Bürste mit Noppen

Fragen, Tips, einfach Alles zur Pflege des Pudels
Antworten
Benutzeravatar
pudelig
Große-Nase
Beiträge: 1588
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Bürste mit Noppen

Beitrag von pudelig »

Hallo liebe Pudelfreund*innen,

ich möchte eine zusätzliche Bürste kaufen. Wir haben diese
Bild
die ich grundsätzlich bei langem Fell auch sehr gut finde. Wenn das Fell kürzer ist, ist sie mir viel zu pieksig. Ich hätte gern so eine (ähnliche) mit Noppen drauf, finde ich aber nicht. Ihr habt doch bestimmt einen Tipp, oder 8)

Vielen Dank im Voraus!
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018
sowie unvergessen die Berner Poldi, Clara und Anni sowie Toy-Lady Rosi

Fluse
Kleine-Nase
Beiträge: 1392
Registriert: Fr Okt 14, 2016 12:29 pm

Re: Bürste mit Noppen

Beitrag von Fluse »

Liebe Grüße von Alina mit Purzel

Benutzeravatar
pudelig
Große-Nase
Beiträge: 1588
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: Bürste mit Noppen

Beitrag von pudelig »

Ja, vielleicht. Ich schaue mal im Fressnapf. Ich hatte eine von Zoo und Co gekauft. Die hatte nicht Metallborsten sondern Plastikborsten mit Noppe drauf. War nicht das richtige.

Was sind denn deine/eure Favoriten?
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018
sowie unvergessen die Berner Poldi, Clara und Anni sowie Toy-Lady Rosi

Rumo
Zwerg-Nase
Beiträge: 629
Registriert: Mi Aug 26, 2015 7:03 am

Re: Bürste mit Noppen

Beitrag von Rumo »

Wenn du eine weichere Bürste möchtest, würde ich entweder eine weiche Slicker Brush nehmen oder eine Madan. erstere hat ein sehr weichen Kissen und sehr biegsame Zinken, die Madan hat lange abgerundete Zinken.
Bitte keine mit Noppen, die sind nicht so toll fürs Haar. Im Fressnapf hab ich noch nie eine Bürste gesehen, die ich für Pudel gut fand. Finde den meisten Grooming-Bedarf da ziemlich schrottig... Und gute Produkte sind ja auch nicht teurer als die Teile von Fressnapf.
Ansonsten ist halt noch die Technik wichtig, dass man immer mit dem Strich geht und nicht mit dem Handgelenk rauszieht. Und Stichwort Linebrushing.

https://www.ehaso.de/de/madan-buerste-soft-23-cm-p899/
https://www.ehaso.de/de/doggy-man-soft- ... lein-p882/
Liebe Grüße
Von Marina mit Terriermix Fussel (30.05.2010) und Kleinpudel Holly (28.02.2016)

Fluse
Kleine-Nase
Beiträge: 1392
Registriert: Fr Okt 14, 2016 12:29 pm

Re: Bürste mit Noppen

Beitrag von Fluse »

Das war jetzt auch nur ein Beispiellink von Fressnapf, weil ich sie von da im Kopf hatte.
Wenn man "Zupfbürste mit Noppen" eingibt, spuckt Google so einige aus.

Ich kann da selbst auch gar nichts zu sagen. Ich nehme nur einen ultrafeinen Kamm, da Purzel keine festen Locken hat und ich so am besten zurecht komme. Zupfbürste habe ich zu Beginn probiert, hat er aber völlig verweigert.
Liebe Grüße von Alina mit Purzel

Sämi2
Zwerg-Nase
Beiträge: 833
Registriert: Di Jun 02, 2020 4:25 pm
Wohnort: Schweiz Mittelland

Re: Bürste mit Noppen

Beitrag von Sämi2 »

https://shampoo.ch/de/haare/tools/buers ... lsrc=aw.ds

ich nehme unterdessen diese Bürste für jeden Tag😀. Toya hat ja soviele Alterswarzen da kann ich auch keine Zupfbürste verwenden.
Für mich habe ich auch so Eine😀
Liebe Grüsse von Doris mit Toya und Mio 🐩🐩
unvergessen die Appenzeller Sämi und Ronja

Benutzeravatar
pudelig
Große-Nase
Beiträge: 1588
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: Bürste mit Noppen

Beitrag von pudelig »

Eine weiche Bürste suche ich nicht. So eine hatte ich im Zooladen gekauft. War ein Fehlkauf und wurde gleich ans Tierheim weitergegeben. Damit komme ich nicht durch.
Die Borsten sollen hart sein - also Draht, wie meine andere Bürste auch - und damit stabil. Aber es sollen Noppen drauf sein. Ich habe mir mit meiner schon 2 x selbst in den Finger gehaun. Aua! Die Form dieser Bürste finde ich ganz gut. Wenn ich so eine nicht mit Noppen finde, dann werde ich so eine runde nehmen.
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018
sowie unvergessen die Berner Poldi, Clara und Anni sowie Toy-Lady Rosi

Benutzeravatar
Resi
Supernase
Beiträge: 3774
Registriert: Fr Jul 17, 2009 2:13 pm
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Bürste mit Noppen

Beitrag von Resi »

nichts nehmen mit Noppen. Das macht dir die Haare kaputt. Ich habe eine MaxiPin um mal eben zwischendurch aufzuplustern aber zur Pflege braucht man die nicht. https://www.ehaso.de/de/maxi-pin-advanc ... KAQAvD_BwE

Wenn ich wirklich bürsten will oder muss dann nehm ich meine große Franks Universal oder die große Lawrence
Pudelverrücktsein ist schön- es kann eben nur nicht jeder...

Benutzeravatar
AnnaLa
Einsteiger-Nase
Beiträge: 34
Registriert: So Nov 22, 2020 9:40 am
Wohnort: Berlin

Re: Bürste mit Noppen

Beitrag von AnnaLa »

Ich bin erst seit drei Monaten stolze Pudelmama. Und habe mittlerweile diverse Bürsten zu Hause. Zwei, die uns die ehemalige Besitzerin empfohlen hat, dann die selbe grüne Activet, die uns eine bekannte Pudelbesitzerin empfohlen hat und die

Moki Bär Softbürste Hundebürste Pudel mit Schutznoppen für besonders empfindliche Tiere I Ideal für Nicht haarende Hunde I Groß https://www.amazon.de/dp/B088DFL212/ref ... XHW1?psc=1

Diese habe ich mir ohne jegliche Empfehlung geholt, dachte mir einfach nur, sie ist nicht teuer, kann dann also auch nicht viel falsch machen. Mittlerweile bereue ich, daß ich die ganzen vielen teuren Bürsten gekauft habe, da die Moki Bürste einfach die Beste ist.

Benutzeravatar
Resi
Supernase
Beiträge: 3774
Registriert: Fr Jul 17, 2009 2:13 pm
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Bürste mit Noppen

Beitrag von Resi »

damit kannst du doch aber keine pudelhaare entwirren. Und in kurzen Locken braucht es doch vor allem aber genau das :n010:
Pudelverrücktsein ist schön- es kann eben nur nicht jeder...

Benutzeravatar
Resi
Supernase
Beiträge: 3774
Registriert: Fr Jul 17, 2009 2:13 pm
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Bürste mit Noppen

Beitrag von Resi »

pudelig hat geschrieben:
Di Mär 23, 2021 8:42 pm
Eine weiche Bürste suche ich nicht. So eine hatte ich im Zooladen gekauft. War ein Fehlkauf und wurde gleich ans Tierheim weitergegeben. Damit komme ich nicht durch.
Die Borsten sollen hart sein - also Draht, wie meine andere Bürste auch - und damit stabil. Aber es sollen Noppen drauf sein. Ich habe mir mit meiner schon 2 x selbst in den Finger gehaun. Aua! Die Form dieser Bürste finde ich ganz gut. Wenn ich so eine nicht mit Noppen finde, dann werde ich so eine runde nehmen.
das was du suchst nennt sich Technik. Du musst dir eine Art sanfte Abrollbewegung vorstellen und dann kommt die Bürste eigentlich gar nicht wirklich großflächig mit der haut in Berührung- Also wirklich Zentimeter für Zentimeter Scheitel und dann ganz locker und ohne großen Druck durcharbeiten.
schau mal hier in dem Video sieht man gut wie es wirklich geht und auch welche Fehler man machen kann:
https://www.youtube.com/watch?v=ZRSNYgXoX3w

hier bei einem kürzeren Hund
https://www.youtube.com/watch?v=vY-Vzc-1nU0
Pudelverrücktsein ist schön- es kann eben nur nicht jeder...

Benutzeravatar
Pat
Mini-Nase
Beiträge: 494
Registriert: Sa Jul 20, 2019 10:05 pm
Wohnort: Köln

Re: Bürste mit Noppen

Beitrag von Pat »

AnnaLa hat geschrieben:
Do Apr 01, 2021 6:18 pm

Moki Bär Softbürste Hundebürste Pudel mit Schutznoppen für besonders empfindliche Tiere I Ideal für Nicht haarende Hunde I Groß https://www.amazon.de/dp/B088DFL212/ref ... XHW1?psc=1

Diese habe ich mir ohne jegliche Empfehlung geholt, dachte mir einfach nur, sie ist nicht teuer, kann dann also auch nicht viel falsch machen. Mittlerweile bereue ich, daß ich die ganzen vielen teuren Bürsten gekauft habe, da die Moki Bürste einfach die Beste ist.
Resi hat geschrieben:
Do Apr 01, 2021 8:32 pm
damit kannst du doch aber keine pudelhaare entwirren. Und in kurzen Locken braucht es doch vor allem aber genau das :n010:
Hmm..Vielleicht kommt es auf die individuelle Fellstruktur und auch das gewünschte Ergebnis an?
Ich habe auch die Mokibürste (es ist meine 7te inzwischen) und ich hätte mir auch alle anderen sparen können.
Ich komme damit super durchs Fell, für Bobby scheint es sich deutlich angenehmer anzufühlen und er sieht danach nicht 2 Tage lang aus wie ein aufgeplatztes Kissen (so war es bei den anderen Bürsten), sondern hat noch die gleichen Locken wie vor dem bürsten (nur in weicher).
Er filzt aber zB auch nie, unter 15 mm muss ich ihn theoretisch garnicht bürsten.
Pat mit Großstadt-Kleinpudel Bobby ♡
Bild

Benutzeravatar
Elena
Einsteiger-Nase
Beiträge: 16
Registriert: Mo Jun 29, 2020 7:48 am

Re: Bürste mit Noppen

Beitrag von Elena »

Ich finde, wie AnnaLa und Pat, auch die Moki Bär-Softbürste mit den Noppen wirklich super (bin wg. der guten Rezensionen für Pudelfell im Netz auf sie gestoßen). Ich bürste Bobby damit aber nur, wenn sein Fell eher kurz und nicht verfilzt ist. Ist es länger und etwas verfilzt, käme ich mit der Moki-Bürste nicht durch. Dann nehme ich die grüne ActiVet, z. B. bevor ich ihn schere (ich wasche ihn vor dem Scheren nicht, sondern bürste ihn nur gründlich, damit die Maschine nirgends hängenbleibt).
LG Elena mit Bobby

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zur Pflege des Pudels“