Phoebe

Hier kann alles zu Zwerg-Pudeln gepostet werden, was nicht zu den anderen Kategorien passt.
Antworten
Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 17180
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Phoebe

Beitrag von Iska » So Okt 21, 2018 9:02 am

so hübsch, die kleine Phoebe... :wav:
ja, schade um die Schlaghosen... aber für den Herbst ist das andere doch praktischer....;)
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Aurelia
Supernase
Beiträge: 2679
Registriert: So Sep 20, 2009 3:19 pm

Re: Phoebe

Beitrag von Aurelia » Mo Okt 22, 2018 2:07 pm

Dankeschön für eure lieben Kommentare... :D

Hier noch ein kleines Update zur "Kläfferitis": Wie ich insgeheim schon befürchtet hatte, war das Schleckerchen kein wirklich brauchbares Instrument beim Training. Bei Phoebe ist es sehr schwierig, eine adäquate Belohnung zu finden. Mit Spielzeug kann sie gar nichts anfangen, Loben und Körperkontakt sind zwar ganz nett, aber mehr auch nicht und bei allem Essbarem dreht sie sofort komplett auf. Sobald Futter ins Spiel kommt, ist sie total fixiert darauf und mega-hibbelig, so dass sie direkt einen Erregungslevel erreicht, der den Vorgang "Lernen" praktisch unmöglich macht... :roll: Und da sie ja lernen sollte, trotz "Action" in ihrer Umgebung ruhig und entspannt zu bleiben, war eine Bestätigung mit Futter kontraproduktiv. Ich habe mich dann lange geziert, aber im Endeffekt doch auf die eine Trainingsmethode zurückgegriffen, die ich eigentlich nicht anwenden möchte: Meideverhalten. Mir wäre ein Trainingserfolg durch positive Verstärkung auch viel lieber gewesen, aber manchmal geht es auf diese Weise einfach nicht. Also kamen die Trainingsdisks zum Einsatz. Bei Ansätzen zum Bellen habe ich die Disks vor ihrer Hütte ein-, zweimal kräftig geschüttelt. Und tatsächlich hat sich die Lage damit wieder ein kleines Stückchen weiter entspannt und das Kläffen ist etwas weniger geworden. Ich brauche die Disks jetzt nur noch sehr selten und wenn ich sie in die Hand nehme, zieht sie sich meistens direkt wieder zurück und legt sich mit dem Kopf auf den Pfoten hin, so nach dem Motto: "Ooookaaay, dann eben kein Alarm"...also hat sie offensichtlich ein bisschen was gelernt... :wink:
Liebe Grüße von Aurelia mit Caesar und Phoebe

Urmel
Einsteiger-Nase
Beiträge: 7
Registriert: So Okt 28, 2018 1:03 pm

Re: Phoebe

Beitrag von Urmel » Di Nov 06, 2018 7:44 pm

Danke für deinen ausführlichen Bericht.
Ich habe jetzt alles durchgelesen und bin auch zu dem Schluss gekommen, dass ich gerne einem erwachsen Hund ein Zuhause geben möchte.
Mal schauen wo mir eine kleine Maus über die Füße läuft :mrgreen:

Benutzeravatar
Aurelia
Supernase
Beiträge: 2679
Registriert: So Sep 20, 2009 3:19 pm

Re: Phoebe

Beitrag von Aurelia » Mo Okt 07, 2019 3:43 pm

Ach je, schon fast ein Jahr nix mehr geschrieben. Höchste Zeit für ein Update zum Goldlöckchen:

Leider haben die Themen "Kontrolletti" und "Kläfferitis" seit Frühsommer wieder deutlich zugenommen... :? Eigentlich wollte ich ja gerne so trainieren, dass Phoebe lernt, dass sie mich nicht kontrollieren muss, sondern von sich aus entspannt an ihrem Platz bleibt. Bei so einem Training gilt ja die Regel "Immer einmal mehr als der Hund", aber mit der Fluse habe ich da offensichtlich ein guinnessbuch-rekordverdächtiges Exemplar an Durchhaltevermögen erwischt... :wink: Seit gut drei Jahren schicke ich sie immer wieder konsequent in ihre Box zurück und Madame weiß auch durchaus worum es geht, denn sie guckt oft nur mal schnell um die Ecke der Küchentheke und dann wieder zurück in die Box, aber damit hat sie ja schon Erfolg gehabt... :roll:

Und daher nun doch die von der Trainerin bereits angesprochene Möglichkeit, sie räumlich einzuschränken. Eine Ecke des Wohnzimmers ist nun mit einem Gitter abgetrennt und der Blick ins Wohnzimmer zugehängt. Dort steht ihre Box und da kommt sie rein, wenn ich denke, dass sie mal Abschalten sollte. Dieses Verfahren hat die Situation ganz deutlich entspannt. Das Kläffen ist - solange sie dort ist – deutlich weniger und sie liegt in ihrer Box und döst, während die Familie sich bewegt oder ich auch mal das Zimmer verlasse. Zum Ausgleich habe ich die Spaziergänge mit Futterbeutel und Leckerchensuche interaktiver gemacht und natürlich wird abends auf dem Sofa ausgiebig gekuschelt. Mal sehen, ob die Tatsache, dass sie nun mehr abschalten kann und zur Ruhe kommt, sich auch auf ihr Verhalten außerhalb der "Sperrzone" auswirkt. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt... :wink: :lol:

Gesundheitlich ist sie leider nicht ganz auf der Höhe. Beim Zähneputzen habe ich vor kurzem einen Wackelzahn entdeckt, der nächste Woche unter Narkose entfernt werden muss. Das werden wir dann gleich nutzen und eine komplette Zahnreinigung machen lassen. Zur OP-Vorbereitung wurde ein Bluttest gemacht, der einen deutlich erhöhten SDMA-Wert ergeben hat. Das versuchen wir jetzt mit Renes Viscum und Rena Liquid zu verbessern. Außerdem wird die Flüssigkeitszufuhr mit einem Extra-Schälchen "Fischsuppe" (Hipp Wildlachszubereitung sei Dank... :wink: ) erhöht. Und dann ist mir noch im Laufe der letzten Monate aufgefallen, dass sich in beiden Augen eine leichte Trübung gebildet hat. Vielleicht sehe ich da aufgrund der Erfahrung mit Caesars Katarakt ja nur „Gespenster“, aber ich möchte es doch auf jeden Fall beim Fachmann abklären lassen. Ich werde berichten…

Noch ein paar Bilder vom Sommer. Vor ein paar Wochen musste der Miami - wie schon letztes Jahr - leider dem Ansturm der Grasmilben und dem damit einhergehenden Fellverlust weichen...schade...

Nase im Wind
Bild

Hier gibt's gleich Leckerchen
Bild
Liebe Grüße von Aurelia mit Caesar und Phoebe

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12146
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Phoebe

Beitrag von Hauptstadtpudel » Mo Okt 07, 2019 5:19 pm

Daumen sind feste gedrückt, dass sich deine Befürchtungen nicht bewahrheiten!!!

Und guut, dass die räumliche Begrenzung ihr hilft.

Schade mit dem Miami - der steht ihr ausgezeichnet.
Eher Schlaghose als Bommel, gefällt mir seeehr!
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 17180
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Phoebe

Beitrag von Iska » Mo Okt 07, 2019 5:36 pm

ich drücke auch feste die Daumen.... :streichel:

sie ist aber auch eine hübsche kleine Dame.... :wav:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Aurelia
Supernase
Beiträge: 2679
Registriert: So Sep 20, 2009 3:19 pm

Re: Phoebe

Beitrag von Aurelia » Mi Okt 09, 2019 4:04 pm

Dankeschööön für's Daumendrücken und die lieben Kommentare... :D

Hauptstadtpudel hat geschrieben:
Mo Okt 07, 2019 5:19 pm
Eher Schlaghose als Bommel, gefällt mir seeehr!
Danke! Ich liebe ja den Bell-Bottom-Clip und er wird auch jedes Jahr ab Frühjahr bei beiden Püs "gezüchtet", aber immer macht mir die Natur mit Kletten, Grasmilben und ähnlichem irgendwann einen Strich durch die Rechnung. Nun ja, sportliche Mode ist ja auch nett... :wink:
Liebe Grüße von Aurelia mit Caesar und Phoebe

Benutzeravatar
Aurelia
Supernase
Beiträge: 2679
Registriert: So Sep 20, 2009 3:19 pm

Re: Phoebe

Beitrag von Aurelia » Fr Okt 11, 2019 2:57 pm

Die Zahn-OP hat Phoebe heute zum Glück gut hinter sich gebracht... :wav:
Beim TA blieben 5 Zähnchen und ein Vielfaches an Euronen zurück... :wink:
Und nun mit einem wärmenden Sweatshirt entspannen... :streichel:

Bild
Liebe Grüße von Aurelia mit Caesar und Phoebe

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 28571
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Phoebe

Beitrag von Andy » Fr Okt 11, 2019 3:27 pm

Ach wie schön, dass sie die OP gut überstanden hat!!
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 17180
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Phoebe

Beitrag von Iska » Fr Okt 11, 2019 3:29 pm

fein, daß alles gut überstanden ist.... :wav:
und nun recht gute Erholung, kleine Phoebe.... :streichel:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Pinch
Supernase
Beiträge: 2880
Registriert: Sa Okt 24, 2015 2:28 pm
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Phoebe

Beitrag von Pinch » Fr Okt 11, 2019 4:41 pm

gute Besserung
Pudel 🐩 tanzen 💃🏿 durchs Leben🐾
:wav:Petra mit GPH Gisela 12/17🌺Platon, Ninja, Aron und Tiffy im Herzen♥️

Benutzeravatar
Hauptstadtpudel
Mega-Super-Nase
Beiträge: 12146
Registriert: So Jun 19, 2011 5:23 pm
Wohnort: Berlin, Großpudel Bolle 06/12
Kontaktdaten:

Re: Phoebe

Beitrag von Hauptstadtpudel » Fr Okt 11, 2019 9:13 pm

Gute Erholung für die Süße! :streichel:
Liebe Grüße, Katja mit Bolle
Bild

Benutzeravatar
Aurelia
Supernase
Beiträge: 2679
Registriert: So Sep 20, 2009 3:19 pm

Re: Phoebe

Beitrag von Aurelia » So Okt 13, 2019 1:13 pm

Lieben Dank für eure guten Wünsche... :D

Phoebe ist schon wieder richtig fit und auch die Zahnlücken bzw. Fäden im Maul scheinen sie nicht weiter zu stören... :wav:
Liebe Grüße von Aurelia mit Caesar und Phoebe

Benutzeravatar
Iska
Mega-Super-Nase
Beiträge: 17180
Registriert: Mo Feb 04, 2013 4:22 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Phoebe

Beitrag von Iska » So Okt 13, 2019 1:30 pm

:klatsch: super.... :wav:
viele Grüße
Sybille mit Frollein Fani Flausch
in lieber Erinnerung an Paulchen, Olli & Iska
Bild
Bild

Benutzeravatar
Tanja aus Haan
Kleine-Nase
Beiträge: 1271
Registriert: Di Nov 27, 2018 4:50 pm

Re: Phoebe

Beitrag von Tanja aus Haan » So Okt 13, 2019 1:38 pm

Toll, dass sie das so gut überstanden hat!

(Ich hatte Phoebe bisher gar nicht "auf dem Schirm". So eine Süße. Der Vergleich ... erstes Foto/letztes Foto ... :shock: )
Viele Grüße aus dem Rheinland
Tanja mit GP Nox (*3.10.2018)

Antworten

Zurück zu „Zwerg-Pudel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste