Caesar

Antworten
Rohana
Mega-Super-Nase
Beiträge: 11589
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Caesar

Beitrag von Rohana »

Sehr ordentlich. Wahnsinn, ich würd das nie so gleichmäßig hinbekommen. Schick ist er, Dein alter Herr :klatsch: .
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

gaertnerin
Mini-Nase
Beiträge: 216
Registriert: Mi Mär 23, 2016 10:18 am

Re: Caesar

Beitrag von gaertnerin »

Unglaublich, so kann ein Brownie also auch aussehen nach der Schur, dickes Kompliment! :klatsch:

Das habe ich noch nie geschafft und das wird wohl in diesem Leben bei Otto und mir nicht mehr klappen...es sei denn, ich kann Dir meinen Friseur-Zappelphilipp mal vorbei bringen :wink:

Benutzeravatar
Landei
Riesen-Nase
Beiträge: 2228
Registriert: Mo Feb 20, 2017 7:56 pm

Re: Caesar

Beitrag von Landei »

Schon mal über einen Hundesalon nachgedacht?! Solch ein Talent muss doch genutzt werden! Oder bist Du mit Deinen zwei Süßen schon ausreichend "bedient" :wink:

Benutzeravatar
Aurelia
Supernase
Beiträge: 3418
Registriert: So Sep 20, 2009 3:19 pm

Re: Caesar

Beitrag von Aurelia »

Dankeschön für eure lieben Komplimente...da werde ich ja ganz rot... :oops:

Es gilt zwar wirklich "Übung macht den Meister", aber es hängt auch ganz viel davon ab, wie gut der Hund "steht". Und mittlerweile ist Caesar deutlich geduldiger als früher.... :streichel:

Und natürlich ist es gaaaanz wichtig, direkt nach dem Scheren zu fotografieren.....am nächsten Tag haben sich nämlich sämtliche Zippel rausgearbeitet und dann ist die Akkuratesse auch schon wieder hin... :mrgreen: :wink:
Liebe Grüße von Aurelia mit Caesar und Phoebe

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 21519
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Caesar

Beitrag von Iska »

Das machen die mit Absicht, die Zippel.... :frech:
viele Grüße
Sybille mit Fani Flausch und in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska

Bild

Benutzeravatar
Aurelia
Supernase
Beiträge: 3418
Registriert: So Sep 20, 2009 3:19 pm

Re: Caesar

Beitrag von Aurelia »

Kleines Update von der "Optischen Front": Anfang Mai war ich mit Caesar bei der Fachtierärztin für Augenheilkunde in Bonn, um zu schauen, inwieweit nun auch das bisher noch nicht so stark vom Katarakt betroffene linke Auge sich verschlechtert hat. Meine örtliche TÄ war der Meinung, dass auch links der Graue Star deutlich zugenommen hat und man eventuell eine OP in Betracht ziehen müsste. Auf dem rechten Auge ist der Katarakt ja mittlerweile hypermatur und Caesar ist dort praktisch blind. Daher würde ich, wenn es nötig wäre, eine OP auch auf jeden Fall machen lassen, um zu verhindern, dass Caesar komplett erblindet.

Aber die Untersuchung in Bonn zeigte erfreulicherweise, dass "zwischen" der altersbedingten Kernsklerose und dem Katarakt im Randbereich noch genügend Sehfeld vorhanden ist, so dass eine OP nicht nötig ist... :wav:

Das hat mich sehr gefreut, denn nach der Milz-OP im Februar waren weder ich noch Caesar scharf darauf schon wieder unter's Messer zu kommen. Die Fachtierärztin meinte auch, dass man, selbst wenn sich der Zustand noch verschlechtern sollte, nicht direkt an eine OP denken muss, sondern auch erstmal pupillenerweiternde Augentropfen als Medikation einsetzen kann. Das wäre echt toll, wenn Caesar um die doch komplizierte und gerade in der Nachsorge sehr aufwändige OP herum käme... :streichel:
Liebe Grüße von Aurelia mit Caesar und Phoebe

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 21519
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Caesar

Beitrag von Iska »

das sind ja gute Neuigkeiten.... :wav: feste Daumen drück, daß es lange so bleibt 🍀 :streichel:
viele Grüße
Sybille mit Fani Flausch und in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska

Bild

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 14307
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12 - 07/20
Kontaktdaten:

Re: Caesar

Beitrag von Hauptstadtpudel »

Dem schließ ich mich an! :D :D :D
Ist ja toll, dass es eine Alternative zu der OP gibt!
Liebe Grüße von Katja mit Bolle im Herzen, für immer ein Teil von mir

Benutzeravatar
Gero
Supernase
Beiträge: 5840
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Caesar

Beitrag von Gero »

Das Ergebnis der Untersuchung freut mich sehr für euch und vor allem für Caesar!

Aber mal ne blöde Frage: würde er mit pupillenerweiternden Tropfen nicht zu stark geblendet? Wenn mir für die augenärzliche Untersuchung die Pupillen erweitert werden kann ich ohne Sonnenbrille kaum was sehen - so stark blendet mich selbst bei bedecktem Himmel das Tageslicht!?

Oder würde er dann so ein getöntes Gesichtsschild tragen wie Joy eins hatte???
Liebe Grüße - Eveline mit Gero und Mia

gaertnerin
Mini-Nase
Beiträge: 216
Registriert: Mi Mär 23, 2016 10:18 am

Re: Caesar

Beitrag von gaertnerin »

Da drücke ich auch die Daumen, dass die Augentropfen helfen und die OP so verhindert werden kann!

Otto hat übrigens auch so ein getöntes Visier, was wir wegen seines beginnenden grauen Stars im Frühjahr bei tief stehender blendender Sonne öfters eingesetzt haben, mein Eindruck war, dass er nach anfänglichem Befremden über das Ding auf seinem Kopf (woran er sich erstaunlich schnell gewöhnt hat) weniger Probleme mit der Sonne hatte.

Benutzeravatar
Landei
Riesen-Nase
Beiträge: 2228
Registriert: Mo Feb 20, 2017 7:56 pm

Re: Caesar

Beitrag von Landei »

Das ist ja eine schöne Nachricht :wav: Wir drücken natürlich auch fest die Daumen, daß die Augentropfen dauerhaft ausreichen werden!!

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 6664
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Caesar

Beitrag von Isi »

Tolle Nachricht!

Klasse, dass du bei der Fachärztin warst nicht nur zu einer anderen Einschätzung kam, sondern auch noch was in peto hat :klatsch:
Unvergessen: JOY - Sonnenhund-Terriermix (ca. 2005 bis 2021)

Benutzeravatar
Aurelia
Supernase
Beiträge: 3418
Registriert: So Sep 20, 2009 3:19 pm

Re: Caesar

Beitrag von Aurelia »

Dankeschön für's Mitfreuen und das Daumendrücken... :D

Gero hat geschrieben:
Fr Mai 14, 2021 5:49 am
(...) würde er mit pupillenerweiternden Tropfen nicht zu stark geblendet?
Die TÄ erwähnte jetzt keinen besonderen Sonnenschutz im Zusammenhang mit den pupillenerweiternden Tropfen. Es ist bei Caesar allerdings ja so, dass ihm durch Kernsklerose (in der Augenmitte) und Katarakt (ringförmig in der Augenperipherie) nur ein sozusagen "beschränktes" Sehfeld zur Verfügung steht. Daher wird es auch nicht so blenden, denke ich.

gaertnerin hat geschrieben:
Fr Mai 14, 2021 11:44 am
Otto hat übrigens auch so ein getöntes Visier, was wir wegen seines beginnenden grauen Stars im Frühjahr bei tief stehender blendender Sonne öfters eingesetzt haben
Bei tiefstehender Sonne, die ihm direkt in die Augen scheint, merke ich bei Caesar auch, dass ihm das in seinem hypermaturen Katarakt-Auge Schwierigkeiten macht. Da werden die Sonnenstrahlen praktisch wie durch eine dicke Milchglasscheibe gestreut und wenn dann noch die Pupille des "guten" Auges sich verengt und er dann nur den Kernsklerose-Bereich als Sehfeld hat, dann bleibt er abrupt stehen, weil er dann nicht mehr so gut sehen kann. Meistens dauert das zum Glück nur einen Moment. Aber wenn er damit zunehmend Probleme bekommen sollte, dann würde ich auch über ein Sonnenvisier nachdenken. Hast du für Otto den Optivizor?
Liebe Grüße von Aurelia mit Caesar und Phoebe

gaertnerin
Mini-Nase
Beiträge: 216
Registriert: Mi Mär 23, 2016 10:18 am

Re: Caesar

Beitrag von gaertnerin »

Ja genau, einen dunkel getönten (und daher nur draussen zu tragenden) blauen (jede Größe hat eine zugeordnete Farbe) Optivizor für kurzschnäuzige (!) Hunde, obwohl Pudel nach deren Kategorien eigentlich als normalschnäuzige Hunde gelten. Die ihm eigentlich zugedachte Größe für normale Schnauzen war ihm viel zu groß, aber das muss man individuell ausprobieren.

Antworten

Zurück zu „Braun und Silber“