut. Da bittet mich die Dame auch noch ob ich nicht mal ihren Hund einfangen könnte :roll:
Da musst ich auch echt den Spaziergang abbrechen, die war völlig durch den Wind. Auf dem Rückweg haben wir zum Glück noch eine Bekannte Hündin getroffen, ein riesen Kalb von Hund aber die hat gelernt langsam zu machen wenn Besitzer das sagt. Da hat sich Ronja wieder gefreut so ist der Spaziergang Gott sei Dank nicht mit dem Schreck im Nacken sondern mit der Freude über das Kälbchen geendet.
Hier mal ein paar Fotos:
[/img]Bild

Bild
Ronja darf jetzt doch bei meiner Schwester auf die Couch :D

Leider funktioniert picr scheinbar gerade nicht. Ich versuche später noch 3 Fotos von Ronja und ihrem liebsten Spazierkumpel hoch zu laden.
Liebe Grüsse von Kathi und Ronja Flausili
Bild

spinatkatze
Einsteiger-Nase
Beiträge: 43
Registriert: Mi Jul 08, 2015 8:45 am
Wohnort: köln

Re: Ronja das Flauselköpfchen

Beitrag von spinatkatze » Mi Jan 06, 2016 3:07 pm

Bild

Bild

Bild
Bild

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 27720
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Ronja das Flauselköpfchen

Beitrag von Andy » Mi Jan 06, 2016 4:00 pm

Ronja hat den Boxer voll im Griff! :lol:
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

PudelmonsterBeni
Supernase
Beiträge: 3358
Registriert: Di Jan 20, 2015 8:29 am
Wohnort: Weil am Rhein

Re: Ronja das Flauselköpfchen

Beitrag von PudelmonsterBeni » Mi Jan 06, 2016 8:11 pm

Oh ein gewichtiger Kumpel :) so einen hat Beni ja auch :)
Aber ist das wirklich ein Boxer? Hat so ne lange Nase :)
Lisa mit Beni im Herzen ❤

"Richtig abgerichtet, kann ein Mensch der beste Freund eines Hundes sein." -Corey Ford

PudelmonsterBeni
Supernase
Beiträge: 3358
Registriert: Di Jan 20, 2015 8:29 am
Wohnort: Weil am Rhein

Re: Ronja das Flauselköpfchen

Beitrag von PudelmonsterBeni » Mi Jan 06, 2016 8:13 pm

Bild

Klare Rollenverteilung :lol:
Lisa mit Beni im Herzen ❤

"Richtig abgerichtet, kann ein Mensch der beste Freund eines Hundes sein." -Corey Ford

Iris Fi.
Mini-Nase
Beiträge: 220
Registriert: Do Nov 14, 2013 4:24 pm

Re: Ronja das Flauselköpfchen

Beitrag von Iris Fi. » Mi Jan 06, 2016 8:23 pm

Die süße Ronja hab ich jetzt erst entdeckt! Wie konnte das passieren???

Du schriebst mal, dass euch ein unerzogener Junghund immer wieder bestürmt hat. Den hätt ich aber durchaus am Schlawittel gepackt und dem Frauchen übergeben. Und ich würde meinen Hund dann durchaus auch mal auf den Arm nehmen und nicht zwischen meinen Beinen hocken lassen. Ich weiß allerdings auch nicht, ob das so richtig wäre, aber vom Bauchgefühl her würd ich das so handhaben.

Aber schön, dass Ronja Hundekumpels hat, mit denen sie ausgelassen spielen kann :D

Grüßle von Iris

spinatkatze
Einsteiger-Nase
Beiträge: 43
Registriert: Mi Jul 08, 2015 8:45 am
Wohnort: köln

Re: Ronja das Flauselköpfchen

Beitrag von spinatkatze » Mi Jan 06, 2016 9:08 pm

Der kumpel ist ein Mix. Mutter war Boxer, Vater unbekannt, muss aber ein Koloss gewesen sein☺Lustig Beni und die große sind ja echt ein ähnliches Team wie unseres hier. Super lustiges Bild!
Ja die Sache mit dem Junghund....Im Nachhinein hab ich mir auch gedacht dass ich sie in der Situation ausnahmsweise auf den Arm hätte nehmen sollen! Nu ich habs leider nicht gemacht. Weil man ja auch ständig hört man soll das nicht machen. So langsam fürchte ich aber dass das manchmal die einzige Lösung ist die ihr Sicherheit geben kann. Wir ham hier nämlich sehr viele solcher Leute und unkontrollierten Hunde im Park.(wobei die Frau mit dem Junghund jetzt wirklich noch harmlos war, solche Sachen passieren jedem glaub ich mal mit nem Jungsspund) Hier herrscht so die Meinung: Hunde losmachen, nicht kucken, einfach drauf auf andere ohne Besitzer mal zu fragen....die wenigsten Leute sind hier so verantwortungsvoll Kontakt von Mensch zu Mensch aufzunehmen und sich abzusprechen. Die kleinen Hunde werden einfach zu Großen an der Leine laufen gelassen ohne mal zu fragen ob der Große vielleicht mit Grund an der Leine ist. Die großen werden einfach über die kleinen laufen lassen. Manchmal glaub ich das hier is n Park für Irre. Selbst Bekannte und Mitbewohner die schon woanders mit Hunden gewohnt haben sagen dieser Park wäre extrem. Ich geh auch lieber an den Rhein da herrscht anderes Punlikum. Aber das is zu weit als das ich da drei mal am Tag hin könnte das würde Ronja auch überlasten. Sorry für den langen Text aber ich musst das echt ma loswerden.
Schönen Abend euch noch, ich und Ronja gehen jetzt gleich den Boxermixkumpel abholen, er ist heut unser Übernachtungsgast, da freut die Kleine sich immer n Loch in den Bauch
Bild

Iris Fi.
Mini-Nase
Beiträge: 220
Registriert: Do Nov 14, 2013 4:24 pm

Re: Ronja das Flauselköpfchen

Beitrag von Iris Fi. » Mi Jan 06, 2016 9:19 pm

Der Text war doch nicht lang und ist doch okay, auch mal seine Gedanken zu äußern.

Ganz ehrlich? Ich würde durchdrehen in diesem Park. Schreckliche Vorstellung für mich, dort mangels anderer Gassimöglichkeiten hinzumüssen. Was machen denn die Leute mit unverträglichen Hunden? Ich bin immer wieder froh, dass ich so in der Pampa wohne.
Und logisch passiert es sicher jedem mal, dass einem der Hund abdüst. Aber dann geht man hin, fängt seinen "Flüchtling" ein und entschuldigt sich. Mir wäre es echt arg, wenn mein Rüpel einem anderen Hund Angst machen würde.

Jetzt wünsche ich euch viel Spaß mit eurem netten Übernachtungsgast :wav:

Grüßle von Iris

Benutzeravatar
MelanieR
Kleine-Nase
Beiträge: 1161
Registriert: Mi Mai 30, 2012 8:18 am
Wohnort: Norderstedt

Re: Ronja das Flauselköpfchen

Beitrag von MelanieR » Do Jan 07, 2016 6:28 pm

spinatkatze hat geschrieben:Wie heut im Park da hatte ne Frau ihren grossen Junghund gar nicht im Griff. Der lief da ohne Leine und hat immer wieder Ronja bestürmt und man merkte schnell dass das definitiv zu viel für sie war. Und Frauchen war nicht in der Lage ihren Hund abzurufen oder einzufangen. Das Spiel ging fast 10 Minuten so. Ich hätt lachen können über dieses Tänzchen der beiden wär der kleinen Ronja zwischen meinen Beinen nicht zum heulen gewesen...Ich konnt ja erst ma nicht weg, weil dann wär der unbändige immer wieder über Ronja drüber in seinem Übermut. Da bittet mich die Dame auch noch ob ich nicht mal ihren Hund einfangen könnte :roll:
Da musst ich auch echt den Spaziergang abbrechen, die war völlig durch den Wind.
Ich würde dir raten zu üben, andere Hunde effektiv abzublocken, sich also zwischen die anbretternden Junghunde und Ronja stellen und diese wirklich ganz deutlich wegzuschicken. Wenn man das ein paar mal übt und es wirklich ernst meint, klappt das bei den allermeisten Tutnixen wirklich gut und Ronja würde gar nicht in so eine doofe Bredouille kommen.
Ich mache das mittlerweile bei ganz vielen Junghunden, die einfach frontal und ungebremst in Nele reinbrettern wollen/würden. Manche Halter sind dann verwirrt, einer war mal etwas böse mit mir, aber denen ist einfach auch nicht bewusst, dass nicht jeder Hund es witzig findet umgebombt zu werden und dass es aus hündischer Sicht zudem auch richtig unhöflich ist frontal und ohne zu bremsen in Fremdhunde reinzudonnern.

_____
Super niedlich sieht sie aus und schon sooooo groß :wav:
Alles Liebe von Melanie und Nele
Bild

Antworten

Zurück zu „Braun und Silber“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste