kleine Schermaschine - nur welche?

Fragen, Tips, einfach Alles zur Pflege des Pudels
Antworten
Benutzeravatar
pudelig
Kleine-Nase
Beiträge: 1322
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

kleine Schermaschine - nur welche?

Beitrag von pudelig » Do Dez 22, 2016 9:30 pm

Bisher habe ich nur mit der großen Maschine geschoren und mit Schere nachgearbeitet. Ich habe ja schon lange überlegt, für Füße und Gesicht eine kleine zu kaufen. Nun will hier ja auch ein Toymädel noch gepflegt werden. Da wäre eine kleine Maschine sicher ganz gut. Habt ihr einen Tipp?

Ich habe gerade meinen Micky so was von versaut. :cry: Meine Tochter gab den Tipp, die Krone doch mal mehr "pyramidenartig" zu schneiden. Das habe ich dann versucht... Meine allerersten Versuche waren Glanzleistungen gegen das, was ich heute hingelegt habe. Ich überlege, komplett ratzfatz den Kopf "platt zu machen" - aber nicht mehr heute :keule:
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018
sowie unvergessen die Berner Poldi, Clara und Anni sowie Toy-Lady Rosi

Benutzeravatar
Cindy
Supernase
Beiträge: 3266
Registriert: Di Jan 10, 2006 7:34 pm

Re: kleine Schermaschine - nur welche?

Beitrag von Cindy » Do Dez 22, 2016 11:38 pm

Ich habe mir die Wahl SuperTrim gekauft - ist zwar von der Scherkopfbreite her ideal. Aber eigentlich finde ich sie zu fein. Für kleine Arbeiten ja, aber da die Schnittlänge 0,4 mm ist kann das bei Gesicht und Pfoten ganz schnell "Scherbrand" geben.
Die Aesculap Exacta ist da ähnlich - was Schnittlänge und -breite angeht.

Mit der SuperTrim mache ich inzwischen nur noch sehr vorsichtig im Krallenbereich das Fell ab oder ebenfalls sehr vorsichtig zwischen den Pfotenballen. Für die Oberseite der Pfoten und das Gesicht habe ich mir eine kabellose Moser Arco gekauft. Die kann man bis 3 m verstellen. Finde ich angenehmer. Auch bei kleinem Hund.
Viele Grüße
Cindy


"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du dir vertraut gemacht hast!" (Le petit prince, Antoine de Saint-Exupéry)

Karin und Yasu
Mini-Nase
Beiträge: 180
Registriert: Di Aug 23, 2016 12:45 pm

Re: kleine Schermaschine - nur welche?

Beitrag von Karin und Yasu » Fr Dez 23, 2016 10:11 am

Ich hab mir für die Feinarbeiten die Moser Arco gekauft, 1-5mm einstellbar und komme echt gut zurecht.

Grüßle Karin und Yasu

Benutzeravatar
pudelig
Kleine-Nase
Beiträge: 1322
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: kleine Schermaschine - nur welche?

Beitrag von pudelig » Fr Dez 23, 2016 9:23 pm

Wenn ich meine Kleine damit scheren würde, dann brauche ich 9 mm. Kürzer brauche ich nicht. Brauche ich dann wieder einen Aufsatz?
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018
sowie unvergessen die Berner Poldi, Clara und Anni sowie Toy-Lady Rosi

Karin und Yasu
Mini-Nase
Beiträge: 180
Registriert: Di Aug 23, 2016 12:45 pm

Re: kleine Schermaschine - nur welche?

Beitrag von Karin und Yasu » Sa Dez 24, 2016 8:26 am

da sind verschiedene Aufsätze dabei.

Grüßle Karin und Yasu

Benutzeravatar
pudelchen
Mini-Nase
Beiträge: 132
Registriert: Mo Mär 11, 2013 7:35 am
Wohnort: Niedersachsen

Re: kleine Schermaschine - nur welche?

Beitrag von pudelchen » Sa Dez 24, 2016 10:58 am

Hallo,

für Gesicht und Pfoten habe ich die Wahl Super Groom Akku-Maschine und bin sehr zufrieden damit. Die Schnittlänge lässt sich von 0,1 bis 3,0 mm verstellen. Für meinen Klein- und Zwergpudel ist die toll.
Viele Grüße
Carola mit KP Cleo und ZP Wilma

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zur Pflege des Pudels“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste