Benny

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 27276
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Benny

Beitrag von Andy » Sa Sep 19, 2015 6:19 pm

Was für hübsche Bilder von deinem Benny! Das ist ja echt ein Prachtbursche!
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Benutzeravatar
Benny2404
Welpen-Nase
Beiträge: 78
Registriert: Do Sep 03, 2015 10:42 am

Re: Benny

Beitrag von Benny2404 » Mo Okt 05, 2015 11:08 am

Hallo zusammen,

am Freitag war Benny fällig. Nachdem man bei der vielen Wolle kaum noch vorne von hinten unterscheiden konnte, kam der Plüsch nun runter.

Ich schere erst seit diesem Jahr selber und befinde mich noch in der Übungs- und Probierphase. Ich habe immer den Rücken und die Taille auf 9mm geschoren, Bauch, Gesicht und Po auf 3mm und den Rest mit der Schere bearbeitet. Dies war allerdings für uns beide ein Geduldsspiel, weil es irgendwie nie so richtig gleichmäßig wurde und ich dann stundenlang dran rumgeschnippelt habe. Deshalb habe ich diesmal versucht die Schermaschine noch für andere Körperpartien zu verwenden. So habe ich jetzt die Brust und die Rippenpartie mit 13mm geschoren, die Beine mit 16mm und musste dann nur noch die Übergänge mit der Schere angleichen und Kopf und Rute mit der Schere bearbeiten.

Das Ergebnis …

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Liebe Grüße, Melanie & Yoshi,
mit Benny im Herzen


Bild

Benutzeravatar
Moni
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12868
Registriert: Di Apr 13, 2010 9:29 pm
Wohnort: Großpudel Miro und Kleinpudel Cookie Hohenlohekreis

Re: Benny

Beitrag von Moni » Mo Okt 05, 2015 12:45 pm

Er schaut einfach toll aus!!! Klasse! Und nen tollen Kumpel hat er :wink: .
Liebe Grüße-
Bild
Cookie Mäusestrichliste Sept.2014: IIIII IIIII

Benutzeravatar
Benny2404
Welpen-Nase
Beiträge: 78
Registriert: Do Sep 03, 2015 10:42 am

Re: Benny

Beitrag von Benny2404 » Sa Feb 17, 2018 5:00 pm

Hallo zusammen,

war lange nicht hier. Nun muss ich mich aber mal bei Gleichgesinnten "ausheulen". Vor 10 Tagen habe ich für Benny die niederschmetternde Diagnose "Lungenfibrose" erhalten :( Ich kann es immer noch nicht fassen. Er ist mein Seelenhund und es zerreißt mir das Herz, wenn ich daran denke, dass er vielleicht nicht mehr lange bei mir ist. Die Gefahr besteht bei einem fast 15 jährigen Hund natürlich immer. Aber mit dieser Diagnose ist es so endgültig und absehbar. Bis vor der Diagnose habe ich immer gesagt: "Mein Benny muss mindestens 18 werden."

Und weil das hier ein Bilderthread ist, möchte ich euch dieses schöne Bild aus dem Herbst 2016 nicht vorenthalten ...

Bild
Liebe Grüße, Melanie & Yoshi,
mit Benny im Herzen


Bild

ophelia22
Mini-Nase
Beiträge: 336
Registriert: Sa Okt 14, 2017 3:23 pm
Wohnort: Ilmenau

Re: Benny

Beitrag von ophelia22 » Sa Feb 17, 2018 5:07 pm

So ein süßer Kuschel-Benny. Den möchte man einfach nur mal knuddeln.

Kann man das Fortschreiten der Krankheit bei Hunden mit Medikamenten aufhalten/verlangsamen? Bei Menschen ist das möglich, wenn auch nicht heilbar.
Corina
mit ELMO an der Seite und
mit RONJA & WILLOW im Herzen

Benutzeravatar
Benny2404
Welpen-Nase
Beiträge: 78
Registriert: Do Sep 03, 2015 10:42 am

Re: Benny

Beitrag von Benny2404 » Sa Feb 17, 2018 5:24 pm

Da man die Ursache leider nicht kennt (man geht von einer genetischen Veranlagung aus), kann man leider nur symptomatisch behandeln. Wie schnell die Krankheit voranschreitet, kann man nicht voraussagen. Mit etwas Glück bleiben uns noch 1 bis 1,5 Jahre. Vielleicht aber auch nur ein paar Monate.
Liebe Grüße, Melanie & Yoshi,
mit Benny im Herzen


Bild

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 13866
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Benny

Beitrag von Iska » Sa Feb 17, 2018 5:33 pm

:streichel: achje... alles Gute 🍀
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
nase
Kleine-Nase
Beiträge: 1495
Registriert: Do Apr 22, 2010 1:49 pm
Wohnort: Ostfriesland

Re: Benny

Beitrag von nase » Mi Feb 21, 2018 2:51 pm

Ach herrje, das klingt nicht gut. Ich wünsche euch noch ganz viele Sommer, die ihr zusammen im Liegestuhl genießen könnt. :streichel:
LG, Birgit, Kalle und Pedro
BildBild

Benutzeravatar
Isi
Große-Nase
Beiträge: 1928
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Benny

Beitrag von Isi » Fr Mär 23, 2018 3:50 pm

Was für eine Scheißdiagnose :shock:
Hoffentlich zeigen sich lange lange keine oder nur ganz geringfügige Symptome. Dafür drücke ich euch die Daumen.

Ich wünsche euch eine schöne gemeinsame Zeit, mit vielen unbeschwerten Momenten. Und ich wünsche euch beiden, dass ihr den richtigen Zeitpunkt findet, um Abschied zu nehmen. Gerade weil du ihn so liebst, wirst du ihn sicher erlösen wollen, bevor die Atemnot zu groß ist.

Wie atmet er denn zur Zeit?


Mein Mitgefühl!

Benutzeravatar
JohnnyP
Riesen-Nase
Beiträge: 2433
Registriert: Mi Jun 16, 2010 11:59 am
Wohnort: Mittelhessen

Re: Benny

Beitrag von JohnnyP » Fr Mär 23, 2018 4:13 pm

Solche Diganosen sind das allerletzte was man hören möchte.
Auch wenn dein Schatz schon ein ganz tolles Alter hat und dafür echt topfit aussieht.
Hätte ihn niemals so alt geschätzt. Doofe Frage, aber war er mal schwarz, oder ein silberling?
Vito fängt auch an massiv weiße Haare zu bekommen und ich frage mich, ob er dann auch so grau wird.

Benutzeravatar
Benny2404
Welpen-Nase
Beiträge: 78
Registriert: Do Sep 03, 2015 10:42 am

Re: Benny

Beitrag von Benny2404 » Di Apr 17, 2018 7:17 am

Sorry - war länger nicht mehr hier. Meine Mutter war sehr krank und ist am 15.03. verstorben. Und nun musste ich gestern auch Benny gehen lassen :cry:

Ostersamstag verschlimmerte sich sein Zustand, sodass ich schon kurz davor war, ihn zu erlösen. Er hatte so viele und langanhaltende Hustenanfälle, dass ich Angst bekam, er könnte ersticken. 2x war ich dann über Ostern in der TK. Beim ersten mal bekam er Solosin (einen Bronchienerweiterer), was die Atmung erleichtern sollte. Leider zeigte sich keine Besserung. Ostermontag bestand ich dann auf Cortison. Ich wollte ihn unbedingt so gut es geht über´s Wochenende bekommen um dann nochmal mit dem Kardiologen Rücksprache zu halten. Dort war ich dann den Mittwoch nach Ostern. Dort stellte sich heraus, dass die Lungenfibrose nicht schlimmer geworden und noch nicht im Endstadium war. Sein größeres Problem war der Trachealkollaps. Und von dort kam auch der schreckliche Husten. Diesen hatte er zwar schon sein Leben lang. Aber die letzte Zeit wurde es immer schlimmer. Er bekam dann neben dem Cortison und dem Solosin auch noch Codein (Hustenstiller). Der Husten war dadurch zwar nicht weg (was er aber eigentlich hätte sein sollen), aber nicht mehr so oft und langanhaltend. Am darauffolgenden Wochenende war sehr schönes Wetter und wir haben viele Stunden im Garten verbracht. Er genoss es (er liebte seinen Garten) und es schien ihm deutlich besser zu gehen. Nur Abends/Nachts kam er kaum zur Ruhe, weil er stark hechelte. Ich schob es auf das Cortison und fing langsam an, es wieder runter zu dosieren.

Die letzten Tage war es wieder schlechter mit der Atmung. Die Atmung war erschwert und die Atemfrequenz zu hoch. Außerdem hechelte er viel und hustete auch wieder öfter - trotz Codein. So haderte ich schon das ganze Wochenende. Und als ich gestern von der Arbeit nach Hause kam, fiel mir auf, dass er im Liegen zwischendurch immer den Kopf nach oben hielt. Anfangs dachte ich, er hätte irgendeinen Geruch in der Nase. Aber er machte es immer wieder. Also entschied ich mich schweren Herzens die letzte Reise mit ihm anzutreten. Er hat es mir sooo schwer gemacht. Denn trotz der Atemprobleme machte er noch einen fröhlichen Eindruck ... fraß seine Leberwurst und Leckerlis mit Begeisterung und räumte sogar noch meine Tasche aus, nachdem ich bei der TÄ angerufen hatte. Er wirkte einfach nicht sterbenskrank. Aber ich hätte es mir nie verzeihen können, wenn er zu Hause erstickt wäre. Lieber 1 Woche zu früh, als 1 Minute zu spät.

Und das ganze gerade mal 4 Tage nachdem ich meine Mutter zu Grabe getragen habe. Ich kann nicht mehr !!! Wie viel Leid kann ein Mensch denn in so kurzer Zeit ertragen ?!

Mein Seelenhund :sad:

Bild

Deine kleinen Pfoten haben große Spuren in meinem Herzen hinterlassen :sad:

Bild

Gute Reise mein kleiner Spatz - ich habe dich so lieb und werde dich nie vergessen. Du wirst immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben.
Liebe Grüße, Melanie & Yoshi,
mit Benny im Herzen


Bild

Benutzeravatar
Benny2404
Welpen-Nase
Beiträge: 78
Registriert: Do Sep 03, 2015 10:42 am

Re: Benny

Beitrag von Benny2404 » Di Apr 17, 2018 7:19 am

JohnnyP hat geschrieben:
Fr Mär 23, 2018 4:13 pm
Doofe Frage, aber war er mal schwarz, oder ein silberling?
Vito fängt auch an massiv weiße Haare zu bekommen und ich frage mich, ob er dann auch so grau wird.
Benny war schwarz - allerdings nie richtig lackschwarz. Bei Lichteinfall wirkte sein Fell leicht bräunlich. Aber sooo grau fand ich ihn gar nicht. Ich kenne viele "schwarze" Pudel, die schon viel eher und doller ergraut sind.
Liebe Grüße, Melanie & Yoshi,
mit Benny im Herzen


Bild

PudelmonsterBeni
Supernase
Beiträge: 3216
Registriert: Di Jan 20, 2015 8:29 am
Wohnort: Weil am Rhein

Re: Benny

Beitrag von PudelmonsterBeni » Di Apr 17, 2018 8:19 am

Liebe Melanie..

mein herzliches Beileid für den Verlust deiner Mutter und deinem geliebten Beni :streichel: :streichel:
Es tut mir so leid, dass du diese zwei Wichtigen Lebewesen so kurz nacheinander verloren hast..

Ich wünsche dir unglaublich viel Kraft und gute Freunde/Familie die dir nun Halt geben können :(
Fühl dich gedrückt :streichel:
Lisa mit Beni im Herzen ❤

"Richtig abgerichtet, kann ein Mensch der beste Freund eines Hundes sein." -Corey Ford

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 13866
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Benny

Beitrag von Iska » Di Apr 17, 2018 9:14 am

Das tut mir sehr leid..... :( und so kurz nacheinander.... ach, mensch..... :streichel:
ganz viele mitfühlende Grüße..... :streichel:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
JohnnyP
Riesen-Nase
Beiträge: 2433
Registriert: Mi Jun 16, 2010 11:59 am
Wohnort: Mittelhessen

Re: Benny

Beitrag von JohnnyP » Di Apr 17, 2018 9:39 am

Oh nein, wie traurig. Mein herzliches Beileid und ganz viele heilende Engel, die an deiner Seite sind, in dieser schweren Zeit.

Mein Vito hustet derzeit auch vermehrt. Wir hatten ja Herz untersucht und das war noch ok. Wenn ich das so lese, fürchte ich es wird eines Tages ähnlich kommen bei uns. :cry:

Antworten

Zurück zu „Schwarze und Weiße“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast