Hundebadewanne - Fotos, Dino in der Wanne

Fragen, Tips, einfach Alles zur Pflege des Pudels
Benutzeravatar
dino
Große-Nase
Beiträge: 1811
Registriert: So Apr 15, 2012 4:22 pm
Wohnort: Golmbach GP, geb. 02/2012 und Bedlington Terrier, geb. 09/2016

Hundebadewanne - Fotos, Dino in der Wanne

Beitrag von dino » Sa Nov 19, 2016 6:12 pm

Hat jemand von euch diese Badewanne? http://www.petpoint-charly.com/grooming ... anne?c=131 (die gibt's auch eine Nr. größer, 114 cm lang) Ich bin das Waschen in der zu kleinen Dusche (80 cm) leid, eine Pfote ist oft daneben :cry: und dann schwimmt die halbe Waschküche, außerdem geht das auch ziemlich ins Kreuz. Als wir gebaut haben, hatten wir zwei Bedlington und einen Cairn Terrier, für die war die Lösung ideal. Damals habe ich mal gesagt, es gibt keinen Hund mehr, der nicht in die Dusche passt! Aber was interessiert mich mein Gerede von gestern :lol:
Zuletzt geändert von dino am Sa Nov 26, 2016 5:09 pm, insgesamt 1-mal geändert.
LG Gitte mit Dino und Anton

tschuly
Welpen-Nase
Beiträge: 97
Registriert: Do Aug 28, 2014 8:00 pm

Re: Hundebadewanne

Beitrag von tschuly » Sa Nov 19, 2016 8:22 pm

Für den Hausgebrauch ist die okay
Mauern ist bestimmt keine Option,oder?

Suri
Mini-Nase
Beiträge: 334
Registriert: So Feb 21, 2016 4:20 pm
Wohnort: Neu Kaliß

Re: Hundebadewanne

Beitrag von Suri » So Nov 20, 2016 10:54 am

Hallöchen ! Ích habe mir die Badewanne gestern schon mal im Netz angeguckt , und auch bei Youtube weil ich wissen wollte wie das mit den Wasser usw funktioniert .

Ich muss sagen mir gefällt die Wanne , ich fände sie am Interessantesten für draußen aber da hätte man natürlich kein Warm Wasser ? ....

Oder wie und wo soll die bei euch aufgestellt werden ? .

lg surine

Suri
Mini-Nase
Beiträge: 334
Registriert: So Feb 21, 2016 4:20 pm
Wohnort: Neu Kaliß

Re: Hundebadewanne

Beitrag von Suri » So Nov 20, 2016 12:14 pm

Hallöchen ich nochmal ,

was mir gerade noch so einfiel ich hab bei amazon einen sehr großen eigentlich natürlich für Menschen einen Duschstuhl gefunden https://www.amazon.de/dp/B01468JA5C/ref ... Q04QVDP9V0

Das könnte ich mir jetzt zb vorstellen den in die Badewanne oder wer hat eine große Stuhle zu stellen Hund drauf und los geht´s . Ich denke für ein GP ist er zu klein aber bei dem muss man sich ja auch nicht so bücken .

Wir haben alles hier sehr standard und klein , und ich finde diese aufstellbare Badewanne richtig gut aber hier bei uns indoor würde sie nirgends hinpassen und mit draußen ja aber da war eben das mit dem Wasser und Abwasser`? .

Oder was meint ihr so ? .

pauline
Kleine-Nase
Beiträge: 1102
Registriert: Mi Mär 13, 2013 6:31 pm

Re: Hundebadewanne

Beitrag von pauline » So Nov 20, 2016 12:18 pm

Wir hatten auch zunächst über so etwas nachgedacht. Wäre halt günstig und einfach zu installieren gewesen.

Wir haben uns dagegen entschieden, weil mir die Teile doch recht unpraktisch erscheinen.

Bei der geringen Breite kann sich ein großer Hund wahrscheinlich nicht drehen. Man muss das Ding also frei im Raum stehen haben, um von allen Seiten dranzukommen. Gleichzeitig kommt man aber aufgrund der geringen Breite schlecht an Füße und Beine. Bei 40cm Höhe und der geringen Breite befürchte ich auch, dass der Raum danach unter Wasser steht.

Wir bauen uns derzeit sowas selber (steht aber erst eine Mauer). Größe 90x120 und dann halt auf Schertischhöhe. Da kann sich Hund bequem drehen. Und man kommt von 3 Seiten überall gut drängt.
LG Petra

Bild

Benutzeravatar
dino
Große-Nase
Beiträge: 1811
Registriert: So Apr 15, 2012 4:22 pm
Wohnort: Golmbach GP, geb. 02/2012 und Bedlington Terrier, geb. 09/2016

Re: Hundebadewanne

Beitrag von dino » So Nov 20, 2016 1:18 pm

tschuly hat geschrieben:Für den Hausgebrauch ist die okay
Mauern ist bestimmt keine Option,oder?
Nein, da ist GöGa strikt dagegen :cry:


Aufstellen wollte ich die Wanne in unserer Waschküche direkt neben der Hundedusche, so dass man den Abwasserschauch in die Duschwanne hängen kann. Am Waschbecken habe ich so einen Ca. 10 m langen Gartenschlauch (der sich so spiralförmig zusammenzieht) mit Duschkopf, damit waschen wir auch immer die dreckigen Hundepfoten in der Garageneinfahrt. Die Wanne bräuchte ich nur für die “Komplettreinigung“. Es ist auch genug Platz da zum drumrumgehen.
LG Gitte mit Dino und Anton

Suri
Mini-Nase
Beiträge: 334
Registriert: So Feb 21, 2016 4:20 pm
Wohnort: Neu Kaliß

Re: Hundebadewanne

Beitrag von Suri » So Nov 20, 2016 3:01 pm

HuHu

Ahaaa ja gut so geht's dann wirklich gut , ja dann erscheint es mir auch sinnvoll . Ist schon ein gutes ding .

Na denn bin ich ja mal gespannt . :) Gerne mal ein Bild senden wenn es soweit ist :wink:

Alexa
Mini-Nase
Beiträge: 415
Registriert: Do Mär 10, 2011 4:20 pm
Wohnort: nähe Tauberbischofsheim, GP Onja 8/2010 und Ally 12/2011, Galga Millie

Re: Hundebadewanne

Beitrag von Alexa » So Nov 20, 2016 6:32 pm

Ich hab sie mir vor einiger Zeit gekauft und bin sehr zufrieden, ich komme gut klar, die Mädels springen selbst rein :streichel: .
Vorher hab ich sie in der normalen Badewanne gebadet, aber es war sehr anstrengend, vor allem für meinen Rücken...
Am Anfang hatte ich etwas Probleme mit dem Ablauf, aber mittlerweile bleibt das Bad trocken :wink: . Meine Onja fand das Baden immer doof, aber sie ist jetzt viel entspannter.
Liebe Grüße
Alex mit Onja, Ally und Millie, Amy, Kimba und Dina im Herzen

Benutzeravatar
dino
Große-Nase
Beiträge: 1811
Registriert: So Apr 15, 2012 4:22 pm
Wohnort: Golmbach GP, geb. 02/2012 und Bedlington Terrier, geb. 09/2016

Re: Hundebadewanne

Beitrag von dino » So Nov 20, 2016 6:44 pm

Alexa hat geschrieben:Ich hab sie mir vor einiger Zeit gekauft und bin sehr zufrieden, ich komme gut klar, die Mädels springen selbst rein :streichel: .
Vorher hab ich sie in der normalen Badewanne gebadet, aber es war sehr anstrengend, vor allem für meinen Rücken...
Am Anfang hatte ich etwas Probleme mit dem Ablauf, aber mittlerweile bleibt das Bad trocken :wink: . Meine Onja fand das Baden immer doof, aber sie ist jetzt viel entspannter.
Mein Rücken meldet sich auch immer beim Hunde Baden, dein Bericht hört sich gut an, ich habe die Wanne jetzt bestellt und bin gespannt. Hoffentlich kommt sie schnell, dann werde ich berichten :D
LG Gitte mit Dino und Anton

Benutzeravatar
Boney
Zwerg-Nase
Beiträge: 645
Registriert: Sa Jun 14, 2008 8:55 pm
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Hundebadewanne

Beitrag von Boney » So Nov 20, 2016 7:25 pm

Bin mal auf den Bericht gespannt.

Bei uns wir in der ebenerdigen Dusche gewaschen, Mann/Frau sitzt mit drin auf einem Hocker.
Geföhnt wird dann auch in der Dusche, beim Turbofön spritzt das Wasser ja nur so vom Hund :lol:
Liebe Grüße
Britta mit Boney und Nelson

Wer Rechtschreibefehler findet, darf sie behalten

Gero
Supernase
Beiträge: 3625
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Hundebadewanne

Beitrag von Gero » Mo Nov 21, 2016 5:54 am

Ah, genial diese Idee!

Gleich in der Dusche fönen - darauf wär ich bestimmt nie gekommen! Hab mich nur immer über das klatschnasse Bad geärgert nach Schütteln und Fönen.

Na, das werd ich beim nächsten Mal gleich probieren - danke für den Tipp.

Suri
Mini-Nase
Beiträge: 334
Registriert: So Feb 21, 2016 4:20 pm
Wohnort: Neu Kaliß

Re: Hundebadewanne

Beitrag von Suri » Mo Nov 21, 2016 6:48 am

Ja das ist eine gute Idee das stimmt! Tolli wolli von der Hundebadewanme würde ich gerne ein im Betrieb mal nen Foto sehen das wäre cool.

Lg Surine

Benutzeravatar
Batzenberger
Zwerg-Nase
Beiträge: 537
Registriert: Di Okt 18, 2011 5:04 pm
Wohnort: Holzminden:Großpudel Beverly(11Jahre),Baya(5Jahre)und Mix Fussel(14Jahre)
Kontaktdaten:

Re: Hundebadewanne

Beitrag von Batzenberger » Di Nov 22, 2016 9:33 am

Super Idee Brigitte :D
Ich nenn Dir dann die Termine wo Du die Wanne für mich freihalten musst :mrgreen: :frech:
LG Christine
Ohne Pudel? Ohne mich !!!

Benutzeravatar
dino
Große-Nase
Beiträge: 1811
Registriert: So Apr 15, 2012 4:22 pm
Wohnort: Golmbach GP, geb. 02/2012 und Bedlington Terrier, geb. 09/2016

Re: Hundebadewanne

Beitrag von dino » Di Nov 22, 2016 11:15 am

Dann machen wir eine Pudel-Bade-Party :lol: :lol: :lol:
LG Gitte mit Dino und Anton

Benutzeravatar
dino
Große-Nase
Beiträge: 1811
Registriert: So Apr 15, 2012 4:22 pm
Wohnort: Golmbach GP, geb. 02/2012 und Bedlington Terrier, geb. 09/2016

Re: Hundebadewanne

Beitrag von dino » Do Nov 24, 2016 8:20 pm

Gestern ist die Wanne gekommen. Dino geht gut alleine rein und kann sich auch darin rumdrehen und vorwärts wieder rausgehen. Die Pfoten habe ich ihm darin schon gewaschen, die rochen nach dem Abendspaziergang etwas streng, wer weiss wo er da rein getreten ist :shock: Das ging super, er stand ganz still in der Wanne und guckte interessiert zu wie das Wasser ablief. Abgetrocknet habe ich die Pfoten auch in der Wanne, Handtuch davor gelegt und dann raus. So schnell hatte ich die 4 Pfoten noch nie sauber und trocken. :D Morgen wird der ganze Dino gewaschen, dann mache ich auch Fotos und werde berichten.
LG Gitte mit Dino und Anton

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zur Pflege des Pudels“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste