IPO- auch das können Pudel

Alles rund um den Pudelsport, Erfahrungsaustausch, Fragen, Probleme, Geschichten usw.
Benutzeravatar
Resi
Supernase
Beiträge: 3558
Registriert: Fr Jul 17, 2009 2:13 pm
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: IPO- auch das können Pudel

Beitrag von Resi » Mi Feb 08, 2017 7:09 pm

Danke! Der Kerl macht mir gerade Angst, läuft der doch auf 4 Beinen durch die Küche und eben auf unserem 50m nach Hauseweg stellt er sich echt zum Pause machen von seiner Hopserei auf alle 4 Haxen. Weiß nicht ob ich das schon gut finde
Pudelverrücktsein ist schön- es kann eben nur nicht jeder...

Suri
Mini-Nase
Beiträge: 334
Registriert: So Feb 21, 2016 4:20 pm
Wohnort: Neu Kaliß

Re: IPO- auch das können Pudel

Beitrag von Suri » Do Feb 09, 2017 5:11 pm

Hallöchen Resi , ich wünsche deinem Hund gute Besserung und wünsche euch das bis zur nächsten Prüfung alles wieder Fit ist :) !

Ich finde es jedenfalls hochinteressant mit dem Pudel in der IPO sparte ab und an hab ich auch mal das vergnügen bei einer Mali Hündin den " Assi Helfer " zu spielen....

Naja mal sehen was ich aus meinen Yoga zaubern kann ;) ...


Bis bald !

Benutzeravatar
Resi
Supernase
Beiträge: 3558
Registriert: Fr Jul 17, 2009 2:13 pm
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: IPO- auch das können Pudel

Beitrag von Resi » So Okt 29, 2017 8:35 pm

Ich will mal wieder berichten... Die gebrochene Zehe hat ganz schön in unseren Trainingsstand reingehauen. Nach 10 Wochen durfte er wieder mit Schutzdienst machen. Wie immer lief er voller Begeisterung auf den Platz, brüllte laut nach dem Helfer und dann sah er den Ärmel und ging stiften. Er wollte einfach nicht. Nun gut also haben wir ihn hinter dem Zaun zugucken lassen, da hat er auch ordentlich Theater gemacht, 3 Wochen wurde er dann hinter dem Zaun bespaßt und hat von oben einen Miniärmel für seine Bemühungen bekommen, in Woche 4 schlüpfte er vor Begeisterung dann durchs geöffnete Tor und so ging es bis zum Sommer eigentlich Schritt für schritt weiter aber er war noch immer recht vorsichtig und remmelte auch nicht mehr so wie früher auf den liegenden Ärmel (dabei ist es ja passiert) Den Sommer über haben wir dann 2x die Woche trainiert weil es meine Zeit da zugelassen hat. Sah eigentlich ganz gut aus aber so der richtige "Biss" fehlte. Begeistert ging er auf den Platz, schnappte sich Helfer samt Ärmel und dann meinte er dass er genug getan hat. Also hab ich ihm nochmal eine 8wöchige Zwangspause verordnet. Wäre er danach mit der gleichen Einstellung weitergegangen hätte ich ihn komplett rausgenommen. schade aber das wäre dann eben so gewesen aber die 8 Wochen taten gut und waren scheinbar dass was er brauchte. Inzwischen ist er seit Ende August wieder mit dabei und inzwischen auch wieder so gut dass ich so langsam an eine Prüfung im nächsten Frühjahr glaube. Er akzeptiert inzwischen sogar unseren Nachwuchshelfer, der von der Statur ganz ganz anders ist als sein eigentlicher Helfer, hat wieder seinen großen Ärmel und rennt damit nicht mehr zum Tor sondern zurück zum Helfer oder zu mir damit es weiter geht. Witzig ist dass er irgendwo Selbstbewußtsein getankt hat. Er zeigt seit 2 Wochen deutlich und sehr sauber Triebwechsel. Er darf seinen erbeuteten Arm regelmäßig verteidigen. er steht also über seinem Ärmel und der Helfer schleicht sich zum Diebstahl provokativ an. Hui, den Typen verjagt er gut und zack zurück zu seinem Ärmel. Dann kommt der Helfer mit einem 2. Ärmel raus und ist wieder lieb und Farinelli geht sofort wieder über ins Beuteverhalten und holt sich den Ärmel auch noch. So macht es wieder richtig Spaß und ich bin froh, 2 so geduldige und einfühlsame Helfer zu haben. Ein Gasthelfer meinte im Frühling bei den ersten Schritten dass dem mal gehörig dem Popo aufgerissen gehört... Nunja das geht gar nicht. Der Helfer war dann auch nur das eine mal zu Gast. Hat sich glaub ich aber eh nicht wohlgefühlt bei uns Wattebauschwerfern...

Unterordnung ist eh kein Problem da ist er wie immer witzig und spritzig und gut dabei und auch die Fährte wird jetzt so wie ich mir das Vorstelle. Weil er im Obi ja die Geruchsidentifiezierung hat, bei der er den Gegenstand bringen soll, machen wir das auf der Fährte auch so. Hat hier noch keiner so gesehen aber ich hab mir von 2 Richtern bestätigen lassen dass man es darf. Inzwischen sucht er seine 300-500 Schritt langen Fährten sehr sauber aus und nur manchmal überläuft er noch einen Gegenstand. er ist dann so mit Schüffeln beschäftigt dass er die einfach übersieht aber das wird immer weniger.

Ein paar Bilder vom Sommer hab ich auch noch hier in diesem Link https://www.flickr.com/gp/145750625@N03/B8Cq33 da sind auch noch ein paar Bilder von Leon mit dabei. Das ist ein 7 jähriger DSH-Mali-Mix von einem älteren Vereinsmitglied. Der Halter ist leider käörperlich nicht mehr in der Lage diesen Sport auszuüben und so hab ich ihn übernommen. Er wurde noch nach alten Methoden ausgebildet und so hatten wir anfangs besonders in der Unterordnung einiges zu klären und er hat schon ne Weile gebraucht um aus meiner Penetranz und Konsequenz den Schluss zu ziehen dass er sein Hirn benutzen soll. Inzwischen läuft es aber gut. Er bedrängt mich im Training kaum noch (anfangs lief er eigentlich quer vor mir) Das Apportel kann er relativ ruhig halten und er geht vorallem ohne aufgeregtes Gebell zum Apport und Zurück. Natürlich kann man ihn nicht mehr komplett umkrempeln und uns fallen immer wieder Dinge auf die er so einfach nicht kennt. Bestätigen fürs Voraus zum Beispiel. Er hat nie gelernt dass im sein Mensch die Belohnung bringt wenn er Platz gemacht hat. Er guckt den dargebotenen Balli immer sehr ratlos an, inzwischen packt er ihn aber dann rennt er los und will den Vorausball holen der ja gar nicht da ist. Sein Herrchen steht aber oft daneben und schüttelt ungläubig den Kopf und meint dass hat er ja noch nie gemacht und wie machst du das nur das kann er doch gar nicht. Doch er kann! Und nachdem er mich jetzt auf der Fährte auch noch so super gehorcht war er völlig ungläubig als wir im Verein aufschlugen. Da hat er es erzählt und wohl erstmal geschimpft "die versaut den Leon!" jetzt dachten die anderen wir hätten uns verkracht und dann hat er erklärt dass Leon mich gar nicht wie ihn früher durch den Schlamm gezogen hat! Sogar die extra angezogenen Lederhandschuh hat die ausziehen können weil er so langsam gesucht hat." Ein Vereinskollege hat ihm erklärt wie das geht: "Sie droht dem Leon immer dass sie ihn ganz laut und öffentlich bööööser böööser Pudel nennt" das ist mir einmal rausgerutscht, wie ich es eben bei meinen als Strafe einsetzte und da war er eben durch mein gemecker schon beeindruckt... Und jetzt warten sie alle drauf dass ich diesen riesen Koloss von Hund wieder mit böööser bööööser Pudel ausschimpfe ...Mit ihm laufe ich jetzt am 12.11. die IPO1.

Uppsa ist etwas lang geworden...
Pudelverrücktsein ist schön- es kann eben nur nicht jeder...

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10721
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: IPO- auch das können Pudel

Beitrag von Hauptstadtpudel » So Okt 29, 2017 10:41 pm

Ich freu mich sehr, durch dich einen guten Einblick in diesen Sport zu bekommen.
Finde es immer sehr spannend das zulesen.
Vielen Dank dafür mal an dieser Stelle! :klatsch:

Klasse, dass Farinelli wieder Ehrgeiz entwickelt hat! Schön, dass du ihm die Zeit gelassen hast und es auch das richtige für ihn war.

Das Album auf Flickr konnte bei mir leider nicht angezeigt werden, kannst du es vielleicht noch mal den Link setzen?

Und den Leon als böööser, böööser Pudel.... :lol: :lol: :lol:
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Resi
Supernase
Beiträge: 3558
Registriert: Fr Jul 17, 2009 2:13 pm
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: IPO- auch das können Pudel

Beitrag von Resi » So Okt 29, 2017 11:29 pm

mh komisch bei mir geht der Link, auch wenn ich mich bei Flickr auslogge hier aber gerne nochmal: https://flic.kr/s/aHsm4KgsYd Hoffe es geht jetzt
Pudelverrücktsein ist schön- es kann eben nur nicht jeder...

isiariane
Riesen-Nase
Beiträge: 2343
Registriert: Fr Jan 24, 2014 8:19 am
Wohnort: östl. Niedersachsen

Re: IPO- auch das können Pudel

Beitrag von isiariane » Mo Okt 30, 2017 7:15 am

Ein sehr schöner Bericht und die Fotos sind super (bei mir funktioniert der Link). :wav:
Viele Grüße von Ariane mit Mozart, Humboldt und den 4 Minis

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10721
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: IPO- auch das können Pudel

Beitrag von Hauptstadtpudel » Mo Okt 30, 2017 8:31 am

Jetzt funktioniert es bei mir auch!
Danke! :D
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Antworten

Zurück zu „Alles zum Thema Sport mit dem Pudel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste