Krallenpflege

Fragen, Tips, einfach Alles zur Pflege des Pudels
Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 28221
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Krallenpflege

Beitrag von Andy » Mo Okt 14, 2013 4:20 pm

Genau! Mehr wie 2-3mm nicht abknipsen, ansonsten wird es blutig.
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Benutzeravatar
Coco
Supernase
Beiträge: 5144
Registriert: Fr Dez 04, 2009 2:12 pm
Wohnort: Schwandorf
Kontaktdaten:

Re: Krallenpflege

Beitrag von Coco » Mi Okt 16, 2013 10:46 am

Also für die ängstlichen Leute wie z.B. mich kann ich nur den selben Tipp geben, wie Miro-Moni mir gab.

einen Dremel mit Schleifpapieraufsatz und vorsichtig herantasten.
Das klappt wunderbar und sogar der schwierigste Fall lässt sich das machen.
Bild

elkel
Zwerg-Nase
Beiträge: 514
Registriert: Sa Mai 07, 2011 5:31 am

Re: Krallenpflege

Beitrag von elkel » Mi Okt 16, 2013 3:07 pm

mag jetzt etwas martialisch klingen aber ich mache die krallen mit der hufraspel!!! es geht super schnell, und nebio wirkt damit nicht entnervt,

ich merke immer wo ich mich befinde weil er dann minimal zuckt wenn ich "zu nahe " komme. abknipsen traue ich mich nicht.

gr elke

Benutzeravatar
Moni
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12868
Registriert: Di Apr 13, 2010 9:29 pm
Wohnort: Großpudel Miro und Kleinpudel Cookie Hohenlohekreis

Re: Krallenpflege

Beitrag von Moni » Mi Okt 16, 2013 7:28 pm

Hast du ein Bild von ner Hufraspel? Ich kenn nur die groben Raspeln vom Hufschmied, da hab ich ab und an schon mal mit müssen und auf die zweibeinigen Zwerge aufpassen. Oder gibts die für Pferdebesitzer in klein? Dann würds ja auch ne Holzraspel tun :wink: .
Liebe Grüße-
Bild
Cookie Mäusestrichliste Sept.2014: IIIII IIIII

falla
Zwerg-Nase
Beiträge: 701
Registriert: Di Dez 04, 2012 8:47 am
Wohnort: Rödinghausen-Falla/Zp *9/12

Re: Krallenpflege

Beitrag von falla » Mi Okt 16, 2013 7:46 pm

hufraspel???

was hast du den für ein pferd? oder was für eine raspel?
die ich habe, würd nicht ansatzweise funktionieren. viel zu grob, selbst die "feine"seite.
BildBild

elkel
Zwerg-Nase
Beiträge: 514
Registriert: Sa Mai 07, 2011 5:31 am

Re: Krallenpflege

Beitrag von elkel » Do Okt 17, 2013 8:58 am

ich meine tatsächlich die hufraspel. ich nehme die feine seite, man darf natürlich nur zu einer seite ziehen ohne druck, bzw ich halte die fläche konstant und ziehe die einzelne kralle drüber ,sonst neigen raspeln zu "springen" es ist keine feile wie beim fingernägel feilen, die man in beide richtungen nutzen kann.

ich muss mal n video machen oder bilder. ich weiss

jetzt muss ich natürlich sagen das ich hufpfleger bin und mir die raspel und das dazugehörige gefühl ziemlich vertraut ist.
aber es klappt.

gr elke

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 3201
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Krallenpflege

Beitrag von Isi » Sa Jun 08, 2019 6:06 pm

**Staub wegpust :keule:
So :D


Huhu, wer von euch dremelt?
Wie leise sind die Geräte?
Hat jemand eine Kaufempfehlung? :mrgreen:

PS Kann jemand zu dem hier was sagen?
https://www.amazon.de/Krallenschleifer- ... pons&psc=1

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 11593
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Krallenpflege

Beitrag von Hauptstadtpudel » Sa Jun 08, 2019 6:21 pm

Ich dremel... mein Gerät gibt es nicht mehr, war extra für diesen Bereich. Ich würde den kleinsten und damit handlichsten Dremel kaufen.

Hier mal ein Vídeo.
Also besonders laut finde ich es nicht.
https://www.youtube.com/watch?v=-7c3srIgvpQ

Noch mal in Slomo :wink:
https://www.youtube.com/watch?v=AXlME2wDAjs

Hier der Verkaufs-Fred von Lucas Dremel:
https://www.pudelforum.de/viewtopic.php?f=47&t=17444
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zur Pflege des Pudels“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Doro und 2 Gäste