Bio Groom Ohrpuder

Fragen, Tips, einfach Alles zur Pflege des Pudels
pauline
Kleine-Nase
Beiträge: 1102
Registriert: Mi Mär 13, 2013 6:31 pm

Bio Groom Ohrpuder

Beitrag von pauline » Sa Sep 17, 2016 9:00 am

Hallo zusammen,

Gino hat viele und sehr festsitzende Haare in den Ohren. Zu Ohrentzündungen neigt er zum Glück nicht. Aber die Haare sind dick und lassen sich nur schwer entfernen.

Daher hatte ich mir zum Ausprobieren das Bio Groom Air fresh Ohrpuder bestellt.

Nur wie wende ich das jetzt richtig an? :n010: Etwas davon *ins* Ohr schütten? Oder nur auf die Finger tun?

Auf der Flasche steht nicht wirklich eine Anleitung.
LG Petra

Bild

Benutzeravatar
rakanel
Zwerg-Nase
Beiträge: 711
Registriert: Mo Feb 24, 2014 9:24 pm

Re: Bio Groom Ohrpuder

Beitrag von rakanel » Sa Sep 17, 2016 12:24 pm

Ich schütte immer ein bisschen davon ins Ohr, massiere es zum verteilen kurz und passe auf, dass er sich danach nicht gleich schüttelt (sonst fühlt sich der komplette Ohrbereich danach pudrig-stumpf an).

Ich finde das Puder sehr gut. Die Haare lassen sich leichter greifen und zupfen!

pauline
Kleine-Nase
Beiträge: 1102
Registriert: Mi Mär 13, 2013 6:31 pm

Re: Bio Groom Ohrpuder

Beitrag von pauline » Sa Sep 17, 2016 12:36 pm

rakanel hat geschrieben:Ich schütte immer ein bisschen davon ins Ohr,
Also so richtig in den Gehörgang rein?
LG Petra

Bild

Benutzeravatar
rakanel
Zwerg-Nase
Beiträge: 711
Registriert: Mo Feb 24, 2014 9:24 pm

Re: Bio Groom Ohrpuder

Beitrag von rakanel » Sa Sep 17, 2016 12:45 pm

Einfach so weit, wie ich auch zupfen möchte/kann... :wink:
Durch die kurze Flaschenöffnung (mir fehlt das richtige Wort dafür) kommt man ja sowieso nicht soo tief ins Ohr...

Und nicht zu viel auf einmal, lieber nochmal nachpudern.

Gero
Supernase
Beiträge: 3625
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Bio Groom Ohrpuder

Beitrag von Gero » Sa Sep 17, 2016 5:02 pm

Hm, irgendwo hatte ich gelesen dass man das Puder NICHT INS Ohr geben soll!
Da stand man soll nur eine kleine Menge auf die Finger und 1-2 Tupfer (Stäube) auf die Haare am Ohreingang geben soll. Weil sich sonst das Ohrschmalz zu sehr mit dem Puder verbackt und festsetzen kann.

Ansonsten nehme ich bei Geros wirklich sehr fest sitzenden Ohrhaaren die Rupfklemme, damit komme ich sogar tiefer ins Ohr - aber da muß man schon gut aufpassen um nicht Haut/Knorpel vom Ohr zu erwischen und vor allem nicht bis ans Trommelfell zu geraten.
Ich mache das aber schon seit 11 Jahren.

pauline
Kleine-Nase
Beiträge: 1102
Registriert: Mi Mär 13, 2013 6:31 pm

Re: Bio Groom Ohrpuder

Beitrag von pauline » Sa Sep 17, 2016 5:16 pm

Gero hat geschrieben:Hm, irgendwo hatte ich gelesen dass man das Puder NICHT INS Ohr geben soll!
Hmm....das verunsichert mich jetzt. Ich möchte das ja nicht falsch machen. Du weißt aber nicht mehr zufällig, wo du das gelesen hast?

Ich kriege die Haare herausgezogen, das ist überhaupt kein Problem. Ich möchte es nur uns beiden etwas einfacher machen, da ich gelesen hatte, dass die Ohrhaare mit dem Puder leichter herausgingen. Die sitzen manchmal so fest, dass Gino quietscht. Und das muss ja nicht sein, wenn es anders besser ginge. Deswegen der Versuch mit dem Puder.
LG Petra

Bild

Benutzeravatar
JuRo
Zwerg-Nase
Beiträge: 545
Registriert: Sa Jan 25, 2014 10:54 pm

Re: Bio Groom Ohrpuder

Beitrag von JuRo » Sa Sep 17, 2016 6:31 pm

Huhu,
Meine Frisörin macht das auch immer ins Ohr.
Also Ohr auf Seite und dann da drauf. Also als wolltest du die Haar Würzen )ich hoffe man versteht was ich meine?).
Viele Grüsse von Julia, Knöpfchen und Bobby

Gero
Supernase
Beiträge: 3625
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Bio Groom Ohrpuder

Beitrag von Gero » So Sep 18, 2016 4:40 am

Juro,
das Puder soll auf die Haare im Ohr gestäubt/getupft werden aber nicht direkt in das Ohr reingepustet werden - so hieß es in der Erklärung.

Nein, leider weiß ich nicht mehr wo ich das gelesen habe - es könnte in einem Video übers Ohrezupfen gewesen sein. Da hieß es man solle das Puder nur auf die Haare "auftupfen" also nur eine geringe Menge auf die Haare tun. Besser wäre es das Puder auf die Fingerspitzen zu nehmen und dann damit an die Haare zu gehen.

Und das Ziepen beim Haarezupfen hört damit nicht auf, insgesamt geht das Zupfen nur viel leichter weil die Haare nicht mehr aus den Fingern rutschen. Man sollte aber auch immer nur wenige Haare greifen - bei der Rupfklemme greift man schnell mehr Haare und das ziept natürlich mehr, aber man ist dadurch auch schneller fertig und Hund hat Ruhe

Benutzeravatar
JuRo
Zwerg-Nase
Beiträge: 545
Registriert: Sa Jan 25, 2014 10:54 pm

Re: Bio Groom Ohrpuder

Beitrag von JuRo » Mi Sep 21, 2016 8:32 pm

Ich habe es selbst probiert, die Haare kommen damit wie von selbst raus. Und meine sind da recht empfindlich, wenn da was ziept, dann hört man das.
Ich denke wir meinen das gleiche, das Puder kommt ja nicht in den Gehörgang.
Viele Grüsse von Julia, Knöpfchen und Bobby

pauline
Kleine-Nase
Beiträge: 1102
Registriert: Mi Mär 13, 2013 6:31 pm

Re: Bio Groom Ohrpuder

Beitrag von pauline » Do Sep 22, 2016 4:08 pm

Ich hatte gestern Dummytraining (letzte Woche war wegen Hitze ausgefallen) und ich habe dann gestern mal meine Trainerin gefragt. Die ist auch Groomerin mit eigenem Salon.

Also sie sagt: nur auf die Finger geben und so dann zupfen. Ich werde es am Wochenende mal ausprobieren.
LG Petra

Bild

Gero
Supernase
Beiträge: 3625
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Bio Groom Ohrpuder

Beitrag von Gero » Do Sep 22, 2016 6:00 pm

So mache ich das auch - nur Puder auf die Finger (aber auch da nur seeehr wenig - ca. stecknadelkopfgroß) leicht zwischen den Fingerkuppen verreiben und damit kurz die Haare durchkneten. Dann geht das Zupfen ratzfatz.

Benutzeravatar
plüsch
Mini-Nase
Beiträge: 183
Registriert: Mi Jun 19, 2013 2:17 pm

Re: Bio Groom Ohrpuder

Beitrag von plüsch » Do Sep 22, 2016 9:18 pm

Ich tu immer ein wenig von dem Puder direkt auf die Ohrhaare. Wenns zu viel ist, fliegt das eh beim Schütteln danach raus, hab ich mir gedacht.
Es nur auf die Finger zu tun, hab ich noch nie versucht - das mach ich nächstes Mal =)
Liebe Grüße von Resa mit den Plüschis

Bild

pauline
Kleine-Nase
Beiträge: 1102
Registriert: Mi Mär 13, 2013 6:31 pm

Re: Bio Groom Ohrpuder

Beitrag von pauline » So Sep 25, 2016 5:07 pm

Vielleicht interessiert es ja diejenigen, die es noch nicht ausprobiert haben.

Ich habe das Bio Groom Puder heute ausprobiert und bin hellauf begeistert. Es ließ sich super damit zupfen. Gino fand es sehr viel angenehmer als ohne Puder. Er hat nicht gequietscht (wie sonst oft) und es schien ihm bei weitem nicht so unangenehm zu sein. :wav:

Ich habe das übrigens direkt in Amerika gekauft, weil es mir hier zu teuer war. Bezahlt habe ich für die 24ml Flasche 6,69 EUR incl. Versand. Gewartet habe ich ca. 2 Wochen bis es da war.
LG Petra

Bild

Gero
Supernase
Beiträge: 3625
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Bio Groom Ohrpuder

Beitrag von Gero » So Sep 25, 2016 7:55 pm

Na, das ist ja preiswert!
Ich hab was um 18 Euro bezahlt!

pauline
Kleine-Nase
Beiträge: 1102
Registriert: Mi Mär 13, 2013 6:31 pm

Re: Bio Groom Ohrpuder

Beitrag von pauline » So Sep 25, 2016 9:15 pm

Jetzt kostet es sogar nur noch 6,29 Euro :D.

Ich habe es hier gekauft
https://www.amazon.de/Bio-Groom-DBB5162 ... +Groom+ear

Kam per Flieger aus den USA (war Kennzeichnung vom Frankfurter Flughafen drauf) und hat super geklappt. Ich habe allerdings keine Ahnung wie die das für den Preis machen. Soll aber ja nicht mein Problem sein.
LG Petra

Bild

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zur Pflege des Pudels“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste