World Dog Show 2015 in Milano

Meinungen, Erfahrungsaustausch, Fragen, Tips, usw.
Antworten
Falbala
Zwerg-Nase
Beiträge: 769
Registriert: Fr Aug 20, 2010 6:06 pm

World Dog Show 2015 in Milano

Beitrag von Falbala » Di Jun 16, 2015 5:26 pm

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Zookie (Toypudel *3.2.2009) & Falco (Grosspudel *1.12.2012)

Prinzesschen Etepetete und der Ohrwaschelkönig

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 27146
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: World Dog Show 2015 in Milano

Beitrag von Andy » Di Jun 16, 2015 5:30 pm

Vielen Dank für die Fotos!

Bei den ganzen weißen Pudel auf dem ersten Bild möchte ich nicht der Richter sein!
Gab es überhaupt auch ausgestellte Pudel in anderen Schuren bzw. hatten die überhaupt eine Chance?
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Falbala
Zwerg-Nase
Beiträge: 769
Registriert: Fr Aug 20, 2010 6:06 pm

Re: World Dog Show 2015 in Milano

Beitrag von Falbala » Di Jun 16, 2015 5:37 pm

Die Veteranen dürfen in Mode ausgestellt werden (erinnere mich an einen einzigen), aber sonst alles Conti ( 1 Saddle).

Wenn man die Pudels in Bewegung sieht, kann man gut Unterschiede beobachten: Gang, Feuer und so. Ausserdem gab es ziemliche Unterschiede vom Haar: von der fetten Monsterwolle :mrgreen: , wirklich enorm bis zu 3 Haare mit Haarspray hochgesprüht (etwas übertrieben *lach*, halt Seidenfellchen).

Habe jetzt keine Zeit, aber wenn ihr wollt, stelle ich dann noch mehr ein :-)
Zookie (Toypudel *3.2.2009) & Falco (Grosspudel *1.12.2012)

Prinzesschen Etepetete und der Ohrwaschelkönig

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 13574
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: World Dog Show 2015 in Milano

Beitrag von Iska » Di Jun 16, 2015 5:39 pm

ja, und erzähl uns ruhig auch noch was......:)
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 27146
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: World Dog Show 2015 in Milano

Beitrag von Andy » Di Jun 16, 2015 5:47 pm

Ich muss mir gerade Majken mit ihrer Flusewolle im Conti vorstellen! :lol: Da bräuchte ich dosenweise Haarspray, damit überhaupt drei Haare stehen würden! :mrgreen:

Ich glaube, Tina (watnaddel) hat mit ihrer weißen Rosi dort sehr gut abgeschnitten!
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Nase
Beiträge: 9928
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: World Dog Show 2015 in Milano

Beitrag von Hauptstadtpudel » Di Jun 16, 2015 8:24 pm

Ja! Sehr gerne mehr! :D
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Cindy
Supernase
Beiträge: 3264
Registriert: Di Jan 10, 2006 7:34 pm

Re: World Dog Show 2015 in Milano

Beitrag von Cindy » Mi Jun 17, 2015 10:14 am

Es sind alle laut Standard auf Ausstellungen erlaubte Schuren zugelassen.

Und es wurde mindestens ein schwarzer GP Rüde in der Offenen Klasse in Mode ausgestellt.


Ob die Hunde in Mode eine Chance haben .... tja ... das ist die immer wiederkehrende Diskussion.

Ich kann mich an ein Gespräch mit Brigitte Haudenschild erinnern - sie meinte mal "ich habe die gleiche Hündin in Conti, in Puppy und in Mode ausgestellt. Und sie hat in der Schur genauso gewonnen wie verloren".


Jin hat in der Jugend in Modeschur genauso gegen Hunde in Puppy gewonnen wie sie jetzt in Conti gegen Hunde in Puppy verloren hat.


Das Problem mit der Modeschur ist, dass diese Schur fast ausschliesslich von Neulingen auf Ausstellungen gezeigt wird. Und da wiegen unerfahrener Handler und unerfahrener Hund mit suboptimaler Präsentation idR deutlich schwerer als die Schur. Aber da man das halt nicht wahrhaben will, heisst es halt "ja klar, war halt in Mode, da hat man gegen Puppy keine Chance".



Mal ein Gegenbeispiel wie sehr oder wie wenig Richter doch auf die Schur achten:

Ich dachte nach der ESZ im Mai, dass wir alle Anwartschaften für den VDP CHampion haben. Nun, Jin hat auch 7 oder 8 Anwartschaften. Aber leider v.a. von CACIB Ausstellungen. Und für den VDP Champion brauchen wir 3 Anwartschaften von VDP-CAC Schauen. Ok, also fehlte eine Anwartschaft. Kurz vor knapp in Karlsruhe gemeldet. Martina hatte zufällig auch noch einen Termin zum Schneiden frei, den ich dann leider absagen musste, da ich selbst beruflich weg war und meine Eltern ausgerechnet ausnahmsweise an dem Freitag ebenfalls einen Termin hatten.

So - also selbst gebadet und geschoren. Und wie das so ist, nicht so richtig getraut runterzuscheren. Kommentar der Richterin hinterher zu mir und auch im Bericht "sie hat viel zuviel Wolle drauf, dadurch wirkt sie gedrungen und zu kurz auf den Beinen, beim Fühlen merkt man, dass das nicht der Fall ist, aber es sieht so aus. Da muss die Frisur besser an den Hund angepassst werden". Jin hat trotzdem ihre Klasse gewonnen (wir waren nicht allein :wink: ).

Was ich damit sagen will - die Richter sehen bzw. fühlen durchaus den Hund unter der Schur. Und bewerten auch entsprechend dem Hund und nicht der Schur.
Viele Grüße
Cindy


"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du dir vertraut gemacht hast!" (Le petit prince, Antoine de Saint-Exupéry)

Falbala
Zwerg-Nase
Beiträge: 769
Registriert: Fr Aug 20, 2010 6:06 pm

Re: World Dog Show 2015 in Milano

Beitrag von Falbala » Do Jun 18, 2015 1:34 pm

Sorry fürs Warten.

Das war natürlich Quatsch, was ich da über die Frisurenvorschriften gepostet habe, sorry Andy. Hab ich husch-husch geschrieben, dabei hab ich keine Ahnung, was da Vorschrift war - das sollte man nicht tun. Aber Cindy hat es ja richtig gestellt.

Ich würde so sagen: 90 oder vielleicht 95 % hatten schätzungsweise den Conti, der Rest war in Puppy, Mode, T-Clip und 1 Saddle ausgestellt. Ich habe einen GP in Mode gesehen, der in Falcos Grösse war (68 cm, frage mich, was der da zu suchen hatte ;-) ). In Conti wirkt die Grösse natürlich noch extremer, Mode ist da wohl dezenter?

Ich teile die Meinung von Cindy nicht, zumindest nicht 100 %. Um einen Pudel zu beurteilen - es geht ja auch darum, dass pot. Käufer auf solchen Ausstellungen sich informieren sollten - muss man ihn besser sehen und das ist unmöglich mit den sicherlich sehr kunstvollen, für mich auch teilweise sehr schönen, aber eben auch unnatürlichen, verschleiernden Frisuren.

Ein schön gebauter Pudel sieht auch kurz (Miami z.B.) sehr gut aus und darum geht es ja bei der Bewertung. Auch in Bewegung (wo man nichts abtasten kann) kann man den Pudel kurz besser beurteilen, weil man das Spiel von Muskel und Knochen sehen kann. Das geht nicht bei einem Fellball auf Stelzen (nicht abfällig gemeint).

Dort in Mailand wurde viel kaschiert: vom deutlich sichtbar blauschwarz gefärbten GP bis zu Ringelschwänzchen, die als perfekte Täuschung als Pommel geschnitten wurden. Von einem schwarz gefärbten Hund habe ich erfahren, dass der eigentlich grau ist (weil eine Züchterin den als Deckrüden hatte und ihn live - ziemlich erschrocken darüber - beim Deckakt sah). Ohne Haarspray habe ich keinen Pudel gesehen. Ob die Senkrücken oder einen schmächtigen Brustkorb hatten? Weiss ich nicht.

Ich stand vorne am Ring und konnte hören, wie einige der Pudel nach dem Ringlaufen röchelnd und hustend ankamen, vom eng gezurrten Kettchen. Den Gang der Tiere konnte ich zwar bei manchen, nicht so gezurrten, frei an der Kette laufenden erkennen, aber es war schwer, zwischen Frise und Vorführleine die Substanz Pudel zu entdecken. Es ist alles sehr unnatürlich und viel menschliche Eitelkeit ist im Spiel.

Manche Pudel machten das gerne (die sog. Rampensäue ;-) ), andere mieden ängstlich den Richter, andere hatten keinen Bock, einige Stresshechler habe ich gesehen (bes. bei den Kleinen), die nicht zur Ruhe kamen auf ihren Tischen, oder stundenlang nach ihrem Besitzer kläfften, weil der sonst wo war, aber auch tiefenentspannte (oder fertige?) Pudels, die dort schliefen/dösten. Herrlich die Rampensäue, wenn sie wie die Grossfürsten mit ihren Monstermähnen arrogant von ihren Tischen herunterblickten auf das Fussvok und sich huldigen und bestaunen liessen. Das gefiel mir sehr und es gab einige davon!!!! Einer hat in den Ring gepinkelt, einer hat sich gross gelöst, weil die Besitzer nicht raus gegangen sind mit ihnen. Einer hat seinen Hund bedroht, so dass der dicht machte und nicht mehr wusste, was er tun sollte und fast unter sich pinkelte. War aber eine Ausnahme, die Meisten waren nett bis "du funktionierst jetzt mal einfach" zu ihren Pudels, was ich beobachtet habe.

Eine bunte Mischung, die schwer zusammen zu fassen ist und eine Schwemme von Eindrücken, die für mich nicht leicht zu verarbeiten war. Ich habe lange nicht alles mitbekommen.

Besucher waren kaum da, die Aussteller waren mehr oder weniger unter sich. Ich habe mein ganzes Geld wieder heimgebracht und meine armen Pudels müssen jetzt nackt rumlaufen, weil es dort echt wenig Stände gab. Fand ich komisch für eine Weltausstellung.

Resümee für mich persönlich: ich fand es hochinteressant, es ist nicht meins, aber wenn ich müsste (wegen Deckrüden) würd ich das vielleicht auch mal mitmachen. Schade finde ich das: um die wirkliche Qualität eines Pudels, wie er mir gefällt, zu finden, ist die Show für mich kein Masstab.

Jetzt kommen gleich noch Foddos :-)
Zookie (Toypudel *3.2.2009) & Falco (Grosspudel *1.12.2012)

Prinzesschen Etepetete und der Ohrwaschelkönig

Falbala
Zwerg-Nase
Beiträge: 769
Registriert: Fr Aug 20, 2010 6:06 pm

Re: World Dog Show 2015 in Milano

Beitrag von Falbala » Do Jun 18, 2015 3:18 pm

Bild
Bild
Bild
Bild
Huch... Saarloos-Aussteller leihen sich Blower bei den Pudelleuten aus, um ihre Hunde aufzupusten :lol: Diese sind sichtlich halb-begeistert, da die das ja wohl nicht kennen
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Zookie (Toypudel *3.2.2009) & Falco (Grosspudel *1.12.2012)

Prinzesschen Etepetete und der Ohrwaschelkönig

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 27146
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: World Dog Show 2015 in Milano

Beitrag von Andy » Do Jun 18, 2015 4:36 pm

Vielen Dank für die neuen Fotos. Und das, was du über die Pudel auf der Ausstellung schreibst, ist leider wahr...und trifft natürlich auch viele anderen Rassen, die ausgestellt werden.
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Benutzeravatar
Tamino
Zwerg-Nase
Beiträge: 588
Registriert: Mi Mai 14, 2014 10:03 pm
Wohnort: Bonn

Re: World Dog Show 2015 in Milano

Beitrag von Tamino » Do Jun 18, 2015 8:41 pm

Interessante Fotos - aber eindeutig nicht meine Welt!
Viele Grüße
Dagmar


Bild und Bild

Rohana
Supernase
Beiträge: 5945
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + BorderSetterMix Padge

Re: World Dog Show 2015 in Milano

Beitrag von Rohana » Do Jun 18, 2015 9:03 pm

Ja, Tamino, genau so geht es mir auch: ich schau mir das neugierig und leicht verwundert an. Und es ist so garnicht meine Welt :n010: .
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Falbala
Zwerg-Nase
Beiträge: 769
Registriert: Fr Aug 20, 2010 6:06 pm

Re: World Dog Show 2015 in Milano

Beitrag von Falbala » Fr Jun 19, 2015 8:45 am

Ich kann nur über die Pudel berichten, die anderen Rassen habe ich nicht gesehen. Aber ich denke, das ist so, wie Du sagst, Andy.

Ich finde, es gehört halt zu den Pudeln und man sollte das als Pudelnarr schon mal gesehen haben. Das man dann sagt: nein, ist nicht meins ist ja ok. Es ist halt eine kleine, sehr eigene Welt.

Ich hatte ja das Glück, dass 1. die Ausstellung nur 1 Std. von mir zuhause zu erreichen war und ich 2. mit Ausstellern dort war, die ich natürlich mit Fragen löchern konnte, auch weil eine von den Beiden dort nicht ausstellte und Zeit hatte.

Nicht alle Hunde sind für die Ausstellungen geeignet. Ich gebe das mal unkommentiert nur so wieder: es gibt welche, und das können durchaus sehr gute und temperamentvolle Pudel sein, die haben darauf einfach manchmal keinen Bock. Man kann Glück haben und sie laufen wie eine Eins, aber an anderen Tagen sind sie "sperrig". Die Rampensäue hingegen brauchen nur den Ring zu betreten und ein Schalter legt sich um. Der Pudel braucht also eine gewisse Begabung dafür, was aber nicht deckungsgleich ist, mit der eigentlichen Qualität des Pudels. Auch wesensfeste, coole, freundliche Pudel können so sein, dass sie den Zirkus einfach nicht mitmachen (vielleicht auch ein Zeichen von Intelligenz?). Die eine Dame, mit der ich dort war, hat genau aus dem Grund darauf verzichtet, ihren Pudel dort auszustellen. OT: das tu ich dem nicht an. Fand ich super! :klatsch:

So gehen eben welche auch "verloren", die an sich sehr gute Pudel sind, nur eben das nicht mitmachen.

Es gab dort Leute, die den Champion-Besitzern Geld angeboten haben, um auf der Warteliste für Welpen an 1. Stelle zu sein. Für mich ist das nur Eitelkeit (meiner ist der Sohn/Tochter von Pudel-Champion "von und zu") und hat nichts mit Pudelliebe zu tun, wenn ich das mal so sagen darf.
Zookie (Toypudel *3.2.2009) & Falco (Grosspudel *1.12.2012)

Prinzesschen Etepetete und der Ohrwaschelkönig

Antworten

Zurück zu „Alles rund um die Ausstellung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast