Angst, ob Welpe gesund ist

Hier kann alles zu Zwerg-Pudeln gepostet werden, was nicht zu den anderen Kategorien passt.
Antworten
Tommy
Einsteiger-Nase
Beiträge: 5
Registriert: Fr Feb 08, 2019 9:03 am

Angst, ob Welpe gesund ist

Beitrag von Tommy » Sa Feb 09, 2019 9:36 am

Guten Morgen,
wir mussten unseren Zwergpudel vergangenen Juli mit 6 Jahren, nach einer unvergesslich liebevollen gemeinsamen Zeit, loslassen. Nun überlegen wir, ob wir uns noch einmal "trauen", einen Welpen bei uns aufzunehmen.
Hat jemand Erfahrung zu folgender Frage:
Die Hündin (6 1/2 Jahre) hat bereits 2 Würfe mit je mehreren normalgroßen Welpen bekommen. Diesmal ist sie nur mit einem Welpen trächtig gewesen und dieser ist jetzt, mit fast 8 Wochen, noch deutlich kleiner (Kopf und Körper) und zierlicher und zurückhaltender als Welpen, die am selben Tag, 3 Stunden vor ihm, zur Welt gekommenen sind und vom selben Vater sind. Auch die Mütter sind von gleicher Größe/Statur. Alle Tiere von anerkannten DPK/VDH Züchtern.
Der Vergleich ist so deutlich, da die andere Hündin 6 Welpen hatte und einen Kaiserschnitt brauchte. Deshalb sind, zu ihrer Entlastung, 2 ihrer Welpen bei der Mutter von "unserem" Einzelkind. Wenn man die nebeneinander liegen und stehen sieht und wach erlebt, wirkt der "Winzling" viel jünger, richtig zart und zurückhaltend.
Ich würde denken, da er während der Trächtigkeit "alleine" war, müßte er eher größer und kräftiger sein als ein Mehrlingswelpe, mindestens aber von ähnlicher Statur.
Kann es sein, dass er einfach ein Spätzünder ist und sich zeitversetzt noch auf Normalgröße entwickelt? Gibt es das? Und wenn nicht, wenn er einfach deutlich kleiner bleibt, ein Zwerg an der unteren Grenze, ist er dann gesundheitlich anfälliger/gefährdeter? War er vielleicht im Bauch schon unterversorgt?
Ich bin für jeden Rat, jede mitgeteilte Erfahrung dankbar.
Liebe Grüße Tommy

Benutzeravatar
Andy
Mega-Super-Nase
Beiträge: 27978
Registriert: Do Sep 20, 2007 12:53 pm
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Angst, ob Welpe gesund ist

Beitrag von Andy » Sa Feb 09, 2019 10:27 am

Herzlich willkommen hier bei uns. Magst du dich uns zunächst bitte einmal kurz im Vorstellungsthread vorstellen? Das ist irgendwie netter als plötzlich in einem Forum aufzutauchen und mit der Tür ins Haus zu fallen. 😉
Liebe Grüße, Andrea mit Majken (geprüfte Behindertenbegleithündin)

Karin und Yasu
Mini-Nase
Beiträge: 203
Registriert: Di Aug 23, 2016 12:45 pm

Re: Angst, ob Welpe gesund ist

Beitrag von Karin und Yasu » Sa Feb 09, 2019 11:16 am

Meine Yasu ist auch eine ganz zierliche, 37,5cm und gerade mal 6kg, aber pumperlgsund und hat mit ihren 5 1/2 Jahren, außer zum Impfen, noch keinen Arzt gebraucht. Auf Holz klopf!!!


Grüßle Karin und Yasu

Püpü
Einsteiger-Nase
Beiträge: 35
Registriert: So Jan 27, 2019 6:38 pm

Re: Angst, ob Welpe gesund ist

Beitrag von Püpü » Sa Feb 09, 2019 11:45 am

Hallo Tommy,
Was sagt denn der Tierarzt zu dem Welpen?
Liebe Grüße Ingrid

Tommy
Einsteiger-Nase
Beiträge: 5
Registriert: Fr Feb 08, 2019 9:03 am

Re: Angst, ob Welpe gesund ist

Beitrag von Tommy » Sa Feb 09, 2019 12:53 pm

Hallo Ingrid,
bis jetzt alles im grünen Bereich und die nächste Untersuchung kommt beim Impfen (auch noch bei/mit Züchter).
L.G.

Rohana
Supernase
Beiträge: 7311
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Angst, ob Welpe gesund ist

Beitrag von Rohana » Sa Feb 09, 2019 1:00 pm

Auch wenn es viele Welpen gibt, die zierlicher sind als ihre Geschwister oder andere Welpen von ähnlich großen Eltern, und die fit und gesund sind - in Eurem Fall würd ich vermutlich doch eher verzichten und weiter suchen. Zwei Gründe:
Zum einen sind in vielen Fällen 'EInzelkinder' eher größer als Welpen mit mehreren Geschwistern. Wenn also so ein 'Einzelkind' so winzig ist, find ich das eher bedenklich als wenn es aus einem großen Wurf stammt.
Zum anderen würde ich gerade nach Eurer Vorgeschichte besonders vorsichtig sein und kein Risiko eingehen.

Auf der anderen Seite gilt es die Gründe abzuwägen, weshalb Ihr genau aus dieser Zucht diesen Welpen nehmen wollt?
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

inci
Welpen-Nase
Beiträge: 92
Registriert: Mi Mär 06, 2013 4:14 pm

Re: Angst, ob Welpe gesund ist

Beitrag von inci » Sa Feb 09, 2019 1:11 pm

Rohana hat geschrieben:
Sa Feb 09, 2019 1:00 pm
Auch wenn es viele Welpen gibt, die zierlicher sind als ihre Geschwister oder andere Welpen von ähnlich großen Eltern, und die fit und gesund sind - in Eurem Fall würd ich vermutlich doch eher verzichten und weiter suchen. Zwei Gründe:
Zum einen sind in vielen Fällen 'EInzelkinder' eher größer als Welpen mit mehreren Geschwistern. Wenn also so ein 'Einzelkind' so winzig ist, find ich das eher bedenklich als wenn es aus einem großen Wurf stammt.
Zum anderen würde ich gerade nach Eurer Vorgeschichte besonders vorsichtig sein und kein Risiko eingehen.

Auf der anderen Seite gilt es die Gründe abzuwägen, weshalb Ihr genau aus dieser Zucht diesen Welpen nehmen wollt?




Ich sehe es genau so, würde wohl eher verzichten. Ich denke man sollte bei so einer wichtigen Entscheidung nicht zweifeln, oft sagt das Bauchgefühl einem was richtig ist. Ich würde mir auch eher wünschen das ein Welpe mit 8 Wochen eher aufgeschlossen und neugierig ist. Vllt. ist die Zurückhaltung auch sein Charakter, und dann muss man sich sicher sein ob man das möchte und damit klar kommt, jetzt abgesehen von der körperlichen Entwicklung......also wenn beides so hinterher hinkt muss man gucken und letztendlich kann hier niemand 100% sagen ob es so ok ist,hör auf dein Bauchgefühl. Ich denke man sollte ein gutes Gefühl haben......

Püpü
Einsteiger-Nase
Beiträge: 35
Registriert: So Jan 27, 2019 6:38 pm

Re: Angst, ob Welpe gesund ist

Beitrag von Püpü » Sa Feb 09, 2019 3:56 pm

Hallo Tommy,
Gibt es einen bestimmten Grund, warum es genau dieser Welpe aus dieser Zucht werden soll?
Konntest Du ihn auch mal alleine sehen? Also ohne "Geschwister" und Mama? Vielleicht in einem anderen Raum nur mit Dir?
Liebe Grüße Ingrid

Tommy
Einsteiger-Nase
Beiträge: 5
Registriert: Fr Feb 08, 2019 9:03 am

Re: Angst, ob Welpe gesund ist

Beitrag von Tommy » So Feb 10, 2019 10:12 am

Guten Morgen Ingrid, guten Morgen an Alle!
Vielen Dank für Eure Meinungen und damit für eine Entscheidungshilfe.
Wir haben uns, auch wegen der Erfahrungen mit unserem Schatz, vorerst gegen einen Familienzuwachs entschieden.
Ich wünsche Euch allen mit Euren Vierbeinern eine lange, gesunde und glückliche Zeit!
Liebe Grüße
Tommy

Rohana
Supernase
Beiträge: 7311
Registriert: So Jul 25, 2010 11:08 pm
Wohnort: Pfalz - GP Kaba + English Setter-Mix Mika

Re: Angst, ob Welpe gesund ist

Beitrag von Rohana » So Feb 10, 2019 11:00 am

Hallo Tommy,

auch wenn es schade ist, dass nun nicht quasi sofort wieder eine Fellnase bei Euch einzieht: irgendwann wird Euch der passende Welpe begegnen. Oder ein älterer Hund stiehlt sich in Euer Herz. Ich drück Euch die Daumen, dass es bald soweit sein wird dass alles passt ...
Liebe Grüße von
Christiane, Kaba und Mika

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bild~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Tommy
Einsteiger-Nase
Beiträge: 5
Registriert: Fr Feb 08, 2019 9:03 am

Re: Angst, ob Welpe gesund ist

Beitrag von Tommy » Mo Feb 11, 2019 3:29 pm

Vielen Dank für die lieben Worte. Wir sehen das jetzt auch so.
Herzliche Grüße und alles Gute

Antworten

Zurück zu „Zwerg-Pudel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste