Anschaffung Schermaschiene

Fragen, Tips, einfach Alles zur Pflege des Pudels
Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 13543
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Anschaffung Schermaschiene

Beitrag von Iska » Mo Mär 19, 2018 10:04 am

nase hat geschrieben:
Mo Mär 19, 2018 6:54 am
Wenn du es einrichten kannst, kannst du dir auf einer Messe mal alle verschiedenen Modelle ansehen und auch mal in die Hand nehmen.
genau.... das wäre das allerbeste :)

Mit den (Metall-)Aufsteckkämmen ist es bei mir so ein auf und ab.... das erste Mal war ich sehr zufrieden.... später gar nicht... :oops: da musste ich mit der Schere nachschneiden, was aber auch nicht deutlich schöner wurde..... dann ließ sich sie erstmal eine Weile *ruhen*.... :frech:
Letztes Jahr dachte ich mir, versuch's doch nochmal.... und da war ich sowohl vom Ergebnis mit dem 18er, als auch mit dem 22er ganz zufrieden....
Jetzt hängt es vom Wetter ab, welche Länge Fani im April bekommen wird.....;)
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 27136
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Anschaffung Schermaschiene

Beitrag von Andy » Mo Mär 19, 2018 10:41 am

Wahrscheinlich ist es so, dass man mit den Aufsteckkämmen entweder gut zurecht kommt oder gar nicht. Ich möchte sie nicht mehr missen und bekomme damit auch eine gleichmäßige Schur hin, aber da hat jeder durchaus seine eigenen Vorlieben. ;)
Letztlich muss man es selber ausprobieren. Und bei zooplus.de gibt es erschwingliche Schermaschinen, die zwei oder drei Aufsteckkämme in Metall mit liefern. Da braucht man dann nicht gleich einen ganzen Aufsteckkammsatz zu kaufen.
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Benutzeravatar
Klara
Mini-Nase
Beiträge: 438
Registriert: Di Dez 29, 2015 10:54 pm
Wohnort: Thüringen

Re: Anschaffung Schermaschiene

Beitrag von Klara » Mo Mär 19, 2018 5:32 pm

so werde ich es wohl machen. Dazu kaufen kann man immer noch.
Aber die kommende Schur ist auf jeden Fall noch mal beim Friseur. Madame sieht momentan aus wie ein übergewichtiger Plüschteddy...

Das möchte ich werde mir noch dem Lockenwolf als ersten Scherversuch antun.

Monaaa
Mini-Nase
Beiträge: 209
Registriert: Di Nov 14, 2017 1:14 pm
Wohnort: Herne

Re: Anschaffung Schermaschiene

Beitrag von Monaaa » Di Mär 20, 2018 8:51 am

Von dem übergewichtigen Plüschteddy würde ich sooo gern mal ein Foto sehen :mrgreen: !
Und natürlich auch vom "Nachher-Effekt" :)
„Und ewig bleibt es unverloren, was der Hund dem Herzen gab...“

Liebe Grüße von Mona mit Eddie (und Floyd für immer im Herzen!)

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 13543
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Anschaffung Schermaschiene

Beitrag von Iska » Di Mär 20, 2018 10:01 am

Klara hat geschrieben:
Mo Mär 19, 2018 5:32 pm
so werde ich es wohl machen. Dazu kaufen kann man immer noch.
Aber die kommende Schur ist auf jeden Fall noch mal beim Friseur. Madame sieht momentan aus wie ein übergewichtiger Plüschteddy...

Das möchte ich werde mir noch dem Lockenwolf als ersten Scherversuch antun.
finde ich gut... und hätte ich auch so gemacht..... :)
Wir sind gespannt auf die Bilder vom nachher.... :)
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Klara
Mini-Nase
Beiträge: 438
Registriert: Di Dez 29, 2015 10:54 pm
Wohnort: Thüringen

Re: Anschaffung Schermaschiene

Beitrag von Klara » Do Mai 10, 2018 4:03 pm

Bild

Der erste Versuch mit der neu erworbenen Moser Max 45.

mollylein
Mini-Nase
Beiträge: 300
Registriert: Di Jun 06, 2017 2:35 pm
Wohnort: Nds

Re: Anschaffung Schermaschiene

Beitrag von mollylein » Do Mai 10, 2018 4:06 pm

schaut gut aus! ich will mir die jetzt auch zulegen!

Pudelfieber
Mini-Nase
Beiträge: 189
Registriert: So Mär 25, 2018 1:30 pm
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Anschaffung Schermaschiene

Beitrag von Pudelfieber » Do Mai 10, 2018 4:56 pm

Hatte 10 Jahre die Moser 1245 nun aber hab ich zur Aesculap favorita ll gewechselt .... Fazit: viel sauberes Schnittergebnis und leichteres rasieren.

Aber Moser hatte mir damals auch gereicht :mrgreen:
Viele Grüße sendet Klaudi und die Pü's

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zur Pflege des Pudels“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast