Raven macht Strecke

Alles rund um den Pudelsport, Erfahrungsaustausch, Fragen, Probleme, Geschichten usw.
Antworten
Benutzeravatar
Pudelpower
Große-Nase
Beiträge: 1971
Registriert: Mi Mär 12, 2014 9:10 am

Re: Ravens "Lining"

Beitrag von Pudelpower » Mo Nov 12, 2018 8:46 pm

Außer den Sonnentuntergang zu bewundern haben wir beim letzten Tagslicht heute mal wieder das Lining (Hund läuft auf gerader Linie in der angezeigten Richtung) trainiert. Neben dem Lining eignet sich die Übung auch gut für das bei-Fuß-Training und Drehen am Bein. (Alle, die das Buch "Dummyfieber" haben, können sich eine Übung dazu auf S. 270 ff anschauen. Ich habe die Übung aber leicht abgewandelt: Da bis Dunkelheit nicht mehr soviel Zeit war, habe ich an Punkt 4 keine Dummys ausgelegt und es waren nicht an allen vier Ecken 90º Winkel.)

Die Übung:
Man hat insgesamt vier Dummys. An Punkt 1 legt man 2 Dummys aus und geht zu Punkt 2. Von dort wird der Hund auf Punkt 1 eingewiesen und bringt einen Dummy. Dann legt man an Punkt 2 zwei Dummys aus und geht zu Punkt 3. Von dort wird der Hund auf Punkt 2 eingewiesen und bringt einen Dummy. Dann legt man an Punkt 3 zwei Dummys aus und geht zu Punkt 4.

Bevor ich zu meinem Punkt 1 kam, ließ ich Raven schon ein paar Meter bei Fuß laufen. An Punkt 1 angekommen, legte ich 2 Dummys aus. Raven wollte sich gleich einen schnappen :lol: . Da hab ich mich schnell so gedreht, dass ich zwischen den Dummys und Raven stand und schon Richtung Punkt 2 schaute und wir auch gleich in die Richtung laufen konnten. Ca. zwei Meter vor Punkt 2 fand Raven die Grabungsarbeiten von Wildschweinen spannender, als mir zu folgen. Ein kurzes Räuspern reichte und Raven war bei mir. Hund in die Grundstellung und auf Punkt 1 eingewiesen. Hat prima geklappt :D . Jetzt 2 Dummys ausgelegt und zu Punkt 3 gegangen. Dabei das Fußlaufen immer gut belohnt. An Punkt Raven aus der Grundstellung zu Punkt 2 geschickt. Lief wieder super, obwohl die Entfernung deutlich weiter war. Wieder 2 Dummys ausgelegt und zu Punkt 4. Um Zeit zu sparen habe ich Raven von dort zu Punkt 1 geschickt. Lief wieder alles bestens. Dann sollte er von Punkt 4 zu Punkt 3. Dort ist er auch hin, hat das Dummy genommen, kam aber nicht gleich zurück. Also Rückrufpfiff. Raven lässt das Dummy aus und schaut mich an. :n010: Da haben wir uns irgendwie nicht verstanden. Zugegebenermaßen war ich dann etwas ungeduldig. Die Strecke war nicht lang und eigentlich keine Herausforderung für den Hund. Raven wollte nicht kommen und guckte und wedelte. Auf den Suchpfiff hat er auch nicht reagiert (dacht, er nimmt das Dummy dann wieder auf und kommt), auch nicht auf Heranrufen. Dann aber auf den Superpfiff! Da kam er angeflitzt. Gab dann ne dicke Belohnung. Ich habe ihn dann wieder zum gleichen Punkt geschickt und diesmal klappte es wie erwartet. Warum es beim ersten Mal nicht ging, weiß ich nicht. Von Punkt 4 habe ich ihn dann zu Punkt 2 geschickt. Also diagonal. Wenn er auf die lange Strecke bei dem kleineren Winkel zu Punkt 1 abgedriftet wäre, hätte ich mich nicht gewundert. Umso begeisterter war ich, dass er ohne Schlenker schnurgerade in die angezeigte Richtung gelaufen ist. Nun sind wir zusammen zu Punkt 1 und von dort schickte ich ihn zu Punkt 3, um dort das vierte Dummy aufzusammeln. War wieder problemlos :D . So gut läuft es nicht immer. Raven war bis auf das eine Mal schnuppern und unser Missverständnis sehr eifrig und konzentriert.
Danach gab es wie immer noch Spiel und Spaß und Geknuddel.

Skizze mit ungefähren Streckenangaben:
Bild
Bild

Rohana
Supernase
Beiträge: 7008
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Ravens "Lining"

Beitrag von Rohana » Mo Nov 12, 2018 8:52 pm

Wow, das ist ja insgesamt schon eine Mammutaufgabe. Schön, dass Raven das so konzentriert mitmacht. Er ist echt super!!! :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 2789
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Ravens "Lining"

Beitrag von Isi » Di Nov 13, 2018 9:06 am

:klatsch: Cool!
Auch toll, dass du es trotz der früh einsetzenden Dunkelheit hingekriegt hast.
Und mit Seitenangabe der Übung im Buch - top!

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 15033
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Ravens "Lining"

Beitrag von Iska » Di Nov 13, 2018 12:15 pm

super... :klatsch:

ich würde mich wahrscheinlich schon beim Auslegen nach Karte vertun....:lol: hätte auch nie Fährtenleger für eine FH sein können..... :oops:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Tschucki
Mini-Nase
Beiträge: 159
Registriert: So Jul 29, 2018 4:43 pm
Wohnort: Lebkuchencity

Re: Ravens "Lining"

Beitrag von Tschucki » Di Nov 13, 2018 2:14 pm

Pudelpower hat geschrieben:
Mo Nov 12, 2018 8:46 pm

Dann aber auf den Superpfiff! Da kam er angeflitzt. Gab dann ne dicke Belohnung.
ein schlauer Schlingel dein Rae :frech:
Schöne Grüße,
Tschucki mit Zwergpudel Rösti

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10828
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Ravens "Lining"

Beitrag von Hauptstadtpudel » Di Nov 13, 2018 2:26 pm

Schöne Übung und guuut gemacht - auch von dir.
Mit der schnellen Reaktion am Anfang (als er einen Dummy aufnehmen wollte) ein Schritt, Drehung und dein Blick voran und damit gleich den Hund mitgenommen. Ich freu mich immer, wenn so was klappt!

Ich finde ja kurze Distanzen immer schwieriger, geht dir das auch so?

Habe den Eindruck, Bolle kommt da viel eher ins "Daddeln". Er ist konzentrierter und engagierter dabei, wenn er ordentlich Strecke machen kann :n010:

Ich bin dann immer schwer beeindruckt, wenn jemand auf kleinen Distanzen gut und sauber arbeitet.
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Pudelpower
Große-Nase
Beiträge: 1971
Registriert: Mi Mär 12, 2014 9:10 am

Re: Ravens "Lining"

Beitrag von Pudelpower » Di Nov 13, 2018 4:54 pm

Danke! :oops:

Den Unterschied zwischen den Distanzen habe ich bei Raven so nicht bemerkt. Und eher wird es bei großen Distanzen schwierig. Er braucht dann ja länger, um zum Erfolg zu kommen. Da braucht er das Vertrauen, dass da auch noch die Beute (Dummy) kommt. Ab 30 m geht es für Raven auch schon in Richtung weite Distanz. Er ist ja ein Kleinpudel. Hat dadurch auch weniger Überblick.
Bei ihm liegt der unterschiedliche Eifer in den Aufgaben. Markierungen und Einweisen prima. Da kann er flitzen. Bei der Suche ist er weniger eifrig. Wird allerdings gerade besser.
Bild

Benutzeravatar
Pudelpower
Große-Nase
Beiträge: 1971
Registriert: Mi Mär 12, 2014 9:10 am

Re: Raven macht Strecke

Beitrag von Pudelpower » Fr Nov 16, 2018 6:06 pm

Heute habe ich Raven auf eine Distanz von 100 m eingewiesen. Er war beim Auslegen mit dabei, war also kein Blind. So eine weite Strecke würde er noch nicht blind gehen. Er läuft auch nicht ganz gerade sondern einen kleinen Bogen (wirkt im Video stärker als er es war) und holt sich auf halber Strecke bei mir Hilfe (schaut zu mir) . Das "back" (Stimme + Geste) nimmt er aber dann sofort an! Ich habe etwas schlampig gepfiffen :? , aber Raven wusste, was er zu tun hatte :D .

https://youtu.be/bZTMXUPj08c
Bild

Antworten

Zurück zu „Alles zum Thema Sport mit dem Pudel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast