Kaba und Mika unterwegs ...

Benutzeravatar
Bupja
Mega-Nase
Beiträge: 7700
Registriert: Do Feb 24, 2011 2:41 pm
Wohnort: Saarland-ZPs Pjakkur (12) ,Butz (14,5), KP Toadie (7,5), Wuckel Samson (4,5)

Re: Kaba und Mika unterwegs ...

Beitrag von Bupja »

Kaba die Süße. :streichel:

Das mit dem Bad... Nunja.... gibt Schlimmeres und sie wird es nicht vermissen nehm ich mal stark an :wink:
Viele Grüße Daniela und die Schnubbels
Bild

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 20099
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kaba und Mika unterwegs ...

Beitrag von Iska »

recht gute Besserung :streichel:
ja, ich würde mit dem *Fellness* auch noch warten.... das muss dann jetzt nicht auch noch sein.... :oops:
viele Grüße
Sybille mit Fani Flausch und in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska

Bild

Benutzeravatar
Boney
Zwerg-Nase
Beiträge: 920
Registriert: Sa Jun 14, 2008 8:55 pm
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Kaba und Mika unterwegs ...

Beitrag von Boney »

Gute Besserung für die Öhrchen.

Hatte Boney früher auch immer wieder, bei ihr sitzen die Haare auch bombenfest und bis zum Trommelfell der Urwald.
Seit nicht mehr gezupft wird ist Ruhe im Ohr, ich schneide immer mit einer Babynagelschere die Haare raus (seit bestimmt 6 Jahren schon).
Liebe Grüße
Britta mit Boney und Nelson

Wer Rechtschreibefehler findet, darf sie behalten

Rohana
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10354
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Kaba und Mika unterwegs ...

Beitrag von Rohana »

Das hab ich auch anfangs mal probiert. Leider war es für Kaba nicht die Lösung. Damals mussten wir sie letztenendes narkotisieren, um das Ohr wieder sauber zu bekommen. Die Mischung aus Urwald und viel Ohrschmalz ist einfach total mies.
Ist auf jeden Fall prima, dass ihr für Boney einen guten Weg gefunden habt. :streichel:
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Boney
Zwerg-Nase
Beiträge: 920
Registriert: Sa Jun 14, 2008 8:55 pm
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Kaba und Mika unterwegs ...

Beitrag von Boney »

Boney mussten auch schon mal unter Narkose die Ohren gesäubert werden, das war noch in der schlimmen Ohrenzeit.
Da war ein Trommelfell kaputt und das andere hatte "nur" ein kleines Loch. Bei der nächsten Narkose waren die Trommelfelle wieder
zu ... zum Glück.

Ich drück die Daumen, das die Ohren bei Kaba bald wieder besser sind. Ohrenentzündungen sind aber auch blöd und schmerzhaft.
Liebe Grüße
Britta mit Boney und Nelson

Wer Rechtschreibefehler findet, darf sie behalten

Benutzeravatar
txakur
Mini-Nase
Beiträge: 362
Registriert: Mi Jun 17, 2020 8:43 am

Re: Kaba und Mika unterwegs ...

Beitrag von txakur »

Oh je, arme Kaba! :streichel: Gute Besserung!
Ohr ist wirklich garstig - wir haben da zum Glück nicht so viel Last mit (toitoitoi), aber Pepe hatte mal eine Granne im Gehörgang. Das war ziemlich übel und wir haben sie gerade noch erwischt, bevor sie das Trommelfell perforiert hätte und ins Mittelohr gewandert wäre :shock: :o
Seitdem bin ich allerdings auch extrem penibel mit der Ohrenkontrolle und dann auch immer recht schnell da hinterher, wenn auch nur ganz leichte Anzeichen für irgendwas auftreten (ich hab' damals dann auch extra ein Otoskop gekauft und mit ihm geübt, sich damit in die Löffel gucken zu lassen (don't try this at home - und wenn doch, dann bitte vorher ausgiebigst über den Verlauf des Gehörganges, seine Anatomie und Länge informieren und sich vom TA zeigen lassen, wie das Ding zu halten ist, damit man's dem Hund nicht bei plötzlichen Kopfbewegungen tief in selbigen reinrammt!)).
Bild

Rohana
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10354
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Kaba und Mika unterwegs ...

Beitrag von Rohana »

Was soll ich sagen, Ulrike, ein Othoskop hab ich seit Setterzeiten hier liegen. :lol: Hab ja bei der TA gelernt damit umzugehen.
Dass es uns jetzt mal wieder so kalt erwischt hat, liegt mit daran, dass die Cortisontherapie wegen des Magens zu allerlei Nebenwirkungen geführt hat. Eine davon sind Hautprobleme: dünnes Flusenfell, Schuppen und eben selbst für Kabas Verhältnisse nochmal extrem suppende Ohren. Da hab ich, als zupfen und putzen (wie es im Hausgebrauch geht) nicht mehr half, gar nicht lang gefackelt. Bin zur TA und hab es dort gleich behandeln lassen. Da helfen z.Z. meine heimischen Möglichkeiten leider nicht, da muss der Profi ran.
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
txakur
Mini-Nase
Beiträge: 362
Registriert: Mi Jun 17, 2020 8:43 am

Re: Kaba und Mika unterwegs ...

Beitrag von txakur »

Das "don't try..." war jetzt auch eher nicht an Dich gerichtet, bei Dir geh' ich davon aus, dass Du die entsprechenden Kenntisse hast :wink:

Naja, mit systemischem Cortison hat man ja dann immer mal so lästigen Kram am Hals, aber wat mutt, dat mutt. Geht's ihr denn magentechnisch wieder besser?
Bild

Rohana
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10354
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Kaba und Mika unterwegs ...

Beitrag von Rohana »

Ja, ich hab jetzt gelernt, das Pudel (oder vielleicht nur Kaba?) da mit Cortisonnebenwirkungen heikler ist. Padge hat das Zeug jahrelang gebraucht und hatte lange Zeit weniger Nebenwirkungen.
Magen-Darm ist so lala. Das Grundübel ist, dass durch die fehlende Milz, den an der Linea Alba fixierten Magen und Verklebungen post-OP alle Organe im Bauchraum anders liegen als zuvor. Der Magen hat einen zu tiefen 'tiefsten Punkt', der Darm hängt auch durch. Kann man wunderbar im Rö sehen. Das führt scheinbar dazu, dass das ganze System dazu neigt, immer mal wieder Gas hier und da zu bilden und macht den Enddarm sehr empfindlich.
So hatten wir letztens wieder vermehrtes Bauchweh, immer mal Kot in Schleimhauthülle, mal Erbrechen,...
Wir haben dann erstmal 5 Tage lang Novalgin gegeben um schmerzmässig Ruhe rein zu bekommen. Und wir geben Lefax, um die Gasbildung im Zaum zu halten. Und hoffen, dass das System so ein wenig runder läuft. Derzeit macht es einen besseren Eindruck, aber jetzt hauen die Ohrenschmerzen dazwischen. :roll: (Ich unke ja immer rum: 'Schaff Dir nie eine Freundin an, die Tierärztin ist. Denn dann denken sich Deine Tiere ab sofort immer was gaaanz spezielles für die TA aus.' :roll: :frech: ).
Es läuft halt immer drauf raus, dass wir an die Ursache nicht ran kommen. :roll:
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 20099
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kaba und Mika unterwegs ...

Beitrag von Iska »

ach mensch.... das hört sich ja nicht gut an.... gute Besserung.... :streichel:
viele Grüße
Sybille mit Fani Flausch und in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska

Bild

Rohana
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10354
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Kaba und Mika unterwegs ...

Beitrag von Rohana »

Danke :D . Es ist ja GsD nun auch keine Katastrophe, Kaba geht spazieren, chillt, bewacht unser Grundstück vor 'bösen Nachbarn', freut sich beim RallyO,... Es ist an schmerzhaften Tagen ein bisschen mehr als eine Unpässlichkeit, aber es ist nicht so, dass es ihr ganzen Leben vergiften würde. Aber Du weisst ja wie es ist: am liebsten hätte man, dass es dem Löckchen rundum gut geht :roll: .
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 20099
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kaba und Mika unterwegs ...

Beitrag von Iska »

ohjaaa..... :streichel:
viele Grüße
Sybille mit Fani Flausch und in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska

Bild

Benutzeravatar
Schmarndi
Große-Nase
Beiträge: 1664
Registriert: Mo Dez 10, 2018 7:38 am
Wohnort: Schweiz

Re: Kaba und Mika unterwegs ...

Beitrag von Schmarndi »

Welch wahre Worte ... mit den Aussies haben wir nie so ein "G'schiss" gmacht hmm vielleicht liegts auch am Krankheitsverlauf von Monty, dass wir jetzt immer gleich so besorgt sind, wenn bei den Püs was nicht ganz rund läuft 🤷🏼‍♀️
Wer sagt, GLÜCK kann man nicht ANFASSEN, hat noch nie einen PUDEL gestreichelt ❤
Liebe Grüsse, Linda mit den GP's Romeo & Fonsi.🌈Immer im ❤en GP Monty & Aussies Lucky, Flow & Gibbs🌈

Rohana
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10354
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Kaba und Mika unterwegs ...

Beitrag von Rohana »

Ja, ich glaube, das ist eine Begleiterscheinung bei chronischen Krankheitsverläufen. Irgendwann ist man einfach total angetriggert und schaut bei jedem Strecken, jedem Seufzer,... ob alles in Ordnung ist. So ist es mir mit Padge ja auch gegangen, der sich 5 Jahre lang mit dieser Autoimmungeschichte rumgeplagt hat. Man weiß ja: der Hund ist nicht wirklich gesund und sie können einem ja nun nicht einfach sagen, wie es ihnen geht. Also fangen wir an, sie mit Argusaugen zu beobachten :roll: . Einerseits ist es natürlich gut, wenn man Dinge früh mitbekommt und aktiv wird. Andererseits läuft man auch Gefahr, 'in den Krümeln zu suchen', 'Gschiss' wegen Kinkerlitzchen zu machen. - Das ist ein schmaler Grat. Bild
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 5686
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Kaba und Mika unterwegs ...

Beitrag von Isi »

Sehr gut beschrieben!

Ich finde, du machst alles richtig und hoffe, Kaba ist bald wieder auf ihrem Normallauf mit den Ohren!
Dass just sie das Setter-Ohrwerkzeug braucht, verrückt ;-)

Antworten

Zurück zu „Schwarze und Weiße“