Jella auf Reisen

Hier kann alles zu Zwerg-Pudeln gepostet werden, was nicht zu den anderen Kategorien passt.
Antworten
Benutzeravatar
Pudelpower
Supernase
Beiträge: 2593
Registriert: Mi Mär 12, 2014 9:10 am

Re: Jellas Ohren...

Beitrag von Pudelpower »

Erfolgreiche Behandlung und auf dass das Ohrenproblem dann gelöst ist!
Bild

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 16719
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12 - 07/20
Kontaktdaten:

Re: Enten jagen? Aber ich kann doch noch nicht schwimmen...

Beitrag von Hauptstadtpudel »

Jella an der Warnow...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ja, sind schon interessant die Enten, aber sooo toll nun auch wieder nicht, dass man tiefer ins Wasser geht.
Und das kann gerne so bleiben!
Liebe Grüße von Katja mit Bolle im Herzen, für immer ein Teil von mir und mit Jella an meiner Seite

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 16719
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12 - 07/20
Kontaktdaten:

Re: Enten jagen? Aber ich kann doch noch nicht schwimmen...

Beitrag von Hauptstadtpudel »

Neues von den Ohren:
das Kratzen lässt nach.
Vorsichtig freu....
Liebe Grüße von Katja mit Bolle im Herzen, für immer ein Teil von mir und mit Jella an meiner Seite

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 31573
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Enten jagen? Aber ich kann doch noch nicht schwimmen...

Beitrag von Andy »

Vorsichtig mit freu!!! Das wäre wirklich klasse, wenn an dieser Frontdann endlich Ruhe einkehrt....
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Assistenzhündin)

Rohana
Mega-Super-Nase
Beiträge: 13560
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Enten jagen? Aber ich kann doch noch nicht schwimmen...

Beitrag von Rohana »

Oh, ich drück die Daumen für Ruhe an und in den Ohren...
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Sämi2
Große-Nase
Beiträge: 1600
Registriert: Di Jun 02, 2020 4:25 pm
Wohnort: Schweiz Mittelland

Re: Enten jagen? Aber ich kann doch noch nicht schwimmen...

Beitrag von Sämi2 »

Schön das die Ohren sich beruhigen :klatsch:. Sehr gut das Jella nicht weiss für was sie ursprünglich gezüchtet wurde :lol:
Liebe Grüsse von Doris mit Toya und Mio 🐩🐩
unvergessen die Appenzeller Sämi und Ronja

Pudeljungs
Mini-Nase
Beiträge: 289
Registriert: Sa Okt 30, 2021 5:18 pm

Re: Enten jagen? Aber ich kann doch noch nicht schwimmen...

Beitrag von Pudeljungs »

Hauptstadtpudel hat geschrieben:
Sa Mai 14, 2022 3:23 pm
Neues von den Ohren:
das Kratzen lässt nach.
Vorsichtig freu....
Das Surolan zeigt Wirkung. Mal sehen wie es mit der Kratzerei wird, wenn du es ihr nicht mehr gibst? Hoffentlich bleibt es dann so und die Ohren geben Ruhe. Vielleicht hat sie ja doch einen Hefepilz und er verschwindet nach der Behandlung mit Surolan.

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 16719
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12 - 07/20
Kontaktdaten:

Re: Enten jagen? Aber ich kann doch noch nicht schwimmen...

Beitrag von Hauptstadtpudel »

Ja, meine Sorge ist, dass es nur das Kortison ist, was da seine Wirkung zeigt und den Juckreiz verschwinden lässt.

Mal sehen, was aus dem Labor kommt.
Tja, wenn das o B. meldet, dann ist es so.

Dann tippe ich auf Umweltreiz, und da am ehesten auf Hausstaubmilben.
Aber noch hoffe ich...
Liebe Grüße von Katja mit Bolle im Herzen, für immer ein Teil von mir und mit Jella an meiner Seite

Pudeljungs
Mini-Nase
Beiträge: 289
Registriert: Sa Okt 30, 2021 5:18 pm

Re: Enten jagen? Aber ich kann doch noch nicht schwimmen...

Beitrag von Pudeljungs »

Hauptstadtpudel hat geschrieben:
Sa Mai 14, 2022 10:24 pm
Ja, meine Sorge ist, dass es nur das Kortison ist, was da seine Wirkung zeigt und den Juckreiz verschwinden lässt.

Mal sehen, was aus dem Labor kommt.
Tja, wenn das o B. meldet, dann ist es so.

Dann tippe ich auf Umweltreiz, und da am ehesten auf Hausstaubmilben.
Aber noch hoffe ich...
Ist bei Ulli auch so.Mit dem Tales und Tails Fisch im Kopp kommt er ernährungstechnisch gut klar. Wochenlang sind wir sogar ganz ohne Medis ausgekommen und dann plötzlich zack, Ohr ist rot. Ab dann wieder Behandlung mit Apoquel und Surolan. Die TÄ sagte, sobald das Ohr wieder gut aussieht, Surolan absetzen. Apoquel gebe ich derzeit aber erstmal 1x1 eine weiter. Draussen fliegt ja so viel an Blütengedöns und Staub rum, da traue ich mich nicht an eine Dosisreduktion ran, geschweigedenn an ein kompl. Absetzen. Allergien können einen schon zum Verzweifeln bringen. Kortison ist eine Wundermittel, was Juckreiz angeht. Das stimmt. Wie lange sollst du das Surolan geben, Katja?

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 16719
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12 - 07/20
Kontaktdaten:

Re: Enten jagen? Aber ich kann doch noch nicht schwimmen...

Beitrag von Hauptstadtpudel »

Bis Mittwoch sind wir verblieben.
Dann ist das Labor definitiv da und wir besprechen, wie es weitergeht.
Liebe Grüße von Katja mit Bolle im Herzen, für immer ein Teil von mir und mit Jella an meiner Seite

Benutzeravatar
Aurelia
Supernase
Beiträge: 3934
Registriert: So Sep 20, 2009 3:19 pm

Re: Enten jagen? Aber ich kann doch noch nicht schwimmen...

Beitrag von Aurelia »

Das freut mich sehr für euch beide, dass sich Jellas Ohren beruhigt haben. Ich kann gut nachfühlen, wie nervenaufreibend so ein regelmäßiges Kratzen ist. Caesar hat auch schon immer Probleme mit den Ohren: Kratzen, Entzündungen, viel und dunkelbrauner Ohrschmalz. Bei ihm sind es die Malassezien. Wir haben es meistens mit Ohrreiniger und regelmäßigem Zupfen im Griff, aber wenn das Immunsystem schwächelt, dann hilft nur eine zeitweise Gabe von Surolan. Aber damit ist es auch schnell wieder in Ordnung und die Entspannung für Hund und Frauchen rechtfertigt für mich die kurzfristige Gabe von Kortison.

Ich habe versucht, das Futter zu optimieren und die Bioresonanz bei Frau Dr. Klug ergab nur Probleme mit Rind und Weizen. Das habe ich weggelassen und über die Jahre einiges an verschiedener Fütterung durchprobiert (trocken, kalt gepresst, feucht, selbst zusammengestellt). Richtig gut wurde es mit Lupovet IBDerma Hyposens, aber das war dann leider nicht gut für Caesars Bauchspeicheldrüse (andere Problemstelle). Aber mit VetConcept Salmon Pack, was er jetzt seit einigen Jahren bekommt, bin ich auch sehr zufrieden: bisher keine Entzündungen mehr und weniger Ohrschmalz von einer "gesunden", d. h. goldgelben, Farbe.

Ich drücke fest die Daumen, dass die Laborergebnisse einen behandelbaren Befund ergeben und ihr die Sache in den Griff bekommt... :streichel:
Liebe Grüße von Aurelia mit Caesar, Phoebe und Tammy

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 16719
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12 - 07/20
Kontaktdaten:

Re: Jella auf Reisen

Beitrag von Hauptstadtpudel »

Danke für die guten Wünsche - es wird immer besser! :D
Liebe Grüße von Katja mit Bolle im Herzen, für immer ein Teil von mir und mit Jella an meiner Seite

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 16719
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12 - 07/20
Kontaktdaten:

Re: Jella auf Reisen

Beitrag von Hauptstadtpudel »

Es ging zu einer Geburtstagsfeier nach Rostock.
Es kam mir die Idee, das Rad mitzunehmen, um vor Ort unabhängig mobil zu sein.

Da es im RE mitunter recht voll sein kann und man keinen Stellplatz fürs Rad reservieren kann, habe ich mich für den IC entschieden - war Premiere für mich (mit Rad und Hund im IC).

Es fing schon mal gut an, als am Startbahnhof keiner der Aufzüge funktionierte. :keule:
Hoch von der S-Bahn habe ich verbotenerweise die Rolltreppe genommen, runter zum Fernbahnsteig dann alles in Etappen getragen.

Leicht genervt, aber angekommen:
Bild

Im Zug blieb sie im Korb
Bild

Am Freitagabend ging es ins Fischlokal Borwin am Stadthafen (Empfehlung!).
Blick über die Terrasse (war noch zu frisch für draußen):
Bild

Tapferes Jellakind (wir haben recht lange getagt)
Bild

Im Anschluss ein Spaziergang am Hafen
Bild

Samstag wurde gefeiert - alles sehr aufregend für Jella, viele unbekannte Menschen, sie fand alles ziemlich toll, aber es war auch recht anstrengend, wir haben dann abends nicht so lange mitgemacht.

Am Sonntag war herrliches Wetter, nach dem morgendlichen Kuscheln...
Bild

ging es zum Outdoorfrühstück...
Bild

und danach an die Seeeeee!
Jella nutzt die kurze Fahrt nach Warnemünde für ein Nickerchen
Bild

Jella baywatcht :wink:
Bild

Bild

Und räumt den Strand auf...

Bild

Zwischendurch was zu Knabbern
Bild

Neue Freunde, naja...
Bild

Bild

Ey, Kleiner - hau ab!
Bild

Wir spielen
Bild

Bild

Jella wird zum Terrier :wink:
https://www.youtube.com/shorts/mH4Fb8MuqyY

Verschwindet und kommt wieder
https://youtu.be/oNsXhEiQT_E

Die zweieinhalbstündige Heimfahrt hat sie durchgeschlafen
Bild

Für die Rückkehr haben wir einen anderen Bahnhof in Berlin gewählt (mit vielen funktionierenden Aufzügen).
Bild

Müde und glücklich von einem erlebnisreichen Wochenende sagen wir, Gute Nacht!

Liebe Grüße von Katja mit Bolle im Herzen, für immer ein Teil von mir und mit Jella an meiner Seite

Pudeljungs
Mini-Nase
Beiträge: 289
Registriert: Sa Okt 30, 2021 5:18 pm

Re: Jella auf Reisen

Beitrag von Pudeljungs »

Superschöne Fotos. Respekt. Zugreise mit Hund und Fahhrad in der heutigen Zeit. Keine einfache Sache. Wie lange seit ihr mit dem Zug unterwegs gewesen?

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 31573
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Jella auf Reisen

Beitrag von Andy »

Das war ja ein aufregend schönes WE!! Und die Nähe von Warnemünde zu Rostock ist ja auch perfekt! Jellas Größe ist für deine Unternehmungen perfekt!
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Assistenzhündin)

Antworten

Zurück zu „Zwerg-Pudel“