Fotos Mickys Ohren

Fragen, Tips, einfach Alles zur Pflege des Pudels
Antworten
Benutzeravatar
pudelig
Kleine-Nase
Beiträge: 1322
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Fotos Mickys Ohren

Beitrag von pudelig » Mo Okt 29, 2018 4:26 pm

Bild

Bild

Ich habe zwar morgen einen Termin bei unserer THP, möchte aber auch eure Meinung hören.
Mickys Ohren sind schon immer innen "dreckig". Ich wische ca alle 10 Tage mit feuchter Haushaltsrolle die Ohren aus. Es wird immer mehr glaube ich. Das Zupfen war ihm beim letzten Mal noch weniger Recht, als sonst. Es betrifft beide Ohren. Schlomos Ohren sind total trocken. Mickys viel feuchter. Er hat sehr viele Haare in den Ohren.
Zum Zupfen benutze ich das Bio groom Puder. Frage zum Puder: pudert ihr nur eure Finger, wenn ihr zupfen wollt oder macht ihr Puder in die Ohren?
Schlomo lasse ich noch immer bei der Hundefrisörin scheren. Sie macht eine ordentliche Ladung Puder in die Ohren. Das erschien mir viel zu viel! Ich hatte Angst, dass das in den Ohren klumpt! Sie meint, dass sei so besser für die Ohren und besser zum Zupfen.
Auf der Puderflsche steht drauf, zum Ohren trocken halten. Wie viel nehmt ihr von dem Puder?
Gerade wollte ich putzen und zupfen, aber ich lasse das jetzt so, wie es ist und zeige es morgen so der THP.
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018
sowie unvergessen die Berner Poldi, Clara und Anni sowie Toy-Lady Rosi

Gero
Supernase
Beiträge: 3823
Registriert: Do Aug 20, 2015 5:42 am

Re: Fotos Mickys Ohren

Beitrag von Gero » Mo Okt 29, 2018 5:28 pm

Solche Schmodderohren aber mit richtigem Urwald hat Gero auch dauernd.

Er produziert sehr viel Ohrenschmalz und weil er ja immer über die Felder/Äcker fetzt - wo es schön staubt - sind die Ohren auch meist ordentlich dreckig und leicht feucht.

Ich wische das mit Baby-Sensitiv-Feuchttüchern aus oder nach Einsatz von Ohrenreiniger, mit trockenen Tempos.

Zum Zupfen benutze ich auch den Ohrenpuder - ich schütte immer eine kleine Menge ins Ohr bzw. auf die Haare im Ohr und zupfe. Wenn die tiefer sitzenden Haare nicht vom Puder bestäubt wurden schütte ich noch etwas nach.

Rohana
Supernase
Beiträge: 6870
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Fotos Mickys Ohren

Beitrag von Rohana » Mo Okt 29, 2018 6:10 pm

Auch Kaba produziert so viel Ohrschmalz und Urwald im Ohr. Ich mach immer eine kleine Menge Puder direkt ins Ohr und verknete es ein wenig. Ich hab den Eindruck, dass das schon hilft, das Ohr trockener zu halten.
Dann wird mit Fingern und Peanklemme gezupft und mit Ohrstäbchen der obere Bereich gereinigt. Dabei darf man natürlich nicht so weit in den Gehörgang gehen, dass man die Bescherung dort hineinschiebt.
Bisher konnte ich eine Entzündung so verhindern.
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Sabs
Mini-Nase
Beiträge: 429
Registriert: Mo Nov 17, 2014 4:35 pm
Wohnort: Im Süden (Deutschlands)

Re: Fotos Mickys Ohren

Beitrag von Sabs » Mo Okt 29, 2018 7:55 pm

Vor einiger Zeit hatte Hope auch solche bräunliche Schmodderohren… die Tierärztin diagnostizierte einen Hefepilz. Der wurde behandelt, seither ist alles gut. Allerdings passe ich besser auf: Ohren werden trocken gehalten, mit Taschentuch ausgeputzt, Puder zum zupfen (bisschen ins Ohr, bisschen auf die Finger), ab und zu, so alle drei Monate, Ohrreiniger vom Tierarzt.
Außerdem schere ich die Innenseite der Ohren, vor allem wenn es nasskalt ist.
Bild

Rohana
Supernase
Beiträge: 6870
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Fotos Mickys Ohren

Beitrag von Rohana » Mo Okt 29, 2018 8:48 pm

Malassezia? - Wenn man so ein Hefeohr einmal gerochen hat erkennt man das eigentlich auch ohne TA :-). Da hilft meist schon wenn man das Ohr mit einer starkt verdünnten Essiglösung spült.
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Sabs
Mini-Nase
Beiträge: 429
Registriert: Mo Nov 17, 2014 4:35 pm
Wohnort: Im Süden (Deutschlands)

Re: Fotos Mickys Ohren

Beitrag von Sabs » Mo Okt 29, 2018 9:11 pm

Ja, so könnte er geheißen haben, es waren, wenn ich mich richtig erinnere zwei Verschiedene … das mit dem verdünnten Essig sagte die Tierärztin auch. Ich brauche meinen Vorrat auf, dann sieht man weiter.
Bild

Rohana
Supernase
Beiträge: 6870
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Fotos Mickys Ohren

Beitrag von Rohana » Mo Okt 29, 2018 9:13 pm

Unsere erste Setterhündin hatte immer mal Ärger mit den Biestern und das hab ich damit immer im Griff gehabt.
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
pudelig
Kleine-Nase
Beiträge: 1322
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: Fotos Mickys Ohren

Beitrag von pudelig » Mo Okt 29, 2018 11:43 pm

Ich habe gerade Schlomos Ohren beschnüffelt :P
Die riechen rein nach gar nix! Mickys Ohren riechen. Allerdings ist das ein vertrauter Hundeohrgeruch für mich. So rochen die Berner auch. Allerdings hatten die nicht so schmähselige, feuchte Ohren.
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018
sowie unvergessen die Berner Poldi, Clara und Anni sowie Toy-Lady Rosi

Rohana
Supernase
Beiträge: 6870
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Fotos Mickys Ohren

Beitrag von Rohana » Di Okt 30, 2018 7:39 am

Dann nehmen wir das doch zumindest mal als Indiz, dass das nur ein Übermaß an Ohrschmalz ist :) .
Liebe Grüße von
Christiane, Padge und Kaba

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
pudelig
Kleine-Nase
Beiträge: 1322
Registriert: Di Mär 31, 2015 8:08 am

Re: Fotos Mickys Ohren

Beitrag von pudelig » Di Okt 30, 2018 3:42 pm

Thp fndet die Ohren OK. Sie kennt da "gaaaanz andere Pudelohren". Kein Pilz. Weitermachen wie bisher und Schüssler-Salze. Na gut!
Viele Grüße
von ilo mit Kleinpudel Micky *02.01.2015 & Zwerg Schlomo *19.03.2018
sowie unvergessen die Berner Poldi, Clara und Anni sowie Toy-Lady Rosi

Benutzeravatar
Isi
Supernase
Beiträge: 2713
Registriert: Fr Dez 13, 2013 8:36 am
Wohnort: Hamburg

Re: Fotos Mickys Ohren

Beitrag von Isi » Mi Okt 31, 2018 1:57 am

Juckt er sich nicht, Ohren stinken nur?
- Wäre ja schön, wenn nix wäre!

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zur Pflege des Pudels“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast