Malu - die erste Läufigkeit ist überstanden

Hier kann alles zu Zwerg-Pudeln gepostet werden, was nicht zu den anderen Kategorien passt.
Antworten
Malu
Welpen-Nase
Beiträge: 50
Registriert: So Dez 03, 2017 11:07 am

Malu - die erste Läufigkeit ist überstanden

Beitrag von Malu » Mo Jul 30, 2018 4:45 pm

viewtopic.php?p=390959#p390959

Nach der guten Idee von Isi, den Vorstellungsthread hier zu verlinken, möchte ich gerne kurz über den Verlauf von Malu's erster Läufigkeit berichten.

Malu war nun 4 Wochen (fast) nur an der (Schlepp-) Leine und auch nur dort, wo freilaufende unkastrierte Rüden unwahrscheinlich waren. Unsere üblichen Orte (diverse Felder, Wald, Natr eben) waren also Großteils ausgeschlossen - jedenfalls für mich, da ich unter keinen Umständen einen trächtigen Hund haben möchte.
Das hat uns immens eingeschränkt aber auch die Möglichkeit gegeben, einfach anderes auszuprobieren. Und ich habe gemerkt, dass (jedenfalls in/um Frankfurt) Orte mit Leinenpflicht sehr rar sind - genau andersrum als man es sonst empfindet.
Was sehr interessant war, war das Verhalten der befreundeten Rüden zu sehen. Ein unkastrierter Pudelmann, mit dem wir sehr oft spazieren gehen, hat in der Zeit sehr viel Geduld bei den Spaziergängen an der Leine haben müssen und gehabt. Der kastrierte Podenco (freilaufend) hat Malu (an der Schleppleine) "beschützt" und Rüden verbellt/abgedrängt.

Was relativ lustig zu beobachten war, dass Malu ihren Hintern im Laufen in die Richtung gestreckt hat, in der ein unkastrierter Rüde war. Sie lief dann quasi wie ein Shrimp 🍤 gedreht durch die Nachbarschaft und präsentierte ihr Geschlechtsteil :oops: armes Hormongesteuertes Ding :streichel:

Negative Erfahrung mit einem unkastrierten Rüden hatten wir nur einmal hier im Virtel, ich konnte ihn relativ gut wegdrängen. Die Halterin fand das nicht in Ordnung, ich ihr dummes Zusehen allerdings auch nicht und grundsätzlich bin ich ja schon lange nicht mehr zuvorkommend, wenn jemand mit gegenüber nicht zuvorkommend ist. Ich habe ihr also deutlich gesagt, dass entweder sie ihren Hund anleint oder ich es mache und ihn mitnehme.

Alles in allem war die Läufigkeit zwar mit einem Mehraufwand verbunden, aber nicht annähernd so schlimm wie ich es erwartet habe. Malu ging es gut, sie hat etwas weniger gefressen aber nicht abgenommen und hatte auch sonst keine merklichen Probleme. Bei der nächsten bin ich sicherlich entspannter und dann wird es (hoffentlich) mit jeder Läufigkeit etwas leichter.

Liebe Grüße

Antworten

Zurück zu „Zwerg-Pudel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rielle und 1 Gast