Scheren oder Saugen ?

Fragen, Tips, einfach Alles zur Pflege des Pudels
caramia
Kleine-Nase
Beiträge: 1328
Registriert: Mi Apr 06, 2011 11:25 am

Scheren oder Saugen ?

Beitrag von caramia » Sa Apr 07, 2018 2:15 pm

Ich hatte bisher immer kurzhaarige Hunde , da muste und muss nix geschnitten oder geschoren werden. Dafür heisst es , Haarbeseitung auf Boden ; Teppich und co , mal mehr , mal weniger . Nun haben wir ja einen großen Doodle mit Pudelfell , der regelmässig geschoren werden muss. Baden, gescheren ect. hält schon auf , dafür verliert er keine Haare . Schmutz und Dreck bringen die kurzhaarigen Fellnasen wiederum weniger ins Haus , auch sind sie bei Regen schneller trocken und im Winter bleibt kein Schnee an ihren Beinen hängen.
Da gibt es Vor und Nachteile ! Was überwiegt bei euch ? ...mal neugierg gefragt .
Mein Herz bellt :D
Doris

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 14892
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Scheren oder Saugen ?

Beitrag von Iska » Sa Apr 07, 2018 2:22 pm

Also für mich überwiegen die Vorteile....🤗
Wir haben deutlich weniger zu saugen... und es hängt nichts an den Sachen 👍🏻😇

Alle 6 Wochen denke ich natürlich auch, also so schnell hätte das Fell nicht wachsen müssen...🤣
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 14892
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Scheren oder Saugen ?

Beitrag von Iska » Sa Apr 07, 2018 2:24 pm

achso... „Nachteil“.... würde ich gern ausstellen gehen, braucht der Hund Frisur... schnell mal sagen, ach, ich melde zu nächster Woche... das wird mit dem Sportschnitt nichts.... bei Iska , der Dogge, war das einfacher....😊
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Gero
Supernase
Beiträge: 3806
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Scheren oder Saugen ?

Beitrag von Gero » Sa Apr 07, 2018 6:21 pm

Auch wenn ich bei jedem Schertermin stöhne - ich genieße es keine Tierhaare in der Wohnung zu haben.

Früher hatten wir mal 4 Jahre lang einen Kater - da hab ich jeden Samstag auf den Knieen gelegen und den Veloursteppich mit der Gummibürste enthaart - zusätzlich zum täglichen Saugen!

Zum Pudel sind wir aber gekommen weil Männe allergisch gegen Hunde ist! Sonst hätte ich damals gern einen Irischen Wolfshund gehabt - heute bin ich überzeugte Pudel-Tante :mrgreen:

Benutzeravatar
Resi
Supernase
Beiträge: 3558
Registriert: Fr Jul 17, 2009 2:13 pm
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Scheren oder Saugen ?

Beitrag von Resi » Sa Apr 07, 2018 7:57 pm

Ich hatte vor den Jungs unter anderem einen Husky-Hovawart-Mix, der hatte das Haaren quasi erfunden. Wenn mein Stiefvater seinen Besuch angekündigt hat, wurde hier erst der Hund ohne erbarmen gefühlt nackig gekämmt und dann gesaugt und gewischt und das in Dauerschleife. Wenn ich dann total fertig beim Klingeln die Wohnungstüre öffnete flog bereits wieder die erste Wollmaus angezogen vom kleinen Luftzug durch die Gegend :fechten: Sowas ist jetzt einfach nur noch eine Erinnerung, eine die ich auch nicht wieder neu beleben muss.

Mehr Dreck hab ich auch nicht. Tarzan war ein sehr sehr aktiver Hund und hat immer einen Haufen Dreck mit reingeschleppt. Eigentlich machen die 2 jetzt weniger Dreck. abends durchfegen und schnell feucht drüber wischen reicht total aus.
Pudelverrücktsein ist schön- es kann eben nur nicht jeder...

Rohana
Supernase
Beiträge: 6845
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Scheren oder Saugen ?

Beitrag von Rohana » Sa Apr 07, 2018 8:00 pm

Also ich hab ja zum Pudel den eher langhaarigen Padge gehabt und auch mein derzeitiger Gasthund hat längere Haare. Die fliegen reichlich und so war es auch bei Padge. Sie sammeln sich 'brav' in den Ecken und dort saugt man sie weg oder sammelt mal schnell im vorbeigehen die Wollmäuse ein und entsorgt sie.
Für mich ist eindeutig baden, fönen, scheren mit Abstand nerviger. Von daher ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Kaba meine erste und einzige Pudeline bleibt. Auch wenn ich sie total lieb hab, nie missen möchte und ihren Charakter einfach einzigartig klasse finde. Zudem: auch wenn sie nicht haart trägt sie doch immer wieder unglaublich viel Dreck in die Wohnung.
Saugen muss ich natürlich so oder so - denn auch die Zweibeiner tragen ja genug Schmutz in die Wohnung. Das Pudelpflegeprogramm ist Extraaufwand.
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Pinch
Große-Nase
Beiträge: 1710
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Scheren oder Saugen ?

Beitrag von Pinch » Sa Apr 07, 2018 8:21 pm

tja, die Formulierung, hat das Haaren erfunden, ist Klasse, da kann ich Platon auch zum Patent anmelden. Sicher ist der Friseurtermin zusätzlicher Aufwand, aber mich stört es nicht. Da nerven mich schon eher Nasen und Tatzen an den Fensterscheiben :roll: Ich hätte sogar gedacht, Gisela bringt mehr Dreck mit, weil die kleine Papillonhündin ebenfalls nicht haarte, aber Sand saß im Fell. Da ich einen Roomba habe, kann der saugen :D ,ersetzt nicht den großen Staubsauger, hilft aber ganz gut. Ich finde, unentschieden.
Pudel 🐩 tanzen 💃🏿 durchs Leben🐾
:wav:Petra mit Platon & Gisela 🌺Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

ophelia22
Mini-Nase
Beiträge: 412
Registriert: Sa Okt 14, 2017 3:23 pm
Wohnort: Ilmenau

Re: Scheren oder Saugen ?

Beitrag von ophelia22 » Sa Apr 07, 2018 8:59 pm

Ich denke, in Summe nimmt es sich nichts. Ob ich nun jeden Tag einmal Haare weg kehre/sauge oder im Gegensatz dazu 6-8Wochen gar nicht sauge - also zumindest nicht wegen der Haare :lol: und dann dafür mehrere Stunden für baden, fönen und scheren brauche.......... ich muss sagen, Letzteres ist mir lieber.
Corina
mit ELMO an der Seite und
mit RONJA & WILLOW im Herzen

Pashmino
Mini-Nase
Beiträge: 285
Registriert: Mo Jan 11, 2016 8:40 pm

Re: Scheren oder Saugen ?

Beitrag von Pashmino » Sa Apr 07, 2018 9:29 pm

Na ja, immer dieses entweder/oder, geht doch auch beides: ein Pudel und zwei Kater! :frech: Da wird mir wenigstens nicht langweilig...
Im Ernst: ich liebe das Pudelfell, gerate aber aufgrund meiner diversen rheumatischen Erkrankungen aktuell an meine "Pudelhaar-Pflegegrenzen"; ich werde mir also eine Frau Sör suchen. Und meine beiden Kater können jederzeit raus und rein, so dass sie wunderbar saisonal haaren und nicht dauerhaft stark wie viele reinen Hauskatzen. Zwischen den Fellwechseln (Frühling und Herbst) haaren sie nur ganz wenig, so dass auch Allergiker gut überleben...

pudelebby
Mini-Nase
Beiträge: 169
Registriert: Do Jan 21, 2016 11:30 am
Wohnort: Bayern, Donau-Ries

Re: Scheren oder Saugen ?

Beitrag von pudelebby » Sa Apr 07, 2018 9:30 pm

Also ich muss sagen Scheren ist mir lieber.
Die Haare sind ja nicht nur am Boden oder Teppich, auch auf dem Sofa und auf der Kleidung. :roll:
Da ist mir alle 2 Monate baden und scheren schon lieber. Bei meinem Zwerg sind das etwa 2 Stunden Arbeit.

Benutzeravatar
Thalassa
Zwerg-Nase
Beiträge: 621
Registriert: Sa Jun 28, 2014 2:26 pm

Re: Scheren oder Saugen ?

Beitrag von Thalassa » Sa Apr 07, 2018 10:09 pm

Mir ist Scheren eindeutig lieber, denn ich hatte vorher eine Golden Hündin, und da hatte ich Haare ohne Ende. Immer und überall. Deshalb schneide ich lieber alle paar Wochen selbst, und dann ist Ruhe.

caramia
Kleine-Nase
Beiträge: 1328
Registriert: Mi Apr 06, 2011 11:25 am

Re: Scheren oder Saugen ?

Beitrag von caramia » So Apr 08, 2018 10:24 am

Sehr informativ was ihr da geschrieben habt , danke euch ! Bei den meisten von euch überwiegt da die Fellpflege des Pudels .
Mein Herz bellt :D
Doris

Benutzeravatar
JohnnyP
Riesen-Nase
Beiträge: 2466
Registriert: Mi Jun 16, 2010 11:59 am
Wohnort: Mittelhessen

Re: Scheren oder Saugen ?

Beitrag von JohnnyP » So Apr 08, 2018 11:29 pm

100x lieber Baden und scheren, wobei meine Kater die Haar Hölle dennoch perfektionieren. Könnte man die bloß Baden. 😂

PudelmonsterBeni
Supernase
Beiträge: 3361
Registriert: Di Jan 20, 2015 8:29 am
Wohnort: Weil am Rhein

Re: Scheren oder Saugen ?

Beitrag von PudelmonsterBeni » Mo Apr 09, 2018 8:10 am

Atta möchte gerne auch ihr Patent anmelden, dass sie das haaren erfunden hat.
Die Haare auf dem Boden sind wirklich noch das kleinste Übel.. Dann sauge ich einfach ein bisschen mehr, aber die Haare an den Klamotten und überhaupt überall sind grausam.. Die Kröte hat ja auch so wahnsinnig piksige Haare .. brrrr...

Da war mir Beni doch deutlich lieber mit seinem Fell.. und überhaupt.. mir fehlt es total durch seine Pudelwolle zu wuscheln..
Definitiv wieder gerne ein Pudel, aber einen haarenden Hund würde ich dennoch nicht ausschließen :)
Pinch hat geschrieben:
Sa Apr 07, 2018 8:21 pm
weil die kleine Papillonhündin ebenfalls nicht haarte, aber Sand saß im Fell.
Waaaas? Sie hat nicht gehaart? Raffaello haart wahnsinnig.. Was ist denn "normal"? Haaren Papi grundsätzlich?
Lisa mit Beni im Herzen ❤

"Richtig abgerichtet, kann ein Mensch der beste Freund eines Hundes sein." -Corey Ford

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 10721
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Scheren oder Saugen ?

Beitrag von Hauptstadtpudel » Mo Apr 09, 2018 9:34 am

Ich finde eigentlich nur eine Phase nervig... das Winterende. Wenn ich wegen der Kälte immer noch nicht runterscheren kann und dann kommt der Akt der Frühlingsfrise. Geht über Tage - weil ich weder mir noch Bolle stundenlanges Gefummel zumuten will.

Aber dann....alles schön, kein Haaren, kein Bürsten und bei dem kurzen Haar kein Dreck.
Allerdings ist Bolle auch kein Drecksspatz, der ist irgendwie fast immer sauber. :D
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zur Pflege des Pudels“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste